Tricks der Mitarbeiterführung – 2. Motivation und Kommunikation

Im heutigen 2. Teil des Gastartikels von Sascha Ballach geht es um den Umgang mit den eigenen Mitarbeiter, die Motivation der Mitarbeiter und die Kommunikation.

Sascha Ballach ist seit vielen Jahren NLP-Trainer und betreibt einen Blog zum Thema Persönlichkeitsentwicklung. Er coacht Unternehmer und Unternehmensgründer und hilft ihnen ihr Unternehmen noch erfolgreicher zu machen. Dabei setzt er nicht immer konventionelle Methoden ein, was zählt ist was funktioniert. Dieses Thema hat er auch mit seinem Buch “Raus aus Deiner Komfortzone” aufgegriffen.

In der Mitarbeiterführung verfolge ich den Ansatz, dass ich und mein Verhalten das Entscheidene sind.

Eine Freundin von mir arbeitet in einem großen Telekommunikationsunternehmen. Sie wurde dort beauftragt eine neue Abteilung zu etablieren. Dafür konnte sie sich teilweise Mitarbeiter aussuchen, aber teilweise wurden ihr auch Mitarbeiter zugeschoben, die in ihren Abteilungen eher nicht gern gesehen waren. Darüber hätte sie sich ärgern können, hat sie aber nicht. Sie hat das Potential dieser Mitarbeiter gesucht und gefunden. Inzwischen gehören diese Mitarbeiter mit zu den Besten und die ehemaligen Abteilungen hätten sie gerne zurück.

Meistens ist also nicht der Mitarbeiter, sondern seine Führungskraft das Problem, in diesem Falle Du. Das Schöne ist, an Dir kannst Du viel einfacher arbeiten als an Deinen Mitarbeitern. Du kannst Dich jederzeit verändern, wenn Du Dich dafür entscheidest. Es sind nur ein paar kleine Punkte, die Dir bewusst sein sollten, um große Veränderungen zu bewirken.

[zu Teil 1 der Artikelserie: Wahl der richtigen Mitarbeiter]
[Weiterlesen…]

Werbung

Tricks der Mitarbeiterführung – 1. Wahl der richtigen Mitarbeiter

Im heutigen Gastartikel von Sascha Ballach geht es um ein Thema, mit dem ich mich bisher kaum auseinander gesetzt habe. Es geht um die Mitarbeiterführung und Saschas Artikel ist so lang geworden, dass ich ihn in 2 Teile aufgeteilt habe.

Heute geht es um die Mitarbeitersuche. In Teil 2 gibt es dann Tipps zur Mitarbeiterführung.

Sascha Ballach ist seit vielen Jahren NLP-Trainer und betreibt einen Blog zum Thema Persönlichkeitsentwicklung. Er coacht Unternehmer und Unternehmensgründer und hilft ihnen ihr Unternehmen noch erfolgreicher zu machen. Dabei setzt er nicht immer konventionelle Methoden ein, was zählt ist was funktioniert. Dieses Thema hat er auch mit seinem Buch “Raus aus Deiner Komfortzone” aufgegriffen.

Mit diesem Artikel richte ich mich an Selbstständige und Kleinunternehmer mit einem bis wenigen Mitarbeitern.

Auch Führungskräfte in größeren Unternehmen können sicher von diesem Artikel profitieren, aber ein paar Dinge laufen da etwas anders.

[zu Teil 2 der Artikelserie: Wahl der richtigen Mitarbeiter]
[Weiterlesen…]

Schritt für Schritt in die Selbständigkeit im Netz – 3. Planung, Ziele und der Businessplan

Heute beschäftige ich mich mit einem Thema, welches sicher zu den unbeliebtesten der meisten Existenzgründer gehört.

Es geht um die konkrete Planung und Zielsetzung, die dann in einem Businessplan kulminiert.

Ob der Businessplan überhaupt notwendig ist oder ob man sich diesen als Selbständiger im Netz schenken kann ist dabei eine der Fragen, auf die ich eingehen werde.

< < 2. Teil der Serie: Idee und Analyse
4a. Teil der Serie:
Existenzgründung als …>>
[Übersicht der Artikel-Serie “Schritt für Schritt in die Selbständigkeit im Netz“]
[Weiterlesen…]

Braucht man ein externes Büro?

Heute beschäftige ich mich mal mit einer “Braucht man …?” Frage.

Für Selbständige im Netz, oder besser gesagt für Existenzgründer, stellt sich am Anfang meist die Frage: Braucht man ein externes Büro?

Als ich angefangen habe gab es viele Stimmen, die davon überzeugt waren, dass ich ein externes Büro brauche. Und es gab auch viele mehr oder weniger sinnvolle Gründe die mir genannt wurden.

Ich möchte nach 5 Jahren Selbständigkeit in diesem Artikel auf diese Frage ein paar Antworten geben und mir die möglichen Gründe genau ansehen.
[Weiterlesen…]

Tipps für die ersten Kunden – Blogparade

Die ersten Kunden sind meist die schwierigsten.

Existenzgründer beschäftigt die Frage, wie man die ersten Kunden finden kann natürlich ganz besonders und deshalb möchte ich zu diesem Thema eine Blogparade ins Leben rufen.

Wer also schon Selbständig ist und Tipps und Erfahrungen für die ersten Kunden geben kann, über dessen Teilnahme würde ich mich freuen.
[Weiterlesen…]