7 Tipps für mehr Website-Einnahmen – 1. profitable Keywords finden und optimieren

Ich habe in meinen letzten Blog-Einnahmen-Berichten unter anderem festgestellt, dass meine Blog-Einnahmen seit circa einem halben Jahr stagnieren.

Zwischen 3.500 und 4.000 Euro sind es seitdem jeden Monat. Und auch wenn ich mit diesen Einnahmen sehr zufrieden bin, möchte ich dennoch etwas gegen diese Stagnation tun. Denn in diesen 6 Monaten sind die Besucherzahlen weiter gestiegen, also sollte das mit den Einnahmen auch möglich sein.

Diese Artikel-Serie spiegelt meine eigenen Vorgehensweise wieder und soll Tipps geben, wie man die eigenen Blog-Einnahmen steigern kann.

Teile der Artikel-Serie:
1. profitable Keywords finden und optimieren
2. profitable Zielgruppen
3. Inhalte optimieren
4. Suchmaschinen-Rankings analysieren
5. Conversion Rate Optimierung
6. neue Einnahmequellen
7. Testen für mehr Einnahmen

[Weiterlesen…]

Werbung

Schritt für Schritt in die Selbständigkeit im Netz – 4b. Nebenberuflich selbständig machen

Es gründen mehr Menschen nebenberuflich als hauptberuflich.

Um die Vorteile der nebenberuflichen Selbständigkeit und auf was man alles achten muss, geht es im heutigen Teil 4b der Artikel-Serie zur Selbständigkeit im Netz.

< < Teil 4a - Existenzgründung als …
>> Teil 5 –
Die richtige Rechtsform
[Übersicht der Artikel-Serie “Schritt für Schritt in die Selbständigkeit im Netz“]
[Weiterlesen…]

“Selbständig im Netz” Podcast

Heute möchte ich ein neues Projekt für “Selbständig im Netz” vorstellen.

Es geht um einen Podcast, der hier auf Selbständig im Netz erscheinen wird und sich natürlich um Internet-Business-Themen drehen soll.

Ich habe dafür auch schon einige Ideen und Pläne, aber ich brauche auch euer Feedback und eure Wünsche, da der Podcast ja für euch ist.
[Weiterlesen…]

Sportsponsoring als Marketingkanal für regionale Unternehmen

Im heutigen Gastartikel von Enrico geht es um eine Marketingmaßnahme, die in Zeiten von Google, Facebook und Co. nicht übersehen werden sollte.

Sportsponsoring bietet gute Möglichkeiten für regionales Marketing und Imagepflege. Und man kann und sollte dies auch im Internet nutzen.

In den letzten Jahren drehten sich Marketingtrends vornehmlich um das Internet. Vor wenigen Jahren war Google ganz groß angesagt. Suchmaschinenoptmierung und bezahlte Google Anzeigen (Adwords) waren quasi absolutes Pflichtprogramm für jedes Unternehmen. Vor kurzem war es mit Twitter ein großes soziales Netzwerk, das man unbedingt nutzen musste und aktuell dreht sich alles um Facebook.

Das ist auch alles völlig in Ordnung, schließlich bietet das Internet mit seinen fast unzähligen Facetten ebenso viele Möglichkeiten Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten. Bei all dem Hype um die Onlinewerbung und -vermarktung bleibt bei so manchem allerdings der Rest auf der Strecke.

Viele Unternehmen sparen drastisch an klassischen Marketingmaßnahmen und setzen vermehrt auf das Internet. Daraus ergibt sich aber in eben diesen klassischen Kanälen eine Minderauslastung was wiederum zu einem Preisverfall führt – eine Chance für Andere!
[Weiterlesen…]

Meine Blog-Einnahmen im Februar 2011

Der Februar ist immer wieder ein recht problematischer Monat.

Zum einen hat dieser (meist) nur 28 Tage und da fehlen dann schon eine Menge Besucher im Vergleich zum Vormonat.

Zum anderen lief der Januar in den Vorjahren bisher immer so gut, dass es im Februar meist schlechter aussah. Auch das unter anderem natürlich auch durch die geringere Zahl an Tagen.

Wie es im Februar 2011 aussah erfahrt ihr ausführlich in diesem Artikel.
[Weiterlesen…]