Schritt für Schritt in die Selbständigkeit im Netz – 4a. Existenzgründung als …

Im 4. Teil meiner Artikelserie zum Start in die Selbständigkeit geht es um die Ausgangssituation der Existenzgründer.

Denn es macht einen Unterschied, ob man als Schüler, Student oder während der Arbeitslosigkeit (ALG I und II) gründet. Zumindest gibt es einige Dinge zu beachten, die von denen einer “normalen” Existenzgründung abweichen.

Da das Thema doch umfangreicher war als erwartet, geht es in diesem Teil 4a um die Existenzgründung als Schüler, Student und Arbeitsloser.
In Teil 4b beschäftige ich mich dann mit dem Sonderfall der nebenberuflichen Selbständigkeit.

< < 3. Teil - Planung, Ziele und der Businessplan
Teil 4b –
Nebenberuflich selbständig >>
[Übersicht der Artikel-Serie “Schritt für Schritt in die Selbständigkeit im Netz“]
[Weiterlesen…]

Facebook-Seite erstellen und mit Blog verbinden – Social Media Einstieg Teil 1

Social Media: Einstieg in die eigene Facebook-SeiteIm heutigen Gastartikel von Torben Leuschner geht es um die ersten Schritte zur Erstellung der eigenen Facebook-Fanseite. Schritt für Schritt wird erklärt, wie man eine Fanseite anlegt und wie man RSS-Feeds einbindet und so den eigenen Blog mit der Facebook-Seite verknüpfen.

Der Artikel ist als Einstieg gedacht und stellt den Auftakt für weitere Facebook-Artikel dar.

Betreiber von Blogs stecken oft viel Arbeit in ihre Webseite. Es gilt, ständig neuen Content zu produzieren, denn Blogs sind schließlich chronologisch organisiert und die Stammleser wollen gehalten werden. Aber auch die Technik muss gepflegt und auf dem neusten Stand gebracht werden. So kommt es nicht selten vor, dass ein aktiver Blog dem Betreiber mehrere Stunden Arbeit am Tag kostet.

Diese Arbeit machen Blogbetreiber grundsätzlich kostenlos. Natürlich versucht man deshalb, irgendeinen Profit aus dem eigenen Blog zu ziehen. Für die einen sind das Werbeeinnahmen, welche man durch Affiliate-Marketing oder Banner-Vermarktung erzielen kann. Die anderen sind genügsamer und freuen sich über eine starke Leserschaft & Fangemeinde.

Egal ob man mit seinem Blog nun das eine oder andere anstrebt, es läuft beides auf dieselbe Anforderung hinaus: Mein Blog braucht mehr Besucher!

(weitere Artikel über Facebook)
[Weiterlesen…]

Impressumspflicht für fremdsprachige Websites

Gestern habe ich über die Impressumspflicht einen Artikel veröffentlicht.

Dieser bezog sich auf deutsche Anbieter von deutschen Websites für deutsche Verbraucher.

In den Kommentaren des Artikels kam dann unter anderem auch die Frage auf, wie es mit Websites in fremden Sprachen für ausländischer Verbraucher aussieht.

Dieser und anderen Fragen möchte ich nun nachgehen.

[Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine Schilderung meiner persönlichen Meinung. Falls konkrete Fragen oder Probleme auftauchen, sollte man sich an einen Anwalt wenden*.]
[Weiterlesen…]