« Frauen Blog-WM 2011 - Bewerbung gestartet
Finanztipps für Existenzgründer – Teil ... »


Trigami und ebuzzing gehen zusammen – Was sind die Konsequenzen?
Peer Wandiger - 29 Kommentare - Geld verdienen, News - Ähnliche Artikel


Werbung
DirectAds
Werbung

Trigami und ebuzzing gehen zusammen - Was sind die Konsequenzen?Über Trigami* habe ich hier im Blog schon einige Artikel geschrieben. Gerade letztens habe ich ein Interview mit Trigami veröffentlicht.

Und auch über ebuzzing habe ich bereits berichtet.

Nun scheint Wikio, der Betreiber von ebuzzing weiter auf Einkaufstour zu sein.

In einer Pressemitteilung wurde bekannt gegeben, dass Trigami und ebuzzing zusammen gehen.

Was bedeutet das für deutsche Blogger?

Wer kauft wen?

Auch wenn es in der Pressemitteilung nach einer Hochzeit auf Augenhöhe klingt, so kann man wohl davon ausgehen, dass ebuzzing (bzw. die “Mutter” Wikio) die Plattform Trigami aufgekauft hat.

Schließlich ist Wikio der größere Konzern und Trigami trotz deutscher Marktführerschaft eher der kleine Partner. Zudem ist das für Wikio schon der 7 Einkauf in 18 Monaten. Da legt man also ein mächtiges Tempo vor.

Dafür spricht auch, dass Remo Uherek, bisheriger Geschäftsführer von Trigami, in einem Interview angekündigt hat, dass man Trigami in die ebuzzing Plattform integrieren wird.

Und auch das neue Trigami-Logo auf der Website wird von einem “by ebuzzing” geziert. So scheint es also mittelfristig keine Trigami-Website mehr zu geben.

Was bedeutet dies für Trigami-Blogger?

Die wichtigere Frage ist allerdings, was das für deutsche Blogger bedeutet.

Ich muss ja erst einmal vorausschicken, dass ich Trigami immer zwiegespalten gesehen habe. Zum einen konnte ich mit einem Artikel bis zu 100 Euro verdienen und durch die Kennzeichnung und die nofollow-Links war das alles auch unproblematisch.

Allerdings kamen auch sehr wenige passende Aufträge. Da hätte ich mir doch deutlich mehr gewünscht, um jeden Monat 2-3 Aufträge zu bekommen.

Anderen Bloggern mag dies anders gehen, da es für andere Themen sicher mehr passende Artikel-Aufträge gibt.

Trotzdem denke ich, dass es nicht schaden kann, wenn Trigami nun zusammen mit ebuzzing auf “Kundenfang” geht. Als größeres und europaweit aufgestelltes Unternehmen kann man sicher auch größere Werbekunden gewinnen.

Der Transfer vom Trigami-Konto zum ebuzzing-Konto verläuft hoffentlich problemlos. Man soll auf der neuen Plattform nur sein Passwort einmal ändern müssen und dann soll man als Blogger Zugriff auf seine bisherigen Daten haben.

Video als Medium der Zukunft

Es gibt offensichtlich 2 Hauptgründe für den Zusammenschluss.

Zum einen ist ebuzzing europaweit recht gut positioniert, nur in Deutschland noch nicht. Das ist bei Trigami anders herum. Die sind in Deutschland Marktführer, aber europaweit noch nicht vertreten.

Der zweite Grund ist wohl das Medium “Video”. Dies gilt gemeinhin als die Zukunft der Online-Werbung. Hier liegen die Stärken von ebuzzing, während sich Trigami als Text-Spezialist etabliert hat.

Diese 2 Punkte sorgen dafür, dass dies wohl ein sinnvoller Zusammenschluss ist, da sich beide Anbieter gut ergänzen.

Und wenn dadurch mehr Schreibaufträge und auch mehr Video-Aufträge abfallen, bin ich zufrieden.

FAQ

Trigami und ebuzzing gehen zusammen - Was sind die Konsequenzen?Vorbildlich hat Trigami den Umstieg vorbereitet.

Auf einer ausführlichen FAQ-Seite werden eine Menge Fragen beantwortet und somit erhalten die Trigami-Nutzer viele nützliche Infos zu den anstehenden Änderungen.

Ich wünschte mir, jede Firma würde so proaktiv auf ihre Nutzer zugehen, wenn größere Änderungen anstehen.

Hoffen wir mal, dass der eigentliche Umstieg dann ebenfalls so gut funktioniert.

Eure Meinung

Was haltet ihr von der Fusion?


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Geld verdienen'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
29 Kommentare und Trackbacks zu 'Trigami und ebuzzing gehen zusammen – Was sind die Konsequenzen?'

Kommentare zu 'Trigami und ebuzzing gehen zusammen – Was sind die Konsequenzen?' mit RSS

  1. 1 Enrico kommentierte am 26.05.2011 um 11:25 Uhr

    Ich habe dies noch nie genutzt und werde es beobachten und vielleicht testen.

  2. 2 Jürgen kommentierte am 26.05.2011 um 11:26 Uhr

    “Euro Meinung” hihi, netter Verschreiber :wink:
    Scheint mir auch ein sinnvoller Zusammenschluss zu sein. Ob dann mehr und passendere Angebote kommen, bleibt abzuwarten.

  3. 3 Coach Henri kommentierte am 26.05.2011 um 11:42 Uhr

    Ich nutze beide Dienste und habe bei Trigami wenige Aufträge erhalten und noch mehr abgelehnt. Bei ebuzzing zwei große mit guter Vergütung. Ich finde den Zusammenschluss gut, Trigami kann nur besser werden. Und ich hoffe auf lukrative Aurträge.

  4. 4 Jürgen kommentierte am 26.05.2011 um 12:06 Uhr

    Trigami hatte nach meinem Empfinden in der Vergangenheit öfter Probleme. Da ist es nicht verkehrt, wenn ein starker Partner hinzukommt.

  5. 5 Carsten - Der Softwareentwickler Blog kommentierte am 26.05.2011 um 12:35 Uhr

    Für mich wirkt es wie das Aufkaufen von Kunden und Schreibern. Trigami gibt es jetzt schon quasi nicht mehr.
    Jetzt werden erst noch die Nutzeraccounts von der Trigami-Datenbank auf die eBuzzing Plattform portiert und dann wird eine Weiterleitung von Trigami.com auf ebuzzing.com folgen. Ein Anbieter weniger.

    Mir gefiel Trigami seit einem Jahr auch nicht mehr wirklich. Irgendwie waren die Angebote auch nicht mehr wirklich seriös für meinen Geschmack. Hinzu kam, dass sehr häufig Facebook oder ein iPhone vorausgesetzt wurden. Da ist mir Hallimash schon um einiges lieber.

  6. 6 Peer Wandiger kommentierte am 26.05.2011 um 13:23 Uhr

    @ Jürgen
    :oops:

  7. 7 Csaba Nagy kommentierte am 26.05.2011 um 14:40 Uhr

    Hallo!

    Na ich hoffe mal auf mehr Artikel zu meinem Themenbereich…da kam nie wirklich viel und wenn dann war es für mein Thema ungeeignet!

    Habe über Trigami eben nur an drei Textaufträgen teilgenommen und alle anderen mangels Relevanz abgelehnt.

    Ich hoffe doch das da jetzt mehr passiert…auch in Richtung Videos…

    MfG

    Csaba

  8. 8 Sven von WerbeNetzwerke kommentierte am 26.05.2011 um 14:53 Uhr

    Ein Zusammenschluss von Trigami und ebuzzing kann ich nur begrüßen, da so das Angebot an themenrelevanten Aufträgen deutlich steigen sollte …

  9. 9 Sascha kommentierte am 26.05.2011 um 16:56 Uhr

    Ich halte diesen Zusammenschluß für sehr sinnvoll. Gerade weil beide Firmen sich derart gut ergänzen. Und vielleicht haben die Blogger dadurch ja auch Vorteile wenn sich die beiden Kernkompetenzen zu einer einzigen verschmelzen und der Markt so erweitert werden kann. Was dabei schlussendlich rauskommt werden wir ja sehen, ich denke aber, dass ein Zusammenschluß nie verkehrt ist.

  10. 10 KranzKrone kommentierte am 26.05.2011 um 18:45 Uhr

    Gekaufter Artikel plus Meinung, bleibt gekaufte Artikel plus Meinung. Ob nun mit oder ohne neuem Eigentümer der Firma, sowas mache ich nicht.

  11. 11 m.o.m. kommentierte am 26.05.2011 um 20:33 Uhr

    Ich hatte mir als Trigami “Referenzblogger” ja auf meinem Blog auch schon so meine Gedanken zur Wikioübernahme gemacht.

    http://momworx.de/wars-das-trigami-ist-dies-der-untergang-in-der-viralen-netzsuppe

    Ich muss dazu auch sagen, dass ich nichts unter 100€ verbloggt hatte. Nicht das da gedacht wird ich habe alles und jedes von Trigami angenommen.

    Ich finde es irgendwie schade. Trigami war klein und symphatisch.

  12. 12 Marc Nemitz kommentierte am 26.05.2011 um 22:23 Uhr

    Grrrrrrrr,
    also schön, dass ich hier erfahre, dass die sich zusammen tun und nicht per Mail darüber informiert wurde. Toll, dass sie eine FAQ eingerichtet haben, aber nur für Leute, die sich auch die Seite reinziehen.
    Ich kann daher Peers Meinung nicht teilen, sondern bin gelinde gesagt erstaunt.
    Beide Daumen aber hoch dafür, dass ich wenigstens immer beim Peer für mich relevante Infos finde.

    Gruß

    Marc

  13. 13 m.o.m. kommentierte am 26.05.2011 um 23:07 Uhr

    @ Marc Niemitz: Ich habe von Trigami und Wikio E-Mails zum Thema erhalten.

  14. 14 Marc Nemitz kommentierte am 27.05.2011 um 12:26 Uhr

    @m.o.m.
    Wirklich, du hast welche bekommen? Ich nicht, macht mich ja gleich noch depressiver, wenn ich nicht mal mehr für eine Email tauge :mrgreen:

    Gruß

    Marc

  15. 15 Flötenschlumpf kommentierte am 27.05.2011 um 12:51 Uhr

    Trigami war mir immer etwas suspekt. Mit einem Affen Werbung machen, finde ich etwas eigenartig. Aber dass sie nur in Deutschland produzieren finde ich gut.

  16. 16 Matthias kommentierte am 27.05.2011 um 16:07 Uhr

    @Flötenschlumpf

    Du verwechselst da etwas mit trigema ;).

  17. 17 Frederik kommentierte am 28.05.2011 um 10:09 Uhr

    Seit hauptsächlich Video-Reviews, Facebook-Kampagnen und dubiose Advertorials im Dashboard eintrudeln, habe ich mich mit meinen Blogs auch ein wenig von Trigami distanziert.

    Ich habe allerdings die leise Hoffnung, dass sich nun einiges ändert und wieder mehr auf das geschriebene Wort Rücksicht genommen wird :cool:

    Falls nicht, tja, dann bleibt ja noch hallimash/com.

    PS: “Vorbildlich verlaufen” ist diese Fusion sicherlich nicht, denn als User vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden, ohne vorher eine Ankündigung zu bekommen, reicht heute nicht mehr aus. E-Mails kosten nichts und lassen sich auch für sinnvolle Botschaften einsetzen – schade, dass diese simplen Möglichkeiten immer wieder verpasst werden.

  18. 18 Martin kommentierte am 29.05.2011 um 23:13 Uhr

    Damit das Ganze wachsen kann, muss endlich mal die Zahl der themenverschiedenen Auftragsangebote wachsen. Vielleicht klappt das ja jetzt.

  19. 19 Antonia kommentierte am 30.05.2011 um 11:37 Uhr

    NEIN :(. ich mochte trigamie, und hoffe, es wird sich nicht allzu stark verändern. :neutral:

  20. 20 Joaquin kommentierte am 05.06.2011 um 20:25 Uhr

    Seit dem damaligen Problem mit den Schadcode auf ihrer Seite, der bei Google verwarnten Seite welche auf Trigami linkten und die viel zu späte Reaktion an die Publisher, sind sämtliche Artikel bei mir entfernt worden. Seit dem habe ich auch nie wieder dort ein Angebot angenommen. Das damalige Verhalten war für mich einfach indiskutabel.

  21. 21 Frank kommentierte am 07.06.2011 um 11:12 Uhr

    Ich finde es super, beide haben wie geschrieben ihre Vorteile, schaden wird es nicht. ;-) Solange die Konkurrenz davon nicht erdrückt wird, denn ich liebe es. Wenn Konkurrenz in diesem Segment vorhanden ist.

  22. 22 Renate kommentierte am 14.06.2011 um 10:13 Uhr

    Trigami hat sich in Luft aufgelöst!
    Nachdem ich für ebuzzing einige (ehrliche) Artikel geschrieben hatte und auch korrekt bezahlt wurde, bekam ich vor ungefähr zwei Wochen eine Mail von Trigami, in der ich gefragt wurde, ob ich über die Infinity-Kampagne schreiben wolle. Das Honorar war erstaunlich hoch – im Vergleich zu sonstigen Honoraren, über die ich nur lachen konnte.
    Ich habe mein Interesse bekundet und danach rief mich Virgile Zbinden an, seines Zeichens Social Media Manager bei Trigami.
    Er hat mir die Kampagne erklärt und ich sagte meine Teilnahme zu.
    Danach bekam ich den Link zu den Teilnahmebedingungen gemailt, meldete mich an und schrieb dann meinen Artikel. Den stellte ich am Freitag, 10. Juni 2011 ins Netz.
    Danach wartete ich darauf, dass Trigami den Artikel “freischaltet”. Bei ebuzzing wurde das innerhalb weniger Minuten gemacht. Bei Trigami nicht – und gestern, Sonntag, stand mein Status immer noch auf” wartet auf Überprüfung”.
    So, und heute wollte ich den Status überprüfen und stellte zu meinem großen Erstaunen fest, dass die Trigame-Webseite nicht mehr online ist. Weder die Links in den Trigami-Emails funktionieren, noch die URL direkt, also http://www.trigami.com

    Auch die Email an Virgile Zbinden, die am Freitag noch funktionierte, lief ins Leere:
    “The following addresses failed: service@trigami.com

    Aus diesen Fakten schließe ich, dass ich einem Betrüger aufgesessen bin und meine zweistündige Schreibarbeit für die Katz war.

    Die Telefonnummer von Herrn Zbinden läuft übrigens auch ins Leere: “Kein Anschluss unter dieser Nummer”. Was das bedeutet, darüber braucht sich wohl keiner den Kopf zu verbrechen…

  23. 23 Peer Wandiger kommentierte am 14.06.2011 um 14:12 Uhr

    @ Renate
    Aktuell ist Trigami.de wieder erreichbar. Wer weiß, was da gerade los was-

  24. 24 Renate kommentierte am 19.08.2011 um 15:51 Uhr

    Wurde eben auf dieesn (meinen Kommentar aufmerksam gemacht. Die Sache hat sich erfreulicherweise in Wohlgefallen aufgelöst. Technische Probleme waren die Ursache. Wenige Stunden nach meinem Kommentar war alles wieder im Lot. Die Trigami-Seite konnte wieder aufgerufen werden und der Kontakt zu Herrn Zbinden war auch wieder hergestellt.

    Also, alles Paletti! Meine Betrugsvermutung hat sich Gott sei Dank nicht bewahrheitet.

  25. 25 Gamer kommentierte am 14.10.2011 um 12:01 Uhr

    Also die Migration ist ja jetzt offensichtlich abgeschlossen. Aber ich muss sagen, ich habe deutlich mehr erwartet: Ich habe seit geraumer Zeit kein Angebot erhalten. Hingegen geht es bei Hallimash richtig rund.
    Auch wenn ich mir die Angebote auf Ebuzzing angucke bin ich echt enttäuscht, von den 4 Seiten an Aufträgen gibt es lediglich einen “DE”…. und das ist eine Videokampagne mit 0,06 per View ;) Also für mich sieht es so aus als wird Trigami by Ebuzzing schnell die deutsche Marktführerschaft verlieren.

Trackbacks

  1. Über die Hochzeit von Trigami und Ebuzzing — Blog Verdiener
  2. Trigami und eBuzzing in Zukunft eins > Blog, Shopping, Trends > Blog, Bloggen, ebuzzing, Geld, Hallimash, Trigami
  3. Über Trigami und eBuzzing « AdClicks-Agent.de
  4. Ebuzzing auf dem Vormarsch: Erst Wikio, jetzt Trigami – tiuz.de – Mediendemokratie durch Bürgerjournalismus



Werbung





Twitter Selbständig
5.137
Follower
Facebook Selbständig
1.030
Fans
Google+ Peer Wandiger
6.207
Follower
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz

AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Mittwald Hosting
Affiliate Booster
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Habt ihr schon mal einen Penalty von Google erhalten?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Chris
Schreck lass nach. Ich dachte zuerst du meinst Amazon geht offline im Sinne von...
20. Oktober 2014

Sonja
Ich gewöhne mich langsam an deine Links der Woche, vielen Dank dafür!...
19. Oktober 2014

Manuel
Hallo Peer, Schöner Artikel super. Viele machen den neuen Startups Angst mit...
19. Oktober 2014

Samuel Schneider
hallo peer, danke für den podcast. werd mir in zukunft überlegen ob...
19. Oktober 2014

Annalena
Hi Peer, ich finde so eine Challenge total cool. Man hört ja von vielen...
19. Oktober 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN