Was bringt das neue Google +1?

DirectAds
Werbung

Was bringt das neue Google +1?Von manchen wurde die Ankündigung von “Google +1″ Ende März für einen verfrühten April-Scherz gehalten.

Doch das war er nicht. Stattdessen ist es der Versuch des Suchmaschinen-Riesen, den verschlafenen Social-Trend aufzugreifen und Facebook etwas entgegen zu setzen.

Ex-Google-Chef Eric Schmidt hat es als den größten Fehler seiner Karriere bezeichnet, Facebook, und das Social Web generell, nicht ernster genommen zu haben.

Nun muss Google aufholen und seit Anfang Juni können nun auch Website- und Blog-Betreiber den “Google +1″ Button in ihren Seiten einbinden.

Doch was bringt der “Google +1″ eigentlich den Webmastern und Bloggern? Warum sollte man ihn einbauen?

Was ist Google +1?

Das folgende englischsprachige Video versucht den “Google +1“-Button zu erklären.

Und wirklich schwer fällt das nicht. Denn im Grunde handelt es sich um so was ähnliches wie den Like-Button von Facebook.

Texte, Bilder, Video, Suchergebnisse und sogar AdWords-Anzeigen können von Google-Konto-Besitzern bewertet werden.

Ein Klick auf den Button erhöht die Anzahl der “Stimmen” und andere User sollen auf diese Weise erkennen, was interessant ist und was nicht. Also ähnlich dem Facebook “Gefählt mir”-Button.

Während man den “Google +1″ Button in seine eigenen Seiten nun einbauen kann, scheint er für die Google-eigenen Seiten noch im experimentellen Status zu sein.

Was bringt das neue Google +1?Man man als Google-Konto-Besitzer den +1-Button auf google.com/experimental/ aktivieren.

Ich sehe ihn dann aber nur auf Google.com und nicht auf Google.de.

Mittelfristig sollte es aber auch auf Google.de zu sehen sein, wenn die Nutzer es denn annehmen.

Was bringt das neue Google +1?

Die große Frage ich jedoch, was es für Website- und Blog-Inhaber bringt, den “Google +1″-Button in die eigenen Seiten einzubauen?

Das ist aktuell nicht genau zu beantworten.

Was bringt das neue Google +1?Zum einen erklärt Google, dass persönliche Kontakte (z.B. GMail-Kontakte) angezeigt bekommen, ob ein “Freund” etwas empfohlen hat.

Man sieht dann z.B. in den Suchergebnissen, ob ein eigener Kontakt, einen Link “+1″ hat.

Zum anderen hat der “+1 Button” aber auch 2 allgemeine Funktionen.

  1. Auch wenn sich Google da noch bedeckt hält, werden die Stimmen neben den Suchergebnissen sicher auch mit ins Ranking einfließen. Wenn auch nur als eines von sehr vielen Kriterien.
  2. Zudem ist die abgegebene Stimmen-Gesamtzahl natürlich auf Blogs und Websites interessant, da Besucher damit schnell populäre Inhalte erkennen können.

Werbung

Wirkt sich “Google +1″ auf das Ranking aus?

Das ist die große Frage. Da widerspricht sich Google teilweise selber.

Offiziell wird aktuell wohl gesagt, dass es keine Auswirkungen auf das Ranking hat. Aber das ist nicht so richtig zu glauben.

Schließlich will Google stark aufholen, was den sozialen Faktor in seinen Suchergebnissen angeht. Twitter wirkt sich mittlerweile auch aufs Ranking aus.

Deshalb kann man schon davon ausgehen, dass Google diese Daten, sofern dieser Dienst intensiv genutzt wird, auch in das Ranking einfließen lassen wird. Sicher wird es kein K.O. Kriterium sein, aber einer von vielen Faktoren.

Interessant ist es auch für AdWords-Kunden. Dort gibt es ebenfalls einen +1 Button und auch wenn sich dieser bisher nicht direkt auf den Qualitätsfaktor auswirken soll, so sammelt Google diese Daten sicher nicht umsonst.

Ist “Google +1″ besser als der Facebook Like Button?

Das ist ebenfalls nicht so einfach zu beurteilen.

Aber es gibt mehrere Vor- und Nachteile:

  • Ein Pluspunkt ist, dass viele User schon ein Google Konto haben. Sei es für gMail oder einen anderen Dienst. Diese müssen sich nicht nochmal anmelden.
  • Psychologisch ist das “+1″ auch besser als der “Gefällt mir”-Button. Letzteres wurde erst vor Kurzem kritisch analysiert. Schließlich “gefällt einem” eine neues lustiges Video, aber sicher nicht unbedingt ein Bombenanschlag-Artikel.

    Der “Gefällt mir”-Button ist also nicht neutral, während man auch schlechten Nachtrichten etc. ein “+1″ geben kann.

  • Allerdings gibt es bei Google kein so zentrales Profil, wie es bei Facebook der Fall ist. Nutzer von gMail und anderen Google Services, dürften aber die Integration von “+1″ in Zukunft nutzen. Das hat dem ansonsten ja abgestützten Google Buzz zumindest eine gewisse Nutzerbasis gebracht.
  • Das Problem des “+1″-Buttons in den Google-Suchergebnissen ist das selbe Problem wie z.B. bei Voting-Buttons in Social News Sites. Man kennt den Inhalt der Seite ja noch gar nicht und kann deshalb kein Voting abgeben.

    Man müsste erst zur verlinkten Seite klicken und dann zur Suchergebnisseite zurück kommen, um den Inhalt zu bewerten. Das macht keiner.

    Deshalb ist die Veröffentlichung des “+1″ Voting-Button für Websites auch ein sehr sinnvoller Schritt.

  • Angeblich soll der eingebaute “Google +1″-Button die Ladezeit der eigenen Seiten verlangsamen. Ich habe es nicht gemessen, gehe aber davon aus, das gerade Google großen Wert darauf legt, dass dies nicht/kaum der Fall ist. Schließlich mag Google Speed.
  • Ein großes Problem wird auch auf internetkapitaene.de angesprochen. Die Belohnung fehlt oder ist zumindest aktuell nicht so stark wie z.B. bei Facebook. Dort sehen meine Freunde was ich “like”. Ich klicke auf “Gefällt mir”, um meinen Freunden etwas zu zeigen und nicht Facebook.

    Diese starke Community gibt es bei Google nicht und aktuell bringt es meinen Kontakten nicht viel, wenn ich auf “+1″ klicke.

    Durch die Einbindung des “+1″-Button in die eignen Seiten wurde das Problem etwas verbessert, aber da hat Google noch Aufholbedarf gegenüber Facebook.

Derzeit hat Facebook sicher die Nase vorn und Google mit es mit seinem “+1″-Button schwer haben.

+1 und der Datenschutz

Und nicht zuletzt sollte man auch bei Google das Thema “Datenschutz” nicht vergessen.

Bei meinem ersten Klick auf ein “+1″-Button wurde ein Popup angezeigt, in dem unter anderem auch ein Link auf die “+1 Datenschutzbestimmungen” war. Leider erscheint das Popup nun nicht mehr und man findet diese dann nur noch auf der entsprechenden Google-Seite “Google +1-Datenschutzbestimmungen“.

Im Grunde gelten die selben Bestimmungen wie bei den anderen Google-Services und deswegen wird es wohl auch ähnliches Diskussionen und Vorwürfe geben.

Fazit

Ich denke, da der “+1″-Button so einfach gehalten ist, dass es durchaus ein Erfolg werden kann. Vor allem dann, wenn er sich tatsächlich auf die Rankings auswirkt, denn dann werden den Button viele Website- und Blog-Betreiber einbauen.

Ich werde den Button auf jeden Fall hier im Blog einbauen.

Was haltet ihr von “Google +1″?

Wird es ähnlich erfolgreich wie der Facebook “Gefällt mir”-Button oder wird es ein weiterer Fehlschlag in der Reihe der “Google Social Media Aufholversuche”.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. Thomas meint

    Hallo Peer,

    vielen Dank für diesen ausführlichen Artikel zum “+1 Button”.

    Ich muss zugeben, dass dessen Einführung komplett an mir vorbeigegangen ist.
    Sobald dieser auch für google.de verfügbar ist, werde ich diesen sicher in meinen Websiten und Blogs integrieren.
    Ich denke, dieser sicher fürs Ranking benutzt, da er eher zeigt, welche Webseiten wirklich guten Inhalt für die Nutzer darstellen.

    Wenn du mitbekommst, dass dieser für Google Deutschland verfügbar ist – sag Bescheid ;)

    Beste Grüße
    Thomas H.

  2. meint

    Bislang sehe ich für mich als
    1. Besucher keinen Sinn darin darauf zu klicken.
    2. Betreiber keinen Sinn das einzubinden.
    Wenn da nicht noch nachgelegt wird, befürchte ich, dass die Sache nur zum SEO-Missbrauch verwendet wird (falls möglich).

  3. meint

    Absoluter Unsinn, das Ding. Es wird nicht lange dauern und man kann die “+1-Wertungen” genauso im Tausenderpack kaufen die Facebook-Likes. Wenn Google das ernsthaft ins Ranking einfließen lässt, sind sie echt dämlich.

    Momentan würde ich als Suchmaschine die +1-Klicks eher negativ werten, denn außer SEOs hat davon eh noch keiner etwas mitbekommen, d.h. die Klicks die es momentan gibt, sind ziemlich sicher gefaked :)

    Gerhard

  4. meint

    @ Thomas
    Den +1 Button kann man schon jetzt in deutsche Websites einbauen.

    Nur der Button ist noch nicht in den Google-Suchergebnissen in Deutschland drin.

  5. meint

    Ich sehe es ähnlich wie Gerhard, die Masse der +1 Klicker wird nicht unbedingt der Otto-Normal-Surfer sein, weil es nur ein weiterer Like Button ist, als vielmehr diejenigen die wissen, welche Vorteile es der eigenen Seite bringt (bringen könnte). Sicherlich profitieren gute Seiten, aber irgendwie ist eine denkbare Beeinflussbarkeit mittels gekauften ‘+1′ vorstellbar. Von daher ist es bei Facebook schon ganz gut, weil man nicht jede x-beliebige Seite liked, weil es gleich im Profil erscheint. Na ja, Google muss halt nachziehen. ‘Minus 1′ fehlt dann nur noch :)

  6. meint

    Hallo!

    Ich habe nach dem Einbau erhebliche Mehrzeit beim Laden festgestellt.

    Die Seite kam gleich herein, doch Facebook und Googlebutton haben sich da irgendwie gestört und ewig lange geladen obwohl die Seite schon da war…denke das es mit den Daten zu tun hatte.

    Ich habe nun den Google Button wieder herausgenommen…

    Muss endlich was für die Seite tun um die Ladezeit mit beiden Buttons zu verkürzen…

    Auf meinem anderen Blog nutze ich dafür nur den Google +1 Button und dort habe ich weniger probleme…

    MfG

    Csaba

  7. meint

    Ich werde den +1 Button auf jedenfall auf meinem Blog einbauen. Ich denke es ist nach dem nicht so erfolgreichen Google Buzz der zweite und nun ernstzunehmende Versuch Facebook und Co. Konkurrenz zu machen. Allein schon die Tatsache, dass man sich nicht sicher ist, ob der +1 Button in das Suchmaschinenergebnis mit einfließt, wird die meisten veranlassen diesen auf seiner Website zu integrieren – schließlich möchte man nicht etwas verpassen bzw. ggf. Nachteile haben.

    Ob das dann schlussendlich in das Suchmaschinenergebnis tatsächlich einfließt kann ich mir fast nicht denken, obwohl ich es an sich gut fände. Klar das braucht lange Zeit bis viele bei Google eine Konto haben.

    Aber genau dieses Ziel steckt wohl bei Google dahinter (-; !!! Wenn es dann mal angenommen und weit verbreitet ist wird es sicherlich auch eine Hilfe sein beim Filtern eines Suchergebnisses. Wie gesagt, das kann sich halt über Monate und noch länger hinziehen…
    VG:lol:
    Ralf

  8. Rudelbert im Wald meint

    Ein -1-Button, um die ganzen Suchmaschinenspammer abzustrafen wäre vielleicht sinnvoller.

  9. meint

    Hallo,

    Google sollte auf den Blödsinn ganz verzichten. Die haben einfach eine andere Ausgangslage wie Facebook. Sie sollten sich lieber auf neue frische Ideen konzentrieren, anstatt zu versuchen, alles Gute irgendwie krampfhaft nachzumachen.

    Die +1 Idee fällt sicher ins Wasser, da Google der Bezug zu den Usern fehlt. Sie sind der Herr über Inhalte (Suchmaschine, Youtube). Aber das Social Network und somit die User hat nunmal Facebook den Daumen drauf.

    Und Facebook kümmert sich mehr um Neue Dinge, als es Google tut. Von daher wird Facebook Google den Rang ablaufen, wenn die nicht in die Gänge kommen. Sie sollten einfach in dem Bereich “Gefällt mir” mehr kooperieren und ansonsten mehr Neues schaffen.

    So ein Knöpfchen-Krieg nützt doch keinem was und der Internetuser wird noch mehr genervt sein.

    Gruß
    Thomas

  10. meint

    Wenn sich die Ladezeiten nicht erhöhen spricht denke ich nichts dagegen, das +1 auch in den eigenen Blog einzubauen. Ist sicher in Deutschland hilfreicher als Stumbleupon, Delicious und andere Social-Bookmarking-Plattformen aus den USA.

    Peer: Wie hast Du die drei Buttons +1, Twitter & Facebook bei Dir so schön eingebaut?

  11. meint

    Hallo Peer,

    wow, also auch an mir ist der “+1″ bisher voll vorbeigezogen – da hatte ich bis eben NIX von mitbekommen.

    Jetzt werde ich den bei mir aber auch mal einbauen. Und Deinen Artikel hier gleich mal “liken” und twittern ;) :D P

    Danke!

    Viele liebe Grüße
    Gordon

  12. meint

    Zwar werde ich hier gleich verhauen, aber ich werde zu 100% ein Programm machen, mit dem man diese “+1″ in die Höhe treiben kann :) Ich bin mir sicher, dass sich diese +1 auf das SuchmaschinenRanking auswirken wird, deshalb darf man dieses nicht vernachlässigen.

  13. meint

    Hallo,

    richtig, baut ja nicht den Google-Button ein, besonders niemand, der um die gleichen Keywords kämpt ;)

    Grundsätzlich hat +1 mehr Potenzial, als das Facebook-Like. Wenn ich bedenke, dass Youtube, Google, Gmail und was weiß ich noch alles dran hängt und wenn die alle +1 benutzen, dann wird es wirklich interessant.
    Peer du hast sicherlich recht, wenn es sich nur um einen Rankingfaktor handelt, aber der kann vorne entscheidend sein. Gerade wenn man auf einem bestimmten Keyword alten Seiten hinterher hechelt und jetzt eben dies als zusätzlichen Punkt benutzt.

    Längere Ladezeiten konnte ich bis jetzt noch nicht feststellen, allerdings verwende ich es auch noch nicht auf einem Blog, sondern nur auf statischen Seiten.

    Gruß

    Marc

    Ach ja, noch ganz vergessen, was hier auch nicht erwähnt wurde. Wer sich schon etwas genauer mit +1 beschäftigt hat, wird diesen Button sicherlich sehr schätzen, da man ihn direkt mit dem Analytics-Konto verknüpfen kann. Hier liegt sicherlich ein großer Vorteil gegenüber FB.

  14. meint

    Ich kann jetzt schon klar sagen das der +1 Button von Google um ein vielfaches besser ist als der von Facebook, der meines erachtens erst an dritter Stelle kommt, davor ist noch der Twitterbutton zu Ranken.
    Bin seit einigen Tagen dran einem grossen Artikel zum Thema Sharebuttons zu schreiben.
    Google scheint hier voll ins schwarze getroffen zu haben.
    Mehr dazu später… :wink:

  15. meint

    Hallo,
    wo ich gerade Google lese, habe ich mal eine Frage:
    Kennt jemand einen Dienst, mit welchen man Werbung nur für Menschen aus einem bestimmten Bundesland schalten kann?
    An mich ist eine Firma herangetreten, welche Werbung schalten möchte, welche nur Menschen aus dem Bundesland xy sehen.
    Vielen Dank für die Tipps,
    Kai

  16. meint

    @Kai: Deine Frage hat zwar wenig mit dem ursprünglichen Thema zu tun, aber mit Google Adwords ist dieses sehr einfach machbar. Man kann dort ganz genau einstellen, wer die Werbung sehen kann und wer nicht.

  17. meint

    @Imre: Vielen Dank für den Tipp, aber ich habe einen Blog und nun möchte ein Unternehmen auf meinem Blog werben, und die Werbung soll nur für ein bestimmtes Bundesland sichtbar sein. Und Adwords ist augenscheinlich doch nur für Leute, die selbst Werbung schalten möchten..

  18. meint

    Ich habe den Google Button mal testweise eingebaut, eine Verlangsamung der Seite habe ich aber bisher nicht feststellen können. Da auch Facebook bei mir noch im Testmodus und noch nicht lange läuft habe ich einen ganz guten Vergleich zwischen den beiden.
    Bin gespannt welcher Button mehr für meinen Blog bringt.

  19. meint

    Was mir auffällt ist, dass bisher kaum Leute Anstrengungen unternommen haben, Freundesanfragen über Google-Profile zu versenden und nur über das Freundesnetzwerk funktioniert dieses +1 – Button – Empfehlungssystem.
    Wie lange wird es brauchen bis alle Googler mit existierenden Accounts dies begriffen haben oder ins Visier nehmen?

  20. meint

    Also bei Adwords schalte ich doch Anzeigen auf anderen Seiten, aber ich habe dort keine Möglichkeit gefunden, damit ich Werbung, die mir ein Unternehmen geschickt hat, auf meiner Seite veröffentlichen kann.
    Oder bin ich einfach blind?

    PS: Den Google-Button habe ich auch auf meinem Blog eingefügt, allerdings bin ich noch nicht ganz zufrieden, da man den Button nur sieht, wenn man den Artikel angewählt hat… in der Übersicht sieht man den leider noch nicht.

  21. meint

    Kai,
    das Unternehmen, das bei Dir werben möchte, kann Deine Seite als Placement auswählen UND dazu noch eine Region festlegen.

    Also beispielsweise:
    Meine Anzeige soll auf mein-elektroauto angezeigt werden, aber nur für Besucher aus dem Raum Köln.

  22. meint

    Hätte nicht gedacht, dass das Thema +1 noch so buzzy ist, sehr interessant. Nach den gefloppten Social-Anstrengungen von Google mit den Services “Wave” oder bspw. “Buzz” sehe ich noch kein Erfolgsrezept. Ob das in Deutschland fruchtet bezweifle ich sehr.

    Gruß aus Stuttgart,
    Tobias

  23. meint

    Wieder so eine Penisverlängerung für manche Webseiten. Habe natürlich die Mail von Google bekommen und habe mich darüber schon informiert.
    Ich sehe schon kommen das +1 kommerziell ausgenutzt wird. Und keiner kann was dagegen tun..

    Gruß,
    Alex

  24. meint

    Ich habe den Button mal eingebaut und bin gespannt ob da auch jemand darauf klickt. Meine Besucher, Otto Normal – Surfer, wissen oft nicht einmal was ein Feed ist, gevotet und empfohlen wurde bisher nur sehr sehr wenig. Wahrscheinlich hilft das hauptsächlich Seiten, auf denen sehr viele Besucher kommen und auch eine Ahnung von dem ganzen haben, wie z.B. hier auf diesem Blog.

    Gruß, Reiner

  25. Rene meint

    Sollte der Tag X eintreten, wo das +1 (Like) in das Ranking mit einfließt, freu ich mich schon auf die Botfarmen in Asien, die nichts anderes machen werden als das Ranking zu manipulieren.

  26. meint

    Bei mir wurde der Google +1 Button automatisch eingebaut, da ich Blogger als Blogsoftware benutze. Auch ich konnte noch keine Verlangsamung feststellen.

    Persönlich bin ich dem ganzen aber eher skeptisch gegenüber gestellt. Ein Otto-Normal-Verbraucher hat eigentlich keinen Vorteil, wenn ihr irgendwo den +1 Button drückt. Hier fehlt einfach der Anreiz, der bei Facebook durch die Mitteilung an die Freunde gegeben ist.

  27. meint

    Dieser neue Hype erinnert an die Mythen und Mysterien um den Google-Algorithmus: man weiss nix Genaues, aber irgendwie iwird das wohl wichtig sein für das Ranking. Bin gespannt, welche Manipulationsversuche sich die SEOs hier einafllen lassen werden.

  28. meint

    Ich sehe keinen Grund dafür, dass der Button das Ranking einer Seite beeinflussen sollte.

  29. meint

    @Nick: Du siehst keinen Grund, warum der Button das Ranking einer Seite beeinflussen sollte? Dann sieh nochmal hin.

  30. meint

    @Nick sagte:
    “Ich sehe keinen Grund dafür, dass der Button das Ranking einer Seite beeinflussen sollte.”

    Ich sehe langfristig keinen Grund, warum Suchmaschinenalgorithmen, nicht aber die Seiten-Empfehlungen von Usern und Seiten die gut angekommen, das Ranking beeinflussen sollten. Langfristig wird Google wohl die Facebook-Likes einbinden müssen, wenn der eigene Button scheitert.

  31. meint

    Es wäre zwar wünschenswert, wenn Suchergebnisse von Menschen ausgeliefert würden (als eine Art Empfehlung [+1 oder Like]), aber umsetzbar ist das nicht.

    Zumindest solange nicht, wie die Menschen Neid, Missgunst und Co. als Gefühle kennen.

    Es ist ein nettes Feature, wenn ich weiß, wer was wann und warum gut fand. Meine eigenen Kaufentscheidungen beispielweise beeinflusst das jedoch nicht (siehe Amazon).

    Ich würde mich freuen, wenn Google wieder zurück zu seinen Wurzeln findet und den pseudo-sozialen Firlefanz ignoriert. Die einzige Möglichkeit, objektive Suchergebnisse zu bekommen, besteht darin, eben diese Suchergebnisse von Maschinen ohne Neid, Missgunst und Co. ausliefern zu lassen.

    Fazit: Der +1 Button wird auf keiner meiner Seiten eingesetzt.

  32. meint

    @Sebastian Im Prinzip ist es schon richtig, nur wenn es wirklich mit Einfluss nehmen würde, ist es nicht allzu schwierig das Ranking zu manipulieren.
    Wenn man von einem kleinen Faktor von vielen ausgeht ist es vielleicht noch vertretbar, jedoch kann ich das bei FaceBook doch schon genau erkennen, wer seine “Likes” kauft und Faked und wer nicht. Ich glaube das in Zukunft die FaceBook Spammerei weiter gehen wird, bzw. sich noch verschlimmert. Eben je mehr Leute dahinter kommen wie es geht :D

    Und ich könnte es kritisch sehen, wenn man das auf Google dann einfach 1 zu 1 überträgt.
    Die Methoden wie es gemacht wird sind ja fast gleich.

  33. meint

    Auch bei Google werden Fehlentscheidungen getroffen. Ich hätte auch nicht gedacht das Facebook alleine in Deutschland seit Mai 2011 über 20 Millionen User hat.
    Ob dieser Google -“Like” – Button ein wenig Linderung bringt ist aber doch sehr fraglich!

  34. meint

    Gefühlt hat sich +1 doch schon durchgesetzt. Wir haben also nun eine Button-Trinität: Facebook, Google, Twitter. I like it. ;)

  35. meint

    Ich gehe davon aus, das die Seiten mit vielen +1 in Zukunft bei Google etwas weiter oben zu sehen sein werden. In wie weit sich das jedoch auf den PageRank auswirkt, ist noch offen…

  36. meint

    +1 wird floppen, wenn man bedenkt, dass die ersten clickjacker schon raus sind… wird +1 von der seo seite 0 rolle spielen.

  37. meint

    Ich werde den +1 mal auf meinem Blog einbinden. Im Gegensatz zum Facebook-LikeButton ist der +1 noch relativ anonym. Vermutlich kann sich +1 durchsetzen, weil aufgrund der Anonymität mehr Besucher diesen verwenden. Bei Facebook ist ja sonst immer direkt alles öffentlich, was man so mag. Beim Google-Account zum Glück noch nicht.
    Bin aber schon gespannt, was mit den Informationen der +1 Funktionen gemacht wird.

  38. meint

    Kommentar von Kunden: “ich steige auf +1 um, weil Facebook nervt.” Es wird für kommerzielle Webseitenbetreiber wohl kein Weg daran vorbeiführen.

  39. meint

    Ich bin mal gespannt, was Google von Facebook noch alles so kopiert. Man wird sicherlich noch das eine oder andere vom Klassenprimus in Sachen Soziales Netzwerk kopieren. Persönlich denke ich auch, dass man sich nicht nochmals die Butter vom Brot nehmen lassen möchte. Das mit mit besseren Rankingfaktor wird sicherlich kommen. Ein gewichtiges Argument für viele, das für viele ein Anreiz sein wird, rasch den Service zu nutzen und auf den Webseiten einzubauen.

  40. meint

    Jeder Button stellt eine kostenlose Verlinkung dar, über die der Besucher die eigene Seite verlässt. Warum sollte ich meine Besucher wegschicken?

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Peer von Selbständig-im-Netz.de schaut sich in diesem Artikel an, was der neue Google +1 Button bringt. Ausserdem führt er einen Vergleich auf mit dem Facebook “Gefällt mir” Button. So kommt heraus, dass der +1 Button von Google doch auch ein paar Vorteile im Vergleich zu seinem Konkurrenten vorzuweisen hat. Peer erwähnt ein Problem des +1 Button, wenn er nicht auf dem eigenen Blog eingebaut ist. So müsste ein Leser nachdem er eine Seite oder einen Blog besucht hat und ihm diese gefallen hat, zurück gehen um den +1 Button zu klicken. Niemand macht so etwas, deswegen ist es wichtig, dass man nun den +1 Button auf seinem eigenen Blog einbauen kann. Ich denke, da der “+1?-Button so einfach gehalten ist, dass es durchaus ein Erfolg werden kann. Vor allem dann, wenn er sich tatsächlich auf die Rankings auswirkt, denn dann werden den Button viele Website- und Blog-Betreiber einbauen. (Peer von Selbständig-im-Netz.de) […]

Werbung