« Die neuesten SiN-Artikel per eMail
Webdesign, Monetarisierung und Relaunch - ... »


Meine Blog-Einnahmen im Juni 2011
Peer Wandiger - 34 Kommentare - Blogs, Geld verdienen - Ähnliche Artikel


Werbung
DirectAds
Werbung

Und schon wieder ist ein Monat rum und ich habe mich daran gemacht, meine Einnahmen für den Monat Juni zusammen zu tragen.

Das ist zwar immer etwas aufwändig, aber so bekomme ich zeitnah einen Eindruck darüber, wie der Monat gelaufen ist.

Wie hat sich der Sommeranfang auf meinen Blog und dessen Einnahmen ausgewirkt.

Blog-Einnahmen im Juni 2011

Meine Blogeinnahmen im Juni 2011Eigentlich gibt es fast immer was zu meckern. :-)

Feiertage, Ferien, Sommer, Großereignisse etc. wirken sich zumindest bei mir immer etwas negativ auf die Besucherzahlen aus.

Und wenn ich mir anschaue, wie die Besucherzahlen vor einem Jahr dank der Fussball-WM eingebrochen sind, habe ich an die Sommermonate keine großen Erwartungen.

Doch der Juni sah insgesamt gar nicht schlecht aus.

Mit 3.417,54 Euro lagen die Einnahmen im Juni um 1,7% höher als im Vormonat (3.358,82 Euro).

Sehr stabil würde ich sagen.

Die Entwicklung in den letzten fünf Jahren sieht wie folgt aus:

  • 25,75 Euro (Juni 2007)
  • 715,94 Euro (Juni 2008)
  • 1817,80 Euro (Juni 2009)
  • 3.150,20 Euro (Juni 2010)
  • 3.417,54 Euro (Juni 2011)

Die Einnahmen stabilisieren sich seit einiger Zeit, was einerseits natürlich beruhigend ist, aber andererseits würde ich diese natürlich gern weiter steigern.

Dazu fehlte mir in letzter Zeit etwas die Zeit. Mit vielen Online-Projekten und natürlich auch Kundenaufträgen bin ich derzeit ziemlich ausgelastet.

Aber das ist natürlich auch ärgerlich, da ich davon überzeugt bin, dass noch einiges an Einnahmepotential vorhanden ist.

Im Juni habe ich pro Tag (30) 110,24 Euro (108,35 Euro im Vormonat) und pro Arbeitstag (20) 170,88 Euro (152,67 Euro im Vormonat) verdient.

Da hat sich also nicht wirklich viel getan.

Besucherzahlen im Juni 2011

Besucherzahlen Juni 2011Stabilisiert haben sich auch die Besucherzahlen.

Trotz größtenteils gutem Wetter und Sommeranfang sind die Besucherzahlen im Juni sehr gut gewesen.

Mit 83.639 Besuchern und 182.593 Seitenaufrufen konnte ich zwar nicht die Rekordwerte des Vormonats erreichen, aber trotzdem sind dies sehr gute Zahlen.

Pro Tag besuchten damit im Schnitt 2.787 Besucher meinen Blog und schauten sich durchschnittlich 6.086 Seiten täglich an.

Das macht zudem einen für meine Verhältnisse sehr guten Wert von 2,18 Seiten pro Besucher.

Mit 3:32 Minuten war die Verweildauer etwas geringer als noch vor Monatsfrist.

Ich hatte ehrlich gesagt mit einem deutlicheren Rückgang der Besucherzahlen gerechnet. Dass es nicht dazu kam sehe ich natürlich sehr positiv und ich hoffe, dass es dann im Herbst, wenn wieder mehr User im Internet unterwegs sind, statt am Baggerteich zu liegen, auch meine Besucherzahlen weiter steigen werden.

Die einzelnen Einnahmen im Juni 2011

Natürlich werfe ich auch wieder einen Blick auf meine Einnahmequellen im Juni.

Auch diese haben sich stabilisiert.

  • Google AdSense = 259,75 Euro
    Nach langer Zeit habe ich nun wieder mehr Wert auf AdSense gelegt.

    In älteren Artikeln habe ich ein zusätzliches AdSense-Banner eingebaut und das hat schon im letzten Monat für höhere Einnahmen gesorgt.

    Im Juni sind es dann 259,75 Euro geworden (201,14 Euro im Vormonat).

    Damit hat sich Adsense natürlich deutlich gegenüber Anfang des Jahres verbessert und das, ohne dass ich eine andere Einnahmequelle dafür wegnehmen musste.

    Und die Besucherzahlen lassen nicht den Schluss zu, dass sich diese Banner negativ ausgewirkt hätten.

  • bezahlte Posts = 0,- Euro
    Ich bin mittlerweile doch sehr enttäuscht von Hallimash* und Trigami*. Beide Anbieter melden sich zumindest bei mir kaum und deshalb gab es auch im Juni keine Einnahmen durch bezahlte Posts.

    Trigami ist zumindest auf mich zugekommen und hat mir eine Video-Schaltung angeboten, die über Ebuzzing vermittelt wurde. Ein paar Wochen hatte ich auf der Startseite ein Werbevideo, von Renault glaube ich, eingebaut. Und insgesamt brachte mir das um die 3 Euro ein.

    Mag ja sein, dass Werbetreibende das Video als wichtiges zukünftiges Werbeinstrument ansehen. Ich als Publisher habe da noch große Zweifel.

    Seit letztem Monat biete ich die Möglichkeit an, direkt bei mir bezahlte Artikel zu buchen. Die Modalitäten sind ähnlich wie bei Trigami, so dass diese Artikel ebenfalls gekennzeichnet werden und die Links ein “nofollow” enthalten.

    Eine Buchung gab es schon und so werde ich in den kommenden Tagen den ersten bezahlten Artikel ohne Hilfe von Trigami und Hallimash hier veröffentlichen. Aber natürlich werde ich es damit auch nicht übertreiben.

  • Affiliate Marketing = 1.516,79 Euro
    Die Einnahmen durch Affiliate Marketing sind im Juni leicht gestiegen und insgesamt ebenfalls sehr stabil.

    Mit SuperClix*, Belboon* und Zanox* bin ich recht zufrieden.

    Aber auch ein paar Inhouse-Partnerprogramme, wie das von Finanzen.de*, laufen recht gut, auch wenn ich da noch weiteres Potential habe.

    Im Juli will ich nun endlich mal meine Fachbücher-Seite überarbeiten, da diese einfach nicht nutzerfreundlich ist. Und so überrascht es auch nicht, dass im Juni nur 15 Euro über das Amazon-Partnerprogramm rein kamen. Ich gehe davon aus, dass bei entsprechender Optimierung ein dreistelliger Betrag auf jeden Fall drin ist.

  • Stellenmarkt = 0,- Euro
    Ein paar kostenlose Stellenanzeigen für den Stellenmarkt auf Selbstaendig-im-Netz.de sind im Juni dazu gekommen.

    Allerdings keine bezahlte Stellenanzeige. Der Anreiz, eine kostenpflichtige Anzeige zu schalten ist natürlich auch nur dann gegeben, wenn es sehr viele kostenlose Anzeigen gibt.

    Und so habe ich mir für den Juli vorgenommen, mehr Zeit in die Akquise von “Werbekunden” zu stecken. Denn meine Erfahrung ist, dass viele Firmen bereit sind Stellenanzeigen hier zu schalten, wenn sie diese Möglichkeit kennenlernen.

    Deshalb werde ich mit einer Pressemitteilung und direkter Kontaktaufnahme versuchen, mehr Unternehmen dazu zu bewegen, Stellenanzeigen hier zu schalten.

  • Direktvermarktung = 1.641,- Euro
    Ein paar Euro weniger habe ich durch Direktvermarktung verdient.

    Aber auch diese Einnahmequelle ist insgesamt sehr stabil. Und die positive Entwicklung der Besucherzahlen deutet darauf hin, dass ich im Herbst die 200.000 PageViews Grenze knacken kann.

    Sollte diese der Fall sein, dann werde ich sicher wieder mal eine Preisanhebung durchführen. Die letzte Steigerung liegt schon länger zurück.

    Werbekunden gibt es jedenfalls genug, da auf meiner Warteliste schon wieder einige interessierte Firmen stehen.

    Ein großes Dankeschön geht an meine Juni-Werbekunden (alphabetisch):
    affiliatetheme.de
    akay.eu
    backlinkseller.de
    billomat.de
    dorst-emarketing.de
    emailtooltester.com
    immermehrleben.de
    linkbird.de
    nlpdeutschland.com
    oscware.de
    radio4seo.de
    wissen-private-krankenversicherung.de

Wenn Sie daran interessiert sind hier im Blog Werbung zu schalten, dann finden Sie ausführliche Informationen dazu auf der “Hier werben”-Seite.


Anteile der einzelnen Einnahmequellen

Blogeinnahmen Anteile für Juni 2011Relativ unverändert ist der Anteil der einzelnen Einnahmequellen geblieben.

Die Direktvermarktung liegt mit 48% weiterhin vorne, während Affiliate Marketing auf 44% kommt.

Mit 8% ist AdSense nochmal stärker geworden und spielt bei den Gesamteinnahmen wieder eine erkennbare Rolle

Werbung



eCPM-Entwicklung

eCPM-EntwicklungDer eCPM, also die Einnahmen pro 1.000 Seitenaufrufe, ist leicht gestiegen, liegt aber mit 18,72 Euro noch immer unter meiner Wunschmarke von 20,- Euro.

Die Besucherzahlen werden sicher auch noch weiter steigen, so dass ich mich um die Einnahmeseite kümmern muss.



Stundensatz

Im Juni habe ich “nur” 43 Artikel veröffentlicht und damit 9 weniger als im Mai.

Der Stundenaufwand ist dadurch ebenfalls leicht zurück gegangen. Rund 70 Stunden habe ich in den Blog investiert.

Das macht einen fiktiven Stundensatz von rund 49,- Euro.


Kosten

Im Juni sind nur die Kosten für meinen Managed Server bei DomainFactory in Höhe von 117,61 Euro netto angefallen.


Fazit – Blogeinnahmen im Juni 2011

Der Juni sah insgesamt gut aus, auch wenn ich gern mal wieder eine Steigerung der Einnahmen sehen würde.

Dazu muss ich allerdings endlich mal die Arbeiten umsetzen, die ich mir schon seit geraumer Zeit vorgenommen habe.

Aber die Zeit ist knapp und neben meinen anderen beiden Blogs Blogprojekt.de und Affiliate-Marketing-Tipps.de erfordert noch ein weiteres neues Projekt aktuell etwas Aufmerksamkeit.

Mehr dazu bald.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Blogs'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
34 Kommentare und Trackbacks zu 'Meine Blog-Einnahmen im Juni 2011'

Kommentare zu 'Meine Blog-Einnahmen im Juni 2011' mit RSS

  1. 1 Viktor kommentierte am 06.07.2011 um 13:52 Uhr

    Hi Peer,
    ich finde es unglaublich wie viel du mit dem Blog verdienst! Und das schon seit Jahren stabil bzw. steigend.
    Hut ab!
    Grüße,
    Viktor

  2. 2 Alex kommentierte am 06.07.2011 um 14:00 Uhr

    Mit den Stellenanzeigen hast du schon für Monat Juni geplant, soweit ich mich erinnere. Ich denke ist eine gute Möglichkeit weiteres Geld zu verdienen. :mrgreen:

  3. 3 Peer Wandiger kommentierte am 06.07.2011 um 14:08 Uhr

    @ Alex
    Was ganz gut zeigt, dass ich auch nicht immer alles schaffe, was ich mir vornehme. :grin:

  4. 4 Enrico kommentierte am 06.07.2011 um 14:28 Uhr

    wirklich interessante Dinge zwischen den Zeilen. Mich würde interessieren, wie du deinen Zeit aufteilst. Ob du diverse Online-oder Offlinehilfen nutzt.

    Denn bei aller “Ausgelastetheit” schreibst du regelmäßig und sehr fleissig deine Artikel. Bestimmt ein gutes Thema für einen Artikel. Oder?

    LG
    Enrico

  5. 5 Patrick kommentierte am 06.07.2011 um 14:36 Uhr

    Mich würde interessieren, ob du deine Artikel tatsächlich kurz vor Veröffentlichung schreibst, oder ob du z.B. am Wochenende auf Vorrat schreibst?

    Generell sind die Einnahmen natürlich unglaublich. Gerade das Affiliate Marketing muss ich mir wohl mal genauer angucken.

  6. 6 Rene kommentierte am 06.07.2011 um 14:56 Uhr

    Das einzige an der Auflistung was mir immer noch Kopfzerbrechen bereitet ist, wie schafft man es mit den verhältnismäßig “wenigen Besuchern” solch einen immensen Umsatz zu generieren :)

    Aber Glückwunsch – es sei dir gegönnt.

  7. 7 Mark - Webdesigner aus Hamburg kommentierte am 06.07.2011 um 15:08 Uhr

    Das nenne ich transparenz. Hätte nicht gedachte, dass das Affiliate-Marketing so lukrativ ist!

  8. 8 Experimentiert kommentierte am 06.07.2011 um 15:14 Uhr

    @Rene

    Ich denke Dank der Direktvermarktung, das ist sicheres Geld ohne dafür ne sofortige Direktleistung zu bieten oder zu garantieren, ist aber auch die schwerste Form der Vermarktung.
    Rechnest du diese weg, dann sind die Einnahmen auch nicht mehr so hoch.

    Trotzdem denke ich da wie Peer, eigentlich müsste es durchaus zu schaffen sein noch mehr mit diesen Blog zu verdienen, denke das es in denn kommenden Jahren sicher richtung 10.000 Euro pro Monat gehen wird. Der Markt und die Keywort-Preise sind auf jedenfall dafür vorhanden.

  9. 9 davinci kommentierte am 06.07.2011 um 15:40 Uhr

    Hut ab! Sie sind mein Vorbild :)

  10. 10 Pierre kommentierte am 06.07.2011 um 15:51 Uhr

    Glückwunsch, das motiviert ja richtig. :)

    Hattest du damals mit SIN eine Marktlücke geschlossen oder gab es schon Konkurrenten?

  11. 11 Pierre kommentierte am 06.07.2011 um 16:07 Uhr

    Eine weitere Frage habe ich noch. Könntest du ein Tutorial schreiben wie ich Werbepartner gewinne? (Soll ich auf meiner Seite ausschreiben, dass wir sowas machen? oder ich soll Werbepartner direkt anschreiben?)

  12. 12 Mathias kommentierte am 06.07.2011 um 17:15 Uhr

    Gratulation zu den guten Werten. Auf jeden Fall hat sich bei mir durch Deine Äußerungen bestätigt, dass Trigami und Hallimash zumindest momentan keine wertvolle Einnahmequelle darstellen. Umso glücklicher bin ich natürlich über das gut laufende Geschäft mit honorierten Artikeln, welches bei mir ohne großes Zutun zustande kam. :wink:

  13. 13 Sinan Kurt kommentierte am 06.07.2011 um 17:28 Uhr

    Hi Peer,

    mich würde persönlich interessieren, wie du überhaupt die Werbung in dein Blog einbaust? Über ein WordPress-Plugin, wenn ja, welches?

    Oder hast du eine andere Methode?
    Eine Antwort oder ein Tipp von dir wäre wirklich sehr wichtig für mich :wink:

  14. 14 Bernhard kommentierte am 06.07.2011 um 20:07 Uhr

    Herzlichen Glückwunsch, ich verfolge die Blog-Einnahmen und deren Verteilung schon eine ganze Zeit. Mich wundert allerdings, dass bei Amazon so wenig reinkommt.

  15. 15 Peer Wandiger kommentierte am 07.07.2011 um 00:08 Uhr

    @ Pierre
    Damals war es eigentlich der erste Blog, der sich primär auf die Kombination aus Selbständigkeit und Internet konzentriert hat.

    Ich habe sogar schon ein eBook über das Geld verdienen mit Bannerwerbung geschrieben.

  16. 16 Patrick kommentierte am 07.07.2011 um 00:20 Uhr

    Es ist immer wieder schön jeden Monat die Blog Einnahmen zu lesen, denn das beweist, dass es auch in Deutschland möglich ist vom bloggen zu leben, Peer ist da unser Paradebeispiel ;-).
    Auch wenn man immer noch ein wenig neidisch über den großen Teig schaut und sich die Einkommen der ProBlogger anschaut, weiss man, dass sich harte Arbeit an einem Blog bezahlt machen kann.

    Auch wenn sich die Einnahmen zum Vergleich zu 2010 nicht sonderlich weiter entwickelt haben, denke ich, dass über kurz oder lang bestimmt noch einiges heraus zu holen ist. Denn genügende Monetarisierungsquellen stehen ja zur Verfügung und warten nur darauf ausgeschöpft zu werden :-)

  17. 17 TheEagle kommentierte am 07.07.2011 um 00:59 Uhr

    Nach dem Lesen deiner Statistiken schaue ich immer etwas traurig auf meine :cry:
    Wie der Anstieg zwischen Juni 09 und 10 kommt würde mich brennend interessieren – da schaue ich doch gleich mal in die zugehörigen Artikel rein…

    wünsche weiterin Erfolg un soo :wink:
    TheEagle

  18. 18 Alex kommentierte am 07.07.2011 um 02:29 Uhr

    @Patrick
    Einnahmen zu steigern ist sicherlich auf lange Sicht kein Problem, auch für diesen Blog. Diese monatlich stabil zu halten ist etwas schwieriger. Soweit ich das Thema verfolge, bewegen sich die Einnahmen +-150 EU. Was ein richtig guter Wert ist…

    Grüße,
    Alex

  19. 19 Alex kommentierte am 07.07.2011 um 04:11 Uhr

    Habe mir nochmals den Beitrag durchgelesen: Die Werbung war von Peugeot. Die fand ich sowas von unpassend und störend, zum Glück tauchte diese nicht unter jedem Artikel auf.

    Grüße,
    Alex

  20. 20 Peer Wandiger kommentierte am 07.07.2011 um 07:19 Uhr

    @ Alex
    Stimmt, Peugeot war es. Mir gefiel es auch nicht besonders, aber schließlich möchte ich natürlich auch alles mal getestet haben, bevor ich darüber schreibe.

  21. 21 Peer Wandiger kommentierte am 07.07.2011 um 08:05 Uhr

    @ Sinan Kurt
    Derzeit nutze ich hier das Plugin “wpAds” und in anderen Blog das Plugin “Simple Ads Manager”.

  22. 22 nico kommentierte am 07.07.2011 um 14:37 Uhr

    Solche Einnahmen wünsche ich mir auch *träum* | Aber hier und da gibs wirklich manchmal unpassende Werbung.

  23. 23 Tomek kommentierte am 07.07.2011 um 17:18 Uhr

    Peer,
    du schafst es immer wieder deine Einnahmen stabil zu halten, dies beruht aber aus meiner Sicht an den spezielen Themen und der Kontinuität der Blogartikel.

    LG Tomek

  24. 24 Nathanael kommentierte am 09.07.2011 um 10:44 Uhr

    Hmm, man sieht, dass bezahlte Posts nur Sinn machen wenn Sie themenrelevant sind und ich habe einfach gemerkt, dass sie das grösstenteils für mich und wohl auch für Dich nicht sind.

    Am Stellenmarkt lässt sich bestimmt noch etwas machen, damit dort auch der eine oder andere Euro rumspringt. Viel Erfolg weiterhin!

  25. 25 Tobias kommentierte am 09.07.2011 um 21:12 Uhr

    Hallo Peer,

    sehr aufschlussreiche Aufstellung und Glückwunsch zu den Einnahmen! Mich wundert allerdings, dass der eCPM unter 20 EUR liegt. Obwohl ich bei Spartipp.de nur sehr dezent Adsense und Affiliate einsetze und vieles noch verbessert werden kann, liegt hier der eCPM deutlich über 20 EUR.

    Schönes WE!

    Tobias

  26. 26 Fyn kommentierte am 10.07.2011 um 02:42 Uhr

    Hi, Irgendwie komme ich in der Summe auf 3.057,54€. Rechne ich nun falsch? Aber auf jeden Fall Glückwunsch zu den sehenswerten Einnahmen. Wirklich super, wie beständig sich das hier auch entwickelt.

  27. 27 Peer Wandiger kommentierte am 10.07.2011 um 11:59 Uhr

    @ Fyn
    Gut aufgepasst. :-)
    Ich hatte bei den Direktvermarktung-Einnahmen einen falschen Wert eingetragen. :oops:

  28. 28 Klaus kommentierte am 10.07.2011 um 22:15 Uhr

    Das finde ich beeindruckend. Im Vergleich zu den Amerikanern sehen diese Zahlen ehrlich aus und jeder der lesen kann, wird mehr erfahren als durch 5 Bücher. Vor allem, dass die Einnahmen so kontinuierlich fließen ist klasse. Danke für deine Offenheit.

  29. 29 Ralf Dreiundzwanzig kommentierte am 12.07.2011 um 01:06 Uhr

    Hallo,

    ich wusste gar nicht, dass man mit einem Blog wirklich Geld verdienen kann. Danke für die Offenheit und den vielen Anregungen. :wink:

    Danke auch für die Links zu von Hallimash und Trigami, die ich sicherlich für die Vermarktung verwenden werde. Lieder fehlt bei dir der Bezug zu meiner Zielgruppe :sad:

    Viel Erfolg :cool: weiterhin wünscht

    ralf

  30. 30 Michael kommentierte am 12.07.2011 um 14:30 Uhr

    Glückwunsch und Respekt. Die Zahlen zeige es wieder mal: Wer fleißíg ist, hart arbeitet und durchhält, gewinnt am Ende :smile:.

  31. 31 Stefan kommentierte am 12.07.2011 um 16:52 Uhr

    Hi Peer, ich finde es super das du deine Zahlen offenlegst und uns daran teilhaben lässt, sonst ist es immer schon schwer aus Jemandem herauszubekommen, wieviele Besucher er pro Monat hat. Du lässt komplett die Hose runter :-) Ach ja: Die Zahlen sehen auch sehr gut aus, Respekt! (und weiter so)

  32. 32 Alexander kommentierte am 13.07.2011 um 16:40 Uhr

    Hast du zuviel Freizeit? Schätzt du Stundenlöhne von Trigami vor 2 Jahren getestet, vor 2 MOnaten getestet. GLeiches Ergebnis. Nicht wieder

  33. 33 Alexander kommentierte am 13.07.2011 um 17:08 Uhr

    Mit welchen Backlinksellern hast du bessere Erfahrungen? Backlinkbuilder ? Hast du mal mylinkstate probiert?

  34. 34 Harald kommentierte am 12.09.2011 um 12:42 Uhr

    es ist schon sehr interessant zu sehen wie man mit einem Blog Geld verdienen kann. Vielen Dank für diesen sehr aufschlussreichen Artikel. Beste Grüße
    Harald.



Werbung





Twitter Selbständig
5.137
Follower
Facebook Selbständig
1.033
Fans
Google+ Peer Wandiger
6.242
Follower
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz

AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Mittwald HostingAffiliate Booster
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Wie wichtig sind Know How und Erfahrungen für Gründer?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Christopher
Sind jetzt nicht direkt 5 Euro, aber ich habe bei elance einmal ein Bild...
30. Oktober 2014

Giuseppe
Die Qualität bei Fiverr ist sicherlich durchwachsen. A priori ablehnen würde...
30. Oktober 2014

Alina
Also ich hab bei Fiverr schon gute Erfahrungen gemacht. Allerdings habe ich nur...
30. Oktober 2014

Andreas
Hallo, für Shop-Betreiber kann ich das Magazin Internethandel sehr empfehlen,...
30. Oktober 2014

Andre
Kann Speedy im Bezug auf Roland nur zustimmen.
30. Oktober 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN