Podcast Season 1 – Geld verdienen im Internet

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Den SiN-Podcast habe ich schon vor einiger Zeit angekündigt und nun nun geht es endlich los.

Ich habe mir lange überlegt, wie ich den Podcast auf Selbständig im Netz aufziehen soll.

Nun habe ich ein Format gefunden, welches ich im Folgenden vorstellen möchte.

Selbständig im Netz Podcast

Auf Blogprojekt.de habe ich seit geraumer Zeit einen Podcast, der auch mehr oder weniger regelmäßig erscheint.

Das Problem dabei ist, dass ich dort z.B. auch News drin habe und dies wollte ich bei einem Podcast für Selbständig im Netz eigentlich nicht.

Stattdessen sollten die Podcast-Episoden zeitloser sein. Des weiteren wollte ich eigentlich auch keinen Podcast, der fortlaufend regelmäßig erscheint und damit eine permanente Zusatzbelastung darstellt. Podcasts erfordern doch etwas mehr Aufwand als ein normaler Artikel.

Deshalb habe ich mich beim Fernsehen bedient und das folgende Konzept erstellt.

Podcast Season 1

Ich mache es einfach wie bei einer TV-Serie und organisiere den Podcast in Staffeln, im englischsprachigen Raum Seasons genannt.

Jede Season hat ein Thema, zu dem es dann eine variable Zahl an Episoden geben wird. In der Regel zwischen 5 und 10 Episoden.

Als Thema für die 1. Season habe ich “Geld verdienen im Internet” ausgesucht. Darin werde ich nach einer Einführungs- und Überblicksepisode auf die einzelnen von mir eingesetzen Einnahmequellen eingehen.

  1. Einführung ins Geld verdienen im Internet
    Eine kleine Einführung in den Podcast inkl. allgemeiner Tipps.
  2. Affiliate Marketing
    Einführung, Erfahrungen und Tipps für das Geld verdienen mit von Partnerprogrammen.
  3. AdSense und Co.
    Vorstellung von Google AdSense. Zudem werden wichtige Voraussetzungen genannt, wie man mit AdSense Geld verdienen kann und es gibt Optimierungs-Tipps.
  4. Direktvermarktung
    Erfahrungen und Tipps rund um das Thema Direktvermarktung.
  5. Linkverkauf
    Um was handelt es sich bei dieser Einnahmequelle genau und welche Risiken gibt es? Zudem gibt es Tipps, wie man damit relativ sicher gutes Geld verdienen kann.
  6. bezahlte Artikel
    Welche Möglichkeiten es gibt mit bezahlten Artikeln Geld zu verdienen und auf was man dabei achten sollte.
  7. weitere Einnahmequellen
    10 eher unbekannte bzw. seltener genutzten Einnahmequellen für Websites und Blogs werden hier genauer vorgestellt.
  8. Optimierung

Es gibt auch einen RSS-Feed für den SiN-Podcast.

In iTunes kann man den Podcast natürlich auch abonnieren.

Alles in allem gibt es also 8 Episoden in Season 1, welche ich in zweiwöchentlichem Abstand veröffentlichen werde.

Danach wird es auf jeden Fall erstmal eine Pause geben, bevor ich dann ggf. einen 2. Season starte. Das hängt natürlich auch davon ab, wie Season 1 angekommen ist. Die Einschaltquoten quasi. :-)

Eure Fragen

Im SiN-Forum habe ich einen neuen Bereich freigeschaltet, in dem ihr eure Fragen und Wünsche bzgl. der Podcast-Themen der 1.Season hinterlassen könnt.

Wer also z.B. ein Problem mit AdSense hat oder dem eine konkrete Frage zur Arbeit mit Partnerprogrammen auf der Zunge brennt, der kann diese einfach im Forum hinterlassen.

Ich werde dann vor der Aufnahme einer Episode dort vorbei schauen und eure Fragen mit in den Podcast einbauen.

Dauer des Podcast

Da ich mich pro Podcast auf nur ein Thema beschränke, möchte ich eine Episode nicht zu lang werden lassen. Zwischen 20 und 30 Minuten peile ich dabei an und hoffe, dass ich alle Infos innerhalb dieser Zeit vermitteln kann.

Sollte ein Thema dennoch mal umfangreicher ausfallen, dann ist das eben so. :-)

Interviews

Immer nur allein zu reden ist vielleicht nicht ganz so interessant. Deshalb plane ich für den Podcast auch Interviews. Für welche Episoden ich einen Interview-Partner finden werde, steht allerdings noch nicht fest.

Und ich muss auch erst einmal die technischen Voraussetzungen für die Aufnahme von Interviews klären. Aber ich versuche auf jeden Fall das ein oder andere Gespräch mit einem Experten einzubauen.

Es geht los

In der kommenden Woche erscheint bereits die 1. Episode des Podcasts.

Bis dann.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Da hast Du Dir ja wieder einiges vorgenommen mit den Podcasts. Deine Lösung, diese in Staffeln zu organisieren finde ich wirklich großartig und kreativ. :-)

    Ich muss allerdings eingestehen, dass ich Podcasts generell wenig reizvoll finde. Wenn ich schon nicht lesen “darf”, möchte ich nicht nur etwas hören sondern auch sehen.

    Möchtest Du nicht lieber einen Videocast machen? :wink:

  2. meint

    Klasse Peer, hier gibt es ein viel zu kleines Angebot, wohl weil so ein Podcast nicht ganz ohne Aufwand ist. Schon allein die Interviews im OM-Bereich sind selten aber klasse. Wenn dann auch noch konzentrierte Info hinzukommt, optimal. Ich bin schon gespannt. Bitte keine längere Musik zwischendurch.

  3. meint

    Das klingt wirklich interessant, bin aufjedenfall mal gespannt aber auch ich würde gerne lieber ein Video mir ansehen als “nur” einen Podcast zu zuhören.

    Ich weiß das Videos wahrscheinlich noch mehr wertvolle Zeit in Anspruch nehmen. Videos von dir könnten trotzdem definitiv uns Leser noch mehr an dich binden was wiederum eine Überlegung wert sein könnte?! Wie auch immer, ich bin gespannt auf Podcast Nr. 1 von SiN. Tolle Idee :smile:

  4. meint

    @ Robert
    Musik wird es gar keine geben. Das kann ich selber überhaupt nicht leiden.

    @ diren
    Videos wird es in Zukunft sicher auch mal geben. Aber dann eher in Form von kurzen Screencast, in denen ich bestimmte Dinge erläutere.

    Die Podcasts werden aber erstmal nur Audio sein, weil ich gar nicht wüsste, was ich da zeigen soll. Ich selber will mich da sicher nicht filmen, da dies überhaupt kein Mehrwert hat. :-)

  5. meint

    Hallo,

    gute Idee, ich höre mir so einen Podcast immer ganz gerne an wenn ich im Internet arbeite. Kann nebenbei noch was dazu lernen :smile:
    In deinem Blogroll habe ich gesehen das den Radio4 Seo Podcast hast.
    Hier mal ein kleiner Vorgeschmack von Radio 4 Seo wie sich so ein Podcast so anhört.

    http://www.semager.de/blog/2010/09/02/test-podcast-fur-radio4seo/

    Eine Videocast Konferenz mit deinen Lesern wäre auch nicht schlecht, da kann jeder direkt seine Fragen stellen.

  6. meint

    Die Variante mit den Seasons finde ich eine sehr schöne Lösung! Die Sache mit dem Podcast habe ich selbst schon einmal versucht, allerdings hatte ich das Problem mit der Zeitlosigkeit nicht direkt, da ich wahllos über mehr oder weniger zufällige Themen gefaselt habe :mrgreen:
    Bei mir ist das Ganze dann allerdings an der anderen Sache gescheitert, die du ebenfalls erwähnt hast: an dem Aufwand. Viele unterschätzen das, teilweise gab es auch mehr oder weniger “Beschwerden” über zu kurze Beiträge, etc.
    Ich wünsche dir aber definitiv viel Erfolg mit deinem Projekt und werde definitiv auch reinhören!

  7. meint

    Ausgezeichnete Idee. Gute Podcasts kommen auf jeden Fall an. Eine treue Fangemeinde hast du ja insgesamt schon. Die werden den Aufwand (und das ist es halt schon) sicher mit regelmässigem Abonnieren belohnen.

    Bin gespannt auf die erste Ausgabe.

  8. wolfgang meint

    Hallo Peer,
    ich hab mal ein Interview via Skype und dem dazu passenden Voicerecorder( von Skype) aufgenommen.
    Hat ganz gut geklappt, nur war damals die Aufnahmedauer in der kostenlosen Version auf glaube ich 10 min begrenzt.
    Aber ein Telefonat via Skype kannst du doch glaube ich auch über andere Software am PC aufnehmen. Da kennst du dich bestimmt besser aus als ich.

  9. meint

    Hi Peer, finde die Idee sehr gut. Ich höre es mir definitv an. Im ersten Teil solltest du Grundlagen behandeln, später würde ich mich aber über tiefere Informationen freuen, auch den einen oder anderen Trick vielleicht.

    Dann mal los, ich will die erste Folge bald hören :razz:

  10. meint

    Das klingt doch mal sehr interessant! Ich höre mir sehr gernde Podcasts an, anstatt täglich nur Artikel zu lesen. Ich bin sicher, dass du damit auch Erfolg haben wirst! :)

  11. meint

    “Ich selber will mich da sicher nicht filmen, da dies überhaupt kein Mehrwert hat.”

    Das stimmt aber nur bedingt ;-) Wie du selbst gelegentlich betonst ist die persönliche Note in einem Blog sehr wichtig und könnte dadurch, wenn auch sehr stark, gut eingebracht werden. Wenn es darum geht eine Autorität in einem Bereich zu werden, wäre das sicher gar keine schlechte Idee, wobei du das wohl sowieso schon bist.

    Davon abgesehen hast du aber wohl recht, dass es vielleicht etwas zu viel des Guten wäre.

  12. meint

    Glückwunsch Peer! Radio4Selbstaendig :) Die Themen zu den separaten Episoden klingen schon vielversprechend… wird dann gleich abonniert nächste Woche!

  13. meint

    Hallo Peer,

    klingt interessant, ich werde auf jeden Fall öfter mal bei Dir vorbeischauen und gucken was Du da auf die Beine stellst mit den Podcasts.

    Viele Grüße
    Andre Kramer

  14. meint

    Hallo Peer Wandiger,

    ich finde eine eine solche Podcast Reihe richtig spannend und werde diese mit Sicherheit interessiert mitverfolgen.

    Beste Grüße
    Tom Klussmann

  15. meint

    Hallo Peer,

    sellst du den Podcast auch in den iTunes Store? Ich habe gestern danach gesucht aber nicht gefunden. Ich nehme an, das kommt noch?!

    Ich hör mir den Podcast jetzt gleich an. Bin gespannt.

    Grüße Gerald

  16. meint

    Danke Dir für die Infos. Das mit dem Affiliate war für mich sehr spannend. Ich komme damit nicht zurecht und da war Deine Sichtweise eine Erweiterung meines Horizonts.

  17. meint

    Ich sehe das wie der Karl: Beim Affiliate profitieren vor allem die Anbieter der Produkte. Wir als Ersteller der Webseiten kommen da deutlich schlechter weg. Es braucht schon sehr viele Einblendungen auf meinen Seiten, bis daraus ein Click oder gar eine Bestellung generiert wird. Ich habe deswegen die ganzen Banner wieder rausgenommen.
    Oder liegt es bei mir am Thema der Seiten? Mit welchen Themenbereichen habt ihr mit Affiliate gute Erfahrungen?

wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung