Kostenlose SEO-Tools – Teil 2

DirectAds
Werbung

Der erste Artikel über kostenlose SEO-Tools kam ja recht gut an.

Nun folgt der zweite Teil, in dem ich mich den Keywords und Backlinks widme und 10 Tools verstelle.

Auch diesmal handelt es sich um kostenlose Tools, die für Einsteiger und semiprofessionelle Anwendung oft ausreichen oder zumindest einen guten Anfang bedeuten.

Die weiteren Artikel über kostenlose SEO-Tools:
Kostenlose SEO-Tools – Teil 1
Kostenlose SEO-Tools – Teil 3

Keyword-Tools

Keywords sind in der Suchmaschinenoptimierung sehr wichtig. Auch und gerade dem Long Tail, also sehr spezielle Keyword-Phrasen, kommt eine wichtige Bedeutung zu.

Mit den folgenden Keyword-Tools findet man neue, passende Keywords und bekommt so unter anderem Ideen für neue Artikel.

Übersuggest
SEO Tools - ÜbersuggestEinen coolen Namen hat das Tool ja schon mal.

Nützlich ist Übersuggest auch. Man gibt ein Keyword ein und wählt eine Sprache aus.

Nun greift das Tool auf die Google Suggest Daten zurück und gibt eine Liste von Keyword-Ideen aus.

Diese sind alphabetisch sortiert und damit relativ übersichtlich.

Ein ähnliches Tool ist das deutsche Long Tail Keyword-Tool.

Bei beiden kann man die Ergebnisse auch als Text-Datei speichern (bei letzterem als csv).

Fazit: Zur Inspiration recht nützlich. Auf diese Weise findet man viele Vorschläge für verwandte Keywords. Besonders dann sinnvoll, wenn man zu einem Hauptkeyword zusätzliche Artikel mit Long Tail Varianten des Keywords schreiben will.

Mergewords
SEO Tools - mergewords.comBei mergewords.com handelt es sich um ein kleines nützliches Online-Tool, mit dem man bis zu 3 Wortlisten zusammenfügen kann.

Das ist z.B. für Google AdWords nützlich, wenn man viele Long Tail Wordkombinationen erstellen möchte.

Sehr schön ist in diesem Zusammenhang auch die Möglichkeit, hier gleich Anführungszeichen oder eckige Klammern einfügen zu können.

Fazit: Nützliches kleines Tool, was genau eine Sache macht, aber diese sehr gut.

Sistrix Keyword Density
SEO Tools - Sistrix Keyword DensityUnter tools.sistrix.de/kd findet man das kostenlose Keyword-Dichte Tool von Sistrix.

Man gibt dort einfach nur eine URL ein und das Tool listet dann die am häufigsten gefundenen Keywords auf dieser Seite auf.

Zudem gibt es an, wie hoch der prozentuale Anteil des jeweiligen Keywords am Gesamttext ist.

Auch wenn die Keyword-Dichte nicht mehr so wichtig ist wie früher, so sollte man es vermeiden, zu selten oder zu häufig ein Keyword in eine Seite einzubauen.

Liegt die Keyword-Dichte der wichtigsten Keywords eines Artikel z.B. unter 1% sollte man den Text nochmal überarbeiten und den Begriff etwas häufiger verwenden.

Aber auch bei einem zu hohen Prozentwert (ich würde schon mehr als 5% kritisch sehen) sollte man aktiv werden und die Anzahl verringern. Denn sonst sieht es Google evtl. als Keyword-Stuffing an.

Fazit: Gutes und einfach zu verwendendes Tool, welches zudem mit deutschen Umlauten klar kommt. Das ist bei des meisten englischsprachigen Tools nicht der Fall.

Google Trends
SEO Tools - Google TrendsÜber Google Trends habe ich hier im Blog auch schön öfter geschrieben.

Um saisonale und generelle Suchvolumen-Trends von Keywords herauszufinden, eignet sich dieses Tool sehr gut.

Wie man das Tool am besten einsetzen kann, um Trends zu finden erfahrt ihr in meinem Artikel “Aktuelle Trends finden und nutzen“.

Fazit: Darüber ist schon viel geschrieben wurde. Sehr nützliche Daten von der wichtigsten deutschen Suchmaschine.

Werbung

semager
SEO Tools - semagerDer Online-Service von semager ermöglicht es, verwandte Wörter zu einem Begriff zu finden.

Dabei werden nicht nur Wörter mit dem selben Wortstamm angezeigt, sonder wirklich synonyme Wörter oder Assoziationen.

Auch eine gute Möglichkeit den Keyword-Pool der eigenen Website zu erweitern.

Fazit: Ideal, um verwandte Wörter, typische Rechtschreibfehler, Assoziationen etc. für Keywords zu ermitteln.

wikimindmap
SEO Tools - wikimindmapBei wikimindmap handelt es sich um ein Tool, welches auf die Daten der Wikipedia zugreift.

Man gibt ein Keyword an und das Tool findet dazu verwandte Themen aus der Wikipedia und stellt diese als Mindmap dar.

Man kann die ermittelten Themen auch wieder anklicken und so baut sich mit der Zeit eine große Mindmap auf.

Sehr interessant ist dabei auch die Tatsache, dass man nicht nur Artikelideen auf diese Weise bekommt, sondern gleich auch noch jeweils den Link zur Wikipedia-Seite, wo die wichtigsten Infos dazu stehen.

Fazit: Eine sehr schöne Nutzung des umfangreichen Wikipedia-Datenbestandes. So hat man dann auch gleich die erste Infoquelle für die Recherche zur Hand.

Google KeywordToolExternal
SEO Tools - KeywordToolExternalNicht vergessen zu erwähnen möchte ich an dieser Stelle das Google Keyword Tool.

Dieses wird sicher von sehr vielen genutzt und dürfte den meisten bekannt sein.

Zur Recherche verwandter Keywords und zur Anzeige deren Suchvolumen eignet es sich sehr gut.

Wenn man sich mit seinem AdWords-Account anmeldet, bekommt man noch mehr Informationen.

Fazit: Ein Klassiker unter den Keyword-Tools und immer noch sehr viel genutzt.

Backlink-Checker

Backlinks ein weiterer Eckpfeiler der Suchmaschinenoptimierung.

Mit den folgenden Tools kann man die Backlinks einer URL ermitteln. Das kann die Konkurrenz sein oder natürlich auch die eigene Seite.

Backlinktest
SEO Tools - BacklinktestBacklinktest ist ein kostenloser Backlink-Checker.

Man gibt eine URL ein und das Tool fängt an zu suchen.

Als Ergebnis sieht man eine lange Liste an gefundenen Backlinks.

Zu diesen werden diverse Daten angegeben. Z.B. der PageRank, der OVI (Sichtbarkeitswert von Xovi), der Alexa-Rank, ob follow oder nofollow, ausgehende Links der Seite, eine Qualitäts-Zahl, Linktext und mehr.

SEO Tools - BacklinktestAm Ende wird noch eine Zusammenfassung erstellt.

Darin wird z.B. die PageRank-Verteilung der Backlinks, die Verteilung der Linkqualität, follow/nofollow-Verhältnis und mehr gezeigt.

Fazit: Ein sehr gut gemachtes Backlink-Checker-Tool. Es findet natürlich nicht so viele Backlinks, wie das bei kostenpflichtigen Tools der Fall ist, aber es ist sicher einer der besten Gratis-Backlink-Checker.

Backlink-Checker
SEO Tools - Backlink-CheckerDer Backlink-Checker von SEO-United funktioniert etwas anders.

Hier gibt man auch eine URL ein. Allerdings findet das Tool deutlich mehr Backlinks, zeigt zu diesen aber keine weitergehenden Daten an.

Und so bekommt man zwar eine lange Liste von Backlinks, aber keine weiteren Auswertungen.

Fazit: Um die Masse an Backlinks zu ermitteln, eignet sich das Tool recht gut. Genauere Angaben zu den Backlinks sucht man allerdings vergeblich.

Webmaster Tools
SEO Tools - Webmaster ToolsDie Webmaster Tools von Google können natürlich nicht nur Backlinks anzeigen. Aber eben auch das.

Zum einen ist das natürlich recht interessant, da die Daten von Google selber kommen.

Zum anderen sind die Informationen zu den einzelnen Backlinks leider recht gering.

Totzdem findet man auf diese Weise die bestverlinktesten Artikel und sieht, von welchen Seiten diese verlinkt wurden.

Fazit: Die Google Webmaster Tools sind eine nützliche Sache. Allerdings kann man damit nur eigene Seiten analysieren.

Fazit

Es gibt viele kostenlose Tools, die für die unterschiedlichsten Dinge nützlich sind.

Wer sich mit der Keyword-Recherche oder der Backlink-Analyse beschäftigen will, wird auf jeden Fall fündig.

Im nächste Artikel schaue ich mir an, welche sonstigen kostenlosen SEO-Tools es noch gibt.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Sehr schöner Artikel – auch hier kannte ich einige Tools noch nicht. Allerdings würde ich in diesem Kontext (oder in einem gesonderten Posting) noch die Firefox Add-Ons “Ranking Checker” und “SeoQuake” erwähnen. Sind ebenfalls kostenlos und können meiner Meinung nach gut zur Analyse verwendet werden. Wahrscheinlich gibt es aber noch einen ganzen Haufen weiterer Add-Ons die ebenfalls sehr praktisch sind…. ;)

  2. meint

    Hey Peer,

    auch deine zweite Auflistung von SEO-Tools ist Dir sehr gut gelungen. Ich verwende auch einige dieser Tools. Viel wichtiger als Hilfsprogramme ist aber immer noch hochwertiger Content. Deine Webseite ist sicherlich nicht durch SEO-Tools so erfolgreich geworden, sondern weil Du einfach erstklassige themenrelevante Beiträge veröffentlichst. Man sollte nie vergessen, dass die Grundlage des Erfolgs Inhalte sind, die dem Besucher einen Mehrwert liefern. Hilfsprogramme können dann bei der Optimierung helfen. Wenn aber die Basis nicht vorhanden ist, hilft auch das beste SEO-Tool nichts. Daher nehme ich mir an deinem Blog ein Beispiel und versuche mich auf die Erstellung guter Beiträge zu konzentrieren.

  3. meint

    Schau an, G-Trends kannte ich noch nicht, die Webmaster Tools nutze ich dafür echt gern, denn da sieht man direkt, welche Links bei Google auch was bringen.

  4. meint

    Also ich nutze eigentlich den X4d Backlinkchecker, finde ich ganz übersichtlich, habe aber das Gefühl, dass er Probleme kriegt wenn Yahoo über 1000 Links findet. Trotzdem schön waren ein paar Seiten dabei die ich noch nicht kannte

  5. meint

    Klasse Liste. Für die Mindmaps kann ich noch Mindmeister empfehlen. Man kann zwar nur 3 Mindmaps anlegen. (alles dadrüber kostet), aber die sehen super aus und können als bild/pdf exportiert werden.

  6. meint

    Auch wenn man den x-ten Beitrag zum Thema SEO-Tools liest, man findet immer wieder ein neues, augenscheinlich nützliches, SEO-Werkzeug. Übersuggest kannte ich bisher nicht – danke für den Tipp.

  7. meint

    Danke für die Liste Peer. Vieles war mir zwar bekannt, aber konnte doch wieder was nützliches finden. Gerade Übersuggest find ich super spannend und lohnt sicher damit zu experimentieren.

  8. meint

    Hey Peer,

    leider habe ich keinem der drei Ausführungen “Searchmetrics Essentials” gefunden. Das Tool ist ganz neu und man kann es eingeschränkt und nur 3 Mal am Tag kostenlos nutzen. Ist vielleicht auch ganz interessant.

    Gruß Tim

  9. meint

    Es ist doch immer wieder schön, was man nicht noch alles entdeckt.
    Backlink-Checker ist echt ein Knaller!
    Super für ein kostenloses Tool. :shock:

Trackbacks/ Pingbacks

wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung