« Facebook-Analyse und Fanpage-Tipps für ...
Ideen-Realisierung mit korrekter Zielsetzung ... »


Leitfaden Online Marketing Band 2 – Buchbesprechung und Verlosung
Peer Wandiger - 27 Kommentare - Bücher, Marketing, Online-Werbung - Ähnliche Artikel


Werbung
Proven Expert
Werbung

Leitfaden Online Marketing Band 2 - Buchbesprechung und VerlosungEs ist mal wieder Zeit für einen richtig dicken Wälzer.

Mit 1.120 Seiten ist es vermutlich auch das dickste Buch, was ich je hier im Blog vorgestellt habe.

Aber Quantität ist nicht alles. Schauen wir uns mal an, was das Buch an Qualität bietet.

Am Ende des Artikels gibt es dann noch eine kleine Verlosung.

Leitfaden Online Marketing

Torsten Schwarz sollte einigen Lesern meines Blogs bereits ein Begriff sein. Er fungiert hier aber nicht als Autor, sondern bleibt seinem Konzept treu und veröffentlicht mit dem Buch “Leitfaden Online Marketing Band 2*” eine Sammlung aus fast 130 Artikeln fast ebenso vieler Gastautoren.

Ein cleveres Konzept, aber ist das Buch auch lesenswert?

Inhaltlich teilt sich das Buch in 15 Kapitel auf, wovon das erste eine ausführliche Einführung in die Online-Marketing-Grundlagen von Torsten Schwarz selber ist.

Die Kapitel bestehen jeweils aus thematisch verwandten Artikeln diverser Autoren.

So wird in Kapitel 4 z.B. das Thema “E-Commerce” behandelt und es gibt dazu insgesamt 12 Artikel auf zusammen rund 90 Seiten. Artikel wären hier z.B. “Die Zukunft des Long Tail im E-Commerce” oder “Relaunch eines Verlagsshops”.

In weiteren Kapiteln werden Themen wie z.B. “Digitale Werbung”, “Suchmaschinen- und Performance-Marketing”, “Social Media – Strategische Betrachtungen” und “Recht im Internet” behandelt.

Das Kapitel 15 ist dann noch etwas besonderes, da es um Praxisbeispiele geht. Hier werden zusätzlich zu den “richtigen” Artikeln der anderen Kapitel, auf jeweils 2 Seiten 50 Beispiele aus der Praxis vorgestellt, was interessant, aber oft auch ein wenig kurz ist. Zudem scheinen diese Beispiele zu großen Teilen auch schon aus vorherigen Veröffentlichungen zu stammen.

Aber es schon schon interessant, zu den Themen der anderen Kapitel auch noch konkrete Praxisbeispiele zu erhalten.

Und am Ende gibt es als “16.Kapitel” dann noch Anhang und Stichwortverzeichnis.

Das Buch ist übrigens am 28. September 2011 erschienen und damit quasi noch richtig druckfrisch.

Optik

Leitfaden Online Marketing Band 2 - Buchbesprechung und VerlosungDas Papier ist recht dünn, aber ansonsten hätte man wohl keine 1.100 Seiten zwischen die Buchdeckel bekommen.

Das Buch ist durchgehend schwarz/weiß, aber insgesamt gut lesbar.

In einigen Kapitel wirkt sich dies aber nicht so optimal auf Screenshots oder Grafiken aus.

Insgesamt kann man die Optik des Buches als zweckmäßig beschreiben.

Für wen eignet sich das Buch?

Das Buch eignet sich durch seine schiere Themenfülle natürlich für all jene, die zu allen möglichen Themen im Online-Business Information möchten.

Dabei sind viele Artikel sicher auch für Einsteiger interessant, während andere sich eher an fortgeschrittene Leser richten.

Etwas problematisch könnte für Einsteiger jedoch sein, dass es durch das Konzept der Gastartikel keinen so guten roten Faden in dem Buch gibt, wie das bei Einzelautoren der Fall ist.

Auf der anderen Seite hat man dadurch so viele verschiedene Themen und unterschiedliche Ansätze, wie man in einem “normalen” Buch eines Autors es nie finden würde.

Fazit

Das Buch macht insgesamt eher den Eindruck wie ein gedruckter Blog, mit einer Menge Artikel verschiedenen Gastautoren.

Die meisten davon sind sehr interessant, aber dafür ist es eben auch mehr ein buntes Sammelsurium und kein stringentes “Gesamtwerk”.

Wem die bisherigen Bücher von Torsten Schwarz gefallen haben, der kann sicher auch hier nicht viel falsch machen. Wer sich nicht sicher ist, der kann sich z.B. diese Leseprobe mit insgesamt 125 Seiten anschauen. Da ist auch das komplette Inhaltsverzeichnis enthalten.

Mir gefällt das Buch, da man sich immer mal wieder einen Artikel zu einem bestimmten Thema raus suchen und lesen kann.

Der Preis ist allerdings auch recht “dick”. Mit 49,90 Euro bei Amazon* ist es eher eines der teureren Fachbücher. Dafür hat es aber auch doppelt so viel Inhalt, wie manch anderes Buch.

Verlosung

Ein Exemplar des Buches verlose ich unter meinen Lesern.

Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr in den Kommentaren dieses Artikels einfach die folgende Frage beantworten.

“Welche Veränderungen im Online Marketing erwartet ihr im Jahr 2012?”

Das Gewinnspiel läuft bis zum 24.Oktober 2011. Am 25.Oktober ziehe ich per Zufall unter allen sinnvollen Kommentaren den Gewinner und gebe diesen hier im Blog bekannt.

Bis dahin.

Review-Zusammenfassung
Reviewer:
Peer Wandiger
Datum:
Artikel:
Leitfaden Online Marketing Band 2
Bewertung:
4

Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Bücher'
Rankseller
Werbung
DomainBoosting
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
27 Kommentare und Trackbacks zu 'Leitfaden Online Marketing Band 2 – Buchbesprechung und Verlosung'

Kommentare zu 'Leitfaden Online Marketing Band 2 – Buchbesprechung und Verlosung' mit RSS

  1. 1 Achim kommentierte am 18.10.2011 um 11:30 Uhr

    in 2012 wird der Mobile Markt weiter stark wachsen und wer auf Dauer im Online Marketing Erfolg haben will, muss diese Gruppe verstärkt beackern und seine Angebote den mobilen Anforderungen entsprechend anpassen

  2. 2 Patrick kommentierte am 18.10.2011 um 11:43 Uhr

    Ich glaube nicht, dass der Mobilmarkt in 2012 noch groß weiter wachsen wird. Aktuell gibt es einfach nichts neues, was sich lohnen würden. Stattdessen wird Monitoring noch ein Stück wichtiger. Damit hört das blinde Marketing auf und die Unternehmen können den Erfolg beim (sozialen) Online Marketing endlich mal genauer messen.

  3. 3 Mitch kommentierte am 18.10.2011 um 11:52 Uhr

    @Patrick – Warum sollte der Mobilmarkt nicht weiter wachsen?! Neue Tablet-PC´s, ständig neue Smartphones, Netbooks. Alle Produkte werden nicht nur erschwinglicher, sondern auch attraktiver. Ich kenne so viele, die nur darauf warten, bis die Technologie ausgereifter und günstiger ist.

  4. 4 Florian kommentierte am 18.10.2011 um 12:32 Uhr

    Ich sehe es wie Achim. Der Mobile Markt wird noch 2 – 3 Jahre richtig wachsen und wer hier nicht dabei muss sich hinten anstellen. Hierbei sollte man intensiver darauf eingehen, nicht nur für eine Plattform seine Konzepte zu entwickeln.

  5. 5 Elpiremo kommentierte am 18.10.2011 um 12:46 Uhr

    “Welche Veränderungen im Online Marketing erwartet ihr im Jahr 2012?”
    Ich denke, dass Consumer-Targeting stärker in den Vordergrund rücken wird. Speziell über Social Networks werden Unternehmen versuchen ihre Kunden einzeln und gezielt zu gewinnen. Eine weitere Veränderung erwarte ich bei den Nischen-Seiten, die den Leser mit Adsense-Anzeigen zubomben, ohne nennenswerte Inhalte zu bieten. Diese werden massive Plätze bei Google einbüßen. Content wird Diktator und Keyword-Domains werden weit weniger Wert sein als heute. Das war mein Rundumschlag. :shock:

    Natürlich ohne Gewähr :grin:

  6. 6 Kevin kommentierte am 18.10.2011 um 13:01 Uhr

    Hallo,
    ich denke mal nachdem das mobile Web mittlerweile eig. schon zum Standart gehören sollte wird in 2012 sicher der ein oder andere Relaunch stärker in die Richtung der Inhalte (Text, Bilder, Videos) und deren Verteilung über Twitter, Facebook und Google+ gehen.
    Auch Augmented Reality sehe ich hier als eine immer interessanter werdende Kommunikationsstrategie.

    Mehr fällt meiner Kristallkugel jetzt erst einmal nicht ein.

  7. 7 Enno kommentierte am 18.10.2011 um 13:21 Uhr

    Neben dem mobilen Markt wird aus meiner Sicht auch das Real Time Bidding sich endgültig durchsetzen und sowohl von der Sache her als auch technisch von immer mehr Vermarktern unterstützt werden. Es bleibt spannend! :)

  8. 8 karsten kommentierte am 18.10.2011 um 13:23 Uhr

    Stichwort social media…. Sowohl google+ als auch facebook haben üble Neuerungen am Start. Ob das ein positiver oder negativer Trend ist. Bleibt abzuwarten…..

  9. 9 Steffen kommentierte am 18.10.2011 um 14:02 Uhr

    Ich denke auch das der mobile Markt weiter wachsen wird, zum Standart gehört er noch lange nicht. Location Based Services werden dort auch eine sehr große rolle spielen. Ich rechne 2012 mit den ersten Bezahlsysteme über das Smartphone.
    Außerdem denke ich, dass sich Cloud Dienste immer stärker etablieren werden. Das Google Chromebook ist dafür eine schönes Beispiel. Stationäre Rechner werden bald durch virtuelle Maschinen ausgetauscht.

    Meine Einschätzung… wir werden sehen ;)

  10. 10 Jan Brinkmann kommentierte am 18.10.2011 um 14:20 Uhr

    Ich glaube das Online Marketing im Jahr 2012 sich nicht so dramatisch verändern wird. Ggf. haben natürlich Anpassungen an den bisherigen Plattformen Auswirkungen (bspw. die neue Facebook Timeline), aber einen gravierenden Wandel gibt es glaube ich im kommenden Jahr eher nicht.

  11. 11 Marc Nemitz kommentierte am 18.10.2011 um 15:32 Uhr

    Moin,

    der Markt wird ganz klar noch mehr unter den Platzhirschen aufgeteilt und der Rest in die Nischen gedrückt. Heute oder Gestern ist Google mit seinem Hotelfinder online gegangen, FB hat immer mehr konkrete Daten zur Verfügung und Amazon ist ebenfalls schon in fast jedem Bereich zu finden. Am Rande steht Apple und versucht alle anderen wegzudrücken.
    Solange die großen sich die Köpfe einhauen, hat man immer eine Chance mitzuspielen.

    Ansonsten bleibt alles beim alten, auch wenn es sich paradox anhört. Wer ein gutes Produkt hat, der wird auch weiterhin seine Produkte gut platziern können. Wer meint etwas nicht soooo gutes übers Netz verticken zu müssen, der kann sich einer Welle von negativen Meinungsäußerungen stellen.

    Und dann ist da natürlich noch der Teil, der etwas aus der ganzen Sache lernt und übernächstes Jahr dadurch völlig abgeht ;)

    Grüssle

  12. 12 Thomas Rith kommentierte am 18.10.2011 um 16:31 Uhr

    “Welche Veränderungen im Online Marketing erwartet ihr im Jahr 2012?”

    Am 21.12.2012 wird es aufhören…

    Spaß beiseite. Die Trends werden sicher weiter in Richtung Mobil gehen. Denn das wollen wir und das macht Spaß. Im Cafe sitzen und surfen. :) Google+ wird, denke ich, der stärkste Besucheransturm im nächsten Jahr verzeichnen können. Sodass das werben dort auch interessanter wird.

    Etwas, zumindest für mich neues, was ich gesehen habe und denke, es könnte funktionieren: TextAds, die über Bilder gelegt werden. Ein- und Ausblendbar. Ähnlich wie bei Youtube-Videos. Das werden wir sicher mehr sehen.

    Große Firmen werden sich mit diesem Markt immer mehr vom Kuchen abschneiden. Einfach als Mitnehmsel. Sie nutzen dabei Ihre Machtstellungen. Z.B. Internet aus dem Fernseher. Da werden die Fernsehhersteller selbst die Werbung verkaufen oder Produkte bewerben. Cross-Selling betreiben.

    Spannende Frage… :)

    Gruß
    Thomas

  13. 13 Sebbi95 kommentierte am 18.10.2011 um 16:35 Uhr

    Der mobile Markt wird wachsen und wachsen. Gerade jetzt, wo wieder neue Smartphone-Konkurrenten den Markt betreten haben. Dann gibt es noch die Tablet-PCs die sich auch immer weiter entwickeln, und es wird sicher noch was ganz neues geben.

  14. 14 Omaxis kommentierte am 18.10.2011 um 16:42 Uhr

    Ich denke der Markt wird im Mobilen Markt bzw. Apps Bereich immer größer. Außerdem wird das Netz insgesamt sozialen, es muss insgesamt im Online Marketing mehr auf den User eingegangen werden.

  15. 15 Johannes kommentierte am 18.10.2011 um 19:26 Uhr

    Ich bin gespannt was Google+ mit sich bringen wird. Sicherlich wird das einen großen Einfluss auf das Onlinemarketing haben – wenn es sich durchsetzt.
    Ansonsten denke ich auch, dass der mobile Markt enorm wichtig wird!

  16. 16 Coach Henri kommentierte am 18.10.2011 um 19:34 Uhr

    Auch wenn es so oft genannt wurde: Der mobile Markt wird wachsen, andere Produkte werden Apple hart zusetzen.

  17. 17 Lisa kommentierte am 18.10.2011 um 22:12 Uhr

    Ich glaube 2012 wird sich onlinemarketing verstärkt auf tablets und mobiltelefone konzentrieren wobei sich dort noch einiges ändern muss (ala handling der webseiten und der werbung).

  18. 18 Hannes kommentierte am 18.10.2011 um 23:43 Uhr

    Ich denke, 2012 wird sich folgendes im Onlinemarketing verändern: Die Filmindustrie wird schaffen ein vernünftiges werbefinanziertes System auf die Beine zu stellen damit mehr Leute sich legal Filme als Stream angucken. Es kann doch nicht sein,dass illegale Seiten wie kinox eine bessere Benutzerfreundlchkeit bieten als legale. Finanziert wird as durch personalisierte Werbung.

  19. 19 Andi kommentierte am 19.10.2011 um 09:30 Uhr

    Hallo Peer,

    vielen Dank für die interessante Buchbesprechnung. Zu Deiner Frage:

    - Mann muss ich verstärkt auf die Bedürfnisse von mobilen Nutzern einstellen.
    - Soziale Netze wie Facebook, Twitter, Google+ und andere? (Xing, Yasni) werden wohl weiter an Einfluss gewinnen und neben den klassischen Suchmaschinen eine wichtige Besucherquelle sein

    Es bleibt auf alle Fälle spannend :)

    Gruß

    Andi

  20. 20 Paulo Fernandes kommentierte am 19.10.2011 um 11:29 Uhr

    Nach wie vor ist das Thema Bewegtbild wichtich und ist auch ein Thema für die serps, zumal ja mittlerweile auch Internet über das Home TV auf dem Vormarsch ist, somit sind Videoinhalte und die vernetzung des Online Marketing mit social media für 2012 mit sicherheit ein Thema.

    P.S.: Ich finde es schade das Mario Fischer nur noch magazine macht, sein Buch websiteboosting ist ein Standardwerk und könnte mal wieder aktualisiert werden.

  21. 21 Manuel kommentierte am 19.10.2011 um 15:11 Uhr

    Ich denke die Bedeutung der sozialen Netzwerke wird weiter wachsen, allen voran Google+. Das wird dann auch verstärkt Einfluss auf die Suchergebnisse haben.

  22. 22 Matthias kommentierte am 19.10.2011 um 19:09 Uhr

    Das scheint ja wieder ein großer Wälzer zu werden. Soviele große Überraschungen wird es meiner Meinung nach auch 2012 nicht geben. Die Smartphones werden noch eine stärkere Rolle im Search Marketing einnehmen und Unternehmen sollten sich noch stärker auf ein einheitliches Auftreten in allen Kanälen wie z.B. TV, Print, Search, Social Media…. bemühen.

  23. 23 Nina kommentierte am 21.10.2011 um 09:29 Uhr

    Hallo
    online Marketing in 2012 wird hoffentlich nicht nur aus facebook bestehen… schätze Cross Media Möglichkeiten werden zunehmen und damit auch auch Daseinsberechtigung des klassischen Marketing stärken.
    Grüße!

  24. 24 Micha kommentierte am 21.10.2011 um 14:22 Uhr

    Wahrscheinlich wird der Fokus weiter auf Mobile gehen, besonders im Bereich eCommerce. Das Google+ den Social Media “Kampf” gewinnen wird, glaube ich noch nicht so recht. Da Konkurrenz bekanntlich das Geschäft belebt erwarte ich in diesem Bereich auch viele Neuerungen. Wahrscheinlich werden sich die Sozialen Netzwerke auf Dauer noch zielgruppen orientierter ausrichten (müssen).

  25. 25 Evelyn kommentierte am 21.10.2011 um 14:25 Uhr

    Ich glaube, dass Unternehmen noch mehr auf zielgruppengerechte Werbung eingehen werden. Z.B. User die eine Website bereits 3- oder mehrmals besucht haben, erhalten auf Kooperationsseiten mehr Werbung (Banner, Adwords etc.) von diesem Unternehmen angezeigt. Auch die neuen Facebook-Applikationen ermöglichen tolle Auswertungen, um noch zielgerechter auf die Fans einzugehen.

  26. 26 Baris kommentierte am 22.10.2011 um 09:57 Uhr

    Ich denke, dass Google+ früher oder später Facebook ablösen wird. Da Google+ einfach mehr Vertriebskanäle hat und dadurch sich an die Spitze setzen wird.

  27. 27 Andreas Reitmaier kommentierte am 24.10.2011 um 08:58 Uhr

    Online-Marketing wird vor allem zunehmend komplexer. Immer mehr Anbieter treten auf den Markt, um alles und jedes zu vermarkten. Auch Social-Media-Marketing wird nicht unbedingt einfacher, nur weil voraussichtlich Facebook und Google+ den Markt unter sich aufteilen werden. Nur wer bereits heute einen guten Stand hat, kann das ganze relativ gelassen verfolgen. Für Neueinsteiger wird es zunehmend schwieriger und außerdem kostspieliger.



wpSEO, das Plugin für WordPress SEO Werbung





Twitter Selbständig
4.819
Follower
Facebook Selbständig
708
Fans
Google+ Peer Wandiger
4.411
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 6 Jahren und alles über den Blog und mich.
Abonniere die neuen Blog-Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-TooltesterPKV Vergleich
LinkHAMMER
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Eigene Website oder Social Media Profile?

View Results

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Peter
@Willi Ich denke, dass die Daten aus den google accounts tatsächlich von google...
19. April 2014

Roland
Der Handel würde Ostern ja gerne zu einer Geschenkeorgie wie Weihnachten...
19. April 2014

Tom
Frohe Ostern! Als Geschenke gibt es die typischen (Schoko-)Ostersachen und...
18. April 2014

Thomas Müller
Ob Geld da ist oder nicht ist eine Frage des “mind set”!!!...
18. April 2014

Stefan
Wundert mich auch, das was Dirk schreibt und schockt einen schon? Aber was soll...
18. April 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN