« Wie gründe ich ein Startup an einem ...
Suchradar 32 - Mobile SEO und SEM »


Google Analytics Echtzeit-Analyse
Peer Wandiger - 29 Kommentare - Google, Web Analytics - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

Google Analytics Echtzeit-AnalyseGoogle Analytics ist das beliebteste kostenlose Web Analytics Tool und das nicht zu unrecht.

Neben dem großen Vorteil, dass es durch die weite Verbreitung auch eine gute Vergleichbarkeit zwischen verschiedenen Websites ermöglicht, bietet es auch viele interessante Funktionen, die zumindest bei kostenlosen Lösungen nicht selbstverständlich sind.

Ganz aktuell hat man ein weiteres interessantes Feature gelauncht. Echtzeit-Analyse ist nun auch mit Google Analytics möglich.

Ich zeige euch, wie ihr euch dafür anmelden könnt und welche Features diese Beta-Funktion bietet.

Zudem habe ich einen kleinen Screencast aufgenommen, in dem ich aktuelle Echtzeit-Zahlen von “Selbständig im Netz” zeige.

Was ist die Google Analytics Echtzeit-Analyse?

Vor einer Weile habe ich den Service Woopra vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Echtzeit-Analyse-Software.

Man hat einen kleinen zusätzliche Code in seine Website oder seinen Blog eingebaut und konnte mit Hilfe eines Desktop-Tools nun sehen, wer aktuell auf den eigenen Seiten unterwegs ist.

Das war recht spannend, aber schon ein wenig komisch, seinen Lesern so genau über die Schulter schauen zu können.

Etwas ähnliches bietet Google Analytics nun standardmäßig an, was es natürlich überflüssig macht, ein externes Tool zu nutzen. Das hat zudem den Vorteil, dass man keinen zusätzlichen Code einbauen muss, da Google Analytics die Daten sowieso schon erfasst.

Anmeldung

Google Analytics Echtzeit-AnalyseBevor man die Google Analytics Echtzeit-Analyse allerdings nutzen kann, muss man sich dafür anmelden.

Auf der Anmeldeseite trägt man einfach seinen Namen und die eMail-Adresse ein, die man auch für sein Analytics-Konto nutzt.

Bei mir hat es dann rund 2 Wochen gedauert, bis ich eine Mail bekam, dass ich nun für dieses Beta-Feature freigeschaltet bin.

Allerdings klappte es erstmal nicht und ich kontaktierte den Support. Und dieser reagierte sofort, was mich doch erstaunte. Nach 2-3 Mails innerhalb einer Stunde sah ich dann in meinem Analytics Admin den Link zur Echtzeit-Analyse.

Features

Google Analytics Echtzeit-AnalyseBevor ich die Features erläutere noch der wichtige Hinweis, dass die Echtzeit-Analyse nur in der neuen Version von Analytics verfügbar ist.

Falls ihr noch die alte Version nutzt, dann müsst ihr oben auf den Link “Neue Version” klicken.

Unter dem Reiter “Startseite” sollte nun über “Radar-Ereignisse” und “Dashboards” der Link “Echtzeit (Beta)” zu sehen sein.

Nach einem Klick darauf sieht man 4 Unterlinks und nach dem Klick auf den Link “Überblick” dauert es 2-3 Sekunden und die aktuellen Besucher-Daten werden angezeigt.

Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr die IP-Anonymisierung von Analytics aktiviert habt. So genau werden die Daten für die Echtzeit-Analyse gar nicht benötigt.

Werbung

Überblick
Google Analytics Echtzeit-AnalyseAuf der Überblicks-Seite sieht man, wie viele Besucher gerade auf der eigenen Seite unterwegs sind und wie viele davon neue Besucher sind und wie viele wiederkehrende Besucher sind.

Zudem sieht man, wie viele Seiten pro Minute in der letzten halben Stunde aufgerufen wurden und wie viele pro Sekunde in der letzten Minute.

Eine interessante Sache, die ich mir im Screencast natürlich auch angeschaut habe. Besonders spannend natürlich, wenn man gerade einen Artikel veröffentlicht hat.

Weiterhin sieht man auf der Übersichtseite die häufigsten Verweis-Websites, die Seiten mit den meisten aktuellen Besuchern, die am häufigsten verwendeten aktuellen Keywords und die Standorte der Besucher. Letzteres natürlich nur grob ein Ort und natürlich keine direkte Personenzuordnung.

Standorte
Google Analytics Echtzeit-AnalyseAuf der Unterseite “Standorte” sieht man etwas genauer, woher die aktuellen Besucher kommen.

Auf einer Weltkarte ist bei mir z.B. Deutschland grün, was zeigt, dass von dort die meisten Besucher kommen. Aber auch aus Holland, der Schweiz und anderen Ländern.

Mit einem Klick auf ein Land, sieht man, von welchen Orten aus derzeit Besucher auf meiner Website sind.

Besucherquellen
Google Analytics Echtzeit-AnalyseDie Unterseite “Besucherquellen” zeigt etwas genauer auf, woher die aktuellen Besucher kommen.

Hier wird unterteilt in Direkt, Organisch (Google…), Verweis (andere Websites) und Kampagne (z.B. Newsletter oder Feed).

Und viel mehr gibt es hier auch nicht zu sehen.

Content
Google Analytics Echtzeit-AnalyseDie letzte Echtzeit-Unterseite nennt sich “Content”.

Hier sieht man, auf welchen Seiten die aktuellen Besucher gerade unterwegs sind.

Leider gibt es nicht viel mehr Infos dazu.

Live-Einblicke in Selbständig im Netz

Hier nun der versprochene Screencast, in dem ich rund 6 Minuten in meinem Analytics Account die Echtzeit-Funktion zeige.

Nützlich oder Zeitfresser?

Das ist die entscheidende Frage.

Unter dem Strich halte ich die langfristigen Analytics-Daten sicher für wichtiger. Damit kann man Trends erkennen, Erfolge und Flops bei den Inhalten ermitteln und auch sonst fundierte Auswertungen vornehmen.

Aber die Echtzeit-Analyse hat ihren Reiz. Man bekommt einen sehr interessanten Einblick in das Nutzerverhalten. Gerade nach besonderen Ereignissen lohnt sich der Blick.

Z.B. nach der Veröffentlichung eines Artikels, eines Gewinnspiels, einer Social Media Aktion, einem Newsletter etc. sieht man, wie die Besucherzahlen steigen und wie die Nutzer sich verhalten.

Aber man sollte es auch nicht übertreiben und ständig auf die Echtzeit-Werte starren. Das bringt nicht viel, außer vergeudeter Zeit, die man lieber in neue Artikel etc. investieren sollte.

Fazit

Insgesamt auf jeden Fall eine spannende Sache und ich finde es erstaunlich, dass Google dieses Feature freigibt.

Schließlich erhöht dies die Serverlast bei Google sicher nochmal deutlich.

Beim Testen habe ich zudem den Wunsch verspürt, dass Google noch eine Replay-Funktion einbaut. Denn oft sieht man erst im Nachhinein, dass es einen Traffic-Anstieg gab und da wäre es schön, wenn man sozusagen zurück spulen könnte und sich z.B. in den letzten 24 Stunden die Benutzung nochmal zeitversetzt live anschauen könnte.

Viel Spaß beim Testen.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Google'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
29 Kommentare und Trackbacks zu 'Google Analytics Echtzeit-Analyse'

Kommentare zu 'Google Analytics Echtzeit-Analyse' mit RSS

  1. 1 SEO Voice kommentierte am 26.10.2011 um 09:25 Uhr

    Ich finde die Echtzeitsuche von Google Analytics ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Denn bei irgendwelchen kurzfristigen Hypes interessieren einen auch einfach die Echtzeitzahlen und das nicht erst nach 2 oder 3 Stunden. Ich finde die neue Analytics Oberfläche mit der Echtzeitsuche sieht auf jeden Fall schon ganz gut aus.

  2. 2 Büromöbel Team kommentierte am 26.10.2011 um 09:58 Uhr

    Ist Echtzeit Analyse nicht ein Feature der Analytics Pro Version (kostenpflichtig)?

    im übrigen kann man gewisse “echtzeit” informationen auch in der normalen version über gewisse tricks bekommen. ich meine mich zu erinnern, dass dimitri da mal in einem vortrag beim seo stammtisch stuttgart was erzählte… vlt find ich wenn ich lange rumkram noch die slides dazu :)

    gruß aus stuttgart

    matthias

  3. 3 Webstandard-Blog (Heiko) kommentierte am 26.10.2011 um 10:02 Uhr

    Ich warte leider immer noch auf meine Beta-Einladung und das schon seit weit über 2 Wochen ;o( Woopra hatte ich auch eine ganze Zeit im Einsatz, allerdings war die kostenfreie Version, wenn ich mich richtig erinnere bei 30.000 “gedeckelt”. Daher würde mich dieses Feature bei Analytics durchaus interessieren ;o)

  4. 4 Andreas kommentierte am 26.10.2011 um 10:08 Uhr

    Die Echtzeitanzeige der Besucher sowie Googles Schritte in Richtung besserer Datenschutz wird dafür sorgen, dass einige kostenpflichtige Dienste ein paar Kunden verlieren.

  5. 5 Florian kommentierte am 26.10.2011 um 10:15 Uhr

    Wow – das klingt ja super – hab mich gleich mal angemeldet.
    Die mangelnde Echtzeitanalyse war immer einer meiner grössten Kontra-Gründe…

  6. 6 Jan Moritz kommentierte am 26.10.2011 um 10:20 Uhr

    Auf jeden Fall ganz interessant, aber ich bevorzuge immer noch die Live-Statistik von Piwik!

    Dort kann ich u.a. Referrer, Keywords und Klickpfade einzelner (anonymer) Nutzer sehen. So weiß ich genau, wie ein Nutzer auf die Seite kommt und wie er dort navigiert…

    Langfristige Trends analysiere ich aber auch mit Analytics!

  7. 7 Mia kommentierte am 26.10.2011 um 11:07 Uhr

    Ich bin zwar kein großer Fan von Google, aber Analytics nutze ich auch und werde mich auch für die Echtzeitanalyse anmelden. Mal sehen wohin die Reise noch geht mit Analytics.

  8. 8 Ulrike kommentierte am 26.10.2011 um 11:19 Uhr

    Interessanter Bericht; Danke! Ich habe mir gerade mal die neue Version der Google Analytics angesehen, zur Zeit nutze ich immer noch die alte. Macht der Gewohnheit.

    Aber ist die Echtzeitanalyse wirklich nötig?????Wahrscheinlich verführt sie dazu andauernd nach zu sehn was da gerade los ist :wink:
    Und dann stellt sich die Frage ob sie kostenpflichtig ist oder wird!!!
    Werde es mir noch überlegen.

  9. 9 Baris kommentierte am 26.10.2011 um 11:42 Uhr

    Habe zwar auch Google Analytics drauf aber nutze ausschließlich Piwik.

  10. 10 Dima kommentierte am 26.10.2011 um 12:52 Uhr

    WOW, das ist was richtig feines! Werde es gleich aufprobieren…

    Aber es lohnt sich nur für Webseiten mit viel Besucher. Für kleine Webseiten mit 10-20 Besuchern am Tag ist es nicht.

    Ich glaube es gibt im Netz keinen anderen der sowas KOSTENLOS anbietet!

  11. 11 Sabrina kommentierte am 26.10.2011 um 14:07 Uhr

    Klingt spannend, wo kann ich mich anmelden :wink: Sobald mein Analytics wieder funktioniert, werde ich die Beta-Version gleich mal testen. Ich denke da kommen viele nützliche Sachen bei raus. Zeitverschwendung würde ich es allerdings nicht nennen, zumindest nicht dann, wenn man es entsprechend nutzt.

  12. 12 Melinda kommentierte am 26.10.2011 um 16:19 Uhr

    Für die Analyse von bestimmten Artikeln, die man veröffentlicht, ist es sicher super…nur muss man sich eben auch beherrschen, damit man nicht zulange verweilt und es wirklich zu einem Zeitfresser wird…

    Aber eine tolle Funktion von Google…

  13. 13 Brain McFly kommentierte am 26.10.2011 um 20:13 Uhr

    mit Piwik (piwik.org) hat man einen ähnlichen Echtzeitservice, allerdings braucht man dafür einen eigenen Webspace mit etwas “Bumms” die Datenmenge, die sich ansammelt, ist schon beachtlich und auch ein wenig Power wird bei stark besuchten Seiten benötigt, damit die Daten in Echtzeit aufbereitet werden könnnen. Ansonsten eine gute Alternative, vorallem, wenn man Google nicht unbedingt die Daten übermitteln will.

  14. 14 Alex kommentierte am 26.10.2011 um 21:02 Uhr

    Sehr interessante Geschichte, habe mich angemeldet.

    Grüße,
    Alex

  15. 15 www.pcprima.de kommentierte am 27.10.2011 um 07:56 Uhr

    Ich habe es gleich mal ausprobiert, wirklich spannend. Mir stellt sich aber eine Frage: Was ist mit der Privatsphaere von den Klienten, Kunden, Besuchern?

    Claudia

  16. 16 Frank kommentierte am 27.10.2011 um 09:50 Uhr

    Super cool, muss ich auch gleich mal ausprobieren. :-) Du hast den Punkt getroffen, in bestimmten Situationen sinnvoll aber zuviel, heißt zu viel Spielerei und Zeitvergeudung. Werde es heute aber auch gleich mal ausprobieren.

  17. 17 der uNi kommentierte am 27.10.2011 um 10:51 Uhr

    Hallo,

    sehr interessanter Artikel. Ich hab mich gestern gleich dafür angemeldet und Holla heut bin ich schon freigeschaltet. Ging sehr schnell. Nun bin ich gespannt was die Analytics-Angaben so für meine Webseiten machen :-)

    Gruß aus Altenburg

    der uNi

  18. 18 M. Peter kommentierte am 27.10.2011 um 18:55 Uhr

    Wow, da hat sich ja einiges getan beim Analytics, man lernt wohl nie aus :)

    Sehr interessant den Livestatistiken zuzusehen, fasst wie eine kleine, eigene, private Fernsehsendung :lol:

    Ansonsten gelungener Artikel, merci!

  19. 19 georg kommentierte am 28.10.2011 um 03:20 Uhr

    wie jetzt..? auf die neue beta-version kann man ja schon umsteigen, aber da gibts keine live-zahlen. wieso soll man sich nochmal anmelden? ach, ich find das neue analytics etwas unübersichtlich :( ich finds irgendwie doof.

  20. 20 ATundA kommentierte am 28.10.2011 um 07:28 Uhr

    Nette Sache, aber an das Woopra reicht es nicht annähern heran. Woopra ist ja auch gratis. Was ich vor allem vermisse ist die Farbliche Markierung der Benutzer, womit ich auf einen Blick sehen kann von welchem Verweis der aktuelle Benutzer kommt. Woopra bietet zum Beispiel auch eine Chat Funktion.

  21. 21 Artur (Autoportal) kommentierte am 30.10.2011 um 02:07 Uhr

    Habe mich eben angeleldet. Wundert mich aber, dass es so lange dauert bis man angenommen/abgelehnt? wird – gerade bei ne Beta-Geschichte. Demo sieht auf alle Fälle interessant aus.

  22. 22 Joaquin kommentierte am 30.10.2011 um 19:32 Uhr

    Danke für den Link. Mal schauen wie lange Google bei mir braucht, bis es mich für dieses Feature freischaltet. Immerhin ist so etwas bei anderen Analyseprogrammen schon längst Standard.

  23. 23 Heiko kommentierte am 31.10.2011 um 11:03 Uhr

    Ich finde es schon einen Zeitfresser – klar, mit Analytics kann man sich stundenlang beschäftigen, und auch durchaus nützliche Schlüsse ziehen, aber für den gemeinen Otto-Normal-Blogger noch die Echtzeit Daten zu durchforsten… na ja, Spielerei ;.

  24. 24 Florian kommentierte am 11.11.2011 um 18:38 Uhr

    Cool. Hab mich auch gleich mal registriert. Ruft wahrscheinlich gleich wieder die Datenschützer auf den Plan, denk ich mir :-) Aber es ist sicherlich mal interessant zu sehen… vorausgesetzt man hat genügend Besucher auf der Website :-)

  25. 25 Tilo kommentierte am 21.12.2011 um 11:56 Uhr

    Weiß zufällig jemand, ob man im Bereich “Echtzeit: Besucherquellen” per Regex einige Keywords ausschließen kann? Alles was bei mir funktioniert hat, ist die Suche nach einzelnen Keywords über die Suchfunktion mittig rechts. Ich komme soweit, dass ich das Medium (organisch) und die Quelle (Google) eingrenze, würde aber dann im letzten Schritt gerne einige Keywords ausschließen! Hat da jemand ne Idee?

Trackbacks

  1. Blog-Artikel-Sammlung 18 | Blog | Social Media | Media Network | Geld verdienen | money2010.de
  2. 5 Echtzeit Web-Analyse Tools | wmm | Webdesign Marketing München
  3. Meine neuesten Tweets: Heute für den 1. November 2011 | Suras Weblog
  4. Web Analytics – Wie wertet man einen Blog statistisch aus ? | Onlinelupe.de



wpSEO, das Plugin für WordPress SEO Werbung





Twitter Selbständig
5.064
Follower
Facebook Selbständig
950
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.921
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Affiliate BoosterWebsite-Tooltester
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Hattest du schon mal rechtliche Probleme mit deinem Online-Shop?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
A.L.
Sehr guter Beitrag!
2. September 2014

Mario
Danke für die Liste. Ist einiges dabei, was ich noch nicht kannte. Ich benutze...
2. September 2014

Sandra
Klasse Auflistung! Danke dafür! Die ersten beiden Seiten gefallen mir sehr...
2. September 2014

Marlene
Wie ich feststellen konnte gibt es richtig coole Projekte aus Übersee….
2. September 2014

Johannes
Vielen Dank für die Liste. Werde die Anbieter gleich mal ausprobieren.
2. September 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN