Ab in die Wolke – t3n Magazin #26

DirectAds
Werbung

Ab in die Wolke - t3n Magazin #26Schon seit einigen Jahren wird von der Cloud als die Zukunft der Computers geredet.

Nun wird diese Zukunft so langsam auch zur Realität. Deshalb widmet die neue t3n-Magazin Ausgabe dem “Cloud OS” einige Schwerpunkt-Artikel.

Aber natürlich gibt es noch viele weitere interessante Inhalte.

Ich habe mir das neue Heft angeschaut und möchte es euch heute vorstellen.

t3n Magazin #26 – Schwerpunkt

Wie schon gesagt, geht es im Schwerpunkt der t3n diesmal um die Wolke. So werden in einem Artikel die Möglichkeiten und Risiken der Cloud-Nutzung vorgestellt.

In einem weiteren Artikel gibt es Tipps für Firmen, wie diese Tools aus der Cloud nutzen können.

Weiterhin geht es z.B. um CloudCommerce und wie man z.B. PHP Applikationen in der Cloud laufen lassen kann.

Aber das ist natürlich nicht alles.

Inhalt

Auf den 192 Seiten des Heftes gibt es noch eine Menge mehr interessanter Artikel.

So gibt es, passend zur Vorweihnachtszeit Geek-Gadgets für Foto-Fans. Und es werden Tipps gegeben, wie man mit einem Tablet bloggen kann.

Ein weiteres wichtiges Thema ist der Medienwandel, der durch das Internet und die darin tätigen Self-Publisher stattfindet.

Darüber hinaus gibt es noch eine Menge mehr Artikel aus den Bereichen Hardware, Kommunikation, Business, Digitales Leben und Technologie.

Wie immer ist das Themenspektrum sehr breit und man findet eigentlich zu allen Aspekten des Online-Business interessante Artikel. Insgesamt sind es diesmal 37 Artikel geworden.

Des weiteren gibt es News, einen Rückblick auf die t3n Awards, Blog-Vorstellungen, Veranstaltungstipps und mehr.

Für wen eignet die sich die t3n?

Die t3n ist kein Spezialisten-Magazin. Wer also z.B. ausschließlich Infos über SEO sucht, der wird mit der t3n nicht unbedingt glücklich.

Für alle, die insgesamt auf dem Laufenden bleiben wollen, ist das Heft aber sehr zu empfehlen. Man bekommt Informationen aus so gut wie allen Bereichen des Online-Business. Und dabei sind die Artikel nicht nur auf Einsteigerniveau. Viele Artikel gehen auch in die Tiefe.

Ich finde das Magazin interessant, da man auf diese Weise immer wieder etwas über Themen und aktuelle Entwicklungen erfährt, die eigentlich hinter dem eigenen Tellerand liegen. Twitter, Blog-Feeds etc. sind ja gut und schön, aber da hat man meist (also zumindest ich) eine ziemlich genaue Themenausrichtung. Da bin ich über den großen Überblick und die Vielfalt in der t3n ganz dankbar.

Die 9,80 Euro sind mittlerweile der Standardpreis für Business-Magazine. Dadurch, dass das Magazin nur alle 3 Monate erscheint, teilen sich die Kosten aber recht gut auf.

Ein t3n-Abo* mit 4 Ausgaben und einem T-Shirt kostet 35,- Euro. Da spart man also ein paar Euro.

Wer sich vor dem Kauf ein genaueres Bild machen möchte, der findet unter dem Button “Vorschau” auf der t3n-Website eine Vorschau auf das aktuelle Heft. Die ersten 32 Seiten kann man dort online lesen.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Man kann sich der Cloud doch schon fast nicht mehr entziehen, egal ob es Musik oder einfach nur der Datenaustausch mit Freunden ist – alles ist mit der Cloud “einfacher”…

  2. meint

    T3n gehört für mich schon lange zur Pflichtlektüre. Ein wirklich gutes Allroundermagazin, das eine sehr gute Ergänzung zu anderen Magazinen ist, die im monatlichen Rythmus erscheinen.

  3. meint

    Sehr spannendes Thema das mit der cloud, eine gute Freundin schreibt gerade an einem Buch zum Thema.

    Ich weiß zwar noch nicht so richtig, ob das für mich Sinn macht, bzw. wo die wirklichen Vorteile sind, nicht nur die Werbeversprechen ;)

    Vielleicht ist das mal Stoff für einen Blogbeitrag? ;)

  4. meint

    Ja, der Beitrag über die Gadgets für Fotos ist nice! @René: alles ist “in the cloud” ;)
    Grundsätzlich kann ich dem aber nur beipflichten, T3n ist bei uns genauso im Abo wie Websiteboosting.

wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung