« Scopevisio - Online-Rechnungs- und ...
Social Plugins verstoßen gegen Datenschutz »


Affili.net – Make Money Monday
Peer Wandiger - 18 Kommentare - Affiliate Marketing, Einnahmequellen - Ähnliche Artikel


Werbung
TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Affili.net als Einnahmequelle - Make Money MondayEs ist wieder Montag und damit Zeit für eine neue Einnahmequelle.

Diesmal möchte ich das Affiliate-Netzwerk Affili.net vorstellen.

Und natürlich möchte ich auch meine Erfahrungen mit diesem Netzwerk mit euch teilen und auch den einen oder anderen Kritikpunkt nennen.

Zudem gibt diesmal auch eine Leser-Meinung.

Dieser Artikel ist Teil der “Make Money Monday”-Artikel-Serie, in der ich jede Woche eine neue Einnahmequelle vorstelle.

Was ist Affili.net?

Affili.net ist eines der größten deutschen Partnerprogramm-Netzwerke.

Mit derzeit mehr als 2.000 Partnerprogrammen ist man vorn mit dabei und Affili.net ist zudem in vielen europäischen Ländern vertreten.

Eines fällt sofort auf, wenn man sich bei Affili.net anmeldet. Es sind viele große Marken und bekannte Firmen dort vertreten.

Bei Affili.net anmelden

Affili.net - Make Money MondayDie Registrierung bei Affili.net ist recht einfach gehalten.

Auf der Startseite klickt man auf “Anmeldung für Publisher” und gelangt damit auf das Registrierungs-Formular.

In 4 Schritten wird man durch die Anmeldung geleitet.


Affili.net - Make Money MondayAls erstes gibt man seine persönlichen Daten ein und wählt eine Plattform aus.

Diese ist standardmäßig Deutschland,was auch Österreich und die Schweiz einschließt.

Wie schon gesagt, ist Affili.net europäisch vertreten und so kann man als Plattform hier auch alternativ Großbritannien, Frankreich, Niederlande und Spanien auswählen.

Dann hat man natürlich auch entsprechend andere Partnerprogramme zur Auswahl.


Affili.net - Make Money MondayAuf der zweiten Seite der Anmeldung geht es dann um die Website, auf der man die Affili.net-Partnerprogramme einsetzen möchte.

Neben der URL muss man eine Beschreibung angeben und die thematischen Kategorien auswählen.

Zudem gibt es ein Select-Feld für Sonderfälle. Gehört die eigene Website zu so einem Sonderfall, muss das angegeben werden.


Affili.net - Make Money MondayIm dritten Schritt gibt man an, wie man das verdiente Geld erhalten möchte.

Wobei man hier eigentlich nur die Wahl hat, die eigene Konto-Verbindung gleich oder später einzugeben.

Zudem wählt man hier aus, ob man umsatzsteuerpflichtig ist. Das sollte man dann auch tun, wenn man selbständig ist. Denn sonst bekommt man keine Umsatzsteuer ausgezahlt. Selber fordert das Finanzamt diese aber ein.

Im 4. und letzten Schritt gibt man dann noch das gewünschte Passwort ein und prüft die vorher eingegebenen Daten. Diese sollte man auf jeden Fall nochmal kontrollieren, bevor man auf “Speichern” klickt.

Etwas problematisch finde ich, dass man von Affili.net auf jeden Fall einen Newsletter bekommt und man diesen hier gar nicht optional auswählen kann.

Hat man die Anmeldung abgeschlossen, dann erhält man eine Bestätigungsmail. In dieser Mail befindet sich ein Bestätigungslink, den man anklicken sollte.

Mit der automatisch vergebenen Publisher ID und seinem Passwort kann man sich nun bei Affili.net anmelden.

Dashboard und Statistik

Nach dem Login gelangt man zur Publisher-Admin-Seite. Hier sieht man z.B. den aktuellen Konto-Stand, die bisherigen Auszahlungen, wie viele Partnerschaften man hat und die eigenen Mails/Benachrichtigungen. Zudem werden neue Kampagnen und News aus dem Netzwerk angezeigt und man bekommt einige Partnerprogramm-Empfehlungen.

Das Dashboard ist insgesamt sehr übersichtlich gehalten und man findet sich gut zurecht. Lediglich die Tatsache, dass man zu den bestehenden Partnerschaften nur von der Startseite kommt (indem man auf die dort angezeigte Zahl an aktiven Partnerschaften klickt) finde ich nicht so gut. Unverständlich ist mir, dass es weder auf der Unterseite “Programmangebot” noch sonst irgendwo den Link “Meine Partnerschaften” gibt.

Die Statistik finde ich gelungen. Man kann sich diese nach Monaten oder einem selbst gewählten Zeitraum anschauen. Zudem kann man nur einzelne Partnerprogramm-Statistiken anzeigen lassen oder alle.

Man sieht dann pro Tag die Zahl der Views, Klicks, Sales usw.. Und man sieht auch, welche Provisionen vorgemerkt, bestätigt oder storniert sind.

Zu den einzelnen Tagessummen von Klicks, Sales, Views usw. kann man sich zudem noch detaillierte Statistiken ausgeben lassen. Dann sieht man, welche Partnerprogramme wie viel davon jeweils erzeugt haben.

Alles in allem finde ich die Statistik gut und völlig ausreichend. Die Daten kann man übrigens auch per CSV-Datei exportieren.

Partnerprogramm-Wahl

Partnerprogramme findet man im Reiter “Programmangebot”. Hier kann man entweder nach Stichworten suchen oder man nutzt den thematischen Programmkatalog.

Die Suchfunktion funktioniert recht gut.

Der Programmkatalog ist in mehrere Ebenen aufgeteilt, was die Sache übersichtlicher macht. So finden sich unter dem Punkt “Finanzen und Versicherungen” z.B. weitere Unterkategorien.

Auf diese Weise kann man die eigenen thematischen Wünsche recht gut eingrenzen.

Werbung

Affili.net - Make Money MondayDie Partnerprogramme der Kategorie (oder des Suchergebnisses) werden untereinander aufgelistet.

Dabei hat man schon in der Übersicht die wichtigsten Kennzahlen im Blick.

So z.B. die Provisionen, wie lange das Partnerprogramm schon läuft, die Tracking-Methode, Cookie-Laufzeit und evtl. SEM-Einschränkungen. Klickt man auf ein Partnerprogramm gelangt man zur Detailansicht.

Hier gibt es nochmal die wichtigsten Infos und natürlich auch Erläuterungen zum Partnerprogramm selbst und um was es dabei geht. Zudem kann man sich schon die Werbemittel anschauen.

Auf dieser Seite kann man sich dann auch für das gewünschte Partnerprogramm anmelden. Es gibt also keine Sofortfreischaltung, sondern der Merchant prüft die Anmeldung und gibt sie dann ggf. frei.

Das passiert aber nach meinen Erfahrungen relativ zeitnah.

Nicht so gut finde ich, dass bei Affili.net keine Daten zu eCPM, Stornorate und durchschnittlicher Freigabedauer von Provisionen angezeigt werden. Das ist bei anderen Affiliate-Netzwerken anders.

Werbemittel

Noch ein paar kurze Worte zu den Werbemitteln.

Neben den Standard-Werbemitteln, die je nach Partnerprogramm natürlich unterschiedlich umfangreich angeboten werden, gibt es ein paar besondere Features.

So gibt es eine Werbemittelsuche. Da kann man nach bestimmten Werbemitteln fahnden. Des weiteren gibt es eine Gutscheine-Seite, wo man alle aktuellen Gutscheinen aller Partnerprogramme sehen kann.

Und es gibt seit kurzem die sogenannten Comparison Tables. Dabei handelt es sich wohl um Produkt-/Preis-Vergleichs-Tabellen, die automatisch mit den Daten der Partnerprogramme gefüllt werden. So kann man Vergleichstabellen ohne Aufwand in seine Seiten einbinden.

Ebenfalls erwähnenswert ist sicher “affilimatch”. Dabei handelt es sich um eine kontextsensitive Anzeige von Affiliate-Links. Man braucht hier nur einmal den Code in das eigene Theme einbauen und dann werden passend zum Inhalt Affiliate-Links/-Produkte angezeigt. Das ist auf jeden Fall eine interessante und bequeme Sache.

Freischaltung und Auszahlung

Die Freischaltung von Provisionen erfolgt meist recht schnell. Es gibt aber auch Partnerprogramme, wo es etwas dauert.

Die Auszahlung erfolgt bei Erreichen von 25 Euro automatisch, so dass man keine Auszahlung manuell anfordern muss.

Es gibt übrigens sogar eine iPhone-App, die einen z.B. benachrichtigt, wenn ein neuer Sale stattgefunden hat.

In diesem Zusammenhang sei auch die umfangreiche API erwähnt.

Leser-Meinung

Ich hatte ja dazu aufgerufen, dass Leser ihre Erfahrungen und Meinungen zu einzelnen Einnahmequellen an mich mailen.

Und der Christian von best-of-deals.de hat das bzgl. Affili.net getan.

In seinem Schnäppchen-Blog nutzt er Affili.net schon länger und bisher hat er nur gute Erfahrungen damit gesammelt. So kommt auch bei ihm das Geld immer pünktlich und der Support hat bei Problemen schnell geholfen.

Zudem findet er die exklusiven Partnerprogramm und Kampagnen sehr gut. Viele Publisher veranstalten immer wieder Sale-Rallys, die Extra-Einnahmen bescheren.

Das Fazit von Christian ist also sehr positiv.

Ich selber nutze Affili.net auch schon länger, verdiene damit aber nicht so viel. Es gibt für mich interessante Partnerprogramme, aber bisher habe ich noch nicht den optimalen Weg gefunden und noch ist keines der Partnerprogramme ein richtiger Bringer. Das liegt aber auch daran, dass ich mich in der Vergangenheit noch nicht so intensiv mit der Optimierung hier beschäftigt habe, wie das nötig wäre.

Das steht auch auf meiner ToDo-Liste für 2012. :-)


Fazit

Affili.net ist ein sehr ausgereiftes Netzwerk mit sehr vielen, teils auch exklusiven Partnerprogrammen.

Die Statistiken und das Backend generell sind sehr gut zu benutzten. Insgesamt gibt es also einen Daumen nach oben.


Die nächsten Themen

Die Einnahmequellen, die ich in den nächsten 3 Wochen vorstelle, sind “AdScale”, “Backlinkseller” und “AdShopping”.

Wer damit Erfahrungen hat, kann mit seiner Meinung und seinen Tipps in meine Artikel kommen, inkl. Backlink.

Mehr dazu erfahrt ihr auf der “Make Money Monday“-Seite.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Affiliate Marketing'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
18 Kommentare und Trackbacks zu 'Affili.net – Make Money Monday'

Kommentare zu 'Affili.net – Make Money Monday' mit RSS

  1. 1 Tobinger kommentierte am 12.12.2011 um 12:05 Uhr

    Hallo Peer, wieder mal ein toller Artikel über einen sehr gutes Werbenetzwerk.

    Einen Kritikpunkt habe ich aber bei affili.

    Wenn man mehrere Seiten anmelden möchte, muss man jedes mal die komplette Anmeldeprozedur vollziehen. Jede Seite erhält eine neue Publisher-ID. Sollten alle eingegebenen persönlichen Daten genau übereinstimmen, werden die Seiten aber zusammengeführt und können durch einen LogIn aufgerufen werden.

    Stimmt aber ein Eintrag nicht, klappt das mit dem einmaligen LogIn nicht. Das hätte man sicher besser lösen können, wenn man im Account selbst weitere Webseiten anlegen könnte.

    Ansonsten ein wirklich guter Anbieter :)

  2. 2 Rafael kommentierte am 12.12.2011 um 12:58 Uhr

    Für mich ist Affili.net momentan auch mit Abstand das beste Netzwerk, die Problematik mit der Anmeldung von mehreren Seiten ist zwar durchaus verbesserungsfähig aber nur ein wenig lästig. Sonst überwiegen doch ganz klar die Vorteile, die Affili.net zu einem großartigen Netzwerk machen. Vor allem mei Key Account Manager bringt mich immer wieder auf neue tolle Programme die ich bewerben kann.

  3. 3 Andreas kommentierte am 12.12.2011 um 13:27 Uhr

    Hallo Peer, ich kann auch Affili.net weiterempfehlen, das einige was stört ist
    das man auf Supportanfragen recht lange warten muss auf Antwort…

    Umsatzstarke Affiliates in den Grossen Themen ( Finanzen, Reisen,.. ) haben meist
    einen eigenen Ansprechpartner der direkt per mail erreichbar ist und dann klapt es auch
    mit raschen Feedback von Anfragen !

  4. 4 Marco kommentierte am 12.12.2011 um 13:31 Uhr

    Ich persönlich finde es einen grossen Witz, dass Affili.net selbst kein eigenes Partnerprogramm anbietet. Das ist etwa so glaubwürdig wie wenn jemand Metzger ist, selbst aber kein Fleisch isst.

  5. 5 Stephan Schubert kommentierte am 12.12.2011 um 14:53 Uhr

    Wie kriegt man denn bei Affili.net einen eigenen Ansprechpartner? (Umsatz sollte hier nicht das Problem sein) Den hätte ich mal gerne, nach ewigen Diskussionen mit dem outgesourcten(?) UK-Mail-Support, der auch noch keine Ahnung vom Internet hat.

  6. 6 Achim kommentierte am 12.12.2011 um 15:38 Uhr

    Interessant ist auch die Zero-€-Links Analyse unter Statistik – gerade wenn man mehrere Partner hat, die ja auch ab und zu mal wechseln bzw. das Programm beenden vergisst man ja schnell einen alten Link. Noch besser ist da allerdings superclix, von denen bekommt man nämlich eine Hinweismail, wenn ein Link veraltet ist.

  7. 7 DanielB kommentierte am 12.12.2011 um 20:00 Uhr

    Ich nutze selber Affili.net und bin damit sehr zufrieden. Alleine mit einem einzigen Beitrag, dem vernünftigen Ranking und einem dortigen Partnerprogramm, sind monatliche Einnahmen im zweistelligen Bereich nur dadurch möglich.

    Die Auswahl selbst ist sehr groß und umfangreich. Allerdings fehlen mir viele Partner aus dem Bereich Web 2.0

  8. 8 Timo kommentierte am 13.12.2011 um 07:46 Uhr

    Guter Artikel, ich finde Affili.net auch gut, wobei ich nicht sagen möchte, dass sie besser als zanox sind. Beide Netzwerke sind spitze und arbeiten seriös und bieten guten Support. Ich habe auch von beiden Netzwerken auf Grund meiner Arbeit, Mitarbeiter kennengelernt.

    Affili.net hat meiner Meinung nach das beste Backend von allen deutschen Netzwerken.

  9. 9 Leo (Schnäppchenfuchs) kommentierte am 14.12.2011 um 13:22 Uhr

    affili.net finde ich besser zu bedienen als zanox. Der Support ist leider bei allen großen Netzwerken nur mäßig, wenn man keine xy Euro Umsatz macht. Ich mag Superclix ganz gern, aber da sind leider nur 1-2 Programme, die ich irgendwie gebrauchen kann. Praktisch nutze ich also zu 90% affili.net und zanox, aber zwischen den beiden besteht eigentlich kein Unterschied

  10. 10 Oliver kommentierte am 15.12.2011 um 14:39 Uhr

    Einen Key Account Manager bekommst du wenn du beim Support danach fragst, allerdings glaube ich erst wenn du wirklich gute Umsätze fährst und Potential für Verbesserungen vorhanden ist.

  11. 11 Tom kommentierte am 15.12.2011 um 15:39 Uhr

    Ich bin seit einigen Jahren bei Affili.net und habe nur gute Erfahrungen gemacht. Der einzige Nachteil aus meiner Sicht ist, daß das Bewerben für die Teilnahme an einem neuen Partnerprogramm nur erfolgt hat wenn die bisherigen eingetragenen Webseiten und die Beschreibung zum Thema passen. Ein neues Thema heißt dann auch ein neues Konto. ..

  12. 12 Albert kommentierte am 15.12.2011 um 16:09 Uhr

    Es wird doch immer am 15ten ausgezahlt oder?
    Bei mir wurde das Geld immer noch nicht überwiesen…
    klarer Minuspunkt an Affili.

  13. 13 daniel kommentierte am 16.12.2011 um 11:52 Uhr

    Bei mir ist das Geld schon da!

  14. 14 Sulba kommentierte am 17.12.2011 um 19:23 Uhr

    Nicht übel. Werde ich mir demnächst auch mal anschauen. Ich schätze dafür braucht eine Seite aber erst einmal eine bestimmte Größe und Userzahl.

  15. 15 Andre (Schnappen4u) kommentierte am 01.02.2012 um 12:10 Uhr

    Sehr schöner Beitrag zu dem Thema Affili.net.
    Wir nutzen bestimmt zu 80 Prozent die beiden großen Netzwerke Affili.net und Zanox.
    Ich persönlich finde Affili.net benutzerfreundlicher. Leider sind hier und da einige Stornos die ich nicht verstehen kann. Wie sind da Eure Erfahrungen?
    Ansonsten finde ich es sehr umständlich eine weiter Webseite anzumelden. Hierzu muss jedes mal der komplette Anmeldevorgang wiederholt werden. Verbesserungswürdig!
    Auch der Support könnte noch ein wenig verbessert werden.
    Bei Zanox finde ich eigentlich nur die Geschwindigkeit sehr schlecht. Die Seite ist mir gefühlt immer zu langsam.

  16. 16 Mike kommentierte am 07.06.2012 um 12:37 Uhr

    Vielen Dank für Deinen Artikel über Affili.net. Ich nutze Affili.net nun auch schon eine ganze Zeit und bin sehr zufrieden. Die Statistiken sind nahezu in Echtzeit und die Provisionsausschüttung erfolgte auch bisweilen immer pünktlich.

Trackbacks

  1. Affili.net als Einnahmequelle ? Make Money Monday > Affiliate Marketing, Einnahmequellen > Affili.net, Geld verdienen, Partnerprogramm, Netzwerk, Affiliate Marketing | Suchmaschine und Webverzeichnis wpcrawler.com
  2. Werbeflächen verkaufen | backlink-gesucht



Werbung





Twitter Selbständig
5.056
Follower
Facebook Selbständig
944
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.901
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Market Samurai kostenlos testen
Website-Tooltester
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Wie beginnst du deinen Arbeitstag?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Daniel
Ich habe kürzlich ein Gründerseminar besucht. Da ging es am Anfang auch, wie...
28. August 2014

Martin Kessler
Sehr interessanter und informativer Beitrag! Zunächst einmal danke...
28. August 2014

Speedy
Ja genau, du musst wissen wie viel Know How ich und andere Kommentierer in...
28. August 2014

Burkhard
Cooler Artikel und Überschrift. Klingt sehr verlockend und vielversprechend....
28. August 2014

Baerbel Kegler
der Artikel ist wirklich sehr interessant, aber auch erschreckend. Ich...
28. August 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN