Gloveler – Von der Startup-Idee zur Realisierung

Ich hoffe ihr habt Weihnachten alle gut überstanden. :-)

Wie schon angekündigt, wird es hier auf “Selbständig im Netz” natürlich auch zwischen den Jahren neue Artikel geben.

Heute möchte ich euch ein Interview mit einem interessanten Startup aus Karlsruhe präsentieren.

Worum es dabei geht und wie sich dieses Startup gegen viel Konkurrenz in den letzten Jahren behauptet hat, erfahrt ihr im Interview mit einem der Gründer.
[Weiterlesen…]

Werbung

Frohe Weihnachten

Eine aufregendes Jahr geht zu Ende.

Es ist kaum zu glauben, dass morgen schon wieder Weihnachten ist.

Ich hoffe, das Jahr war ein gutes für euch und ihr habt die Möglichkeit Weihnachten so zu verbringen, wie ihr euch das wünscht.

Allen Lesern von Selbständig im Netz wünsche ich auf jeden Fall ein frohes und friedliche Weihnachtsfest.

Genießt die freien Tage und dann sehen wir uns schon am kommenden Dienstag hier im Blog wieder. Denn ich mache natürlich nicht zwischen Weihnachten und Silvester frei, sondern werde den einen oder anderen Artikel veröffentlichen. :-)

Energiesparen und Energieeffizienz für Selbständige

Im heutigen Gastartikel geht es um das Thema Energiesparen und Energieeffizienz. Wie kann man als Selbständiger seine Energiekosten reduzieren.

Andreas Madel betreibt die Webseite kwh-preis.de, die sich mit dem Energiemarkt in Deutschland beschäftigt. So bietet er unter anderem mehrere Ratgeber zum Strom sparen an.

Viele Selbständige werden in den letzten Tagen wieder Post von Ihrem Energieversorger im Briefkasten vorgefunden haben. Leider kein Grund zur Freude, denn auch dieses Jahr werden die durchschnittlichen Strompreise für private Verbraucher und Selbständige zum Jahreswechsel um voraussichtlich 4 Prozent im Durchschnitt steigen.

Die Energiekosten sind zwar bei Selbständigen und Freiberuflern in den meisten Branchen keine Kosten, von denen das Funktionieren des Geschäftsmodelles abhängt. Wenn man aber bedenkt, dass der Strompreis innerhalb von 10 Jahren um ca. 80 Prozent angestiegen ist (von 14 Cent im Jahr 2001 auf fast 25 Cent im Jahr 2011, Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Strompreis ) wird deutlich, dass das Thema Stromsparen mehr Aufmerksamkeit verdient hat.
[Weiterlesen…]