« Links der Woche - verrückt, innovativ, ...
Contaxe - Make Money Monday »


Weiterbildung mit Online-Videos
Peer Wandiger - 19 Kommentare - bezahlte Posts - Ähnliche Artikel


Werbung

Weiterbildung mit Online-VideosWie hieß es früher in der Schule immer so schön?

“Das Lernen hat nie ein Ende. Man lernt ein Leben lang.”

Das gilt ganz besonders natürlich auch für Selbständige im Netz, die am Ball bleiben müssen, da fast täglich neue Entwicklungen kommen. Wer da stehen bleibt, der wird große Probleme bekommen.

In diesem Artikel schaue ich mir das Portal pinkuniversity.de an. Was es damit genau auf sich hat, erfahrt ihr im Folgenden.

Was ist die Pink University?

Ganz ehrlich, die Domain hat bei mir erstmal ganz andere Erwartungen geweckt. Hinter dem meiner Meinung nach doch eher unpassenden Namen verbirgt sich eine Weiterbildungsplattform, die auf Online-Videos setzt.

Diese Videos sind jeweils so um die 10 Minuten lang und können einzeln oder in Seminaren zu 8-12 Videos erworben werden.

Die Schwerpunkte der Video-Kurse liegen auf Beruf & Karriere, Verkaufen und Gesundheit & Fitness.

Alles 3 sind Themenbereiche, die sicher eine gute Schnittmenge bei bestimmten Zielgruppen (Manager, Führungskräfte etc.) bilden.

Derzeit gibt es rund 120 Einzelvideos und 14 Seminare.

Registrierung und Account

Um Videos oder Seminare kaufen zu können, muss man sich erstmal registrieren.

Das geht recht schnell, muss man doch nur Name, eMail-Adresse und das gewünschte Passwort eingeben.

Nach dem Klick auf den Bestätigungslink in der eintreffenden Mail kann man sich anmelden und gelangt in seinen eigenen Account.

Dort kann man dann die eigene Bibliothek anschauen, die alle Videos enthält, die man bisher erworben hat. Man kann diese also so oft anschauen, wie man möchte.

Videos erwerben

Die einzelnen Videos (um die 10 Minuten) kosten zwischen 2,44 Euro und 3,90 Euro.

Die Seminare kosten in der Regel 19,90 Euro oder 22,90 Euro. Es gibt aber auch einzelne teurere Seminare.

Findet man beim Durchstöbern interessante Videos, legt man diese in den eigenen Warenkorb. Im Grunde funktioniert es also wie ein normaler Online-Shop.

Dann geht man einfach zur Kasse und muss dann noch seine Rechnungsinformationen eintragen. Dazu gehört neben der Rechnungsadresse auch die Zahlweise.

Aus Sicherheitsgründen werden die Zahlungsdaten nicht gespeichert, so dass man diese immer wieder eingeben muss.

Video-Qualität

Ich habe mir mal 2 Videos gekauft und dabei den Gutschein-Code 59sQU genutzt.

Dieser hat einen Wert von 5 Euro und das gute ist, dass es keinen Mindestbestellwert gibt. So habe ich für die 2 Videos dann noch 80 Cent dazu bezahlt. Das ist auf jeden Fall eine günstige Möglichkeit die Videos mal zu testen.

Die zwei von mir gekauften Videos über Gesundheitsthemen waren professionell aufgemacht, was auf jeden Fall erstmal ein Pluspunkt ist.

Der Titel des ersten Videos lautete “Mehr Muskeln bedeuten mehr Lebensqualität”. Nach einer etwas langweiligen Einführung gab es interessante Informationen zum Muskeltraining. Ob das Video allerdings ausreicht, um mit dem Muskeltraining zu beginnen ist doch eher zu bezweifeln. Es wurden eben nur Fakten genannt und z.B. keine Trainingsmethoden vorgeführt. Trotzdem fand ich den Inhalt und die Tipps gut.

Das zweite Video lautete “Vermeiden Sie Burnout”. Auch hier gab es interessante Informationen, die sehr gut in das Phänomen des Burnouts eingeführt haben. Es gab auch Tipps, wie man selber erkennen kann, ob man vom Burnout bedroht ist.

Positiv ist grundsätzlich, dass zu beiden Videos Zusatzmaterial zum Download bereit stand. Allerdings waren die Inhalte da doch sehr knapp und leider waren sehr wichtige Fakten aus den Videos dort nicht enthalten. Das kann man sicher noch verbessern.

Pink University – ein passender Name?

Nochmal ein Wort zum Name dieses Portals.

Pink soll Leichtigkeit ausdrücken und auch zeigen, dass es anderes ist, als manch anderer trockener Weiterbildungs-Anbieter.

Allerdings finde ich den Namen dennoch unpassende, da man an kleine Mädchen und ihre pinken Sachen denkt. Oder an eine Weiterbildung für Kinder.

An eine Business-Website ließ mich der Name aber zuerst nicht denken.

Ich befürchte, dass es einige anderen auch so geht und dadurch viele erst gar nicht die Seite näher anschauen.

Fazit

Alles in allem fand ich die Videos gut gemacht, qualitativ hochwertig und auch nützlich. Ob ich mir da allerdings alle Videos dieses Kurses für insgesamt rund 20 Euro kaufen werde, bezweifle ich dann aber doch.

Dazu sind die Inhalte dieser Videos zwar interessant, aber doch nicht so entscheidend für mich selbst.

Technisch ist das aber sehr gut gelöst und wenn es mal einen Kurs zu einem Thema gibt, dass mich brennend interessiert, könnte ich mir auch vorstellen dort einige Euro zu investieren.

Insgesamt kann man sagen, dass es ein gut gemachtes Weiterbildungsportal ist, dass inhaltlich primär auf Führungskräfte zugeschnitten ist und da auch gut ankommen könnte.

Blog Marketing
Blog-Marketing ad by hallimash


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'bezahlte Posts'
DomainBoosting
Werbung
Rankseller
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
19 Kommentare und Trackbacks zu 'Weiterbildung mit Online-Videos'

Kommentare zu 'Weiterbildung mit Online-Videos' mit RSS

  1. 1 Wolfgang | Elektrotechnik Tutorials kommentierte am 09.03.2012 um 12:02 Uhr

    Hallo Peer,
    im Bereich Weiterbildung und Ausbildung ist seit 2-3 Jahren auch in Deutscland viel los.

    Ich selbst betreibe ja auf ET-Tutorials.de eine Seite mit VIDEO-Tutorials zum Thema Elektrotechnik in Ausbildung und Studium.

    Auf http://www.oberprima.com betreibt Olaf Hinrichsen mit einem Team, zu dem ich mittlerweile auch gehöre, ein Nachhilfe- und Ausbildungsportal rund um die beliebten Schulthemen Mathematik, Physik, Informatik, … .

    Weil das alles KOSTENLOS ist (im Gegensatz zu pinkuniversity und zu anderen Weiterbildungsseiten, die es auch in Deutschland gibt) habe ich mir erlaubt die URL von Oberprima zu posten. :-)
    Ich hoffe das ist OK.

  2. 2 dummgelaufen kommentierte am 09.03.2012 um 13:42 Uhr

    Hoho, was haben die sich bei den Preisen gedacht? Ist schon sehr heftig für 105 Minuten 22,80,- zu verlangen. :shock:

    Da kenne ich Online-Seminare bei bekannten Portalen, die bis zu 12 Stunden gehen und gerade mal 29,- kosten.

    Klar muss man Kompetenz und Thema differenzieren, jedoch sind die Preise sehr anmaßend.

    Werde ich nicht unterstützen, da geh ich dann lieber in die Apotheke und kaufe mir Bonbons ;-)

  3. 3 Daniel Jahnsmüller kommentierte am 09.03.2012 um 16:07 Uhr

    Ich fand den Namen und das Logo jetzt auch eher abschreckend.

    @Wolfgang:
    Oberprima ist ‘ne richtig gute Seite.

    @dummgelaufen:

    Kannst du mal nen Link geben? Dumm Rumlabbern kann ja jeder.

  4. 4 Stefan kommentierte am 09.03.2012 um 17:10 Uhr

    Ich durfte im Rahmen einer Hallimash-Kampagne auch einen näheren Eindruck von der Seite machen und stimme Peers Worten im großen und ganzen zu. Der Name passt nicht, dennoch ist die Homepage gut gemacht und gut auf die Zielgruppe zugeschnitten.

    Was mir dabei noch einfällt. Lebt Trigami/eBuzzing eigentlich noch? Also mir wurde da schon lange keine Kampagne mehr vorgeschlagen…

  5. 5 Steff kommentierte am 09.03.2012 um 17:49 Uhr

    Meinen Studentenblog haben sie bei Hallimash auf die Warteliste gesetzt… brrr^^

  6. 6 Linda kommentierte am 09.03.2012 um 18:39 Uhr

    Ja das ist eine super Idee, da es sehr praktisch ist. Vorallem für die Berufstätigen. Anstatt nochmal in die Abendschule zu fahren (di zu festen Zeiten ist) Guckt man sich jede Woche ein paar Videos an, wenn man Zeit hat.

  7. 7 Der Architekt kommentierte am 09.03.2012 um 20:33 Uhr

    Die Idee ist sicherlich nicht schlecht aber ich muss dem Autor Recht geben, der Name ist nicht gerade ideal.:oops:

  8. 8 Stefan kommentierte am 09.03.2012 um 21:23 Uhr

    Was bei den kommerziellen Videos oft nicht gut rüberkommt ist die Sache mit dem Lerneffekt. Schließlich will nach dem Anschauen auch langfristig noch etwas von der Sache haben!!

    Öffentlich Bildungsserver gibt es in Deutschland jedensfalls auch (TIMMS) und eine gescheite Informatikvorlesung aus Indien oder Camebridge ist keineswegs einfach so abzulehnen …:grin:

  9. 9 Martin kommentierte am 09.03.2012 um 22:25 Uhr

    also dafür Geld ausgeben finde ich übertrieben…. Was gibt es denn bitte nicht bei Youtube an Infos zu finden? und alles 4free

  10. 10 Imre kommentierte am 10.03.2012 um 00:03 Uhr

    @Daniel: Die 2 wohl bekanntesten sind Video2Brain und Galileo Design. Beide bieten extrem viele und gute Video-Seminare an, die etwa 7-12 Stunden lang sind und 20-40 Euro kosten.

    Zu PinkUniversity: Die Qualität der Videos sind wirklich nicht schlecht, aber auch mich stört der Name der Webseite sehr – denn für mich drückt er etwas aus, wie: “kleine Mädchen”, “nicht professionell”, “nicht ernst zu nehmen”, usw.

  11. 11 Tommy kommentierte am 11.03.2012 um 13:43 Uhr

    Da ich mich mit meinem Blog auf die Vorstellung kostenfreier Bildungsangebote im IT- und Informatikbereich spezialisiert habe, weiß ich, dass man sich zumindest in diesen Bereichen mit geringen Kosten umfassend weiterbilden kann.

    Ich weiß jetzt nicht wie es bei den Themen Karriere oder auch Fitness aussieht, aber auch da würde ich mich intuitiv erstmal nach kostenlosen Angeboten umsehen.

    Ansonsten kann ich auch die Video2Brain und Galileo Design Seminare empfehlen, da sie meistens ein wirklich gutes Preis-/Leistungsverhältnis bieten.

    Und wer sich ganz speziell im Informatik-Bereich weiterbilden möchte, der sollte vielleicht mal einen Blick auf udacity.com werfen. Dort werden momentan und auch in Zukunft etliche freie Online-Kurse angeboten, mitsamt Hausaufgaben und Examen.

    Ich schreibe momentan eine Artikelserie über meine Erfahrungen mit den ersten beiden Kursen und bin von dem Projekt sehr angetan. Das ist momentan so mein kleiner “Geheimtipp”.

  12. 12 Josef kommentierte am 11.03.2012 um 16:14 Uhr

    Hallo,

    ich bin immer der Meinung, dass gute Qualität auch etwas kosten darf. Besonders im Bildungsbereich bin ich so gerne bereit ein paar Euros zu investieren.

    Ein gutes Angebot für Online – Lernen finden ich teialehrbuch.de . Die Kurse dort sind kostenlos und dienen mir oft als Nachschlagewerk.

    freundliche Grüße
    Josef

  13. 13 Alvini.de kommentierte am 11.03.2012 um 16:28 Uhr

    Kommt fuer mich nicht in Frage. Preislich uniteressant, der Name schreckt ab. Da dachte ich als erstes an ein Shoppingparadies :mrgreen: .
    Ein Lob allerdings an die Gestaltung der Seite.

  14. 14 Peter kommentierte am 12.03.2012 um 09:43 Uhr

    Der Name ist wirklich etwas unpassend. Die Idee ist gut aber preislich auch etwas zu hoch. Ich denke das liegt an der geringen Anzahl der Abnehmer. Vielleicht gelingt es in Zukunft, da noch etwas Verbesserung zu schaffen.

  15. 15 Michael kommentierte am 12.03.2012 um 12:48 Uhr

    Gute Grundidee. Mal schauen was daraus wird. Aber ich hab dann meist doch lieber auch einen DVD im Regal um es in Offlinezeiten an zu sehen.

  16. 16 Offliner kommentierte am 12.03.2012 um 12:57 Uhr

    Ja, der Name taugt nichts. Sie werben ja auf der Startseite mit Videos ab 1,90 EURO. Scheint ja aber nicht zu stimmen nach deinem Bericht. Man muss MEHRERE “kaufen”, die über zwei EURO liegen. Und auch bei den SEMINAREN entscheidet der Preis. Manchmal bekomme ich Vergleichbares über YOUTUBE umsonst, anderes über eBay günstiger.

  17. 17 Steffen kommentierte am 13.03.2012 um 09:21 Uhr

    Kenne die Seite und den Anbieter nicht. Zu den Videos allgemein möchte ich jedoch sagen, dass ich diese Form als effektivstes Schulungsmittel halte. Wir verwenden selbst Online Videos für unsere Kurse. Auf diese Art und Weise kann man die Dinge einfach und schnell erklären.

  18. 18 VoTri kommentierte am 15.03.2012 um 22:47 Uhr

    Ich gebe dir Recht! Video-Seminare sind effektiv als Schulungsmaterial. Man sollte sich in diesem Fall etwas mehr Gedanken um den Preis machen. Es könnte durchaus auch effektiver sein. Ansonsten begrüße ich diese Art von Portalen.

  19. 19 Tim kommentierte am 22.07.2012 um 15:05 Uhr

    Das Netz ist doch voll von nützlichen Informationen, wieso sollte man da Geld für solche Seminare ausgeben. Jemand der keinen Plan davon hat, aber unbedingt Kohle mit einer Seite machen will, holt sch doch meist einen SEO und gut ist, oder aber man ist Hobby-Webmaster, dann macht man es aus Spaß an der Freude. Finde ich nicht nützlich solche DVDs

Werbung





Twitter Selbständig
4.819
Follower
Facebook Selbständig
716
Fans
Google+ Peer Wandiger
4.465
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 6 Jahren und alles über den Blog und mich.
Abonniere die neuen Blog-Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
LinkHAMMERPKV Vergleich
Website-Tooltester
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Welche Bildquellen nutzt ihr auf eurer Website?

View Results

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Steffen
Dankeschön für den informativen Artikel zum Thema Geld verdienen im Internet....
23. April 2014

Adrian
Bei mir ist es genau so wie bei Markus. Mein Blog wird eher als Hobby betrieben,...
23. April 2014

Robert
Vielen Dank für die Tipps! Ich nutze über AdWords ausschließlich Landingpages,...
23. April 2014

Dimitri Weimer
Ich bin schon länger mit den Suchanfragen des Webmasters von Google...
23. April 2014

Dimitri Weimer
Ich persönlich bin kein Fan von gekauften Link. Klar ist die Versuchung...
23. April 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN