Nischenseiten Challenge Woche 4 – Backlinks, Besucherzahlen und Einnahmen

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Nischenseiten-Challenge - Woche 4Wie die Zeit verfliegt. Schon wieder ist eine Woche vorbei und ich habe nicht alles geschafft, was ich mir vorgenommen habe.

Im heutigen Status-Report zu poolheizung-solar.de werde ich nochmal auf das Thema Inhalte eingehen und erste Einblicke in meine Backlink-Strategie geben.

Zudem werde ich heute zum ersten mal konkrete Zahlen nennen und auf Besucherzahlen und erste Einnahmen eingehen.

(Hier geht es zum Nischenseiten-Challenge-Hauptquartier)

Mehr Artikel

Zum einen sorge ich natürlich weiter für Inhalte auf poolheizung-solar.de. Leider habe ich es in der letzten Woche nur zu 2 neuen Artikeln gebracht. Ich hätte gern noch 1-2 mehr geschrieben. Aber gut, das ist kein Beinbruch.

Nachdem ich ein paar eher allgemeine Artikel veröffentlicht habe, möchte ich nun ein paar konkretere schreiben. Zum einen über bestimmte Typen von Poolheizungen, damit ich dafür auch gefunden werde.

Zum anderen über konkrete Angebote. Das ist allerdings etwas kniffelig, da ich einerseits konkrete Angebote einbauen möchte, die Website aber nach der Erstellung ohne große Pflege auskommen soll. Mehr dazu schreibe ich dann, wenn es um die Monetarisierung geht.

In den kommenden Wochen werde ich jedenfalls weitere Artikel veröffentlichen.

erste Backlinks

Ich habe in den letzten Tagen auch schon erste Backlinks manuell erstellt. Allerdings bin ich auch da bisher nicht über ein Twitter-Profil und Blog-Kommentare hinaus gekommen. Das werde ich in den kommenden Tagen und Wochen aber intensiver angehen.

Backlinks von anderen Websites sind einer der wichtigsten Faktoren, um ein gutes Ranking in Google zu bekommen.

Dabei sollten die Backlinks eine natürliche Mischung haben und auch natürlich entstehen. Deshalb nutze ich auch keinen Service wie “1.000 Backlinks für 10 Euro”. Das ist Müll und im schlimmsten Fall wird Google sogar misstrauisch und verhängt einen Penalty. Mehr dazu in meiner SEO-Offpage-Checkliste.

Die folgenden Maßnahmen werde ich in den kommenden Wochen beim Linkaufbau angehen:

  • Blog-Kommentare
    Immer mal wieder sinnvolle Kommentare setzen ist nicht schwer und dauert auch nicht sehr lange. Als Teil des Linkmixes ist es nützlich, aber natürlich auch keine Wunderwaffe.
  • Blog-Verzeichnisse
    Der Eintrag in Blogverzeichnisse wird auch keine Berge versetzen, aber als “Grundrauschen” im Linkmix ist es sinnvoll.
  • Website-Verzeichnisse
    Hier gilt das selbe, wobei man hier schon darauf acht geben sollte, nur seriöse Verzeichnisse zu nutzen.
  • Foren
    Ich habe mich bereits in ein paar Foren angemeldet und werde dort immer mal wieder was schreiben. Allerdings werde ich nicht gleich beim ersten mal meine URL einbauen. Das bringt bloß Ärger. Später, wenn es mal passt, werde ich das dann aber tun.
  • News-Portale
    Yigg und Co. sind auch eher auf dem absteigenden Ast, aber man kann sie mitnehmen.
  • Twitter
    Einen Twitter-Account habe ich bereits und nun veröffentliche ich meine Artikel darüber. Mal schauen, was das bringt.
  • Social Networks
    Bei Google+ und anderen Social Networks werde ich ebenfalls ein Profil erstellen und meine Artikel pushen.
  • Frage- und Antwort-Portale
    Das ist eine sehr gute Möglichkeit sinnvollen Content zu veröffentlichen und auf eigene Artikel zu verlinken.
  • Gästebücher
    Gästebücher sind zwar eher am Aussterben, aber als ein Teil des Backlinkmixes okay.
  • Linktausch
    Ich nutze Linktausch zwar sonst nicht, aber hier mache ich eine Ausnahme. Darüber werden sich ein paar Backlinks generieren lassen.
  • und mehr
    Natürlich gibt es noch mehr Linkquellen, auf die ich dann in späteren Status-Reports noch eingehen werde.

Zudem werde ich mit XOVI* eine Konkurrenz-Analyse durchführen und schauen, welche Backlinks meine direkten Konkurrenten im Google-Ranking so mitbringen. Da findet man meist auch recht gute Ideen für den Linkaufbau.

Wer sich wundert, dass ich aus diesem Artikel nicht direkt auf meine Website poolheizung-solar.de verlinke, der sei auf die Regeln dieser Challenge hingewiesen. Keine Backlinks vom eigenen Blog war da vereinbart wurden.

Rankings

Mein Projekt hat auch schon ein paar gute Rankings. Mit Hilfe des Tools Market Samurai* habe ich die aktuellen Rankings für ein paar Suchbegriffe ausgewertet.

Die folgende Grafik zeigt die Google Rankings.

Nischenseiten-Challenge - Woche 4

Bei “poolheizung know how” stehe ich zwar auf Position 1, aber das Keyword ist nicht so wahnsinnig interessant.

Besser sind da schon die Rankings von “poolheizung arten” (Pos. 2) und “kauf poolheizungen” (Pos. 4). Diese zeugen von einem gewissen Kaufinteresse und sind damit vor allem für das Affiliate-Marketing, aber auch AdSense interessant.

Für das Keyword “poolheizungen” stehen ich auf Position 7, was auch schon recht gut ist.

Für “poolheizung” gibt es allerdings noch kein Ranking, was sich aber hoffentlich noch ändern wird.

Insgesamt bin ich mit den ersten Ranking schon sehr zufrieden. Diese sind nahezu ausschließlich auf Grund der Inhalte zustande gekommen. Mit mehr guten Artikeln und manuellem Linkaufbau, sollten noch bessere Rankings nur eine Frage der Zeit sein.

Besucherzahlen

Die Besucherzahlen sind natürlich mit Vorsicht zu genießen, da viele Leser dieses Blogs dort vorbei schauen.

Das sieht man schon an den Besucherzahlen der letzten beiden Montage (die beiden Spitzen).

Nischenseiten-Challenge - Woche 4

Trotzdem sieht auch der Traffic nicht schlecht aus.

Gestern kamen z.B. 21,62% der Besucher von Google. Das ist natürlich noch ausbaufähig, aber es ist eine gute Entwicklung erkennbar.

In der letzten Woche hatte ich insgesamt 566 Besucher, die 2.273 Seiten aufgerufen haben. Aber wie gesagt, darunter sind auch viele Leser dieses Blogs.

Ich werde hier jede Woche darüber berichten, wie sich der Traffic, vor allem von Google, weiter entwickelt.

Einnahmen

Es gibt bereits Einnahmen zu vermelden.

Seit Bestehen der Website bis zum gestrigen Tag konnte ich immerhin 30,80 Euro mit AdSense einnehmen.

In der letzten Woche waren es 9,21 Euro.

Im Gegensatz zu Selbstaendig-im-Netz.de ist sowohl die Klickrate deutlich höher (ungefähr das zehnfache), als auch der eCPM (durchschnittliche Einnahmen pro 1.000 Seitenaufrufe).

Das ist aber auch nicht wirklich überraschend, da auf diesem Projekt natürlich deutlich weniger Ablenkungsmöglichkeiten sind als auf Selbständig im Netz. Da ist die Chance, dass jemand auf eine AdSense-Anzeige klickt, natürlich auch höher.

Ich habe zudem damit begonnen Amazon zu nutzen. Dazu aber dann mehr, wenn es um die Monetarisierung geht.

Noch eine Bitte: Klickt bitte NICHT auf die AdSense-Anzeigen, um mir etwas gutes zu tun! Das hilft mir nicht, sondern verärgert möglicherweise sogar Google. Danke.

Ausgaben

Ich habe ein paar neue Fotos von Fotolia* gekauft. Zu den bisherigen 12,55 Euro kommen so mit nochmal 4 Euro hinzu. Damit sind wir bei 16,55 Euro.

An Zeit habe ich letzten Woche nur rund 2 Stunden investiert. 2 Artikel und ein paar erste Backlinks waren das Ergebnis.


So geht es weiter

Nächste Woche Montag gibt es natürlich wieder einen Statusreport.

Dann werde ich wieder auf die Statistiken schauen und mich unter anderem mit der Onpage-Suchmaschinenoptimierung beschäftigen.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Ich seh schon, wir haben einiges gemeinsam :grin: Auch ich konnte in der letzten Woche nicht den gewünschten Content erzeugen, dafür haben wir uns beide schon mit dem Linkbuilding auseinander gesetzt. Interessant finde ich aber, dass du schon so viel Geld mit deiner Nischenseite gemacht hast. Da werd ich wohl noch etwas aufholen müssen :wink:

  2. meint

    super interessant Deine Challenge – ich kann Parallelen zu eigenen Webprojekten durchaus nachvollziehen und teilweise auch die selbe Strategie die ich bei meinem Tun habe erkennen ;-) – ich finde es hochspannend wie es weitergeht, zumal es auch für mich immer wieder einen gewissen “Aha”-Effekt auslöst! Weiter so!!!

  3. meint

    Hallo Peer,

    ich finds mega interessant dass ihr die Challange macht, weiter so. (Auch wenn sich das schon fast groupiehaft anhört, so einen Kommentar zu schreiben :D )

  4. meint

    Sehr interessant wie sich deine Seite entwickelt. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und werde die ganze Sache beobachten. :mrgreen:

  5. meint

    Hallo Peer,

    schöner Start Deiner Nischenseite. Bei mir ist es bei meinen ersten beiden Nischenseiten überhaupt leider ziemlich in die Hose gegangen. Aus irgendeinem Grund wurden meine Seiten nach einem zuerst ordentlichen Ranking nach einer Erweiterung des Contents aus den SERPs geschuppst. Ich denke ich werde die Seiten nun auch auf WordPress umstellen und, wie Du, Blogs daraus machen. Blog- und RSS-Verzeichnisse als potentielle Backlinkquellen hatte ich, warum auch immer, nicht auf dem Radar.

  6. meint

    Hallo Peer,
    verfolge dein “Battle” nun schon seit Wochen und finde es sehr spannend.Du hast ja geschrieben, das du derzeit dabei bist Amazon zu integrieren.Schwieriger stelle ich mir da gerade vor passende Affiliate-Programme für eine Poolheizung zu finden – also die eine Beteiligung am tatsächlichen Verkauf einer Poolheizung ausschütten.Denke kaum das es da etwas gibt (ohne geschaut zu haben).War dir das von vornherein bekannt?Also hast du defintiv wissentlich trotzdem dieses Thema gewählt?

  7. olli meint

    Also das mit AdSense ist wirklich eine Überraschung! 30€ mit einer komplett neuen Website in einem Monat ist wirklich nicht schlecht. Wollen da vielleicht ein paar Blogleser dir unter die Arme greifen?

  8. meint

    Super Artikel mal wieder. So kann man mit erleben wie das Projekt wächst. Was mich erstaunt das man in so kurzer Zeit schon Einnahmen erzielt!

  9. meint

    Hey, Gerde den Artikel von Sebstian gesehen und nun von dir gelesen. Ist echt spannend euch zuzusehen :) Glückwunsch zu den ersten Einnahmen…

  10. monte meint

    Also ich zum Beispiel schau mir deine Website so 1-2 mal die Woche an und klicke gerne auf AdSense um dich zu unterstützen. Soll ich das weiterhin tun oder ist das iwi nicht gut für deine Seite?

  11. meint

    Wahrscheinlich kannst du wirklich erst 2 – 3 Wochen nach Ende der Challenge aussagekräftige Werte über den Traffic bekommen – vielleicht sogar noch später. Bin selbst einer, der immer mal wieder auf den Seiten der Teilnehmer stöbert, um zu sehen, was sich auf den entsprechenden Seiten so getan hat und was man vielleicht selbst für eigene Projekte nutzen könnte.

    Auf jeden Fall wieder gut und ausführlich geschrieben und ich freue mich auf die nächste Woche.

  12. Jens meint

    Ich denke auch, dass da ein paar Blogleser (zum Teil) für die Adsense-Einnahmen verantwortlich sind. Was übrigens auch zu einem Problem werden könnte…

  13. meint

    Irgendwie machst Du süchtig mit Deiner Serie und es animiert einen doch das gleiche zu tun. Nischenkeywörter zu finden ist dann die eine Sache. Aber das größte Problem mM ist es dann einigermaaßen Content für diese Nische zu finden. Googleberg ist dann ja langweilig, da es irgendwie wie ein innerer Wettbewerb ist die Sache dann doch noch auszufüllen.
    Freue mich schon auf den nächsten Montag :razz:

  14. meint

    Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass du erst vor 2 (?) Wochen die ersten Artikel veröffentlicht hast.
    Das mit den Besucherzahlen am Montag ist wirklich interessant und zeigt ja das Interesse an dieser Aktion.

  15. Chris meint

    Ich bin quasi Quereinsteiger in diese Nischenchallenge, naja hab es eben erst gefunden über eine ganz andere Suche. Aber hey das ist aber eine super Idee, habe noch nicht alles gelesen aber ich bleibe am Ball.

    Allerdings verstehe ich die Adsense Einnahmen nicht so ganz, das ist jetzt Woche 4 und schon 40 Euro? Geht das nicht etwas schnell. Klar es ist eine Nische aber doch schon heftig viel.

    Ich werde jetzt mal deinen Kontrahenten besuchen gehen mal sehen wie weit er ist.

    Vor allem sehr Spannend, mal sehen wie es sich weiter Entwickelt.

    Grüße

  16. meint

    Hi, danke für Deine Offenheit und “Mühe”

    es ist sehr ermutigend zu sehen, wie andere erfolgreich etwas aufbauen

    Vielen Dank!

    Annika

  17. meint

    Schon ein wenig zum Weinen, wie in so kurzer Zeit solche Benutzerströme und Einnahmen entstehen können, während man selbst Monate lang dahinkrebst und sich freut ein Fünfzigstel der Zahlen zu bekommen. :grin:
    Hut ab.

  18. meint

    Wie ich sehe, scheinst Du ein Experte in Deinem Gebiet zu sein. Da habe ich mich ja letzte Woche deutlich verschätzt, als ich meinte, Du verdienst spätestens nach zwei Monaten Dein erstes Geld. Ging ja ziemlich flott bisher. Gratuliere. Bin schon gespannt darauf, zu erfahren wie Du Deine Backlinks generieren wirst und ob Du dabei auf themenrelevanz achtest. Auch interessiert mich, wie Du die Besucher später zum Kauf bewegen wirst.

    Daher gleich mal eine Frage zum Thema Affiliate Marketing, da ich denke, dass Du Dich damit sehr gut auskennst. Und zwar:
    Denkst Du, dass man mit einem großen Shop-Vergleich viel Geld verdient oder ist es sinnvoller nur auf einen einzigen Shop näher einzugehen?

    Bei einer meiner Websites habe ich zur Zeit recht viele Besucher, die meine Affiliate-Links zwar oft anklicken, aber so gut wie nie etwas kaufen. Würde mich freuen, wenn Du mir Rat geben könntest.

  19. meint

    Verratedoch mal wie du es mit diesen Keys schon auf die erste Seite geaschafft hast. Ist ja klasse. ich glaube da mache ich etwas fasch!

  20. meint

    Herr Wandiger, ich lese zum ersten Mal von der Battle und bin beeindruckt. Instinktiv habe ich schon etwas richtig gemacht, nämlich meine neuen Blogpost jeweils auf mein facebook Konto als neuen Kommentar/Status verlinkt. Von dort kommen dann auch die meisten Besucher. AdSense ist seit heute morgen eingerichtet und kein Mensch interessiert sich bisher dafür… ;-) Ich bin gespannt, wie es bei mir und auch bei Ihnen weitergeht. Liebe Grüße und einen schönen Abend an alle Leser!

  21. meint

    Die neue Homepage hat mit den Keywords schon beachtliche Google-Platzierungen erreichen können. Vor allem der 7. Platz mit “poolheizungen” bei einem hohen Wettbewerb und monatlich 8.100 globalen Suchanfragen.
    Eine neue Homepage nach so kurzer Zeit hoch zu bringen finde ich echt bemerkenswert.

  22. meint

    Sehr spannendes Projekt; vielen Dank für Deine Mühen! Nur leider zeigt sich hier mal wieder, das alles seine Vor- und Nachteile hat: Dass Du so transparent damit umgehst, hat nun leider den Nachteil, dass die Leser dieses Blogs Deine Seite aufrufen und man somit keine “realen” Zahlen hat, da das schon ziemlich verfälscht.
    Für mich persönlich überwiegt aber dennoch klar der Vorteil an deiner/eurer Aktion, auch wenn man von “Laborbedingungen” weit entfernt ist. Dafür nochmals danke und weiter so!

  23. meint

    Meine erste Idee war auch einmal zur Unterstützung zu klicken :oops:
    …habe aber den Beitrag noch zu Ende gelesen und mich davor gehütet zu klicken.

    Auf jedenfall herzlichen Glückwunsch zum bisherigen Erfolg. Ich bin schon sehr gespannt auf die folgenden Monetarisierungsprogramme. Ich nehme Amazon auf Poolheizung ?

    Mal sehen, was es da für eine Conversion gibt :D

  24. Guido meint

    Hallo Peer,

    da muss man dir ja mal wieder lassen das du ein tatsächlicher Profi bist, auch wenn ich nicht wirklich deine Adsense Einnahmen für real ansehe. Zuviele deiner Leser von SIN werden wohl mal schnell dort vorbeischauen und auf deinen Adsense Anzeigen klicken.

    Bewundernswert finde ich jedoch deine Positionen bei unserer Tante für doch relativ starke Keywords. Wie ich dich kenne denke ich mir das du tatsächlich auch auf deiner neuen Website die allgemein von dir verwendeten Plugins verwendest… Wäre schön zu erfahren ob diese Tools dann die SEO Leistung wirklich derart verbessern?

    Weiter bleibt aber auch hierbei zu bedenken, die Seitenaufrufe deiner neuen Seite werden wohl auch durch die hier auf SIN veröffentliche (nicht klickbare!!) URL stammen.

    Was dann wieder bedeutet das die Besucher die URL kopieren und selber ins URL-Feld eintragen. Hierbei handelt es sich um einen eindeutigen Besucher der direkt deine URL aufruft…. Laut Google ist das ein sehr hochwertiger Ranking-Faktor.

    Was sich sicherlich durch deine Arbeit hier bestätigt hat.

    Ich denke mal das ich wohl in Zukunft meine eigenen Besucher dazu animieren werde meine Seite, auf dem eigenen Rechner, zu speichern und von dort her aufzurufen! So wie das bei dir aussieht ist das weitaus besser als die Seite zu Bookmarken.

    Beim Bookmark kommt zwar auch noch ein Back-Link hinzu aber diese Backlinks aus den Bookmark-Portalen werden, meines Wissens nach, sicherlich keinen grossen Wert mehr haben… :twisted:

    Egal…. wie auch immer es wird, ich wünsche dir in jedem Fall noch einen Riesen Erfolg und weiterhin sehr viel Glück mit deiner Website :smile:

    Gruss Guido

  25. meint

    Peer,
    ich will dich nur davor wahnen, dass du mit Adsense bei diesem Projekt hoffentlich kein Risiko was einen potenziellen Ban seitens Adsense wegen invalider Klicks angeht. Sollte die Klickrates wirklich unnatürlich hoch sein (20%+) würde ich vielleicht Adsense rausnehmen auch, wenn es sicher einer sehr gute Möglichkeit ist mit einer solchen Nischenseite Geld zu verdienen doch wäre es mir langfristig das Risiko nicht wert.
    Hoffe es geht alles gut! ;)

  26. Mario meint

    @ Peer – schöne Sache das Battle, verfolge euch weiterhin gespannt

    @ Nils und dem Rest der so denkt… Ich denke es ist nicht schwierig den Traffic der von den Suchmaschinen kommt zu filtern und hierüber eine Aussage zu geben, nicht nur über die Besucher sondern auch über andere Daten – Absprungraten etc.. Vielleicht wünschenswert dass Sebastian, Peer und die anderen dies noch ein Stück weiter im Detail tun um einfach die Verfälschung auszufiltern, Peer hat das hier ja schon angeschnitten gehabt. Da die Themen nicht wirklich den Themenschwerpunkten der einzelnen teilnehmenden Blogs entsprechen sind hier, außer Unterstützungsklicks bei AdSense was ziemlich doof ist, ja nicht wirklich zu erwarten.

    Mal schauen wie die Projekte so nach den angedachten 13Wochen dastehen. Viel Glück noch weiterhin!

  27. meint

    Auch ich bin begeistert, was ich hier lernen kann. Ich muss zwar nicht von Webseiten leben, bin aber extrem neugierig, was alles machbar ist. An dieser Challenge kann ich sehen, wie das ganze funktioniert.

    VG Stefan

  28. meint

    Vermutlich ist es eine gute Idee, für das Battle einen eigenen Google Account für Adsense zu nutzen. Ansonsten riskiert man noch eine Sperre durch Klick-Unterstützer …

  29. meint

    @ Stephan
    Ich glaube nicht, dass ein Shopvergleich was bringt. Die Leute wollen Produkte, die ihre Bedürfnisse befriedigen. Der Shop selber ist da relativ unwichtig, auch wenn ein paar grundlegende Infos sicher nicht schecht sind.

    Aber niemand kauft in einem Shop ein, weil es ein toller Shop ist, sondern weil es da das Produkt gibt, dass sie wollen.

    @ Jay
    Die Klickrate liegt viel niedriger und ist in meinen Augen völlig natürlich.

    Aber ich überlege mir mal, ob ich AdSense vorerst wieder entferne und stattdessen Adiro einsetze.

  30. dummgelaufen meint

    Wie ist das eigentlich hier mit den Beiträgen. Werden diese dann auch als Backlinks unterstützt? Wenn ich bsp. mein Namen mit einem Link versehe?

  31. Peter meint

    Zwar recht interessant und ich will die Leistung von Peer nicht mindern, aber nun muss ich mal wieder den “Bösen” spielen..

    Seine Einnahmen sind sehr gut, aber auch hier werden viele Leser von SIN und den Peer seine andere Blogs sicherlich manche Unterstützungsklicks machen. Daher sind die Aussagen in Bezug auf AdSense Einnahmen wenig aussagekräftig.

    Ohne diese Bekanntheit hätte diese Seite vielleicht gerade einmal 10 Euro durch AdSense erzielt.

    Und gerade hier zeigt sich ein Problem bei solche Challenge. Gerade die mit eine größere Fangemeinde haben viele Vorteil. Die brauchen nur ein wenig darüber zu berichten und Schwupps sind die schon auf die vorderen Plätze.

    Ein andere Teilnehmer der vielleicht auch gerade neu ins Geschäft ist, strengt sich vielmehr an und ist unter ferne liefen. Somit ist die Aussagekraft von solche Aktionen nicht besonders hoch!

    Sorry wenn ich jetzt wieder den “Bad Boy” spiele und die Partystimmung ein trübe, aber meine genannten Punkte kann jede bei genau Betrachtung nur zustimmen.

  32. meint

    Das so ein öffentliches Projekt nicht unter “Laborbedingungen” abläuft war doch vorher klar.

    Und das der Traffic und die Einnahmen auch von der Challenge positiv beeinflusst werden, habe ich im Artikel ja auch erwähnt.

    Alternativ hätte wir die Challenge 13 Wochen heimlich machen und danach die einzelnen Wochen hier Revue passieren lassen müssen.

    Aber dann wäre es auch kein richtiges Live-Projekt mehr.

  33. meint

    Hallo zusammen :)

    Ich bin der Meinung, dass es durchaus einen Unterschied macht, ob man Produkte von Amazon promotet oder von einem unbekannten Online-Shop.
    Die Konversationsrate liegt deutlich höher, da der Endkunde dem Unternehmen vertraut und zufrieden ist (nicht umsonst ist Amazon so erfolgreich).
    Ja, es gibt die Begrenzung von 10€ pro Artikel als Anteil, jedoch bekomme ich lieber 20 Mal 10€ anstatt 5 Mal 25€.

    Nischenseiten machen Spaß, daher auch dir, Peer: Viel Spaß weiterhin ;)

  34. meint

    Toller Artikel und die Rankings sind nach der kurzen Zeit wirklich schon sehr gut. Gästebücher habe ich schon ganz vergessen, werde mir wohl heute noch ein paar gute suchen. :grin:

  35. P@t meint

    Viele reden hier darüber, wie sehr die Ergebnis durch “fan-klicks” verfälscht werden. Doch im großen und ganzen geht es doch darum, dass hier ganz transparent und mit einem tollen und interessanten Lerneffekt zwei Affiliate-Seiten erstellt wurden, die mit der Zeit Geld einbringen sollen.

    Und selbst wenn hier statt ca.30€ nur vll 10€ ohne die ganzen Leser rausgekommen wären, muss man ja auch bedenken, dass die Seite von Peer sich noch in den ersten vier Wochen befindet – sich die Seite durch user außerhalb dieses Blogs mit der Zeit verstärken wird und die Einnahmen sich (hoffentlich) noch verstärken!:wink:…

    also bitte ich auch an dieser Stelle noch mal darum: Tut Peer, euch und mir den Gefallen und verfälscht nicht die Adsense-klicks um Peer – auch, wenn es gut gemeint ist – eine höhere Einnahme zu erzielen!

    Ist wirklich nur nett gemeint! Liebe Grüße und tolles Projekt!!!:smile:

  36. meint

    Ich würde einen Ideenwettbewerb zum Thema Backlinks begrüßen. Mich interessiert, was man außer den hier genannten Dingen sonst noch tun kann.

  37. meint

    Hi Peer,

    schande ueber mein Haupt das mir entgangen ist das du so eine Challenge im Stile von smartpassiveincome machst. Fand die Idee von Pat damals klasse, allerdings war ich mir nicht sicher ob sich das alles so einfach auf den deutschen Markt anwenden laesst (vorallem auch das Market Samurai Tool, aber scheinbar geht das ja einwandfrei!). Danke das du da Licht ins Dunkel bringst, auch wenn ich jetzt nur noch nachtraeglich einsteigen koennte ;)

    Gruss,
    Sascha

  38. meint

    Hallo Peer,
    bin sehr begeistert von der Challenge, da hier jeder durch die detaillierte und offene Darstellung lernen kann, sich ein profitables Geschäft mit mehreren Nischenwebsites aufbauen kann. Ich habe die Mitglieder meiner Akademie auf Eure Aktion aufmerksam gemacht und erhalte durchweg positives Feedback! Weiter so!
    Beste Grüße
    Werner

  39. meint

    Sauberes ergebniss, hätte nicht gedacht das man mit soner kleinen nischenseite. Soviele Besucher bekommen kann, respekt!

  40. dummgelaufen meint

    Waren die Regeln nicht, dass man von seinem Blog nicht auf seiner Nischenseite verlinkt? Bei Basti ist es allerdings so in seinem Kommentar bei dem letzten Bericht.

  41. meint

    Ich finde die Einnahmen auch beachtlich, nach so kurzer Zeit… Gerade bei Adense ist die Fokussierung eben doch wichtig – bzw. wenn Produkte, dann möglichst ein Produkt, um die Conversion optimal umzusetzen. Ablenkung minimieren, dann klappt’s. Sehr gute Learnings Peer!

  42. meint

    Interessant finde ich die Zusammenstellung der Quellen für einen Linkaufbau. Ich habe mit Twitter ganz gute Erfahrungen gemacht und bin gerade dabei eine Seite bei Facebook einzurichten. Ich denke darüber nach mir Klicks (Gefällt mir) zu kaufen, damit es etwas belebter wird und auch eine Anregung darstellt, dort selbst zu klicken.

  43. meint

    Ich finde diese Artikelserie klasse. Ich schaue hier zwar öfter vorbei. In letzter Zeit schaue ich aber explizit nach den Beiträgen zur Nischenseite. Ich lese auch öfter wieder etwas nach. Top!

  44. meint

    Ich bin etwas überrascht wegen den bisherigen Einnahmen. Geht ja sehr schnell. Aber ich glaube hier haben einige Sin Leser nachgeholfen. Besser wäre es wohl gewesen, wenn man die URLs der Seiten erst nach paar Wochen bekannt gegeben hätte. Jetzt kann man ja nicht mehr wissen welche Adsense Klicks oder Besucher nur durch Sin zustande gekommen sind.

  45. meint

    verfolge aufmerksam die challenge. Werde wohl das eine oder andere dabei lernen können! Ich habe mir vorgestellt, mit Produkt-Affiliate-Seiten einzusteigen – aber so einfach, wie ich gemeint habe, ist die Sache wohl dann doch nicht. Kann man mit solchen Seiten überhaupt Erfolg haben, nur mit SEO und weitgehend ohne Adwords?

  46. meint

    Wow ich bin auch hier beeindruckt unter anderem auch wie Schafft man es 2stunden ….. für 2 Artikel zu benötigen ich brauche für einen schon viel länger selbst in berreichen wo ich mich auskenne dass ist bei meiner Nische Einbauküchen so was seit Jahren mein täglich Brot ist und auch was Geld verdienen im Internet angeht ok auf diesem Gebiet bin ich erst ein Jahr unterwegs und lerne hier einfach nur dazu :eek:
    Beste Grüße Jörg Mengel

  47. meint

    Hallo Peer, wie erkenne ich denn eigentlich “Seriöse” Website-Verzeichnisse bzw. Blog Verzeichnisse? Würdest du auch diese erwähnen?
    Zu deinen Blog-Kommentaren & Foren würde mich interessieren ob du deine URL dann in einem Beitrag als Link erwähnst, oder die Signatur nutzt.

    Wie immer bin ich dankbar für deine Beiträge und Erfahrungen. Schön das du diese mit uns teilst! Weiter so!!

  48. meint

    Hallo Peer,

    jetzt schau ich auch mal auf deiner Nischenseite vorbei. Ich bin gespannt wer am Ende die Challenge gewinnt. Finde die Themen von Sebastian und Dir schon sehr interessant und ich habe mir vor einem Jahr auch schonmal zum Thema Poolheizungen Gedanken gemacht. Habe aber nie eine Webseite mit diesem Thema erstellt.

    Viel Erfolg

  49. meint

    hallo,

    für mich ist die Nischen-Challenge Artikelreihe die spannenste seit ich SiN lese. Ich finde nicht nur das Ranking und die Einnahmen für die kurze Zeit beachtlich sonder auch den deutschen und globalen Alexa-Rank.

    Grüße Florian

  50. meint

    Hallo Peer,

    ich kann mich dem Lob der bisherigen Kommentatoren nur anschließen. Eine der spannensten Artikelreihe auf SIN.

    Vielen Dank dafür…

  51. meint

    Hallo, bin auch mal gespannt wie es weiter geht. Eine neue Homepage so schnell in die top-ten zu bringen ist echt bemerkenswert. Die Websites werden doch regelmäßig von Google “gecrawlt”. Erst nachdem ein neues Crawling stattgefunden hat machen sich die SEO-Maßnahmen bemerkbar. Ist das richtig?

  52. meint

    Die ausführliche Backlinkstrategie verführt zum nachmachen, was ich auch versucht habe. Das Problem ist, dass es sehr viele unseriöse Seiten-, Blogverzeichnisse gibt, was die Arbeit viel aufwendiger macht als es zunächst aussieht.

    Es wäre super wenn du eine Liste mit seriösen Verzeichnissen rausbringen würdest. Daraus könntest du einen sehr nützlichen Listenartikel basteln.

  53. meint

    Welche Seiten- und Blogverzeichnisse wurden denn angegangen? Gibt es da spezielle die richtig gut sind und welche von denen man die Finger lassen sollte?
    Danke vorab!

  54. meint

    Hallo,

    ein wirklich interessanter Artikel. Weiter so! Ich finde diese Nischenseiten-Challenge wirklich interessant. Was mich interessieren würde wieviele Backlinks dein Projekt hat / hatte um schon so gute Ergebnisse zu erzielen.

    Ich erwarte nicht dsa du Quellen Preisgibts:mrgreen: aber die Anzahl der Backlinks wären schon interessant und würden auch nicht zu viel verraten oder?

    MfG

  55. meint

    Hallo Peer,

    für mich ist erstaunlich, wie schnell man Google auf sich aufmerksam machen kann.Hast Du die in den einzelnen Artikeln beschriebene Strategie schon mehrfach erfolgreich angewendet? Wie ist Deine Erfahrung bezüglich dem Wandel von Google in den letzten Monaten. Ist es schwerer geworden ein Nischenthema erfolgreich umzusetzen?

    Gruß
    Roland

  56. meint

    30 Euro nach so kurzer Zeit mit Adsense …. nicht schlecht. Ich glaube aber wirklich, dass da das meiste von den Blocklesern kommt …. Auch die sehr hohe Rankings finde ich überraschend, dürfte eine gute Nische sein!

  57. meint

    Hallo Peer,

    Ich verfolge eure beiden Ansätze für das Nischenseiten Challenge nun schon etwas und finde die Einblicke und die transparente Vorgehensweise sehr anschaulich und richtig motivierend, nicht auch mal ein Projekt zu starten. Mal schauen :). Du hattest in einem deiner Beiträge geschrieben, dass du auf eine Liste aus Blog- und RSS Archiven zum Backlinkaufbau zurückgreifst und dieses eventuell in einem späteren Beitrag nochmal näher vorstellst. Mich würden das sehr interessieren. Habe ich den Beitrag verpasst?

  58. meint

    @ Legion
    Ich werde sicher nochmal was zum Linkaufbau schreiben. Allerdings werde ich sicher nicht auf die konkreten Backlinks eingehen.

    Ich hatte schon mal erklärt, dass es nicht so sehr auf den konkreten Link ankommt von wo dieser nun genau stammt.

    Das Gesamtbild muss stimmen.

  59. meint

    Hi Peer noch nen kleiner Hinweis, du machst mir zu viel mit Amazon, gerade bei deinem Poolzubehör würde ich auf die Partnerprogramme setzen, damit deine Erträge ein wenig steigen:
    bei adcell habe ich den chlormegastore.de oder filtermegastore.de gefunden … der gibt 4,00% pro Sale … musst halt mal gucken wo du mit wenig KLicks / Sales viel kassieren kannst :) wenn du mal ne Domain brauchst … sach bescheid … Class B / C liegt noch rum ;)

  60. meint

    Habe die ganze Challenge verfolgt und hoffe, dass ich mit deinen zusammengetragenen Infos auch mal ein weniger Erfolg online haben werde!

    Danke auf jedenfall einmal!

Trackbacks/ Pingbacks

wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO Werbung