Nischenseiten Challenge Woche 6 – Offpage-SEO, Backlinks und die Konkurrenz

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Nischenseiten Challenge Woche 6Es ist Montag und das bedeutet, dass ich mich mal wieder hier aus dem Nischenseiten-Challenge Hauptquartier melde. :-)

Die letzte Woche lief deutlich besser und ich hatte Zeit sowohl für neue Inhalte zu sorgen, als auch den Backlink-Aufbau voran zu treiben.

Zudem konnte ich interessante neue Kontakte knüpfen.

Einen ausführlichen Rückblick auf die letzten Tage bekommt ihr in diesem Artikel.

(Hier geht es zum Nischenseiten-Challenge-Hauptquartier)

neue Inhalte

In der letzten Woche hat sich mein Zeitproblem etwas entspannt und ich konnte mich auch wieder den Inhalten von www.poolheizung-solar.de widmen.

Und so habe ich einen Artikel selber verfasst und mich diesmal auf das Keyword Wärmepumpe konzentriert.

Der zweite neue Artikel ist allerdings eher zufällig entstanden. Eigentlich wollte ich noch einen zweiten Artikel schreiben, aber da ich Kontakt zu einem Hersteller von Solarpoolheizungen bekommen habe, hat sich die Chance auf ein Interview ergeben.

Diese Chance habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen und ein kleines Experten-Interview umgesetzt.

Nischenseiten Challenge Woche 6Daraufhin habe ich eine neue Kategorie “Expertenstimmen” eingerichtet, in der ich in Zukunft noch ein paar mehr Interview veröffentlichen möchte. Ich denke, dass solche Experteninterviews für das Vertrauen in meine Nischenseite hilfreich sind.

Zudem hat sich aus dem ersten Interview zusätzlich noch eine Möglichkeit der Zusammenarbeit ergeben, auf die ich später eingehen möchte.

Was die Inhalte betrifft so werde ich natürlich auch in den kommenden Wochen noch weitere Artikel veröffentlichen, die sich jeweils auf ein konkretes Keyword beziehen.

Ich bin zudem auf der Suche nach Ideen für aufmerksamkeitsstarke Inhalte. Also Inhalte, die von selber ein paar Backlinks generieren. Die eine oder andere Idee habe ich schon, worauf ich dann in den kommenden Wochen eingehen werde.

Falls ihr Ideen habt, dann freue ich mich über Kommentare. :-)

Werbung

Kontakte

Kontakte sind im Business-Leben sehr wichtig. Das gilt auch für kleinere Projekte. Dort hat man zwar meist nicht sehr viele persönliche Kontakte, aber manchmal ergeben sie sich doch.

Über das Interview bin ich in Kontakt mit einem Hersteller von Poolheizungen gekommen und dieser hat mir angeboten, ein individuelles Partnerprogramm aufzulegen. Dadurch bekomme ich dann eine Provision für neue vermittelte Kunden. Ein Partnerprogramm also.

Etwas schwierig macht die ganze Sache, dass es sich um hochpreisige Produkte handelt und das die Kunden in der Regel nicht online kaufen, sondern direkt Kontakt aufnehmen.

Über meine Erfahrungen, und wie wir versuchen trotzdem ein Tracking der Neukunden hinzubekommen, werde ich dann in Woche 9 berichten, wenn es um die Monetarisierung geht.

Natürlich ist es auch denkbar, dass später aus so einem Kontakt z.B. ein Werbekunde wird. Das ist noch ein Grund, warum ich weitere Kontakte zu Herstellern und Experten in Form von Interviews knüpfen möchte.

Offpage SEO – Backlinks

Durch etwas mehr Zeit bin ich in der letzten Woche auch dazu gekommen, den Backlinkaufbau (Offpage-SEO) aktiv voran zu treiben.

Zum einen setze ich zwar auf Backlinks, die freiwillig gesetzt werden. Aber machen wir uns nichts vor, eine Nischenseite hat es schwer, wenn man sich nur darauf verlässt.

Deshalb habe ich, wie schon in Woche 4 beschrieben, eine ganze Reihe von kostenlosen Backlinkquellen, die ich nach und nach abarbeiten werde.

Hier ein Übersicht, was ich davon schon erledigt habe und was noch ansteht:

Blog-KommentareHier bin ich mitten dabei. Jede Woche suche ich themenrelvante und themenfremde Blogs raus und kommentiere ausführlich und sinnvoll in 5-10 Blogs. Backlinks bisher nur im Website-Feld.
Blog-/RSS-VerzeichnisseAbgeschlossen. Hier habe ich eine Liste von guten RSS-Verzeichnissen abgearbeitet und meine Nischenseite eingetragen. Diese Liste werde ich demnächst evtl. mal veröffentlichen.
Website-VerzeichnisseHier bin ich aktiv dran. Ich nutze sowohl Verzeichnisse aus gepflegten Liste, als auch aus den Erkenntnissen von Konkurrenz-Analysen. Dazu weiter unten mehr.
ForenIch bin in einigen Foren aktiv, aber möchte es dort nicht zu schnell übertreiben. Forenbacklinks sind mit Sicherheit mit die sensibelsten Backlinks.
News-PortaleDas habe ich bisher noch nicht genutzt, wird aber demnächst passieren.
TwitterMein Twitter-Account ist aktiv und ich veröffentliche auch immer wieder was. Meine Strategie dazu erläutere ich ausführlich in Woche 7, wenn es um das Social Web geht.
Social NetworksHier habe ich noch nichts gemacht. Diese Woche möchte ich da aber aktiv werden. Nächste Woche Montag dann mehr Infos dazu.
Frage- und Antwort-PortaleAuch hier war ich noch nicht aktiv.
GästebücherDas läuft. Immer mal wieder ein paar Gästebucheinträge machen die Kohl zwar nicht fett, aber tragen zum Linkmix etwas bei.
LinktauschHier gab es schon erste Kontakte. Ich werde in den kommenden Wochen da etwas aktiver werden. Am liebsten würde ich aber warten, bis ich zumindest einen PR 1 habe.

Dem Wunsch einiger Leser, ich möge doch alle gesetzten Links einzeln auflisten, kann ich leider nicht nachkommen. Dann könnte ich Google ja gleich sagen, was sie nicht werten sollen.

Es macht auch keinen Sinn diese einzeln aufzulisten. Es sind alles einfache und relativ schnell zu bekommende Links. Ich habe selber keine Zeit Stunden für einen Backlink zu investieren. Und deshalb sind die von mir bisher gesetzten Links auch keine Zauberei oder totale Geheimtipps.

Jeden Tag versuche ich 15-20 Minuten in den Backlinkaufbau zu investieren. Manchmal mehr, manchmal weniger.

Die Entwicklung ist insgesamt positiv. Nachdem Xovi* vor einer Woche noch 8 Backlinks angezeigt hat, sind es aktuelle 50. Tendenz weiter steigend.

Nischenseiten Challenge Woche 6 - Backlinks

(Die blaue Linie sind die Backlinks und die orangene Linie die indizierten Seiten in Google.)

Was mache ich anders als Sebastian?
Der Sebastian von Bonek.de geht etwas strukturierter an den Aufbau von Backlinks.

Er hat einen 10-Stufen-Plan und konkrete Zielvorgaben für den Aufbau von Backlinks.

Das ist in Ordnung. Jeder sollte den Weg wählen, der ihm am besten liegt.

Was ich jedenfalls nicht nutzen werde sind Artikelverzeichnisse und das aus 2 Gründen. Zum einen glaube ich, dass Artikelverzeichnisse wohl eines der ersten auf der Abschussliste von Google sein werden, wenn mal wieder ein größeres Update kommt.

Zudem schreibe ich Inhalte viel lieber für mich selbst, als für externe Seiten. Und ich bin der Meinung, da habe ich auch längerfristig was davon.

Eine weitere Idee werde ich in den kommenden Wochen umsetzen. Ich werde ein paar externe Miniblogs einrichten bei Blogger.com und Co.

Dort werde ich einfach über diverse Dinge rund um Freizeit, Urlaub, Spaß und Pools bloggen und andere Website verlinken. Ziel dieser Aktion ist es, ein paar kleinere Projekte an den Start zu bekommen, die selber etwas Traffic und Trust generieren und dann setze ich von dort auch wieder Backlinks auf www.poolheizung-solar.de.

Mehr dazu in einer der kommenden Wochen.

Werbung

Konkurrenz-Analyse

Ein wichtiger Bestandteil meiner Linkaufbau-Strategie ist die Analyse der Konkurrenz.

Mit Hilfe von Xovi* habe ich die eine oder andere Konkurrenz-Seite analysiert und mir angeschaut, woher diese ihre Backlinks hat.

Hier eine Übersicht über die Backlinks nach PR einer Konkurrenzseite.

Nischenseiten Challenge Woche 6 - Konkurrenz Analyse

Das ist sehr interessant und gibt viele Möglichkeiten, selber aktiv Backlinks zu setzen.

Nach einem Klick auf einen der Balken sieht man eine Auflistung jedes einzelnen Backlinks und die Angaben, welchen PR dieser hat und ob er Follow oder Nofollow ist.

Mit ein wenig Zeit kann man sich da durcharbeiten und auf den entsprechenden Seiten selber versuchen einen Backlink zu ergattern.

Damit habe ich bereits begonnen und werde ich das in den kommenden Wochen weiter tun.

Rankings

Die Rankings haben sich ebenfalls verbessert.

Lauf meinem Lieblings-Nischentool Market Samurai* haben diverse Rankings zugelegt oder sich zumindest vorn festgesetzt.

Nischenseiten Challenge Woche 6 - Google Rankings

Für “Poolheizungen” steht die Seite nun auf Position 5. Das sind nochmal 3 Positionen besser als in der Vorwoche.

Für “Poolheizung Solar” ging es von Position 14 auf 8.

Für “Heizung Pool” stehe ich zumindest in den Top 100. ;-)

Sehr gut finde ich, dass ich mit “Poolheizung” kurz vor den Top 10 stehe. Letzte Woche war es noch die Position 26.

Die Zahl der Keywords, unter denen meine Nischenseite gefunden wird, steigt auch an. Nach 40 in der Woche vorher, waren es in der letzten Woche 48 verschiedene.

Besucherzahlen

Bei den Besucherzahlen muss man natürlich anmerken, dass diese durch Besucher von hier verfälscht werden.

Deshalb hat meine Nischenseite auch einen sehr hohen Anteil direkter Besucher, was normalerweise natürlich nicht so ist.

Der Blick auf die Anzahl der Besucher von Google ist da aber schon interessanter und aussagekräftiger.

Und da ist die Zahl von 148 Google-Besucher auf 198 gestiegen. Auch hier geht es also weiter nach oben.

An der folgenden Grafik sieht man sehr gut, dass der Google-Traffic stabil ist und steigt. Die orangene Linie zeigt die KW 11, die blaue Linie die KW 12.

Nischenseiten Challenge Woche 6 - Google Besucher

Alles in allem geht es also weiter bergauf, so dass ich mich hoffentlich bald über 1.000 Besucher pro Monat von Google freuen kann.


Einnahmen

Bei den Einnahmen hat sich nicht viel getan. Das hat 2 Gründe.

Zum einen nutze ich derzeit Contaxe und dieses CPC Programm hat 2 Probleme.

Die Relevanz der Contaxe-Werbung deutlich schlechter als bei AdSense. Deshalb klicken einfach auf weniger Leser darauf.

Zudem ist die Vergütung pro Klick auch deutlich geringer. Da hatte ich bei AdSense bis zu 10 mal mehr (!) Einnahmen pro Klick.

Das ist natürlich ernüchternd. Ich werde Contaxe noch ein paar Wochen laufen lassen und dann ein endgültiges Fazit ziehen. Aber sehr wahrscheinlich werde ich nach Abschluss dieser Challenge wieder auf AdSense umsteigen.

Zum anderen sehen meine Amazon-Einnahmen zwar recht gut aus diesen Monat, aber leider ist es mir nicht möglich zu erkennen, welche Sales auf Amazon evtl. von meiner Nischenseiten kommen. Eine Poolheizung hat zumindest noch niemand gekauft. :-)


Ausgaben

In dieser Woche gab es keine Ausgaben, so dass diese weiterhin bei 16,55 Euro stehen.


So geht es weiter

Auch am nächsten Montag gibt es wieder einen Statusreport. Dann gehe ich auf das Social Web ein und erläutere, wie ich dieses für meine Nischenseite nutze.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Hallo Peer,

    zur Auftrennung der Einnahmen bei Amazon:
    Warum legst du dir keine Sub-ID für jede Nischenseite an?
    Soweit ich weiß bist du ja direkt beim Inhouse-Programm von Amazon angemeldet. Dann kannst du direkt nach den einzelnen Seiten aufschlüsseln (Tracking-ID-Bericht).

    Müsstest natürlich deine Links (zumindest für diese Seite) noch einmal anpassen…

    Grüße aus Österreich
    Patrick

  2. meint

    Das klingt ja schon sehr vielversprechend.

    Super Informationen.
    Finde toll, wie du an die Sache in Angriff genommen hast.

  3. meint

    Hab ich mich auch gerade gefragt. Der Tracking-ID-Bericht ist exakt das, was du brauchst!
    Ich habe da auch noch keine Probleme mit gehabt.

    – links in der Navi auf Tracking-ID verwalten klicken
    – neue Tracking-ID hinzufügen

    Die Provisionsgrenzen beeinflusst das nicht.

  4. meint

    ich kann Patrick da nur zustimmen, mit der Tracking Sub-ID geht das bei Amazon wunderbar zu tracken, welche Seite welchen Umsatz macht. Bei mir ist der Links zur Tracking-ID Verwaltung unter der Anmeldebox links oben im Menü zu finden. Einfach auf verwalten hinter Tracking ID klicken und du kannst dir neue lustige Kurzbezeichnungen für Deine Projekte aussuchen. Ist zum Beispiel auch praktisch, wenn man einen Astore anlegt und eben wissen möchte, was nur der an Umsatz generiert. Denn an den Bestellungen ist das seltener zu sehen …
    So, mein Bericht zum Challenge kommt gegen Mittag :-)

  5. Meti meint

    Hallo Peer,

    als erstens hast du dich auf falsche keywords konzentrierst, habe gerade keyword analyse gemacht und ich sehe dass ca. 150 – 200 mal im Monat suchen die Leute “Poolheizungen” auf Google.de.

    wenn ich dich wäre:
    würde ich richtige analyse machen, bessere keywords finden durch google adwords, und am schluss ausser on page, würde ich auch paar high quality backlinks konzentrieren, anstatt kommentare,bookmarks,usw..

    die ergebnisse für poolheizungen auf google.de sind nicht stark, darum kannst du vielleicht mit paar low quality backlinks ranking position erreichen, aber von conversions her, diese suchbegriff kann fast nichts bringen,und ranking ohne conversion ist auch leider nichts.

  6. meint

    @ Meti
    In Woche 1 dieser Serie habe ich genau gezeigt, wie ich die Nische ausgesucht habe und warum ich mich für eine kleine Nische entschieden habe.

    Es war also eine bewusste Entscheidung, so dass ich deine Meinung nicht teilen kann.

  7. Matthias meint

    Die Idee “Expertenstimmen” auf die Seite zu bringen finde ich sehr gut. Das muss ich mir merken :smile:

  8. meint

    Hi, warum hast du Adsense eigentlich rausgenommen? Ich fand den einzelnen Block eigentlich passenden und nicht zu überladen… zudem werden sich die meisten rein auf einer Informationssuche befinden und dann im Fachgeschäft/Baumarkt zuschlagen. Wer sich einen Pool leisten kann, der wird nicht schauen ob er 1 Euro im Online Shop sparen kann – sondern kauft beim trusted local dealer… Zum Amazon Tracking: Sub-IDs sind super für die Conversion-Optimierung, da man immer sofort sieht, was funktioniert und was nicht.

  9. meint

    @Heiko: Peer hatte AdSense meine ich rausgenommen, weil zu viele Leser von SiN raufgeklickt hatten/dies als eine Art Danke vor hatten.

    Ich finde das Interview und die Idee mit den Expertenstimmen auch sehr gut, das lässt die ganze Seite noch professioneller wirken.

    Zu den aufmerksamkeitsstarken Inhalten: Du könntest ja einen Artikel darüber schreiben, wie man sich so etwas selbst zusammenbastelt. Sprich man kauft man sich die verschiedenen Einzelteile und kein komplettes Set – wenn es die Möglichkeit dazu gibt, kommt so ein Artikel mit Sicherheit gut an.

  10. meint

    Eine Poolheizung hat zumindest noch niemand gekauft.

    Musste grad laut lachen, das hat gerade gut gepasst, da ich genau an das gleiche gedacht habe.

    Guter Artikel, ich verstehe deine Vorgehensweise.

    Grüße

  11. meint

    Wow Peer, du gehst da aber sehr strukturiert dran. Man merkt, dass dies nicht deine erste Nischenseite ist. Und das du dir schon einen Plan zusammengestellt hast, wann du über was berichten möchtest. Find ich super, weiter so!

  12. meint

    Hallo Peer,

    wie immer eine sehr gut durchdachte Herangehensweise. Deine Urteil zu den Artikelverzeichnissen kommt mir sehr entgegen. Ich habe anfangs mal 3 Artikel geschrieben, aber aufgrund des Arbeitsaufwandes schnell auf andere Pferde gesetzt. Leider lasse ich meine Nischenseite gerade etwas schleifen, da mich zum Einen meine Wolfsblog ziemlich ausfüllt und ich mir zum anderen auch noch die Schulter verletzt habe… Dieser Kommentar ist mit einer Hand geschrieben, ätzende Sache. Ich würde gerne wissen, was Du von Social-Bookmarkdiensten hältst? Ich nutzte beispielsweise SocialAdr in der kostenlosen Version.

  13. Thomas meint

    Hallo Peer,
    gute Anregungen für mich als Anfänger. Deine Arbeitsweise finde ich sehr gut strukturiert und auch leicht nachvollziehbar.
    Was hälst du von SEOmoz.org zur Backlinkanalyse?
    Gruß Thomas

  14. meint

    Hallo Peer,
    Bei Amazon lassen sich (soweit mir bekannt ist) unterschiedliche Tracking IDs hinterlegen. So könntest Du dann sehen durch welche ID ein Verkauf erfolgt ist.
    Gruß
    Alexander

  15. meint

    @6 Meti:

    Peer hat als Hauptkeyword nicht “Poolheizungen” gewählt sondern “Poolheizung”. Ein Keyword mit 3.000-4.400 lokalen Suchabfragen im Jahresschnitt. Naturgemäss mit einem Peak in den warmen Sommermonaten.

    Und, wenn ich fragen darf: was meinst Du genau mit High-Quality-Backlinks? Hoffentlich nicht die hochgepriesenen Private-Blog-Networks wie BuildMyRank & Co., die nach dem neuesten Panda-Update gerade im grossen Stil aus dem Google-Index fliegen?

    @ Peer: guter Bericht, ein Interview mit einer “Branchengrösse” ist definitiv eine klasse Idee! Und: das Aufwand/Nutzen Verhältnis ist bei Artikelverzeichnissen einfach nicht mehr so gut wie vor 1-2 Jahren.

    David

  16. meint

    Hallo Peer,

    danke für die schöne Backlinkquellen-Übersicht. Die Interviews sind finde ich eine tolle Idee, die ich auch auf einer meiner Nischenseiten ausprobieren werde. Danke für den Denkanstoß!

  17. meint

    Ach ich versuche eine neues Projekt nach vorne zu bringen und freue mich sehr über diese tolle, informative Reihe von dir… gern mehr

  18. Steffi meint

    Auch wir nutzen XOVI und einen gesunden Mix für unsere Backlinks. Eine wirklich sehr interessante Reihe… wir bleiben auf jeden Fall ein aufmerksamer Leser

  19. meint

    Das mit den Experten-Interviews ist wirklich eine sehr gute Idee. Auf Grund deiner zahlreichen Interviews für SiN, hast du auf dem Gebiet ja eigentlich auch genug Erfahrung, um zu wissen, wie du das angehen musst. Könnte aber schon recht Zeitintensiv werden oder?

    Dazu auch mal eine generelle Frage. Was meinst du, wie viel Zeit/Arbeit man in eine erfolgreiche Nischenseite stecken muss, damit am Ende langfristig mehr raus kommt als man reingebuttert hat?

  20. meint

    Keine schlechte Entwicklung! Du drehst bei den Links ja deutlich massiver auf mit schon 50 indizierten Links als manch anderer. Schreibtst du auch mal was zu den Ankertexten?

    Ich habe nun auch die Woche 6. mit 1000 Worten spät aber doch veröffentlicht. Erste Rankings sind geschafft und auch die Zahl der Suchmaschinen Besucher kommt langsam in Fahrt. So jetzt werde ich noch ein paar andere Berichte lesen. Bin gespannt wie sich meine Goldankauf Nische im Vergleich schlagen wird.

  21. meint

    Über 40 neue Backlinks in einer Woche :shock:

    Wie viele Backlinks sind eigentlich für so eine kleine Nischenseite pro Tag in Ordnung? (aus der Sicht von Google)

  22. meint

    Bei den Backlinks würde mich mal die Aufteilung und Gewichtung interessieren. Wieviele davon hast du durch reines “Kommentieren” auf anderen Blogs und Foren erhalten und wieviele davon sind durch das Eintragen in irgendwelchen Blogverzeichnissen und Katalogen entstanden?

    Mal davon abgesehen habe ich gesehen, dass Xovi anscheinend ja recht präzise Angaben zu den Backlinks macht. Benutzt du hauptsächlich Xovi für den Backlinknachweis oder auch andere freeware Angebote ?

  23. meint

    Hmmmmm,

    ich bemerke gerade ein Problem. Thales ist leider schon 450 vor Christus gestorben. Wird verflucht schwer mit dem noch ein Interview zu führen… Werde mir also noch etwas ausdenken müssen, damit ich das Manko der fehlenden lebenden Partnerschaften ausbügeln kann ;)

    Denke aber, dass es für die meisten ganz gut läuft :)

    Gruß

    Marc

  24. meint

    Hi Peer,
    ich verfolge deine Nischenseiten Challenge schon die ganze Zeit und frage mich wie viele Backlinks du im Schnitt pro Tag erstellst? Was würdest du sagen, bei wie vielen Google “rumzickt”?
    Gruß Jose

  25. Selcuk meint

    Wie immer, sehr schöner Report :)

    Was ich auch gut finde, du rechnest, wie manch andere (schiel zum Exchef), in die Ausgaben deinen Stundenlohn nicht mit ein. Finde das nämlich absolut schwachsinnig was manche da zusammenrechnen. Immerhin macht man das für sich selbst.

  26. meint

    Herzlichen Dank, für den erneuten Report. War wie immer spannend. Allerdings würde ich persönlich den Linkaufbau anders angehen, aber da gibt es wohl verschiedene Meinungen. Von den kostenlosen Linkquellen finde ich Free-Blogs und AVZ Einträge am stärksten. Den Content kann man sich dafür extrem billig schreiben lassen oder selber machen. Müssen für die genannten Gebiete ja keine Profi Texte eines Professors sein.

  27. meint

    @David, das stimmt so nicht. Es kommt auch auf den Artikel der Linkquelle an. Umso besser das Umfeld (also der Artikel, Bilder, Überschriften, Listen, usw) umso besser wirkt der Link ;-)
    Billig-Texte sind Billig-Texte – das mag für gaaaanz Kleine Seite egal oder nicht so wichtig sein. Will man sich aber eine funktionierende Nischenseite aufbauen, dann sollte man auch hier nicht unbedingt 2€ Texte aus Indien nehmen ;-)

  28. meint

    Hi Peer,
    die neue Homepage rankt schon ganz gut. Mich würde interessieren wie viel Wert du auf themenrelevante Backlinks legst.

  29. meint

    @Marcel

    Ich könnte mir vorstellen, dass es bestimmt nicht einfach wird zu diesem Thema themenrelevante Backlinks zu bekommen. Vor allem wenn diese noch kostenlos sein sollten. Aber schauen wir mal, wie das Peer macht :-)

  30. meint

    Ich finde diese Challenge sehr nützlich, weil man sich da direkt paar Tipps und Tricks abschauen kann.

    Vor allem die Übersicht der Plugins war sehr brauchbar. Nur weiter so. ;)

  31. meint

    Schon ein paar Wochen lese ich hier mit bei der Nischen Challenge. Ich finde die Strategien hoch interessant und ich denke man sieht jetzt aber sich langsam auch schon den ersten Erfolg. Wenn ich mal eine schöne Nische gefunden habe, werde ich auch jeden Fall die Tipps hier beherzigen.

  32. meint

    ich hab jetzt 6 jahre webpause hinter mir und versuche ein wenig aus spass wieder in die sache reinzuschnuppern. man muss sagen es hat sich saumäsig viel getan was diesen ganzen kram angeht :grin:. aber hier hab ich endlich wieder mal informationen die live von der festplatte kommen. ich hatte damals auch über nischenseiten angefange mir traffic zusammen zu suchen und bin dann darüber auf die mehr umworbenen bereiche gekommen und konnte gut den traffic weiterleiten. es hat auch damals etwas gedauert und viel arbeit erfordert. aber das war ein feines extra geld.

    jetzt geht es mir weniger um das geld verdienen, was ich aber natürlich nicht ausschliessen möchte. wenn es passiert bin ich nicht böse.:shock:

    also mich hast als festen leser dazu gewonnen! macht laune hier ein wenig zu stöbern!

    gruss

    oli

  33. meint

    Sehr interessante und ausführliche Beschreibung, echt top!
    Hab die gesamte Challenge auch von Seiten der anderen Teilnehmer verfolgt, und zumindest theoretisch einiges dazugelernt :-)

  34. Thomas meint

    Super Darstellung deiner Überlegungen und Umsetzung.
    Interessant wieder zu sehen ist, dass jeder andere Schwerpunkte setzt und
    andere Tools gerade bei der Recherche und Analyse benutzt.

    Habe gerade meine erste Domain registriert. Das möchte ich nun auch versuchen.
    Obwohl ich eigentlich von der Gegenseite komme: SEA :-D

    Bin auf die nächsten Wochen gespannt.

    VG

  35. Gregor meint

    Ist doch immer wieder interessant hier zu lesen. Vielen Dank für die erwähnung des Tools von Xovi. Finde das Tool echt toll und kannte es vor diesem Beitrag auch nocht nicht.

    LG Gregor

  36. meint

    Hallo Peer,

    Du kannst im Amazon Partnernet eine weitere Tracking ID anlegen und kannst dann in der Detailauswertung sehen, welche Käufe durch die Nischenseite generiert wurden.

    VG
    Peter

  37. meint

    Hey Peer,

    du schreibst oben “Ich nutze sowohl Verzeichnisse aus gepflegten Liste, als auch aus den Erkenntnissen von Konkurrenz-Analysen. Dazu weiter unten mehr.”

    Wo schreibst du denn, welche Webseitenverzeichnisse du nutzt?

    Andreas

  38. meint

    Alles danke Dir! Ich habe gesehen, ich kann ja auch einfach mit Market Samurai nachschauen. Hast du eigentlich schon darüber geschrieben welche Blog und RSS-Verzeichnisse du verwendest? Ich mache da zum ersten mal und finde das ziemlich aufwendig erst mal diese ganzen Verzeichnisse, Foren, Hilfe-Seiten zu finden. Gar nicht davon zu sprechen, sich dann dort überall anzumelden. Drücke dir die Daumen, dass du bald deine erste Poolheizung verkaufst.

  39. Niclas meint

    Hallo Peer,

    ich lese gerade deine tollen Artikel zur Nischenseitenchallenge durch. Erst einmal vielen Dank dafür! So einen Bericht hätte ich schon vor zwei, drei Jahren gebraucht. Dann wäre ich an meine eigenen Nischenseiten gleich viel effizienter rangegangen.

    Ich habe aber auch eine Frage zu deinem Backlinkaufbau: Mir passiert es immer wieder, dass eine neue Domain erst einmal in den SERPs gut einsteigt, danach aber krass abfällt. Gerade ist mir wieder eine ziemlich stark auf 350+ abgerasucht (bzw. bei Keywords mit weniger Ergebnissen ganz ans Ende der Ergebnisse). Ich hoffe, sie erholt sich wieder, rechne aber damit, dass das lange dauern kann.

    Meine Vermutung war bisher, dass mein Linkaufbau zu schnell war. Allerdings habe ich auch keine anderen Links aufgebaut, als du oben beschreibst, und die auch langsamer (< 5 Links am Tag). Wie schätzt du die Situation ein? Lag es wirklich daran, dass der Linkaufbau für eine neue Domain zu schnell war oder sind die Gründe eher woanders zu suchen? Glaubst du, dass eine Nischendomain nach so einem Absturz wiederkommt?

  40. meint

    @ Niclas
    Das ist so einfach sicher nicht zu beantworten.
    Der Linkaufbau ist sicher ein wichtiger Faktor. Da sind aber vor allem die Art der Links entscheidend und nicht so sehr das Tempo.

    Viele machen den Fehler und kaufen/mieten nur gute Links und verknüpfen dann noch die eigenen Projekte miteinander.

    Da fehlt dann die Masse an “schlechten” Basis-Links.

    Ich habe festgestellt, dass man in einer Nische gar nicht unbedingt Top-Backlinks benötigt.

    Hochwertige Inhalte, Social Media Aktivität und einen gewissen Backlink-Stamm, der größtenteils aus einfachen und natürlichen Links besteht.

  41. olli meint

    hi peer, wie hältst Du es bei blogKommentaren mit dem Verhältnis zwischen themenrelevanten und themenfremden blogs? Wäre toll wenn Du da einen tipp für mich hättest. Viele Grüße Olli

  42. meint

    Vielen Dank für die ganzen Ideen zur Linksetzung.

    Vielleicht könntest du alle Möglichkeiten, die du in deinen verschiedensten Artikeln genannt hast, in einem sozusagen als Übersicht zusammenschreiben. Bin mir ziemlich sicher, der wäre sehr gut von Webmastern, die deinen Blog lesen, besucht. :wink:

    Grüße

Trackbacks/ Pingbacks

Werbung