« Motivation in der Selbständigkeit - ...
Besucherabsturz, US-Ideenfindung, ... »


Nischenseiten Challenge Woche 7 – Social Web, Contaxe und Google-Strafen
Peer Wandiger - 33 Kommentare - Nischen, Social Web - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

Nischenseiten Challenge Woche 7Das Bergfest der Nischenseiten-Challenge ist vorbei. Mehr als die Hälfte der Zeit ist geschafft und die Entwicklung sieht gut aus.

In der letzten Woche habe ich mich weiter mit dem Linkaufbau beschäftigt und mich speziell dem Social Web gewidmet.

Passend dazu kam die Meldung, dass Google nun massiv gegen gekaufte Links und Linknetzwerke vorgeht.

Das und mehr gibt es im heutigen Status-Report.

(Hier geht es zum Nischenseiten-Challenge-Hauptquartier)

Die letzte Woche

Die letzte Woche war wieder etwas stressiger. Trotzdem habe ich es geschafft, einige Dinge auf meiner ToDo-Liste zu erledigen.

So habe ich unter anderem einen neuen Artikel auf www.poolheizung-solar.de veröffentlicht und ich habe weitere Kontakte geknüpft.

Trotzdem war es keine so intensive Woche, wie die vorherige. Aber das ist auch in Ordnung, da ich ja realistisch den Aufbau einer Nischenseite zeigen möchte. Und die baut man nun mal nebenbei auf und investiert keine 8 Stunden pro Tag.

Das würde auch das Ergebnis verzerren. Denn ich möchte ja, dass ihr es selber nachmachen könnt und das wäre schwer, wenn ich täglich 8 Stunden in die Nischenseite stecken würde.

Stattdessen passiert das meiste davon Abends und ein paar Dinge habe ich am Wochenende erledigt. Insgesamt habe ich 3-4 Stunden in dieser Woche in die Nischen-Seite gesteckt.

Social Web für Nischenseiten

Im Mittelpunkt stand in der letzten Woche das Social Web.

Wie man das Social Web zum Backlinkaufbau nutzen kann, habe ich bereits in den Artikeln Social Web – Backlinkaufbau für Blogs und Social Network Profile – Backlink-Aufbau für Affiliate-Websites beschrieben.

Ich bin natürlich auch so vorgegangen und habe in dieser Woche unter anderem das Folgende erledigt:

  • Social Network Profile
    Bei Google+, MySpace und ein paar anderen Social Networks habe ich ein Profil angelegt und ein paar Inhalte veröffentlicht. Das werde ich so nach und nach weiter machen und natürlich unter anderem auch meine Nischenseite dort verlinken.

    Wichtig ist, dass man auch diese Profile mal irgendwo anders verlinkt, damit Google diese überhaupt findet.

  • Social News Dienste
    Sicher sind Social News Dienste wie Yigg, Webnews und Co. auf dem absteigenden Ast. Aber trotzdem tragen sie noch zu einer gewissen Verbreitung teil, auch wenn die direkten Links von dort nicht viel Wert sind. Aber es dauert 5 Minuten und ist schnell erledigt.
  • Social Bookmarking Dienste
    Delicio.us, Mister Wong und Co. sind sicher auch nicht mehr die absoluten Hoffnungsträger für die Zukunft, aber immer noch viele Menschen nutzen diese Services. Und auch hier sind Einträge schnell erledigt.
  • Twitter
    Zukunftsträchtiger ist das schon Twitter. Ein neues Profil und tägliche Tweets sollten mittelfristig was bringen. Aber auch das geht nicht über Nacht, sondern man muss sich regelmäßig darum kümmern.

    Mit den richtigen Twitter-Tools ist das aber auch nur eine Sache von täglich ein paar Minuten.

  • Free Blogs
    Es gibt eine Vielzahl von Free Blog Anbietern. Unter anderem Blogger.com, Blogger.de und WordPress.com. Dort habe ich jeweils einen eigenen Blog gestartet und werde auch hier immer wieder was veröffentlichen. Und da es dort nicht um hochwertige und ellenlange Artikel geht, ist auch das schnell erledigt.

    Für die Inhalte, die ich dort veröffentliche habe ich ein paar passende Blogs abonniert, deren Artikel ich dort immer wieder verlinke. Thematisch natürlich passend.

  • Foren
    Foren kann man sicher auch zum Social Web zählen. Auch dort habe ich ein paar Accounts und antworte immer mal wieder in passenden Threads.

    Dabei spamme ich aber nicht, sondern versuche sinnvolle Beiträge zu schreiben. Auch das zahlt sich dann erst mittel- bis langfristig aus.

  • usw.

Wichtig ist mir beim Backlinkaufbau die Streuung und eine breite Basis für den Linkmix.

Zudem gilt es auf Dauer dran zu bleiben und immer wieder was zu machen. Deshalb nehme ich mir 2-3 mal die Woche 20-30 Minuten Zeit und veröffentliche in den verschiedenen Kanälen was.

Das gilt es nun in den kommenden Monaten durchzuhalten. :-)

Werbung

Google und der Backlinkaufbau

Vielleicht hat es der eine oder andere mitbekommen. In den letzten Wochen gab es große Aufregung durch eine Ankündigung von Google.

Google sind vor allem gekaufte Links ein Dorn im Auge und so will man dagegen nun stärker vorgehen. Dass dies von Google allerdings schon länger praktiziert wird, habe ich erst vor ein paar Tagen bei einem Leser meines Blogs gesehen.

Der wunderte sich, dass es einfach nicht vorwärts geht. Nach meinem Hinweis, mal in die Google Webmaster-Tools zu schauen, fand er eine Info vom November, dass die Seite wegen verkaufter Links einen Penalty bekommen hat.

Für Nischen-/Affiliateseiten ist der manuelle Linkaufbau sehr wichtig. Wer darauf wartet, dass da von allein was kommt, der kann meist sehr lange warten.

Trotzdem sollte man sich gut überlegen, welche Maßnahmen zum Linkaufbau man nutzt. Ich bin nicht grundsätzlich gegen bezahlte Links, da dies in den letzten Jahren doch von sehr vielen praktiziert wurde und Google trotz aller Ankündigungen sicher nicht so viel weiß, wie mancher befürchtet.

Trotzdem sollte man sich bewusst sein, dass ein gewisses Risiko besteht. Ich habe in der Vergangenheit ja immer wieder betont, dass man Linkkauf und Linkverkauf nur auf kleineren Projekten machen sollte, wo man dieses Risiko eingehen kann.

Ein anderes Thema sind Blog-Netzwerke. Auch hier haben manche Leute viel Arbeit und Zeit investiert, um ein großes Netzwerk an Blogs aufzubauen und durch geschickte Linksetzung Vorteile zu erhalten.

Ich habe oben geschrieben, dass ich auch Free Blogs nutze. Aber auch da mache ich es im kleinen Rahmen und bleibe damit hoffentlich unter dem Radar. Denn wie bei so vielen anderen Dingen kann Google natürlich hier nicht jeden abstrafen, nur weil man evtl. etwa vermutet. Dann würde man zu viele Unschuldige treffen.

Als Fazit kann man auch hier festhalten: Wer es nicht übertreibt und den Linkaufbau thematisch passend angeht, der hat relativ wenig zu befürchten.

Im Endeffekt sind meine Offpage-SEO Maßnahmen ja auch nur eine “Anschub-Maßnahme”. Ich will mir damit nicht tausende Links aufbauen, sondern hoffe dann später auf freiwillig gesetzte Links, wenn die Besucher erstmal da sind.

Zudem ist bei der direkten Konkurrenz auch kein permanenter Aufbau von neuen Backlinks zu sehen.

Contaxe

Auch wenn es um die Monetarisierung erst in 2 Wochen geht, so möchte ich doch ein paar Worte über Contaxe verlieren.

Diesen CPC-Anbieter habe ich vor ein paar Wochen eingebaut. Grund dafür war, dass die AdSense-Anzeigen, die vorher drin waren, sehr gut funktioniert haben. Fast zu gut und da stand die Befürchtung, dass ein paar Leser mir etwas gutes tun wollten und auf die AdSense-Anzeigen geklickt hatten.

Das kann zur Sperrung meines AdSense-Kontos führen und deshalb habe ich AdSense erstmal entfernt.

Die Performance von Contaxe lag allerdings noch unter meinen Befürchtungen. Wie schon erwartet gab es kaum passende Werbung, so dass die Klickrate deutlich einbrach. Hinzu kam noch, dass pro Klick nur rund ein Zehntel der Vergütung herein kann. Bei AdSense hatte ich also pro Klick ungefähr das Zehnfache verdient.

Die niedrigere Klickrate und die deutlich niedrigere Vergütung haben in der Summe dazu geführt, dass Contaxe auf meiner Nischenseite keinen Sinn macht.

Also habe ich Contaxe wieder entfernt und werde dann irgendwann (wenn diese Challenge vorbei ist) wieder AdSense einsetzen.

Rankings

Werfen wir nun einen Blick auf die aktuellen Rankings. Hierzu nutze ich wie immer das empfehlenswerte Tool MarketSamurai*.

Diese haben sich weiter positiv entwickelt, ohne dass es diesmal große Sprünge gab.

Ich habe allerdings ein paar mehr Keywords in die Auswertung einbezogen.

Nischenseiten Challenge Woche 7 - Google Rankings

Bei “Poolheizung” habe ich es auf die erste Seite geschafft. Andere Keywords sind um ein paar Positionen gestiegen.

Bei “Beste Poolheizung” stehe ich auf 8.

Der Suchbegriff “Heizung Pool” liegt derzeit zwar nur auf Position 51, aber in der Vorwoche war es noch Position 100. Da geht es also auch vorwärts.

Insgesamt verbessern sich die Rankings. Sehr schön ist aber auch, dass sich die Anzahl der verschiedenen Keywords, über die meine Nischenseite gefunden wird, steigt.

Waren es in der Woche vorher noch 48, so waren es in der vergangenen Woche 65 unterschiedliche Suchbegriffe. Hier entwickelt sich so langsam ein Longtail.

Besucherzahlen

Wie sahen die Besucherzahlen in der letzten Woche aus?

Mit 525 Visits und 1.880 Seitenaufrufen lagen die Besucherzahlen etwas höher als in der Vorwoche. Aber wie schon mal gesagt, sind die Gesamtbesucherzahlen nicht das entscheidende.

Da viele Besucher der Nischenseite von hier kommen, ist die Aussagekraft natürlich eingeschränkt.

Deshalb schaue ich mir die Besucher an, die direkt von Google auf meine Nischenseite gekommen sind.

Das waren in der Vorwoche 250, was wieder eine deutlich Steigerung gegenüber den 198 sind, die in der Woche davor von Google kamen.

So stiegen die Zugriffe mit dem Suchbegriff “Poolheizung” z.B. von 32 auf 47.

Und bei “Poolheizung Solar” ging es von 28 auf 37 rauf.

Wie man an der folgenden Grafik sehen kann, ist der Anstieg der Besucher von Google recht stabil.

Nischenseiten Challenge Woche 7 - Google Besucher

Die blaue Linie ist von letzter Woche. Die orangene Linie von der Woche davor.

Sehr gut sieht man die besseren Rankings auch anhand des Traffics über einzelne Keywords. In der folgenden Grafik sieht man z.B. die Zugriffe über den Suchbegiff “Poolheizungen”.

Nischenseiten Challenge Woche 7 - Google Besucher

Man sieht sehr gut, dass der Traffic in den letzten Wochen stark gestiegen ist. Es hat rund einen Monat gedauert, aber dann gingen das Ranking und damit der Traffic nach oben.


Einnahmen

Hier ist in der letzten Woche nicht viel passiert.

Bei Contaxe gab es ein paar Euro in den letzten Wochen, aber das ist kaum erwähnenswert.


Ausgaben

Die Ausgaben blieben ebenfalls gleich und liegen insgesamt weiterhin bei 16,55 Euro.


So geht es weiter

Am nächsten Montag werfe ich wieder einen Blick auf die Statistiken und ich schaue mir nochmal genauer die Inhalte einer Nischenseite an. Zudem widme ich mich dem Thema Outsourcing.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Nischen'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
33 Kommentare und Trackbacks zu 'Nischenseiten Challenge Woche 7 – Social Web, Contaxe und Google-Strafen'

Kommentare zu 'Nischenseiten Challenge Woche 7 – Social Web, Contaxe und Google-Strafen' mit RSS

  1. 1 Sabrina kommentierte am 02.04.2012 um 10:54 Uhr

    Hi Peer,
    ich hab direkt eine kleine Frage zu deiner Backlinkstrategie, oder besser gesagt zu den Free Blogs. Du schreibst, dass du “für die Inhalte, die ich dort veröffentliche habe ich ein paar passende Blogs abonniert” hast. Wie meinst du das? Meinst du, dass auf den Free Blogs Inhalte von anderen Blogs erscheinen? Oder was genau steckt dahinter?
    LG, Sabrina

  2. 2 Peer Wandiger kommentierte am 02.04.2012 um 11:15 Uhr

    Nein, ich kopiere natürlich keine Inhalte.

    Aber ich stelle andere interessante Artikel vor und verlinke diese.

    Auf diese Weise habe ich interessante Inhalte, verlinke nach draußen und bekomme auch ein paar Links (vor allem Trackbacks) zurück.

  3. 3 Joachim kommentierte am 02.04.2012 um 11:35 Uhr

    Es ist echt schade, dass Adsense nicht ohne Risiko benutzt werden kann, weil es so halt kaum ersichtlich ist wie hoch die Einnahmen mit besseren Anzeigen sein könnte. Aber mit mittlerweile ~ 1000 Besuchern (auf den Monat hochgerechnet) von Google lässt sich schon der ein oder andere Euro verdienen… besieht man, wie viel Traffic du durch weitere Verbesserungen in den Rankings dazu gewinnen kannst kann man sicher sagen, dass du dir eine gute Nische ausgesucht hast. :)

  4. 4 Martin kommentierte am 02.04.2012 um 12:00 Uhr

    Ich möchte auch nochmal nach den “Free Blogs” nachfragen. In welcher Verbindung stehen die denn zu deiner Nischenseite? Wenn “nur” die anderen Blogs fleißig Trachbacks bekommen, bringt das ja erstmal der Nischenseite wenig… oder?

  5. 5 Maik kommentierte am 02.04.2012 um 12:15 Uhr

    Hallo Peer,
    erstmal super das du durch hälst aber was mich bei deinen Ausgaben stört ist das dein Stundensatz fehlt. Denn da du ja selbstständig bist müsstest bzw. solltest du deine Arbeitszeit auch als Ausgabe reinrechnen. Denn wenn man seine Arbeitszeit einmal reinberechnet wird schnell klar das eine Nischenseite auch Geld kostet. Sprich bleiben wir bei denen Beispiel:
    13 Wochen a 3 Stunden * günstigen 25€ pro Stunde = 975€
    rechnen wir etwas großzüger und mit 50€ die Stunde kommen wir auf 1950€ Ausgaben.

    Da es sich um eine Nischenseite handelt und wir damit vllt keine hunderte von Euro machen sondern nun 50€ pro Monat, rechnen wir erneut
    975€ / 50€ Einnahmen = 19,5Monate
    1950€ / 50€ Einnahmen = 39Monate
    Kurz gesagt bei einen günstigen Stundensatz sind wir in knapp 20 Monaten in den schwarzen Zahlen aber auch nur, wenn wir keine weiteren Ausgaben haben :) und hier fehlen ja noch die Serverkosten, kosten für die Texterstellung usw.

    Aber mach dennoch weiter :D

    MFG
    Maik

  6. 6 Matthias Griesbach kommentierte am 02.04.2012 um 12:21 Uhr

    Mit Contaxe kann man wirklich nicht reich werden. Ich bin da schon eine Weile auf der Suche nach einem lukrativerem Ersatz.

  7. 7 Peer Wandiger kommentierte am 02.04.2012 um 13:01 Uhr

    @ Martin
    die Free Blogs entstehen an sich unanhängig von meiner Nischenseite. Hin und wieder verlinke ich dann von dort aber auf meine Nischenseite, was einfach ein paar Links mehr bringt.

    @ Maik
    Die Rechnung ist so nicht so ganz richtig.

    Zum einen sind es in den letzten Wochen oft auch weniger als 3 Stunden gewesen.

    Zum anderen ist es perspektivisch natürlich angedacht, auch mehr als 50 Euro zu verdienen.

    Der Gedanke zum Stundensatz ist natürlich nicht falsch, aber da ich das Projekt eher in meiner Freizeit mache, würde ich lieber dagegen rechnen, wie viele Stunden ich dafür nicht auf der Couch sitze und Fernsehen schaue. ;-)

    Alles in allem rechne ich mit rund 25-30 Stunden Gesamtaufwand in den 13 Wochen. Später rechne ich dann mit 1-2 Stunden Pflegeaufwand im Monat.

    Aber du hast schon recht. Am Ende hängt es davon ab, was an Geld reinkommt. Erst dann kann man sagen, ob es sich gelohnt hat.

  8. 8 Stefan kommentierte am 02.04.2012 um 13:12 Uhr

    @Maik: So kann man es sicher nicht rechnen, da der Aufbau der Nischenseite viele Follower auf SiN hat. Somit wird zwar die Zeit in die Nischenseite gesteckt, aber indirekt auch in die SiN-Seite, da es hier auch Content bedeutet.

    @Peer: Die Entwicklungen sind ja trotz geringer Investitionen positiv. Spielst du mit dem Gedanken nach dem Wettbewerb mehr Zeit in die Seite zu investieren oder vielleicht sogar Personal einzustellen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Stefan

  9. 9 Alex Kasakow kommentierte am 02.04.2012 um 13:28 Uhr

    Die Positionierung der Keys sieht schon ordentlich aus. :razz:

    Grüße aus dem Osten :mrgreen:

  10. 10 Maik kommentierte am 02.04.2012 um 14:01 Uhr

    @Stefan, ja Peer hat da vllt einen Vorteil da er aus der Nischenseite eine Artikelserie gestartet hat. Aber dies macht man bestimmt nicht bei jeder Nischenseite. Denn einige Nischenseiten sollen ja unter dem Radar der Konkurrenz laufen bzw. man will nicht unbedingt sich Konkurrenz aufbauen.

    @Peer hast du denn wirklich vorher auf der Couch gesessen und Blödel-TV geschaut? ;)
    Und die Stundenangabe war natürlich rein fiktiv, genauso wie der Stundensatz. Da ich deinen Stundensatz nicht kenne hab ich mal 2 verbreitete Sätze gewählt bzw. genommen.
    Und das man natürlich mehr als 50€ gerne verdienen möchte ist klar. Denn wer will das nicht ^^ .

    MFG
    Maik

  11. 11 Thomas Rith kommentierte am 02.04.2012 um 14:29 Uhr

    Mit steigenden Temparaturen wird auch der Traffic steigen… :)

    Von daher wird das sicher ein spannendes Finale, wenn für das Thema Poolheizung quasi die Hauptsaison beginnt, bzw. am laufen ist… :cool:

    Ich finde die Seite richtig gut, aber mir fehlt noch wenigstens ein “Aktuelles Angebot”, denn ohne das ist die Seite irgendwie noch im “Aufbau-Look”… Und vielleicht wären deine Besucher ja schon bereit, das ein oder andere zu kaufen. Bin gespannt, was man da noch sehen wird…

    Viele Grüße

  12. 12 Nemo kommentierte am 02.04.2012 um 15:40 Uhr

    Zu dem Adsense-Problem fällt mir was ein: Es gibt einige WordPress-Plugins wie z.B. Ozh’ Who Sees Ads, mit denen du Werbung nur den Besuchern anzeigen kannst, die z.B. über Suchmaschinen kommen, oder die zum ersten Mal auf der Seite sind oder beides. SIN-User gehen wahrscheinlich eher direkt auf die Seite und würden dann (zum großen Teil) kein Adsense mehr angezeigt bekommen.

  13. 13 Stefan kommentierte am 02.04.2012 um 15:48 Uhr

    Das Contaxe gelinde gesagt “scheisse” ist was CPC angeht, das hätte ich dir auch so sagen können Peer. Habe Contaxe fast 1Jahr genutzt, um zu schauen ob dessen magere Auslastung sich auf ein Jahr gerechnet dann verbessert, aber nichts war. :neutral:

    Contaxe hat tolle Vorsätze, aber das war es dann auch schon. :evil:

  14. 14 Josef kommentierte am 02.04.2012 um 18:06 Uhr

    Hallo,

    ich benutze schon seit längerem Contaxe. Ich bin mir sicher, dass mit Adsense mehr
    verdient währe. Nur gebe ich zu bedenken, dass nur durch die breite Nutzung von
    Contaxe langfristig eine starke Konkurrenz zu google aufgebaut werden und das
    sollte Webmastern eigentlich zugute kommen.

    freundliche Grüße
    Josef

  15. 15 Julia Pos kommentierte am 02.04.2012 um 19:58 Uhr

    He,
    das sind ja mal eine Menge Tipps die ich erstmal auf meine neue Seite anwenden muss.
    Will mal erstmal klein mit Linktausch anfangen, lese hier aber immer gerne mit.

  16. 16 Matthias Griesbach kommentierte am 02.04.2012 um 21:29 Uhr

    Vorhin hab ich über Contaxe noch gemeckert, und jetzt schau ich in die Statistik und traue meinen Augen nicht. 28 Cent für einen Klick! Bisher waren es nur magere 4 Cent, bzw. 10 Cent im Preisvergleich.

    Vielleicht hat Josef recht, und man sollte Contaxe eine Chance geben?

  17. 17 David kommentierte am 02.04.2012 um 23:01 Uhr

    Ich verfolge die Challenge seit Beginn und bin immer wieder auf deinen Bericht gespannt. Finde es klasse, dass alles detailiert geschildert wird. Ebenfalls sieht man mal, wie das bei anderen Webmastern abläuft und man kann vergleichen und neue Dinge lernen. Weiterihn viel Erfolg!!!

  18. 18 Stefan kommentierte am 02.04.2012 um 23:42 Uhr

    1 Jahr als Chance sollte reichen, meiner Meinung nach. :???:

  19. 19 Matthias Griesbach kommentierte am 03.04.2012 um 00:02 Uhr

    @Stefan #17
    Ich hab den Preisvergleich von Contaxe auf einer Subdomain am laufen. Ebenfalls ein Jahr, und alle Bemühungen, disen in den Serps platzieren zu wollen brachten nichts. War auch klar, weil der PV nur DC enthält. Trotzdem spielt er mir seit geraumer Zeit einen regelmäßigen, wenn auch kleinen Obulus ein. Das kann von mir aus so bleiben und besser werden.

    Es scheint aber auch eine positive Entwicklung bei den Klickpreisen von Contaxe zu geben.
    Trotzdem! Prickelnd ist das nicht. Kennst du / ihr alle hier, eine Alternative?

  20. 20 Thomas Rith kommentierte am 03.04.2012 um 11:21 Uhr

    @Matthias:

    Ich selbst habe es zwar noch nicht getestet, aber vielleicht ist eine Alternative noch http://www.plista.com/ … Kann aber keine Aussage zum Anbieter selbst machen…

    Viele Grüße

  21. 21 Uli Doll kommentierte am 03.04.2012 um 12:28 Uhr

    Hallo Peer,

    das Thema “Outsourcing” finde ich sehr interessant.
    Ich bin sehr gespannt, was Du nächste Woche dazu schreibst.

    Beste Grüße,
    Uli

  22. 22 Björn Rücker kommentierte am 03.04.2012 um 13:30 Uhr

    Kleiner Tipp zu den Webmaster-Tools: Unter Einstellungen kann man sich Nachrichten von Google per eMail an eine verknüpfte eMail-Adresse weiterleiten lassen (“Nachrichtenweiterleitung”). Dies muss jedoch einmal aktiviert werden. Sollte jeder tun, damit man etwaige Problem-Benachrichtigungen auch mitbekommen – und nicht erst nach Wochen oder Monaten in den GWT entdeckt. Ansonsten sind gekaufte Links nun wohl keine gute Idee mehr ;)

  23. 23 Hanno kommentierte am 03.04.2012 um 21:02 Uhr

    Hallo,
    Ihr seid ja wirklich tief in der Materie- Respekt!
    Mich würde mal interessieren, ob es die allseits gefürchteten Klickfarmen der großen g**** Firma wirklich gibt. Nur um den cpc immer schön hoch zu halten resp. ihn immer höher werden zu lassen.
    Was denkt ihr?

  24. 24 Matthias Griesbach kommentierte am 03.04.2012 um 23:26 Uhr

    @Thomas Rith #20

    Dank dir für den Tip. Ich werde das mal testen.

  25. 25 Herby kommentierte am 03.04.2012 um 23:34 Uhr

    Hallo Peer,
    du gibst wie immer sehr gute Tipps, um eine Webseite besser zu platzieren und die Einnahmen zu steigern.Leider hapert es bei mir an der Umsetzung deiner Ratschlaege.Habe einiges probiert aber die Besucherzahlen bleiben relativ gleich.Werde allerdings so schnell nicht aufgeben.

  26. 26 kay kommentierte am 03.04.2012 um 23:49 Uhr

    Hallo,

    ich bin wirklich beeindruckt was ich in den letzten Jahren als Hobby Webmaster alles falsch machen konnte und auch falsch gemacht haben.

    Jetzt lese ich hier seit ein paar Tagen was IHR wie und mit welchen Mitteln macht und bin nicht nur begeistert sondern überlege wirklich ob ich nicht mal eine meiner 5-6 Jahre alten Domains aus dem 404 Parking nehmen sollte und es einfach mal selbst testen sollte.

    Informationen und Anregungen bekommt MAN bei euch jedenfalls mehr als genug!

    Vielen Dank und macht bitte weiter wie bisher.

    PS: Am liebsten wäre mir jedoch die Zeit einfach 6 Jahre zurückdrehen und anhalten – da konnten mit Adsense und einem lustigen Webkatalog auch mal 4€/Tag „neben bei“ gemacht werden ohne viel Stress und Kenntnisse (so wie bei Mir :wink: )

  27. 27 Tristan kommentierte am 06.04.2012 um 12:40 Uhr

    Auch ich habe schon Erfahrungen mit Contaxe gemacht und bin davon ebenfalls nicht gerade begeistert.

    YiGG, den du ja unter “Social News Dienste” erwähnt hast, gefällt mir übrigens sehr gut. 30 Sekunden Aufwand pro Artikel (Da er ja die Meta Elemente, Titel etc. schon ausliest) und dafür einige zusätzliche Besucher.

    Viel Erfolg noch mit deiner Nischenseite

  28. 28 Helge Ruebsam kommentierte am 07.04.2012 um 05:22 Uhr

    Hallo Peer, mit großem Interesse habe ich Nischenseitenchallenge verfolgt und muß gestehen, daß ich mich als “Trittbrettfahrer” an dem Contest beteilige. Ich habe leider nicht die Zeit hier viel zu schreiben, schaue bei Euch aber immer wieder vorbei und hole mir heimlich Tipps zur Gestaltung meiner Seite. Über so einige Dinge habe ich mich hier schlau gemacht, manchmal sieht man wirklich den Wald vor lauter Bäumen nicht. Danke Peer !!!

  29. 29 David kommentierte am 08.04.2012 um 16:20 Uhr

    Ich verfolge die Challenge seit Beginn und finde diese sehr Spannend. Man kann sehr gut beobachten wie andere Webmaster eine Nischen Seite aufbauen und den einen oder anderen Trick kann man sich auch noch abschauen. Bin mal gespannt, wann die ersten richtigen Einnahmen eintrudeln werden. Auch wenn 13 Wochen recht kurz sind. Natürlich auch allen schöne Ostern.

  30. 30 hanno kommentierte am 08.04.2012 um 18:50 Uhr

    diese challenge ist wirklich eine prima idee – und sehr hifreich noch dazu! man hört doch nie auf etwas dazuzulernen.

  31. 31 Helge Ruebsam kommentierte am 09.04.2012 um 16:16 Uhr

    Ich vergaß noch in meinem letzten Beitrag zu erwähnen das ich mir selbst noch ein paar zusätzlich Erschwernisse zu der Teilnahme als “Trittbrettfahrer” mit meiner Seite gesetzt habe: Ich arbeite mit kostenloser Domain, kostenloser E-Mail Adresse, kostenlosem Webspace, kostenlosem CMS System, kostenlosen Partnerprogrammen und möchte versuchen zu beweisen, daß es auch heute noch möglich ist, mit diesen Voraussetzungen entsprechende Umsätze zu generieren. Wir werden sehen, ich halte Euch auf dem Laufenden. Viele Grüße und noch frohe Rest Ostern ;-)

  32. 32 Andreas kommentierte am 12.05.2012 um 16:30 Uhr

    @Tristan Yigg habe ich auch probiert. Da man da erstmal 100 yiggs machen muss und drei Leute folgen muss, bevor man selbst etwas reinstellen darf, hab ich das erstmal gelassen.

Trackbacks

  1. Ernsthafte Links – Nischenwebseiten-Aktion / Woche 6 & 7 | 360°Friends



Werbung





Twitter Selbständig
5.093
Follower
Facebook Selbständig
980
Fans
Google+ Peer Wandiger
6.067
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-Tooltester
Affiliate Booster
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Welche Jahreszeit ist für deinen Blog die beste (Traffic/Einnahmen)?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Armin
Ich finde den Umsatz von eine milllion verdienen schon beachtilich. So lange...
20. September 2014

Agnes
super Aufstellung. Hast Du die aus Deiner Erfahrung aufgestellt oder...
20. September 2014

Sergej
Da merkt man ja, dass Google unberechenbar ist. Man glaubt, dass alles gut...
20. September 2014

Silvia
Eine Werbeschaltung für eine einzelne Person ohne deren Zustimmung geht...
19. September 2014

Jochen Baumberge
@Peer Wandiger: Bei der Searchmetrics-Studie fand ich...
19. September 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN