Internethandel #102 – Handelskonzepte im eCommerce

TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Internethandel #102 - Handelskonzepte im eCommerceRegelmäßig stelle ich im Blog neue Ausgaben von Print-Magazinen für Selbständige im Netz vor.

Doch die Frage ist, wie lange es noch Print-Magazine geben wird. Im Aufwind sind auf jeden Fall digitale Magazine, meist im PDF-Format.

Neben kostenlosen “Heften” gibt es dort auch kostenpflichtige Magazine. Eines davon stelle ich heute vor.

Internethandel Magazin

Mit welchen Themen sich das PDF-Magazin “Internethandel” beschäftigt, lässt sich am Namen recht leicht erkennen.

eCommerce ist der Schwerpunkt des Fachblatts, von dem jeden Monat eine neue Ausgabe erscheint.

Auf diesmal 56 Seiten widmet man sich in 5 Artikeln dem Online-Handel und seinen Facetten.

Auf den ersten Blick fällt positiv auf, dass sich auf den 56 Seiten keine einzige Werbeanzeige befindet.

Mal schauen, ob der Inhalt auch überzeugen kann.

Inhalt

Die aktuelle Ausgabe 102 widmet sich im Schwerpunkt-Artikel der Frage nach dem passenden Konzept.

Auf 34 (!) Seiten werden 4 unterschiedliche eCommerce-Konzepte und jeweils Praxisbeispiele vorgestellt.

So wird unter anderem DropShipping und Abo-Commerce behandelt. Es geht hier also um besondere Modelle, die über einen 08/15 Online-Shop hinausgehen.

Schön finde ich zudem, dass am Ende eines jeden Abschnitt noch eine Checkliste eingebaut wurde.

Neben dem Schwerpunkt-Artikel gibt es in der aktuellen Ausgabe noch die folgenden Inhalte:

  • Perfekte URLs und ihre Bedeutung
  • Der erfolgreiche Online-Handel mit selbst entworfenem Schmuck
  • Piercing and more: Eine Erfolgsgeschichte im Online-Handel
  • Überall weltweit online einkaufen

Hinzu kommen noch ein paar kurze News- und Infoartikel, wie z.B. über Gewinnspiele auf Facebook und die rechtlichen Aspekte.

Am Ende gibt es dann noch eine Terminübersicht zu Fachmessen und Konferenzen im eCommerce-Bereich.

Optik

Internethandel #102 - Handelskonzepte im eCommerceDas Layout des Heftes ist schlicht und angenehm.

Die Verwendung von Bildern und Farbe macht das Lesen angenehmer, aber dafür sollte man sich den Ausdruck gut überlegen.

Auf meinem iPad lässt sich das Heft gut lesen. Auf dem PC-Monitor ist das A4 Format zwar nicht optimal, aber da die meisten PDFs auf A4 setzen, ist man das ja gewöhnt.

Zielgruppe

Die Zielgruppe ist recht klar: Jeder, der online etwas verkaufen möchte.

Vor allem natürlich Online-Shop-Betreiber werden mit den Inhalten etwas anfangen können.

Dabei richten sich die Inhalte an unterschiedliche Erfahrungsstufen. Manche Artikel sind eher für Einsteiger, während z.B. der Schwerpunktartikel doch sehr in die Tiefe geht und Fortgeschrittenen und Profis viele Infos bietet.

Fazit

Noch immer haben viele Leute ein Problem damit, für PDF-Magazine Geld zu bezahlen. Das bedruckte Papier fehlt vielen.

Allerdings sind die Inhalte ja die selben und am Ende bezahlt man für Inhalte und nicht für Papier.

Ob sich das Heft lohnt, muss jeder für sich entscheiden. Online-Shop-Betreiber finden sicher vieles nützliche. Und so kann ich das Heft der Zielgruppe auf jeden Fall empfehlen.

Das Jahresabo kostet 36 Euro für 12 Ausgaben. Mit 3 Euro liegt der Preis deutlich unter ähnlich gelagerten Print-Magazinen, die allerdings meist etwas umfangreicher sind.

Insgesamt ist der Preis aber trotzdem sehr gut und für Online-Shop-Betreiber lohnt sich die “Investition” allemal.

Diverse Leseproben gibt es übrigens auf der Website. Da kann man sich schon mal ein Bild machen.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. Tom meint

    Hört sich interessant an, aber leider kann man einzelne Ausgaben nicht kaufen, sondern nur das Abo. Außerdem verlängert sich das Abo automatisch (sofern man nicht rechtzeitig kündigt) und kostet im zweiten Jahr 8,- EUR pro Monat (96,- EUR /Jahr).

    Das würde ich schon fast als “Abo-Falle” bezeichnen und damit liegt der Preis kaum noch unter ähnlich gelagerten Print-Magazinen. Aber vielleicht ist´s ja der Inhalt wert.

    Gruß Tom

  2. meint

    Ich verstehe überhaupt nicht, dass noch sehr viele Leser Probleme mit pdf Dateien haben. Die sind doch gut aufzubewahren und vor allem, das ist in meinen Augen das Beste, man kann die pdf Datei elektronisch volltextmässig durchsuchen.

  3. meint

    Ich beziehe das Online Magazin von Internethandel schön seit längerer Zeit und die Beiträge sind schon sehr spannend und hilfreich, jedoch würde ich mir auch bei manchen Themen mehr Tiefe wünschen!

    Aber sonst gibt es eigentlich nichts auszusetzen…bin für das Geld (Jahresbeitrag) voll auf zufrieden.

    Besonders gut finde ich aktuell auch die Suchmaschinenoptimierung-Serie von Pascal Landau…

  4. meint

    Ich bin auf diese Ausgabe gestoßen, da das Thema “selbst entworfener Schmuck” besprochen wird. Nachdem ich etwas gezögert habe, weil es das Magazin nur als PDF gibt, habe ich mich dann doch entschlossen ein Exemplar zu erwerben. Letztlich geht es ja wie du schon schreibst um den Inhalt.

  5. meint

    Man kommt nicht umhin den Jahresbetrag der ja nicht so hoch ist zu investieren, um sich ein näheres Bild zu machen. die Leseproben sagen meiner Meinung nach nicht sehr viel aus.

Werbung