« Internethandel #102 - Handelskonzepte im ...
Ab in die Selbstständigkeit - 10 Tipps für ... »


Nischenseiten Challenge Woche 9 – Monetarisierung
Peer Wandiger - 20 Kommentare - Geld verdienen, Nischen - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

Nischenseiten Challenge Woche 9 - MonetarisierungUnd schon wieder ist eine Woche vergangen und ein Status-Report für meine Nischenseite poolheizung-solar.de steht an.

Obwohl der Montag Feiertag war und ich auch sonst viel um die Ohren hatte, bin ich dazu gekommen neue Inhalte zu veröffentlichen und auch die Vermarktung weiter voran zu treiben.

Neben einem Rückblick auf die letzte Woche und eine Auswertung der Besucherzahlen und Rankings, gibt es diesmal auch wieder ein Schwerpunkt-Thema.

Dieses lautet Monetarisierung. Welche Einnahmequellen sind möglich und welche machen Sinn?

(Hier geht es zum Nischenseiten-Challenge-Hauptquartier)

Die letzte Woche

Wie schon gesagt, war auch die letzte Woche recht stressig, zumindest die 4 Arbeitstage. Trotzdem habe ich es geschafft 2 neue Artikel zu veröffentlichen.

Zum einen ein Interview mit einem Solarenergie-Experten. Das Interview dreht sich zwar nicht primär um Poolheizungen, bedient aber ein verwandtes Thema und erweitert somit etwas das Themenspektrum der Seite.

Der zweite Artikel hat mit dem Thema des heutigen Statusreports direkt zu tun. Und zwar habe ich diverse Fachbücher rund um Poolheizungen, Poolbau und Poolpflege kurz vorgestellt. Mehr dazu weiter unten.

Des weiteren habe ich natürlich auch etwas für die Vermarktung getan und ein wenig an der Nischenseite selber gebastelt. Das waren aber nur Details, wie etwa die Hauptnavigation.

WordPress ist in dieser Hinsicht sehr flexibel. Ein weiterer Grund, warum ich WordPress für diese Nischenseiten-Challenge einsetze.

neue Inhalte und Vermarktung

Die 2 neuen Artikel bringen den Gesamtstand an veröffentlichten Artikeln auf 14. Damit bin ich so langsam an dem Punkt, an dem ich sein möchte.

Allerdings habe ich noch den einen oder anderen Entwurf. So plane ich noch ein paar Angebots-Artikel, in denen ich für die einzelnen Poolheizungstypen passende Angebote vorstelle.

Zum anderen werde ich wohl noch den einen oder anderen Know How Artikel zur Auswahl einer Poolheizung schreiben. Am Ende werde ich dann wohl doch bei rund 20 Artikeln landen, etwas mehr als ich geplant hatte.

In der vergangenen Woche habe ich mein 2. Interview veröffentlicht. Auch hier könnte es sein, dass noch ein drittes hinzukommt.

Für die Vermarktung habe ich ebenfalls etwas Zeit investiert. So habe ich in meinen Free-Blogs ein paar kleine Artikel veröffentlicht. Das geht sehr schnell, da es da weder auf großartige Recherche, noch auf Optik oder Formulierung ankommt. Zudem werde ich das mit den Free-Blogs auch nicht übertreiben, da Google darauf ja mittlerweile etwas sensibel reagiert.

Manuell habe ich in der letzten Woche wieder ein paar Links gesetzt, unter anderem durch Blog-Kommentare, Verzeichnisse und ähnliches.

Wo genau ich das mache, werde ich hier natürlich nicht auflisten, auch wenn sich das ein paar Leser wünschen. Aber dann kann ich Google ja gleich eine Liste mit meinen Backlinks schicken.

Passende Blogs für Kommentare finde ich unter anderem auf Bloggerei.de. Da gibt es eine Übersicht mit den letzten Artikeln in den verschiedenen Kategorien und dort suche ich mir immer eine Handvoll raus und kommentiere sinnvoll.

Was die Verzeichnisse angeht, so gibt es da ebenfalls keine großen Geheimnisse oder Profi-Tricks. Es gibt im Web eine Reihe von Auflistungen und diese bin ich Schritt für Schritt durchgegangen. Voraussetzung war, dass das Verzeichnis einen PageRank hat und somit zumindest etwas Vertrauen bei Google.

Allerdings habe ich meine Seite auch in ein paar PR0 Verzeichnisse eingetragen. Das macht es natürlicher.

Twitter und Google Plus nutze ich weiterhin, genauso wie den einen oder anderen Social News Dienst.

Alles in allem geht das alles sehr schnell, wenn man sich erst einmal alles wie gewünscht eingerichtet hat.

Monetarisierung

Kommen wir zum Schwerpunkt-Thema dieses Status-Reports, der Monetarisierung.

Nachdem man die Inhalte geschrieben und für gute Besucherzahlen gesorgt hat, geht es daran Geld zu verdienen.

Für meine Nischenseite poolheizung-solar.de kommen die folgenden Einnahmequellen in Frage.

CPC
Auf der Nischenseite hatte ich ja schon mal Google AdSense genutzt und war damit sehr zufrieden. Da aber nicht auszuschließen war, dass ein paar Leser meines Blogs mir etwas gutes tun wollten und die AdSense-Anzeigen angeklickt haben, musste ich AdSense vorübergehend wieder raus nehmen. Schließlich möchte ich nicht riskieren, dass ich bei AdSense gesperrt werde.

Alles in allem war ich mit ADSense aber sehr zufrieden. Die Klickpreise sahen sehr gut aus und lagen ungefähr beim zehnfachen von dem, was Contaxe gebracht hat. Contaxe ist ja generell nicht so gut wie AdSense, aber hier war anscheinend auch die Nische einfach zu klein. Da konnte Contaxe gar nicht mehr mithalten und hat unpassende Werbung mit niedrigen Klickpreisen angezeigt.

Meine Anmeldung beim eBay-Partnerprogramm, die ja auch eine CPC-Vergütung anbieten, wurde leider angelehnt. Evtl. versuche ich es später nochmal mit einer anderen, größeren Website. :-)

Eine Alternative zu AdSense wäre schon schön. Deshalb hoffe ich ja immer noch, dass Facebook sein CPC-Programm auch auf externe Websites ausdehnt. Derzeit ist es ja nur möglich innerhalb von Facebook zu werben. Bei der Reichweite und der großen Zahl an Werbekunden ist der nächste logische Schritt, meiner Meinung nach, einen AdSense-Konkurrenten zu starten. Mal abwarten.

Perspektivisch wird AdSense nach Ablauf der Challenge aber erstmal das primäre CPC-Programm für meine Nischenseite.

Werbung

Werbung
Eine weitere Einnahmenquelle, die für mich machbar scheint, ist Bannerwerbung. Hier meine ich im Speziellen die Direktvermarktung.

Die wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Direktvermarktung sind gegeben:

  • Es gibt viele kleine bis mittlere Unternehmen in dieser Branche.
  • Es sind hochwertige Produkte mit Investitionscharakter.
  • Die Zielgruppe meiner Nischenseite ist sehr klar und homogen (kaum Streuverluste).
  • Es besteht bereits Kontakt zu ein paar Firmen und den werde ich ausbauen.

Die Besucherzahlen sollten allerdings noch etwas steigen, bevor ich diese Einnahmequelle angehe.

Affiliate Marketing
Sehr interessant ist natürlich auch das Affiliate Marketing.

Es gibt zwar leider keinen reinen Pool-Online-Shop, der ein Partnerprogramm anbietet, aber hier gibt es trotzdem 2 mögliche Wege.

Zum einen gibt es große Online-Shops wie etwa Amazon oder Conrad, die auch Poolzubehör im Sortiment habe. Die Auswahl ist da zwar nicht unbedingt riesig, aber man kann schon einiges finden.

Im hochwertigeren und teureren Segment bietet sich eine Kooperation an. Ich bin noch immer dabei mit einem Solarheizungs-Hersteller die Modalitäten einer Provision zu vereinbaren, aber grundsätzlich sind wie uns schon einig.

Da diese Solaranlagen aber nicht fertig gekauft, sondern individuell geplant werden, geht es hier um die Kontaktvermittlung und nicht um direkte Online-Sales. Wir werden sehen, wie sich das weiter entwickelt. Es wird sicher noch ein paar Wochen dauern, bis dort alles optimal geregelt ist.

Derzeit setze ich nur Amazon als Partnerprogramm ein.

Neben Poolheizungen habe ich in der letzten Woche eine Seite mit Fachbüchern zum Thema erstellt. Darüber wird hoffentlich auch der ein oder andere Sale erfolgen.

sonstiges
Es gibt noch ein paar weitere Einnahmequellen die möglich wären.

So könnte man sicher irgendwann, wenn die Seite einen PageRank hat, an Linkverkauf* denken.

Allerdings werde ich dies nicht nutzen, da natürlich ein gewisses Risiko besteht, von Google erwischt zu werden. Und da ich auch nach dem Ende der Nischenseiten-Challenge hin und wieder mal von der Entwicklung berichten möchte, werde ich da vorsichtig sein.

Schließlich präsentiere ich die Monetarisierung der Nischenseite hier sehr öffentlich und da möchte ich Google nicht mit der Nase darauf stoßen, dass ich Links verkaufe.

Linkverkauf ist für kleine Nischenseiten aber ansonsten eine gute und recht profitable Einnahmequelle.

Weitere Infos zu sonstigen Einnahmequellen finden sich auf meiner Seite Geld verdienen im Internet.

Fazit Monetarisierung
Bei der Monetarisierung einer Nischenseite muss man ein paar Dinge beachten.

Zum einen sollte man einiges ausprobieren und, wenn möglich, sollte man auch Kontakte knüpfen. Gerade bei Nischenseiten mit einer sehr genauen Zielgruppe als Leser ergeben sich oft Kooperationsmöglichkeiten.

Allerdings sollte man auch erstmal dafür sorgen, dass genügend Besucher auf die Website gelangen. Egal ob CPC, Affiliate Marketing oder Werbung, erst mit einer gewissen Besucherzahl lohnen sich die Einnahmequellen.

Rankings

Kommen wir zu den Rankings von www.poolheizung-solar.de.

Laut dem SEO-Ranking-Tool Xovi* haben sich die Rankings weiter verbessert.

Die folgende Grafik zeigt den Anstieg der Rankings insgesamt. Seit der Auswertung vor einer Woche, hat sich die Anzahl der Rankings, die Xovi erkennt, fast verdoppelt.

Nischenseiten Challenge Woche 9 - Rankings Google

Auch der Blick auf die Rankings nach Suchergebnisseite in Google sieht nicht schlecht aus.

Hier erkennt man vor allem, dass viele Rankings noch auf Seite 2 der Suchergebnisse stehen und da noch viel Potential besteht, wenn ich diese auf die erste Suchergebnisseite bekomme.

Nischenseiten Challenge Woche 9 - Rankings Google

Alles in allem ist die Entwicklung sehr positiv.

Das zeigt auch die aktuelle Auswertung mittels meines Lieblings-Tools MarketSamurai*

Da sieht man, dass bis auf ein Keyword alle gleich geblieben sind oder sich verbessert haben.

Nischenseiten Challenge Woche 9 - Rankings Google MarketSamurai

Für einige Top-Keywords ging es nach oben. So stieg “poolheizungen” von Position 4 auf 3. “poolheizung solar” kletterte von 6 auf 4.

Und es kommen auch immer wieder neue Keywords hinzu, was die immer länger werdende Liste von Keywords belegt.

Besucherzahlen

Die positive Ranking-Entwicklung spiegelt sich auch in den Besucherzahlen wieder.

Gegenüber der Vorwoche bedeuten die 510 Besuche und 1.765 Seitenaufrufe eine Steigerung.

Und was noch wichtiger ist, die Besucherzahlen von Google steigen weiter. Mit 305 Besuchen von Google lag der Wert deutlich über dem der Vorwoche (237).

Pro Google-Besuch werden übrigens 3,2 Seiten angeschaut und die Google-Besucher bleiben im Schnitt 2:58 Minuten auf meiner Nischenseite.

Das Top-Keyword war “Poolheizung” mit 67 Besuchern. Wenn man bedenkt, dass ich damit “nur” auf Position 6 stehe, dann zeigt dies das Potential. Auf Position 1 könnte man sicher um die 1.000 Besuche pro Woche erwarten.

Einnahmen

Leider gibt es hier nicht viel zu vermelden.

Die Einnahmen im Affiliate Marketing lassen weiter auf sich warten. Aber die Amazon-Buchseite und weitere Affiliate-Links sind noch recht neu. Zudem kommt das meiste erst noch, wie z.B. die Kooperation mit dem Hersteller.

AdSense hatte ich ja vorübergehend raus genommen.

Das Potential für gute Einnahmen ist bei diesen Besucherzahlen aber auf jeden Fall schon vorhanden.


Ausgaben

Auch auf der Ausgaben-Seite ist in der vergangenen Woche nichts passiert.

Insgesamt habe ich rund 3 Stunden in die Nischenseite in der letzten Woche investiert.


So geht es weiter

Nächste Woche geht es im Status-Report nochmal um die Monetarisierung und ich schaue mir das Affiliate Marketing genauer an.

Zudem gibt es natürlich wieder Einblicke ins Ranking und die Besucherzahlen.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Geld verdienen'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
20 Kommentare und Trackbacks zu 'Nischenseiten Challenge Woche 9 – Monetarisierung'

Kommentare zu 'Nischenseiten Challenge Woche 9 – Monetarisierung' mit RSS

  1. 1 Rico kommentierte am 16.04.2012 um 10:24 Uhr

    Ich bin sehr gespannt, wie du deine Besucher letztendlich in Einnahmen konvertierst. Die Seite an sich finde ich sehr spannend und ansprechend, aber dass du damit bisher noch keine Einnahmen erzielt hast, würde mich persönlich schon etwas demotivieren.

    Wie bist du denn an die Kontakte gekommen? Hast du sie einfach angesprochen?

  2. 2 Peer Wandiger kommentierte am 16.04.2012 um 10:48 Uhr

    Hallo Rico,
    in den 2 Wochen, wo ich AdSense drin hatte, habe ich gesehen, was da möglich ist.
    Deshalb bin ich hochmotiviert und arbeite weiter an der Seite.

    Viele haben keine Geduld und werfen das Handtuch, wenn nach ein paar Wochen nicht genug Geld reinkommt.

    Dabei ist es viel wichtiger erstmal für Content und Traffic zu sorgen und dann auch Kontakte zu knüpfen.

    Deshalb bin ich davon überzeugt, dass es sich auch finanziell lohnen wird. Auch wenn es etwas dauert.

  3. 3 Volker kommentierte am 16.04.2012 um 11:07 Uhr

    Interessant einmal zu sehen, wie man eine Affilateseite von 0 aus beginnt. :)

    Du erwähnst, das Du zur Vermarktung auch Free Blogs einsetzt. Wieviele sind denn ein guter Wert, damit Google nicht aufmerksam wird?

  4. 4 Selcuk kommentierte am 16.04.2012 um 11:56 Uhr

    Schwere Nische um zu monetarisieren. Eventuell schreibst oder lässt selbst ein ebook zum Thema schreiben, anstatt auch Fachbücher zu verlinken? Je nachdem wie die Buchverkäufe eben laufen. Aber so ein ebook für 2,95€ lässt sich besser verkaufen als ein Fachbuch für 20-30€.

    Es gibt ja echte Bücher zu den unmöglichsten Themen. Das Lustige ist, die Leute kaufens :lol: Letztens hab ich ein Buch zum Thema “die besten Apps im App Store” oder so ähnlich gesehen. War schon interessant das es einige Bewertungen hatte.

  5. 5 Sabrina kommentierte am 16.04.2012 um 12:16 Uhr

    Hi Peer, erstmal Danke für den Tipp passende Blogs für Kommentare zu finden. Ab und an hat man einfach ein Brett vor dem Kopf und da sind solche Tipps Gold wert :wink:
    Wie mir scheint, läuft die Vermarktung über Amazon bei dir auch nicht so prickelnd. Das kann natürlich an deiner Nische liegen. Da ich allerdings schon mehrere Reports zu Amazon gelesen habe, glaube ich, dass irgendwas bei den Amazon Anzeigen abschreckt und deshalb die Conversion so niedrig ist. Weißt du da mehr zu oder hast du da bereits weitgreifende Erfahrungen mit gemacht?

  6. 6 Selcuk kommentierte am 16.04.2012 um 13:42 Uhr

    Hi Sabrina,

    ich denke du hast noch nie bei Amazon bestellt? Oder wie kommst du zu der Erkenntnis? Ich denke Amazon ist der “most trusted” Online Shop weltweit. Ich und viele andere auch, bestellen nur bei Amazon. Egal ob der Preis ein wenig höher ist. Hatte seit Jahren nie Probleme dort.

  7. 7 Matthias Griesbach kommentierte am 16.04.2012 um 13:55 Uhr

    Hallo Peer,

    schön zu sehen, wie sich die Besucherzahlen und das Ranking entwickeln.

    Ich habe mal eine Frage zum Backlinkaufbau. Verlinkst du nur auf die Domain, oder bemühst du dich auch speziell um Deeplinks?

  8. 8 Peer Wandiger kommentierte am 16.04.2012 um 15:18 Uhr

    Amazon besitzt schon viel Trust. Aber man muss auch den Nerv der Leser treffen, ansonsten verkauft man auch mit Amazon nicht viel.

    @ Matthias
    Meist die Domain, aber auch immer wieder mal Deeplinks.

  9. 9 Flachs kommentierte am 16.04.2012 um 15:47 Uhr

    Wie immer ein sehr sehr guter Artikel. Ich finde es wundervoll, wie ausführlich und anschaulich du deine Posts gestaltest und somit auch praxisnah zeigst, wie du dein Projekt auf die Beine stellst und dann auch durch ziehst.
    Was ich mich frage: wenn du Freeblogs nutzt, betreibst du dann auch dort Linkaufbau bzw. machst du irgendwelche Off-Page Maßnahmen? Denn ein Link von einem Blog, der so gar keine Power hat bringt ja auch nicht viel oder?
    Und was mich irgendwie abschreckt ist, dass ich keinen Blogger Blog nehmen möchte, da das ja zu Google gehört und es ja dann schon relativ einfach zu tracken wäre wenn ich über ein und denn selben Account einen Blog betreibe und dann noch für meine Nischenseite Analytics laufen lassen. Hier muss man wohl mit mehreren Accounts arbeiten oder?
    Naja, ich setzt jetzt mal eine neue Beepworld Seite auf, sowas funktioniert schon seit Jahren! (just kidding!!!)

  10. 10 constantine kommentierte am 16.04.2012 um 19:05 Uhr

    Hey ich frage mich gerade wie du deine Startseite des Nischenblogs so aufgebaut hast. Bedarf es da viel “Prorgrammierarbeit” um z.B. die 2 Textblöcke unten so anzuordnen? Würde auch gerne eine statische Startseite anlegen für einen Blog, habe das aber noch nie wirklich gemacht. Sie soll halt einladend sein und ein wenig Content “Schmackhaft” machen.
    Viel Programmierarbeit wäre allerdings abschreckend :lol:

  11. 11 icke kommentierte am 17.04.2012 um 08:45 Uhr

    @ constantine

    Das kannst du unter Einstellungen -> Lesen festlegen.

  12. 12 Constantine kommentierte am 17.04.2012 um 11:01 Uhr

    Danke “icke” ;)

    Die Einstellung um eine statische Startseite zu haben ist mir bekannt! Ich meinte die 2 Textblöcke unter dme Banner z.B. Wie kriegt mans hin?

  13. 13 icke kommentierte am 17.04.2012 um 11:18 Uhr

    @ constantine

    Wenn ich das richtig sehe, sind das zwei DIV Container die nebeneinander liegen. Musst mal danach suchen. Ist nicht schwer.

  14. 14 constantine kommentierte am 17.04.2012 um 17:02 Uhr

    Werde es mal versuchen, der erste Versuch zu “coden” ist schonmal ein wenig daneben gegangen. Man verändert an der einen Stelle und an der ganz anderen taucht ein Fehler auf…

    Nun gut ich stehe eben am Anfang!

  15. 15 jörg kommentierte am 17.04.2012 um 17:21 Uhr

    warum nutzt du nicht ein neues google konto für separate adsense werbung? ziel ist es ja, max. geld zu erwirtschaften um zu gewinnen …:mrgreen:

  16. 16 Peter kommentierte am 18.04.2012 um 09:25 Uhr

    Hallo Peer, es freut mich sehr das es Leute wie Dich und Sebastian gibt die ihre Erfahrungen in solch einer Challenge veröffentlichen und das Ganze auch noch so transparent. Dafür vielen Dank.

    Auf der Suche nach Ideen um mit Adsense Geld zu verdienen bin ich zu erst auf Deine Seite gestoßen. Die hat mich so neugierig gemacht das ich Sebastians Artikel auch gleich noch lesen musste. Nun hab ich zumindest schon einmal einen Einblick in dieses Thema und weiß wie man an die Sache herangehen muss. Ich freu mich schon auf die nächsten Beiträge.
    Gruß Peter

  17. 17 Frank Michael kommentierte am 18.04.2012 um 20:41 Uhr

    @ Sabrina, Nr.5
    Die Standard-Widgets von Amazon sind nach meiner Erfahrung problematisch, wenn sie nicht an Thema und Layout der Nischenseite sauber angepasst sind.

    Am besten funktioniert für mich in den meisten Fällen eine direkte Integration von 1-2 passenden Produkten direkt in den Artikel. Das WP-Theme muss allerdings mitspielen oder du musst ein gutes Plugin verwenden, mit dem du die Kontrolle über die Positionierung auf der Seite hast (z.B. das freie wp-insert).

  18. 18 Christian kommentierte am 12.06.2012 um 18:42 Uhr

    Hallo Peer,

    ist die Kooperation mit der “Kontaktvermittlung” schon durch?
    Ich arbeite gerade auch an einer Kooperation aber komme nicht richtig voran, da das mit dem Tracking nicht geklärt ist.

    Freue mich auf mehr Infos von Dir.

  19. 19 Peer Wandiger kommentierte am 13.06.2012 um 08:29 Uhr

    @ Christian
    Leider hat sich das etwas im Sande verlaufen. Aber dafür habe ich in den letzten Tagen den Kontakt zu einem anderen Hersteller bekommen und daraus ergibt sich evtl. was.

Trackbacks

  1. Arbeiten von zu Hause » Blog Archive » Nischen Seiten Challenge Woche 9



wpSEO, das Plugin für WordPress SEO Werbung





Twitter Selbständig
5.006
Follower
Facebook Selbständig
876
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.637
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 6 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Market Samurai kostenlos testen
Website-Tooltester
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Was haltet ihr von Food-Blogs?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
auxmoney.com - Kredit von Privat an Privat
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Timo
Sehr interessanter Artikel, wir haben auch einen neuen Blog gestartet und da kommt...
27. Juli 2014

Teci
Finde ich ziemlich interessant als Hoppy-Fotograf, allerdings nerven mich die...
27. Juli 2014

Tom
Hallo Peer, ich kann Dir nur zu 100% zustimmen. Den meisten ist es wohl so gegangen,...
27. Juli 2014

George
Auch bei mir geht es langsam aber sicher darum, dass ich den nächsten Schritt...
27. Juli 2014

Ahmet
Bei uns hat es auch mit einem Homeoffice angefangen. Seit Mai habe ich eigenes...
27. Juli 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN