« Links der Woche - SEO Stats, ...
Nischenseiten Challenge Woche 11 - Analyse ... »


SuccessControl CRM
Peer Wandiger - 11 Kommentare - Cloud, Software - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

SuccessControl CRMHierbei handelt es sich um einen bezahlten Artikel.
Dafür wurde vom Kunden nur das Thema vorgegeben, aber keine positive Meinung oder inhaltliche Aussage erkauft.

Heute stelle ich die CRM-Software (Customer-Relationship-Management) SuccessControl etwas genauer vor.

Worum es sich dabei handelt, welche Vorteile es bietet und welche Features die Software enthält, werde ich in diesem Artikel klären.

SuccessControl CRM

Die aktuelle Version der SuccessControl CRM Software ist im März erschienen. Die Software gibt es allerdings schon seit 1998 und hat damit eine lange Entwicklungszeit hinter sich, aber auch einen großen Kundenstamm.

Im Gegensatz zum aktuellen Cloud-Trend setzt dieses CRM-Tool auf eine reine Desktop-Lösung. Die Daten werden lokal gespeichert, was sicher vielen skeptischen Nutzern entgegen kommt.

Der Kern der Software dreht sich um die Verwaltung der eigenen Kunden und der Erstellung diverser Dokumente.

Nicht ohne Microsoft Office

Bevor ich auf die Details des Funktionsumfang eingehe, aber erstmal ein paar Worte zu den technischen Voraussetzungen.

Das Programm funktioniert nicht Standalone, sondern setzt auf Microsoft Office (2007 oder 2010) auf. Das bedeutet, dass man Microsoft Office installiert haben muss.

Es nutzt zur Datenspeicherung Microsoft Access. Wer dies nicht in seinem Office-Paket hat, kann sich von der Website www.successcontrol.de eine kostenlose Access 2010 Runtime Datenbank herunterladen.

Zudem wird empfohlen, dass man eine Bildschirmauflösung von mindestens 1366 x 768 Pixeln hat.

Die Installation ist schnell und einfach erledigt. Ein wenig komisch ist, dass man den vorgegebenen Installationspfad möglichst nicht ändern sollte, da ansonsten ein paar manuelle Anpassungen notwendig werden.

Funktionsumfang

Die Software bietet die Grundfunktionen, die man von einem CRM-Tool erwartet:

  • Kundenverwaltung
    SuccessControl CRMDen Mittelpunkt bildet natürlich die Adress- bzw. Kundenverwaltung. Neben umfangreichen Kundenprofilen kann man direkt aus dem Tool Briefe schreiben (mit Word), eMails versenden (mit Outlook) und mehr. Die Kontakthistorie merkt sich automatisch alles.

    Zudem kann man natürlich auch Termine verwalten, was ebenfalls durch eine Integration von Outlook erreicht wird.

    Für Marketing-Aktionen kann man die Kunden natürlich auch nach diversen Kriterien filtern.

  • Rechnungslegung
    An die Kundendaten angeschlossen ist die Auftrags- und Rechnungsverwaltung.

    Die Artikel können mit umfangreichen Daten und sogar Bildern ausgestattet werden. Zudem sind beliebig viele Umsatzsteuersätze möglich (auch die Kleinunternehmerregelung ist integriert). Da ist man also sehr flexibel.

    Man kann bequem aus den Kundendaten heraus diese Dokumente erstellen. Die integrierte Textbaustein- und Wordvorlagenverwaltung spart viel Zeit.

    Mit der integrierten Rapport-Funktion kann man regelmäßige Abrechnungen erfassen. Das ist ganz besonders für Freiberufler nützlich.

    Mit einer Offene Posten Verwaltung und einem Mahnwesen hat man zudem immer den Überblick über offene Rechnungen.

    Werbung
  • Projektmanagement
    Ein einfaches Projektmanagement ist ebenfalls integriert. So kann man für einzelne Aufträge und Projekte Verzeichnisse anlegen und wichtige Dokumente direkt in der Software dort ablegen.

    Damit verliert man auch bei komplexen Projekten nicht den Überblick und kann noch lange Zeit später die Projekte nachvollziehen.

    Eine Zeiterfassung ist ebenfalls integriert, so dass diese Daten dann direkt in das Rechnungsprogramm übernommen werden können.

  • Kasse
    Eine weitere Funktion sind die 3 verfügbaren Kassen. Damit kann man mehrere Kassen bequem verwalten und die Einnahmen buchen.

Alle diese Funktionen sind in der Professional-Edition enthalten, die mit 250 Euro brutto zu Buche schlägt und damit ein gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis bietet.

Besonderheiten

Die auffallendste Besonderheit liegt natürlich in der Microsoft Office Integration.

Jede Funktion von SuccessControl nutzt Office-Produkte, so dass erfahrene Office-Nutzer sich kaum umstellen müssen.

Eine weitere Besonderheit ist die Edition zur Vereinsverwaltung. Die Verwaltung eines Vereins erfordert einige zusätzliche Funktionen (unter anderem Spendenbescheinigungen und Mitgliederverwaltung) und diese sind im der Edition “plus Verein” enthalten.

Diese kostet 360,- Euro brutto.

Wer die Software selber anpassen möchte, kann die Enterprise-Edition mit offenem Quellcode und Erweiterungen erwerben. Diese ist mit 4.680 Euro brutto allerdings dann auch entsprechend teuer.

Vorteile und Nachteile

Ein wichtiger Vorteil ist sicher die Office-Integration. Zumindest für jene, die sowieso mit Mircosoft Office arbeiten und dieses auch weiter nutzen wollen.

Das kann man allerdings auch als Nachteil sehen, falls man nicht mit Microsoft Office arbeitet.

Zudem ist die Software SuccessControl CRM recht schlank gehalten. Die Funktionen decken alle notwendigen Tätigkeiten ab, ohne zusätzlich viel Ballast mit sich zu schleppen.

Das ist ganz angenehm und man findet sich schnell zurecht.

Die grafische Oberfläche ist dabei sicher Geschmackssache, wirkt sie doch nicht gerade sehr modern. Dafür ist diese aber gut nutzbar.

Der Preis der Professional-Edition ist Okay. Ich habe für mein CRM-Tool da doch deutlich mehr bezahlt, obwohl es einen ähnlichen Funktionsumfang hat.

Testversion

Es gibt eine 30 Tage Testversion, die den vollen Funktionsumfang bietet.

Damit kann man sich einen guten Eindruck verschaffen.

Allerdings wird man z.B. die langfristigen Vorteile (z.B. bei der Projektverwaltung) in dieser Zeit kaum richtig nutzen können.

Die Testversion ist für alle Interessierten jedoch eine gute Sache.


Fazit

Zu Beginn der Selbständigkeit verzichten viele Gründer auf ein CRM-Tool.

Mit der Zeit wächst allerdings der Kundenstamm und irgendwann kommt man nicht mehr um so eine Software herum.

Wer generell auf Microsoft Office setzt, für den ist diese Software auf jeden Fall einen Blick wert.

Der reine Desktop-Ansatz, bei dem Daten nur lokal gespeichert werden wird sicher auch bestimmte Zielgruppe ansprechen. Ich lade meine Firmendaten auch nicht gern bei irgendeinem Service hoch.

Ich finde die Software gut gelungen. Allerdings gibt es sicher auch Alternativen, die ähnliches leisten. Deshalb sollte man da auf jeden Fall mehrere Tools testen, bevor man sich entscheidet.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Cloud'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
11 Kommentare und Trackbacks zu 'SuccessControl CRM'

Kommentare zu 'SuccessControl CRM' mit RSS

  1. 1 Christian kommentierte am 28.04.2012 um 11:09 Uhr

    Liest sich gut dieses CMS, ich habe allerdings auch gute Erfahrungen mit Julitec gemacht. Ist bis zu einem gewissen Kundenstamm kostenlos. LG Freizeitcafe

  2. 2 Michael Schöttler kommentierte am 29.04.2012 um 10:39 Uhr

    Vielleicht ist es noch wichtig drauf hinzuweisen das auch nur die 32 Bit version unterstützt wird

  3. 3 Michael kommentierte am 29.04.2012 um 22:55 Uhr

    Es gibt einige gute CRM Alternativen. Sugar CRM oder Tiger CRM sind beides kostenlose Open Source Alternativen mit sehr viel Potenzial.

  4. 4 Tobi kommentierte am 30.04.2012 um 11:56 Uhr

    Ich kann nur allen Navision CRM empfehlen! Ist ein Webbasiertes CRM Version von Microsoft! Benutzten wir schon seit 1 Jahr in unserer Firma und kann es nur jedem empfehlen.

  5. 5 Andy kommentierte am 18.06.2012 um 17:54 Uhr

    Eine tolle Software aber ich finde es schade, dass man Microsoft Office braucht. Viele nutzen ja auch kostenlose Programme wie Open Office und wollen sich nicht Office kaufen. Aber ich werde mal die 30 Tage Testversion testen.

  6. 6 Lisa kommentierte am 29.06.2012 um 15:56 Uhr

    Ich finde es toll, dass man für diese Lösung nicht zwangsläufig online sein muss. Allerdings finde ich es bisschen schade, dass man Windows Office braucht. Aber ansonsten eine tolle Lösung wie ich finde.

  7. 7 Andy kommentierte am 29.06.2012 um 18:34 Uhr

    Wollte das ganze gerade testen und mit meinem 64 Bit System geht das ganze nicht. Oder ich mache irgendwas falsch. Schade, aber was will man machen.

  8. 8 Andy kommentierte am 14.07.2012 um 19:29 Uhr

    Ich habe nun herausgefunden, dass das ganze nicht für 64 Bit Systeme zu gehen scheint. Eigentlich sehr schade. Aber was will man machen. Da hätte ich lange versuchen können.

  9. 9 Andy kommentierte am 15.07.2012 um 23:39 Uhr

    Habe jetzt das Programm doch testen können. Mein Netbook läuft mit 32 Bit. Dort ging alles reinungslos. Die Software ist recht umfangreich. Zudem recht einfach zu bedienen. Der Preis ist auch fair. Kann das ganze eigentlich empfehlen.

  10. 10 David kommentierte am 29.07.2012 um 20:45 Uhr

    @Andy

    Das Programm geht echt nur mit einem 32 Bit System. Zumindest als ich es damals getestet habe. Daher kommt das Programm für mich leider nicht in Frage.

  11. 11 Andy kommentierte am 29.07.2012 um 20:48 Uhr

    @David

    Danke, für deine Antwort. Ich habe mich jetzt mal informiert und das mit den 32 Bit stimmt wohl. aber da ich ziemlich viel Ram habe, kommen für mich 32 Bit nicht in Frage. Muss man wohl zu einer Alternative greifen.



wpSEO, das Plugin für WordPress SEO Werbung





Twitter Selbständig
5.006
Follower
Facebook Selbständig
875
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.618
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 6 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-Tooltester
Market Samurai kostenlos testen
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Welche Geschäftspapiere habt ihr gestaltet und nutzt ihr wirklich aktiv?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
Blog-Camp
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Stefan
Danke mal wieder für die nette Linksammlung hier ;) besonders das mit dem...
25. Juli 2014

Tim
Komisch das es sowas noch nicht gibt, scheint erfolgversprechend zu sein.
25. Juli 2014

Iris
Hi Peer, da ich einen Food-Blog neuerdings betreibe lerne ich gerade viel über...
24. Juli 2014

Thomas
Super Artikel. Ich benutze ja recht viele, eigene Bilder in meinem Blog und ein...
24. Juli 2014

Peter
Ich hatte als Selbständige über die 20 Jahre die ich dies ausführte auch viele...
24. Juli 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN