« Screenguide - Bekannte Fachzeitschrift im ...
Nischenseiten-Challenge - Auswertung und ... »


Cluster Hosting für Business-Websites – Interview mit maxcluster
Peer Wandiger - 4 Kommentare - Cloud, Hosting, Interviews - Ähnliche Artikel


Werbung
TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Cluster Hosting für Business-Websites - Interview mit maxclusterZuverlässiges und leistungsfähiges Hosting ist für den Erfolg einer Website ein wichtiger Faktor.

Neben den klassischen Hosting-Varianten gibt es seit einigen Jahren auch das sogenannte Cluster Hosting, welches deutlich flexibler, aber bisher auch teurer war.

Mit maxcluster ist nun ein Anbieter am Start, der Cluster Hosting zu vernünftigen Preisen anbietet und damit auch für Selbständige und kleine Unternehmen interessant macht.

Was Cluster Hosting genau ist, welche Vorteile es mit sich bringt und wie die neue Firma entstanden ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.

1. Guten Tag Herr Ringel. Bitte stellen Sie sich meinen Lesern vor.

Mein Name ist Sebastian Ringel. Ich bin geschäftsführender Gesellschafter der maxcluster GmbH.

An der Universität Paderborn habe ich meinen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften gemacht. Zudem besitze ich mehr als neun Jahre Erfahrung in der Hosting-Branche.

In meinen unterschiedlichen Abschnitten war ich in Teilbereichen wie Vertrieb, Marketing, Produktmanagement, technische Entwicklung und Finanzierung verantwortlich.

Ich begeistere mich jeden Tag für die komplexen Abläufe in der IT. Ich arbeite regelmäßig an neuen Herausforderungen, die spannend sind und auch Spaß machen.

2. Was ist maxcluster und wie ist die Idee dazu entstanden?

Die maxcluster GmbH stellt ausfallsichere, skalierbare und sichere Infrastrukturen in Rechenzentren zur Verfügung.

Bereits in der Vergangenheit haben meine Partner und ich unterschiedliche Webanwendungen und Webseiten betrieben. Für jede Anwendung mussten wir eine neue Infrastruktur einrichten. Dies hat viel Zeit in Anspruch genommen und hohe Kosten verursacht. Zudem sind trotz Anleitungen oder Skripte individuelle Fehler in den Konfigurationen entstanden, die später zu Ausfällen oder Datenverlust führten.

Kunden erhalten bei uns eine vorkonfigurierte Infrastruktur, die zum Betreiben eines Online-Shops, einer anspruchsvollen Webanwendung oder Webseite für einen Unternehmen konzipiert wurde. So kann z.B. die Serverleistung automatisch ohne Betriebsunterbrechung in Echtzeit skaliert werden etwa bei einem temporären hohen Zugriff auf Online-Shops bei Kampagnen oder Aktionen.

3. Was hat Sie an den bisherigen Hosting-Angeboten gestört? Was macht maxcluster besser/anders?

Cluster Hosting für Business-Websites - Interview mit maxclusterViele kleine Unternehmen nutzen oft Hosting Produkte, die für Konsumenten entwickelt sind. Diese genügen allerdings nicht den hohen Ansprüchen an einen geschäftskritischen Betrieb.

Oftmals werden dedizierte Server oder managed Server gemietet, die in der Regel 80% der Server-Leistung nicht benötigen und bei einzelnen Marketing-Aktionen oder Kampagnen reicht diese Leistung teilweise gar nicht mehr aus. Zudem wird eine hohe Ausfallwahrscheinlichkeit riskiert, da bei kleinsten Störungen der gesamte Server nicht mehr reagiert und der Online-Shop für Stunden oder Tage nicht mehr zu erreichen ist.

Der Kunde bekommt bei uns eine komplette Lösung, damit das Hosting jederzeit zuverlässig und stabil läuft. Uns ist wichtig, dass der Kunde sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren und jederzeit ruhig schlafen kann.

Fällt ein Server aus, gehen Festplatten kaputt, stürzt die Software ab oder kommt es zu einer Netzwerkunterbrechung wird dies automatisch von unserem System reguliert.

Wird mehr Leistung benötigt, kann diese in Echtzeit und ohne Unterbrechung erhöht werden.

Für unsere Kunden bieten wir auch abgestimmten Service wie Performanceoptimierung an, damit die Webanwendung noch flüssiger läuft.

Werbung

4. Welche Vorteile bringt eine Cluster-Lösung mit sich? Cluster-Hosting war bisher recht teuer?

Ein Cluster ist ein Verbund aus mehreren Servern. Durch die Redundanz der Infrastruktur wird Ausfallsicherheit gewährleistet. Fällt ein Server aus, übernimmt ein anderer Server automatisch den Dienst der ausgefallenen Hardware. Zudem kann mit einem Cluster die Leistung mit der Verteilung von Benutzeranfragen erheblich erhöht werden.

Ein Cluster musste bisher immer individuell eingerichtet werden. Darüber hinaus war ein umfangreiches Expertenwissen für die Wartung notwendig, was sich dann auf den Preis ausgewirkt hat. Für einen ausfallsicheren und skalierbaren Cluster müssen mehrere Server, eine redundante Netzwerkanbindung, ein Storage und eine Firewall aufgesetzt werden. Bei einer professionellen Infrastruktur ist man dort schnell bei über 1.000 Euro pro Monat zzgl. Einrichtung.

Durch unsere eigene Software haben wir sämtliche Prozesse zur Einrichtung und Verwaltung automatisiert. So konnten wir die Kosten reduzieren und die Risiken von individuellen Fehlern beseitigen.

Der Kunde kann sein Produkt komplett selbständig und individuell von einem Prozessor auf zwölf Prozessoren oder von 2 GB RAM auf 48 GB RAM skalieren. Zusätzlich kann der Kunde jederzeit Einstellungen und Erweiterungen individuell einrichten und anpassen. Berechnet wird nur der Teil, den der Kunde auch wirklich benötigt. Unnötige Leerkapazitäten, die bei dedizierten Servern trotzdem bezahlt werden müssen, fallen damit nicht mehr an.

5. Für welchen Geldbeutel eignet sich Ihr Angebot?

Bereits ab einer monatlichen Gebühr von 59 Euro steht eine komplette Hosting-Lösung mit ausfallsicheren Servern, redundanten Storage, externer Firewall, täglichen Backups und Monitoring zur Verfügung, die sofort einsatzbereit ist.

Mit dieser Konfiguration kann man selbst einen anspruchsvollen Online-Shop auf Basis von Magento mit bis zu 1.500 Besuchern pro Tag betreiben. Sollte die Leistung einmal nicht ausreichen, kann der Kunde jederzeit in Echtzeit und ohne Serverneustart die Leistung per Mausklick erhöhen oder alles von unserem System automatisch regulieren lassen.

Cluster Hosting für Business-Websites - Interview mit maxcluster

Es wird tagesgenau abgerechnet. Mit der Vertragslaufzeit von einem Monat und kostenlosen Testzugängen wollen wir zudem absolute Flexibilität garantieren.

6. Für welche Anwendungen sollte man auf Cluster-Hosting setzen? Ist das mit allen Webseiten möglich?

Unsere Hosting-Lösung wurde speziell für eCommerce, anspruchsvolle Webanwendungen und Webseiten konzipiert.

Zusätzlich bieten wir vorkonfigurierte Cluster mit Magento, TYPO3 und WordPress an.


7. Sie und Ihre Mitgründer haben aus dem Studium heraus gegründet. Wie verlief die Gründung und welche besonderen Herausforderungen mussten Sie bewältigen?

Ich hatte bereits vor dieser Gründung über acht Jahre ein eigenes Unternehmen im Online-Gaming Bereich. Mein Mitgründer war über zwölf Jahre in der Entwicklung von Unternehmenssoftware selbständig tätig.

Vor allem durch unseren Ehrgeiz, das Studium an der Universität und unsere Erfahrung fällt uns heutzutage vieles wesentlich leichter. Ehrlich gesagt hatten wir keine größeren Stolpersteine, die wir nicht kurzfristig überwinden konnten.

Zudem sind wir finanziell gut aufgestellt, weswegen die Entwicklung und Beschaffung sehr effizient verlief.


8. Haben Sie eine Förderung in Anspruch genommen? Wenn ja welche und welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht?

Aufgrund des hohen Innovationsgehalts der Technologie wurden wir von dem EU-Förderprogramm “EXIST” mit einer Summe von über 66.000 Euro gefördert, welche wir nicht zurück bezahlen müssen.

Die Förderung wurde zu 50% von der Europäischen Union und zu 50% von dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie zur Verfügung gestellt.

Mithilfe unseres Mentors Herr Prof. Dr. Kundisch, Leiter des Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik für Information Management & E-Finance an der Universität Paderborn, konnten wir unser Konzept enorm verbessern. Durch den ständigen Kontakt zur Universität wurden einzelne Prozesse optimiert und Schwachstellen gefunden.

Der Mehrwert durch die EXIST-Förderung ist aus unseren Augen unbezahlbar, da dies unsere Entwicklung um zwei Jahre beschleunigt hat und wir sonst nicht so schnell erfolgreich gewesen wären.


9. Welche Pläne haben Sie für die Zukunft? Wohin soll sich maxcluster entwickeln?

Wir wollen Hosting vereinfachen. Selbst komplexe oder schwierige Anforderungen sollen sich einfach und schnell verwalten lassen.

maxcluster soll sich zu einem Unternehmen entwickeln, welches national und international weiterhin zuverlässige Produkte anbietet, die es so nicht auf dem Markt gibt.


10. Welche wichtigen Hosting-Tipps können Sie Selbständigen im Netz geben?

Der wichtigste Tipp ist eine strukturierte Vorgehensweise und einen professionellen Partner zu finden, mit dem man einen produktiven Betrieb gewährleisten kann.

Oftmals fehlt Zeit, Geld oder Know-How, um ein passendes Hosting zu betreiben.

Bevor ein Hosting-Paket ausgewählt wird, sollte man vorher die Anforderungen und Bedürfnisse klar ermitteln. Server-Leistung, Sicherheit, Skalierbarkeit, Ausfallsicherheit, Service, benötigtes Expertenwissen und Verträge sollten genau verifiziert werden.

Ich wünsche allen Lesern viel Erfolg bei Ihren Geschäften im Internet und hoffe, dass euch niemals der Spaß an neuen Herausforderungen vergeht.


Danke Herr Ringel

für die Einblicke in die Cluster-Technik und die Informationen über Ihre Gründung.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Cloud'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
4 Kommentare und Trackbacks zu 'Cluster Hosting für Business-Websites – Interview mit maxcluster'

Kommentare zu 'Cluster Hosting für Business-Websites – Interview mit maxcluster' mit RSS

  1. 1 djmaki kommentierte am 30.05.2012 um 09:13 Uhr

    in meinem bekannten Kreis gab es mal vor ein paar wochen einen ansturm auf dessen Online Shop. Nur ein Produkt, das wohl in der Zeit unglaublich gefragt war, wurde von Google auf den ersten Plätzen angezeigt.
    Der server hielt das nicht lange aus -> Folge: Shop nciht erreichbar, Bestellungen gingen unter etc.
    Bei sowas ist natürlich Cluster Hosting, bei dem man innerhalb von Minuten reagieren kann und mehr Rechnepower buchen kann, die beste Lösung. Wichtig ist auch, dass man mehr kapazitäten nur dann buchen kann, wenn man diese braucht.

    @ Peer:
    Wie entwickelt sich eigentlich deine Webhosting-gudie Webseite?
    kommen dazu noch infos?

  2. 2 Sven kommentierte am 30.05.2012 um 10:39 Uhr

    Sehr interessanter Beitrag und das Angebot ist auch nicht wirklich Teuer. Für 60 Euro einen ausfallsicheren Webspace zu bekommen, den man bei bedarf Hochschrauben kann finde ich echt gut!

  3. 3 Max kommentierte am 30.05.2012 um 12:30 Uhr

    Sehr guter Beitrag! Allerdings liegt wie so oft der Teufel im Detail: Die garantierten 99,96% Verfügbarkeit im Jahresmittel decken ganze 350 Stunden bzw. mehr als zwei ganze Wochen möglicher Fehlzeit ab. Für professionellen Einsatz und revenue-nahen Betrieb ist dies leider noch nicht ausreichend. In dem Fall muss man zu einem Spezialdienstleister wie hosteurope.de, conversis.de, plusserver.de oder wusys.com.

    Dennoch auf jeden Fall ein guter Einstieg in die Materie! Danke für die gute Arbeit! :-)

  4. 4 Sebastian kommentierte am 30.05.2012 um 14:36 Uhr

    Hallo Max,

    bei einer Verfügbarkeit von 99,96% kommt es zu einer maximalen Ausfallzeit von 210 Minuten pro Jahr, d.h. 3,5 Std. pro Jahr. Deine Rechnung wäre richtig, wenn wir von einer Verfügbarkeit von 96% ausgehen!!
    Zusätzlich wird bei dieser Verfügbarkeit von Netzwerk und Hardware gesprochen. Bei sonstigen Anbietern wird immer die Verfügbarkeit des Netzwerkes betrachtet, wenn man mal genau in die AGB oder SLA schaut. Die Hardware wird gar nicht betrachtet. Selbstverständlich bekommt man bei vielen langjährigen Hostern Hochverfügbarkeits-Cluster ab einen Einstiegspreis von 500-1000€ zzgl. Wartung und Einrichtung.



Werbung





Twitter Selbständig
5.019
Follower
Facebook Selbständig
889
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.690
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 6 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-Tooltester
Market Samurai kostenlos testen
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Geschäftsideen - Lieber gut klauen als schlecht selber ausdenken?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
Blog-Camp
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Rouven
Facebook ist auch nichtmehr so mächtig wie einst und das hat auch nen guten...
1. August 2014

Kai
das sind Beträge da bin ich noch sehr sehr weit von entfernt. Ich stehe aber auch...
1. August 2014

Helena
Super Sache, gibt es mehr Informationen zu den Kriterien für eine Zusage zum...
1. August 2014

Benny Lava
Wenn man es gut macht, ist die Umbenennung auch gleich eine...
31. Juli 2014

Udo
Es ist schon erstaunlich, welche Summen mit Blogs möglich sind. Da fängt man doch...
31. Juli 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN