« Links der Woche - eBooks gratis, iPhone 5, ...
Teliad als Einnahmequelle - Make Money Monday »


13 Wochen Projekt – neuer Blog und Woche 9
Peer Wandiger - 11 Kommentare - 13 Wochen Projekt 2012 - Ähnliche Artikel


Werbung
TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

13 Wochen Projekt - neuer Blog und Woche 9Die letzten Tage des Sommers genießend, war ich allerdings in den letzten 7 Tagen nicht untätig.

Ich habe die Aufgabe der Woche 8 erledigt und einen neuen Blog nun endgültig ins Leben gerufen, nachdem ich daran schon seit langer Zeit immer mal wieder etwas gearbeitet hatte.

In diesem Statusreport werfe ich wieder einen Blick auf die letzte Woche und stelle natürlich auch die aktuelle Aufgabe für die nächsten 7 Tage vor.

Rückblick Woche 8: neuer Blog

Die Aufgabe der vergangenen Woche lautete: Start eines neuen Blogs.

Schon recht lange habe ich mich mit der Idee eines neuen Blogs beschäftigt. Das Thema Social Media ist spannender denn je und mit dem Start von Google+ habe ich nun auch ein richtiges Social Network gefunden, mit dem ich mich wohlfühle und das ich gern nutze.

Twitter verwende ich auch täglich, aber vom Funktionsumfang her ist es anderes ausgerichtet, dass Facebook oder Google+.

Mich interessiert dabei aber weniger die private Austausch, Katzenbilder oder ähnliches, sondern der sinnvolle und nützliche Businesseinsatz.

Social Web fürs Business

Social Web für UnternehmenGenau deshalb habe ich bei der Skizzierung meiner ersten Ideen für den neuen Blog den Schwerpunkt ganz klar auf Business gesetzt. Es geht in meinem neuen Blog weder schwerpunktmäßig um Technik, neue Feature-Spielereien oder ähnliches, noch geht es um die privaten Aspekte.

Stattdessen möchte ich mich dort auf Business-Themen konzentrieren: Wie können Selbständige, Freiberufler und Unternehmen das Social Web nutzen, um Kundenakquise zu betreiben, Traffic zu generieren, Support zu leisten, Produkte zu verkaufen usw.

Natürlich dürfen rechtliche Themen nicht fehlen und grundsätzliche technische Tipps zur Umsetzung werde ich natürlich auch veröffentlichen. Aber wie gesagt, es wird kein Tech-Blog, sondern ein Business-Blog.

Damit ist mein neuer Blog www.social-insider.de mal wieder eine Auskopplung aus selbstaendig-im-netz.de. Ich stand vor der Wahl, immer mehr Artikel über das Social Web hier im Blog zu veröffentlichen oder diese auszugliedern. Da ich viel Potential im Thema “Social Web fürs Business” sehe, habe ich mich für einen neuen Blog entschieden.

Umsetzung

Die Umsetzung ging relativ unkompliziert vonstatten. Ich hatte den Blog bereits vor Monaten installiert und ein passendes Theme bei elegantthemes.com erworben.

Allerdings ist der Blog wie so vieles im Arbeitsstress liegen geblieben und ich kam damit nicht so richtig voran. Deshalb war der Blog, bzw. dessen endgültige Umsetzung, ideal für mein 13 Wochen Projekt, wo es ja gerade darum geht, endlich mal Dinge umzusetzen und fertig zu machen.

Ich habe in den letzten Tagen an vielen Details des Designs gebastelt, ein Problem mit dem Internet Explorer behoben, neue Artikel geschrieben, mein Social Share Plugin eingebaut und mir natürlich auch generell Gedanken um die Zukunft des Blogs gemacht.

Social Web für UnternehmenTechnisch war es aber wie gesagt kein großes Problem. Ein Premiumtheme hat den großen Vorteil, dass es nicht nur meist sehr gut optimiert ist, sondern schon viele Zusatzfeatures mitbringt. Das verringert den Bedarf auf zusätzlichen Plugins und manuellen Eingriffen.

Die Einstellmöglichkeiten des Themes DelicateNews sind sehr umfangreich, aber ich habe einiges auch erstmal deaktiviert. Z.B. den Startseiten-Slider. Ich bin gerade noch am überlegen, ob ich für jeden Artikel ein Artikelbild einbaue und damit erst den Slider und die Anzeige der Thumbnails ermögliche.

Thematisch wäre es kein Problem, da man in der Regel Screenshots nutzen könnte.

Derzeit ist das Layout noch sehr nüchtern und wie ich finde recht stylisch. Nach und nach, wenn die Inhalte mehr werden, wird es sicher zusätzliche grafische Elemente geben, aber das ergibt sich einfach mit der Zeit.

Nun ist es mir erstmal wichtig regelmäßig neue Inhalte zu veröffentlichen und damit eine gute Basis aufzubauen.

Werbung

Planungen und 4 Blogs

Für die Zukunft plane ich mit 1-2 Artikeln in der Woche. Das sollte relativ problemlos zu machen sein und ich habe bereits, wie bei meinen anderen Blogs auch, dutzende neue Artikelideen als Entwürfe (Stichpunkte, Ideen und interessante Links) gespeichert.

Dadurch habe ich immer Ideen für neue Artikel zur Verfügung und muss nicht bei 0 anfangen.

Insgesamt wird sich der eine oder andere nun sicher fragen, wie ich 4 Blogs betreuen möchte. Neben selbstaendig-im-netz.de gibt es ja auch blogprojekt.de, affiliate-marketing-tipps.de und nun eben social-insider.de.

Das geht nur mit guter Planung, Disziplin und externer Hilfe. So werde ich z.B. auch für meinen neuen Blog Interviews führen, was nicht nur eine Abwechslung ist und interessante neue Infos bietet, sondern mich auch etwas entlastet.

Trotzdem ist klar, dass die Belastung insgesamt recht groß ist und ich dem Schritt zum Vollzeit-Blogger wieder ein Stück näher kommen werden.

Mittelfristig ist es (immer noch) angedacht, den einen oder anderen ständigen Mit-Autoren zu finden. Aber das ist nicht so einfach und ich möchte dann auch nicht irgendwen nehmen, sondern es soll menschlich und fachlich sehr gut passen und von Dauer sein.

Aber da ich mir das schon länger vornehme und bisher noch nicht umsetzten konnte, bin ich mit Prognosen, wann es soweit sein wird, mal lieber vorsichtig. :-)

weitere Arbeiten in der letzten Woche

Zusätzlich zum neuen Blog habe ich natürlich auch andere Dinge weiter bearbeitet. So habe ich 2 weitere Hardware-Artikel für meinen neuen Technik-Bereich geschrieben. Noch eine Handvoll und ich werde den Bereich in der Hauptnavigation verlinken.

Und natürlich sammle ich fleißig Tipps, Wünsche und Fehlerberichte zu meinem Social Share Plugin. In den nächsten Wochen werde ich diese Vorschläge und Berichte umsetzen, um dann die 2.Beta des Plugins zu veröffentlichen.

Es gibt also viel zu tun und deshalb bin ich auch nicht böse, dass der Sommer so langsam zu Ende geht und man wieder mehr Zeit zum Arbeiten hat. :-)

Woche 9: eBook schreiben

Die Aufgabe der 9.Woche meines 13 Wochen Projektes betrifft mal wieder mein eBook.

Ich schreibe aktuell ein eBook über den Aufbau von Nischenseiten und wie man damit Geld verdienen kann.

Wer nicht genau weiß wovon ich rede, sollte sich meine Artikelserie zur Nischenseiten-Challenge anschauen.

Es geht mit den eBook voran, aber es ist effizienter, wenn ich mir das als Wochenprojekt vornehme und dann auch mal einen halben Tag am Stück daran schreiben kann.

Einfach mitmachen

Wer noch Lust hat kann beim 13 Wochen Projekt mitmachen, auch wenn es schon eine Weile läuft.

Einfach einen 13 Wochen Plan erstellen und wöchentlich über den Fortschritt berichten. Mehr Infos darüber, wie man so einen Plan aufstellt, habe ich im Startartikel veröffentlicht.

Ich nutze bei Twitter den Hashtag “#13wp”. Wenn ihr das auch macht, fällt es einfacher die Teilnehmer-Artikel zu finden.


So geht es weiter

Diese Woche steht also ganz im Zeichen des Nischenseiten-eBooks und ich versuche ein gutes Stück damit weiter zu kommen. Noch immer habe ich den Herbst als Ziel für das eBook und dieser ist nun ja fast schon da. Deshalb sollte ich mich damit noch etwas mehr ins Zeug legen.

Nächste Woche Montag berichte ich wieder über meine Erfahrungen und informiere über meinen Fortschritt. Bis dahin.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
11 Kommentare und Trackbacks zu '13 Wochen Projekt – neuer Blog und Woche 9'

Kommentare zu '13 Wochen Projekt – neuer Blog und Woche 9' mit RSS

  1. 1 Daniel kommentierte am 10.09.2012 um 11:38 Uhr

    Finde dein neuer Blog sieht ansprechend aus und auch das Thema ist sehr interessant. Habe mir gerade den Feed abonniert :)

    Ich habe in der letzten Woche meinen Blog neu designt und nächste Woche ist die Firmenhomepage dran… Wie sind deine Erfahrungen mit elegantthemes? Finde im Internet nicht nur positive Stimmen, vor allem betreffend dem Support…

    Mein Statusbericht: http://blog.conbu.ch/selbstmanagement/richtiges-theme-fuer-den-blog-finden-woche-8-des-13-wochen-projekts.html

  2. 2 Vinothek Bauer kommentierte am 10.09.2012 um 12:28 Uhr

    Sehr beeindruckend was im Internet alles möglich ist. Ich stelle für mich fest, das vieles an meiner eigenen Disziplin liegt. Heute lockt zwar das schöne Wetter, aber gestern hat mich was in den Fuß gestochen und dieser ist nun dick geschwollen und so komme ich dazu ein paar Kommentare zu schreiben und wieder einmal über meine ebook Idee nach zu denken.
    Deine Tipp´s machen immer wieder Mut und Lust auf mehr, auch wenn man noch Anfänger ist :-) Danke (-:

  3. 3 Mike kommentierte am 10.09.2012 um 13:20 Uhr

    Mag das Theme vom neuen Blog gar nicht. Ansonsten mal schauen was draus wird, klingt alles sehr vielversprechend.

  4. 4 Pascal kommentierte am 10.09.2012 um 14:19 Uhr

    Hallo Peer,

    Du hast schon eine ganze Bandbreite an Webseiten. Mir stellt sich die Frage, ob es nicht aus der Perspektive von Suchmaschinen unklug ist, diese alle miteinander zu verlinken (Stichwort:Linknetzwerk), teilweise auf den gleichen Server zu hosten und den gleicher Whois-Eintrag zu benutzen.

    Siehst du da keine Gefahr abgestuft zu werden?

    Gruß

    Pascal

  5. 5 Peer Wandiger kommentierte am 10.09.2012 um 14:35 Uhr

    @ Pascal
    Nein, die Gefahr sehe ich nicht.

    Die angesprochene Nähe und gegenseitige Verlinkung ist für Google ja nie das einzige Kriterium. Nur in Zusammenhang mit minderwertigen Inhalten, sonstigen SEO-Manipulation etc. ist sowas ein weiteres negatives Kriterium.

    Da ich hochwertige Inhalte habe und auch ansonsten nach Googles Regeln spiele, dann wird Google keine Ärger wegen ein paar gegenseitigen Links machen.

    Viele andere Websites und Online-Portale sind auch untereinander stark verlinkt. Von daher ist dies nichts pauschal negatives und bei vielen Websites auch ganz normal.

  6. 6 Mike kommentierte am 10.09.2012 um 15:05 Uhr

    @Pascal
    Konnte auch noch keine Nachteile von gegenseitigen Backlinks und Hosting auf selben Server, Ip, Whois what ever feststellen. Halte die Aussage für überwertet bis falsch.

  7. 7 Peter kommentierte am 10.09.2012 um 16:20 Uhr

    Eine Frage hätte ich noch.

    Peer wird es wohl bald der Fall sein das du als nur noch Blogger tätig bist und deine andere Selbständigkeit sozusagen fast begräbst?

    Warum ich dies frage?

    Ganz einfach, auch dein Tag hat nicht mehr wie 24 Stunden und wenn ich ein wenig rechne wie viel Zeitaufwand du schon für deine 3 bisherigen Blog in etwa investieren muss, dann wirst du beim 4 Blog bald keine Zeit mehr haben deine bisherige Selbständigkeit wirklich daneben zu betreiben.

    Bitte nicht schreiben, “aber ich investiere doch nur maximal 20 Stunden pro Woche in meine Blogs”. Zwar weiß ich nicht genau wie produktiv du arbeiten kannst, aber ich schätze das du für alle 4 Blogs mindestens 40 Stunden pro Woche (eher sogar mehr) brauchst damit diese weiter laufen.

    Da bleibt dir wohl nur schwer zeit über sonst was zu machen?

  8. 8 Til kommentierte am 10.09.2012 um 16:47 Uhr

    Dein neuer Blog ist echt gut! Habe mir gleich den Feed abonniert.

  9. 9 Peer Wandiger kommentierte am 10.09.2012 um 17:11 Uhr

    @ Peter
    Wie schon im Artikel geschrieben, bin ich auf dem Weg zum Vollzeit-Blogger.

    Derzeit macht das vielleicht rund 70% meiner Arbeit aus. Also schon deutlich die meiste Zeit geht für meine Projekte drauf.

    Perspektivisch in ein paar Jahren ist sicher damit zu rechnen, dass ich nur noch meine eigenen Websites/Blogs betreibe.

  10. 10 Olli kommentierte am 11.09.2012 um 08:14 Uhr

    Wirklich Hut ab Peer. Vier Blogs regelmäßig mit Content zu versorgen ist nicht ohne. Wünsche dir einen guten Start für das neue Projekt!
    Viele Grüße
    Olli

  11. 11 chris kommentierte am 19.09.2012 um 20:18 Uhr

    Ich schaue immer wieder hier vorbei um mir Tipps für meinen Blog zu holen und ich habe mich Peters Frage auch oft gefragt…. wie kriegt er das alles unter einen Hut … bloggen , programmieren etc….. wirklich Gratulation zur eisernen Diaziplin. Mach weiter so.



Werbung





Twitter Selbständig
5.137
Follower
Facebook Selbständig
1.033
Fans
Google+ Peer Wandiger
6.242
Follower
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz

AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Affiliate BoosterMittwald Hosting
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Wie wichtig sind Know How und Erfahrungen für Gründer?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Marion
Ich habe für die eigene Webseite(n) schreiben geklickt. Es ist zwar...
25. Oktober 2014

Susanne Oertel
“Die Vergütungen liegen oft zwischen 0,01 und 0,04 Euro pro...
25. Oktober 2014

Suse
Hallo, ich habe eine Frage: gibt es für die Anfangszeit Meßwerte, was zB an tgl....
25. Oktober 2014

Tom
Hallo Peer, der (Ursprungs-)Artikel über die Haft für Internet-Trolle enthält...
25. Oktober 2014

Speedy
Musterbrand beobachte ich auch schon länger, aber mal ehrlich, die Klamotten...
24. Oktober 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN