« Umfragen im Hörsaal - Interview mit ...
Ugly Sells - Warum schön nicht immer besser ... »


XOVI als Einnahmequelle – Make Money Monday
Peer Wandiger - 7 Kommentare - Affiliate Marketing, Einnahmequellen - Ähnliche Artikel


Werbung
TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

XOVI als Einnahmequelle - Make Money MondayIn dieser Reihe stelle ich Einnahmequellen vor, mit denen ich selber bereits Erfahrungen sammeln konnte.

Deshalb gibt es neben bekannten Netzwerken und international etablierten Services auch ein paar speziellere Empfehlungen.

Dazu gehört XOVI. Dabei handelt es sich um das SEO-Monitoring-Tool meiner Wahl, welches ich seit geraumer Zeit nutze.

Und da XOVI auch ein Partnerprogramm anbietet, möchte ich dieses heute vorstellen.

Dieser Artikel ist Teil der “Make Money Monday”-Artikel-Serie, in der ich jede Woche eine neue Einnahmequelle vorstelle.

Was ist XOVI?

Bei XOVI handelt es sich um ein Online-SEO-Tool, welches bei der Überwachung und Analyse aller möglichen SEO-relevanten Informationen hilft.

Neben der Ranking-Analyse mit Veränderungen, Konkurrenz, Verlauf, Chancen und vielem mehr, bietet das Tool ebenfalls eine Backlinkanalyse, einen Linkmanager, ein SEM-Tool, eine Onpage-Analyse und mehr.

XOVI als EinnahmequelleInteressant ist z.B. das Affiliate-Tool, mit dem man Wettbewerber analysieren kann und erfährt, mit welchen Partnerprogrammen diese arbeiten.

Ebenfalls nützlich ist die umfangreiche Keyword-Datenbank.

Alles in allem handelt es sich bei XOVI um eine umfangreiche Online-Suite rund um die Überwachung und Optimierung eigener Online-Projekte.

XOVI verfügt über ein eigenes Partnerprogramm*, mit dem man gutes Geld verdienen kann. Pro vermittelter Anmeldung gibt es 100 Euro + 20% monatliche Provision. Und das Lifetime.

An dieser Stelle wirkt sich auch das Preismodell von XOVI positiv aus, da XOVI mit allen Features nur 99,- Euro kostet, während es bei Konkurrenten teilweise deutlich mehr ist.

Bei XOVI anmelden

XOVI als EinnahmequelleUm sich beim XOVI-Partnerprogramm anzumelden geht man einfach auf xovi.de und dort auf den Reiter “Das XOVI-Partnerprogramm”.

Dort findet man den Unterpunkt “Anmeldung”. Klickt man darauf erscheint das Anmeldeformular.

Darin wird neben persönlichen Daten (Benutzername, Name und die gewünschte Referral-ID) auch die Adresse und der Firmenname abgefragt.

Nachdem man die AGBs akzeptiert hat, klickt man auf den Button “Anmelden”.

Kurz darauf erhält man eine eMail mit dem Link zum Affiliate-Dashboard und einem Kennwort, welches XOVI automatisch vergibt.

Allerdings prüft XOVI die Anmeldung natürlich noch, so dass es zu einer späteren Schließung des Partnerzugangs kommen kann, falls falsche Angaben gemacht wurden etc.. Allerdings gibt es keine konkreten Mindestanforderungen an Affiliates, zumindest werden online keine aufgelistet.

Werbung

Werbemittel

XOVI als EinnahmequelleDas Affiliate-Backend von XOVI ist recht übersichtlich.

Auf der Startseite bekommt man gleich einen Überblick über die Anzahl der vermittelten Besucher und der ggf. generierten Provisionen.

Zudem gibt es links das Hauptmenü, mit Hilfe dessen man zu allen wichtigen Seiten gelangt.

Im Menüpunkt “Mein Profil” sollte man seine Kontodaten eintragen, damit erzielte Provisionen ausgezahlt werden können. Ebenso kann man dort die Optionen für Benachrichtigungen einstellen.

Im Menüpunkt “Werbung” findet man über 70 Banner bzw. Textlinks, in allen Formen und Größen. Dort findet man garantiert was passendes für die eigene Website.

Wenn man mehrere Websites betreibt, kann man Kanäle anlegen, um nachvollziehen zu können, woher die Besucher und die Provisionen stammen.

Ein SubIDTracking ist ebenfalls möglich und es wird auch die Möglichkeit angeboten, die Partnerlinks zu maskieren.

Statistik

Die Auswertungen sind sehr umfangreich und man kann sich diese unter anderem in zeitlichen Trends anschauen.

Man erhält sogar eine Auflistung aller Klicks auf Werbemittel und wann genau diese auf welcher eigenen Seite stattgefunden haben. Diese Daten kann man als CSV-Datei exportieren und in einer Tabellenkalkulation weiterverarbeiten.

Das würde ich mir von manch anderen Inhouse-Partnerprogrammen wünschen.

Vor- und Nachteile

Die Vor- und Nachteile des XOVI-Partnerprogramms nochmal im Einzelnen:

Vorteile:

  • Die Provision ist wirklich gut. Lifetime-Vergütungen können sehr lukrativ sein.
  • Es gibt ausreichend Werbemittel.
  • In diesem Segment ist XOVI verhältnismäßig günstig.
  • Es gibt eine kostenlose Testphase, die man als Affiliate bewerben sollte.

Nachteile:

  • Die Zielgruppe für diese Art von Software ist nicht besonders groß. Da müssen die eigene Website bzw. die eigenen Besucher schon sehr gut passen.
  • XOVI bedeutet eine dauerhafte Investition. Es ist aufwändig, genug Vertrauen bei den eigenen Lesern aufzubauen, damit ein Sale zustande kommt.
  • Man sollte das Tool selber nutzen, um es angemessen präsentieren und bewerben zu können.
Fazit

Auch bei XOVI* handelt es sich um ein sehr spezielles Partnerprogramm. Es ist sicher nicht für jeden geeignet, sondern funktioniert nur bei der richtigen Zielgruppe und wenn man selber genügend Vertrauen bei den Lesern genießt.

Wenn man diese Zielgruppe allerdings als Websitebesucher hat, kann man mit gewissem Aufwand regelmäßige Einnahmen erzielen.


Die nächsten Themen

Die Artikelserie endet (vorerst) in der kommenden Woche mit der Vorstellung des Affiliate-Netzwerkes “Zanox”.

Wer damit Erfahrungen hat, kann mit seiner Meinung und seinen Tipps in meine Artikel kommen, inkl. Backlink.

Mehr dazu erfahrt ihr auf der “Make Money Monday“-Seite.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Affiliate Marketing'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
7 Kommentare und Trackbacks zu 'XOVI als Einnahmequelle – Make Money Monday'

Kommentare zu 'XOVI als Einnahmequelle – Make Money Monday' mit RSS

  1. 1 Hartwig kommentierte am 23.10.2012 um 05:02 Uhr

    hmm, hab das mal auch nachgegoogelt und bin auf verschiedene Meinungen getroffen! Habe vorher allerdings garnichts davon gehört! Werde mich auf alle fälle mal anmelden und einen Versuch starten, schlecht hört sich das ganze ja nicht an!
    LG

  2. 2 Alain kommentierte am 23.10.2012 um 15:50 Uhr

    Bin gespannt was Du von Zanox hältst. Ich nutzen Zanox neben Affilinet und Tradedoubler für zwei Gutscheinseiten. Interessanterweise, bzw. auch etwas entäuschend, performt Zanox wesentlich schlechter als die beiden anderen Netzwerke. Genau Statistiken müsste ich mal machen. Auch beim Reporting wären durchaus noch Besserungen möglich. So lässt sich die Abrechnung etwa nicht als PDF direkt exportieren.
    LG

  3. 3 Heinz kommentierte am 26.10.2012 um 15:51 Uhr

    Ich nutze selber Xovi und kann das Tool nur empfehlen. Anfangs fande ich es sehr gut, dass man eine kostenlose Version an die Hand bekommen hat und zunächst alles unverbindlich testen konnte. Im Vergleich zu anderen Tools hat mich Xovi vom Preis überzeugt und alle wichtigen Daten werden präzise wiedergegeben.

  4. 4 Frank kommentierte am 27.10.2012 um 10:34 Uhr

    Das mit den einmalig 100 Euro ist neu, oder? Bislang waren es doch immer 20 % Lifetime. Definitiv knackig. Werde ich mir mal ansehen und ausprobieren. Frage mich nur ob ich über einen Blogbeitrag in welchem ich Xovi beschreibe auch Kunden generiere. Ist ja schon eher ein beratungsintensives Produkt, zumindest für die die sich nicht mit professionellen SEO Tools auskennen. Aber wie sagt man so schön: Studieren geht über Probieren :)

  5. 5 daniel kommentierte am 02.01.2013 um 16:03 Uhr

    habe mir eben einen kostenlosen testaccount angelegt, bin sehr gespannt ob dieses tool eine hilfe für mich ist. wenn ja bin ich auch gern bereit geld dafür auszugeben. werde heut abend gleich loslegen…

    danke und beste grüße

  6. 6 Markus kommentierte am 20.01.2013 um 10:34 Uhr

    Wie geht dass denn? 100 Euro Provision einmalig pro Neukunde + 20 % mtl. Provision wenn die Software nur 99 Euro mtl. kostet? Xovi würde ja dann im ersten Monat draufzahlen bzw. Verlust machen wenn der Kunde nach dem ersten Monat wieder geht!?!

  7. 7 Christoph kommentierte am 05.06.2013 um 09:27 Uhr

    Xovi haben wir uns als SEO-Tool auch näher angesehen. Für Interessierte: was-ist-seo.biz/tools/seo-optimieren-mit-xovi/.



Werbung





Twitter Selbständig
5.137
Follower
Facebook Selbständig
1.033
Fans
Google+ Peer Wandiger
6.242
Follower
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz

AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Mittwald HostingAffiliate Booster
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Welche Geschäftspapiere habt ihr gestaltet und nutzt ihr wirklich aktiv?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Susanne Oertel
“Die Vergütungen liegen oft zwischen 0,01 und 0,04 Euro pro...
25. Oktober 2014

Suse
Hallo, ich habe eine Frage: gibt es für die Anfangszeit Meßwerte, was zB an tgl....
25. Oktober 2014

Tom
Hallo Peer, der (Ursprungs-)Artikel über die Haft für Internet-Trolle enthält...
25. Oktober 2014

Speedy
Musterbrand beobachte ich auch schon länger, aber mal ehrlich, die Klamotten...
24. Oktober 2014

Franz
Jaja, die “Texter” haben es heutzutage nicht leicht mit diesen...
24. Oktober 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN