« 11 Infografiken über Visitenkarten - ...
Die neuen Unisex-Tarife kommen - Renten- und ... »


SiN SocialShare Plugin – 2.Betaversion
Peer Wandiger - 30 Kommentare - Plugin, Social Web - Ähnliche Artikel


Werbung
TarifCheck24 Versicherungpartnerprogramm
Werbung

Nach einer Testphase von rund 5 Wochen habe ich nun in den letzten Tagen an den Problemen der 1.Beta meines Social Sharing Plugins gearbeitet.

Die meisten Tester waren zufrieden, aber es gab auch Fehlerberichte und natürlich eine Reihe von Feature-Wünschen.

Und so habe ich insgesamt 16 Änderungen, Fehlerbeseitigungen und Erweiterungen umgesetzt, die ich in diesem Artikel vorstellen möchte.

Natürlich findet ihr hier auch den Download-Link zur neuen Version.

Update: zur 3.Betaversion

SiN SocialShare

Bei meinem Plugin “SiN SocialShare” handelt es sich um ein Social Web Plugin. Es können Teilen-Buttons für Google+, Facebook und Twitter angezeigt werden.

Der Vorteil dabei ist, dass diese im Gegensatz zu den offiziellen Plugins (besonders problematisch ist hier Facebook) keine Daten sammeln, bevor jemand darauf klickt. Die offiziellen Plugins der Netzwerke sammeln ja teilweise schon Daten, wenn man nur eine Seite betritt, auf der diese Plugins eingebaut sind.

Zudem wollte ich einheitliche Buttons für die drei Netzwerke und da lag es nahe, ein eigenes Plugin dafür zu schreiben. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an Sergej Müller, dem Autor unter anderem von wpSEO und Antispam Bee. Er hat mir sehr geholfen und bei ein paar Problemen gute Tipps gegeben.

In der aktuellen Version 0.3, welches die 2. öffentliche Beta-Version ist, wurden insgesamt 16 Änderungen, Korrekturen und neue Features umgesetzt.

Neues in der 2.Betaversion

Im Folgenden liste ich die Änderungen in der aktuellen 2.Beta-Version aus:

Folgende Probleme wurden behoben

  • Auslesen der aktuellen Anzahl von Shares, Retweets und +1 funktionierte nicht bei jedem Hoster
    Statt file_get_contents oder curl habe ich nun auf eine WordPress-eigene Funktion zurückgegriffen, um die aktuellen Zahlen bei den Social Networks auszulesen. Damit sollte es nun keine Probleme mehr bei günstigen Shared Hosting Accounts geben.
  • Fehlermeldung “Cannot redeclare get_shares() …”
    Bei einigen Testern gab es Probleme und es wurde diese Fehlermeldung angezeigt. Ich konnte dies z.B. in Zusammenhang mit dem Plugin “Yet Another Related Posts Plugin” nachvollziehen. Durch eine entsprechende “if(!function_exists(…))”-Abfrage sollte dies nun nicht mehr vorkommen.
  • Umlaute und Sonderzeichen
    Teilweise gab es Probleme mit Umlauten und Sonderzeichen. Entweder wurden diese nicht korrekt angezeigt in den Social Networks (Google+) oder es konnte erst gar nicht geteilt werden (Twitter). Ich habe nun viele Sonderzeichen und Umlaute gesondert escaped, so dass es dieses Problem (so gut wie) nicht mehr geben sollte.
  • Datenschutz-Tooltipp überlagert z.B. Werbung, die darunter steht.
    Nun hat man in den Einstellungen die Möglichkeit auszuwählen, ob sich der Tooltipp über oder unter dem “Datenschutz-Hinweis”-Link öffnen soll.
  • Zeilenumbruch nach den Buttons
    Einige Leser hatten das Problem, dass z.B. Related Posts Plugins oder andere Inhalte nicht unter den Buttons fortgesetzt wurden, sondern rechts daneben. Das war teilweise nicht gewünscht. In den Optionen gibt es nun eine Möglichkeit einen Zeilenumbruch nach den Social Share Buttons zu aktivieren, der das Problem beheben sollte.

Neue Features / Verbesserungen
Neben Fehlermeldungen gab es eine Menge Wünsche für neue Features. Die folgenden großen und kleinen Änderungen habe ich umgesetzt.

  • aufgeräumtes Backend
    Ich habe die Einstellungsseite für das Plugin nun etwas ordentlicher gestaltet, so dass man sich da besser zurechtfinden sollte. Dadurch, dass einige neue Einstellungsmöglichkeiten hinzu gekommen sind, war das auch dringend notwendig.

    SiN SocialShare Plugin - 2.Betaversion

  • Twitter-Name vor Retweet
    Trägt man in dieses Feld seinen eigenen Twitter-Namen ein, so wird beim Retweet-Button nun immer ein “RT @twittername:” davor gesetzt. Alternativ kann man dieses Feld einfach leer lassen.
  • 3. Button-Variante
    Einige Tester haben sich eine weitere Button-Variante gewünscht. Diese habe ich nun eingebaut. Diese Buttons sind noch etwas kleiner und die Zahl steht rechts.

    Beim darüberfahren gibt es auch hier einen kleinen Farbeffekt (siehe Screenshot beim Retweet-Button).

    SiN SocialShare Plugin - 2.Betaversion

  • Gestaltung von neuen Buttons
    Bei der neuen Button-Variante habe ich mit fettem Text und Textschatten experimentiert. Würde mich über Feedback diesbezüglich freuen.
  • Bezeichnung der 3 Button-Varianten
    Ich habe die 3 Button-Varianten nun umbenannt. Die große Version heißt “gross”, die bisherige kleinere Variante mit den Zahlen auf der linken Seite heißt nun “mittel”. Die neue Button-Variante heißt “klein”.
  • Manuelle Sortierung der Buttons
    Es gibt nun ein Auswahl-Feld, in dem man die Reihenfolge der 3 Buttons auswählen kann. Es stehen insgesamt 6 Varianten zur Verfügung, wobei natürlich nicht aktive Buttons auch nicht angezeigt werden.

    Die Lösung über ein Select-Felder ist nicht ideal, aber erstmal ausreichend. Später kommt vielleicht noch eine andere Variante mit Drag and Drop.

  • Eingabefelder für Datenschutzhinweis
    Es gibt weiterhin den Standardtext für den Datenschutzhinweis. Man kann nun aber auch selber den Text abändern.
  • Standard-Datenschutz-Texte
    Wird das Plugin nur geupdated und nicht neu installiert oder löscht man die Datenschutz-Überschrift und/oder den Datenschutz-Text, wird der Standardtext wieder zur Bearbeitung angezeigt.
  • SocialShare-Buttons auf Seiten
    Man kann in den Einstellungen auswählen, ob die Buttons in Artikeln und/oder Seiten erscheinen.
  • Ausrichtung
    Die Buttons können nun auch rechtsbündig ausgerichtet werden.
  • Retweet statt Retweeten
    Die Bezeichnung des Twitter-Buttons lautet nun “Retweet” statt “Retweeten”.

Werbung

Neue Netzwerk-Buttons?

In dieser Beta-Version habe ich auf den Einbau neuer Netzwerke verzichtet. Es wurde gewünscht den Like-Button von Facebook, einen Pinterest-Button und einen XING-Button anzubieten.

Für das nächste Update habe ich mir das vorgenommen, vorausgesetzt, es ist technisch machbar, was ich erstmal testen muss.

Download

Es würde mich sehr freuen, wenn wieder viele von euch die neue Beta-Version testen.

Die Installation läuft ganz normal ab. Ihr ladet euch die Zip-Datei “sin_socialshare.zip” auf euren Rechner und geht in eurem WordPress-Admin auf die Plugins-Seite und klickt dort auf “Installieren”.

Nun wählt ihr “Hochladen” aus und wählt die Datei auf eurer Festplatte aus. Alles weitere geht von allein.

Die Einstellmöglichkeiten findet ihr unter “Einstellungen” > “SiN SocialShare”. Diese sollten selbsterklärend sein.

Wer sich mit CSS auskennt, kann die Optik der Buttons in der CSS-Datei “sinsocialshare.css” im SocialShare-Plugin-Ordner anpassen.

Bevor ihr das Plugin installiert noch ein wichtiger Hinweis:
“Ich übernehme keine Garantie für die Fehlerfreiheit des Plugins. Jeder Benutzer verwendet das “SiN SocialShare”-Plugin auf eigene Gefahr.
Falls es zu Verlusten von Daten durch dieses Plugin oder zu rechtlichen Problemen kommen sollte, unterliege ich keiner Haftung.”

Das ist eine Klausel, die eigentlich jeder Plugin-Entwickler verwendet.

Wenn das für euch Okay ist, würde ich mich freuen, wenn ihr das Plugin testet und mir euer Feedback mitteilt.

Einfach eine Mail an info@selbstaendig-im-netz.de mit euren Erfahrungen und ggf. ausführlichen Fehler-Informationen. Auch wenn alles Okay ist, freue ich mich über ein Feedback. :-)

Und hier ist nun der Download: SiN SocialShare WordPress-Plugin (zip-Datei)

Verbesserungsvorschläge und geplante Features

Ich freue mich natürlich auch diesmal wieder über euer Feedback. Wenn ihr Probleme habt oder Fehlermeldungen bekommt, dann mailt mir bitte eine ausführliche Beschreibung an info@selbstaendig-im-netz.de.

Dasselbe gilt bei Feature-Wünschen, die ich sammle und nach und nach umsetzen werde.

Wann kommt die finale Version?

Das kann ich noch nicht genau sagen. Wenn keine Fehlermeldungen mehr bei mir eintreffen und es auch keine wichtigen Feature-Wünsche mehr gibt, werde ich das Plugin im offiziellen WordPress-Plugin-Verzeichnis veröffentlichen.

Ich hoffe, dass dies noch in diesem Jahr der Fall sein wird.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Plugin'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
30 Kommentare und Trackbacks zu 'SiN SocialShare Plugin – 2.Betaversion'

Kommentare zu 'SiN SocialShare Plugin – 2.Betaversion' mit RSS

  1. 1 Judith @Rednermachenrin kommentierte am 25.10.2012 um 11:25 Uhr

    Das ist so cool – vor ein paar Tagen wollte ich schon fragen woher die Buttons auf der Webseite kommen! Vielleicht werde ich auch Beta-Tester!

  2. 2 Klara kommentierte am 25.10.2012 um 11:34 Uhr

    Gestestet hab ich noch nix, aber es ist sehr cool, dass Du Dich der Problematik angenommen hast. Sieht mir nach einer guten Lösung aus!

  3. 3 Sveny kommentierte am 25.10.2012 um 13:09 Uhr

    Also das Du neue Features eingebaut hast, find ich klasse. Allerdings kann ich leider das Plugin wieder nicht nutzen. Bei mir funktioniert der Twitter-Button immer noch nicht – genau das selbe Problem wie damals. Es öffnet sich ein leeres Fenster.

  4. 4 Mike kommentierte am 25.10.2012 um 13:36 Uhr

    Find die runden Ecken zu kantig. Lieber ohne und im schlichten Android 4/Windows Metro -Look ohne Border. Wäre zeitgemäßer finde ich.

  5. 5 Peer Wandiger kommentierte am 25.10.2012 um 13:42 Uhr

    @ Sveny
    Leider konnte ich dafür keine Lösung finden. Du warst der einzige mit dem Problem.

  6. 6 Carsten kommentierte am 25.10.2012 um 16:55 Uhr

    Ich finde die Metro-Idee von Mike cool. Anstatt die abgerundeten Rechtecke echte Rechtecke.

    Ansonsten gefällt mir, wie Du auf das Feedback eingehst und sich Dein Plugin entwickelt.

    Weiter so!

  7. 7 Patrick kommentierte am 26.10.2012 um 07:23 Uhr

    Hallo Peer,

    habe ja schon sehnsüchtig auf das Update gewartet *g*. Der gemeldete Fehler mit dem Related Posts Plugin ist wie du schreibst behoben. Das kann ich nach dem Einbau bestätigen. (Umbruch aktivieren!)

    Bei ReTweet Username Vorgabe könntest du evtl. noch einen Hinweis hinzufügen, dass man den Username ohne ein @ eingibt. (Ich musste dies erst durch Test herausfinden)

    Ansonsten läuft das Plugin, soweit ich es bis jetzt testen konnte Fehlerfrei. Ich berichte nochmals in ein paar Tagen.

    Über weitere Netzwerke würde ich mich ebenfalls freuen, wenn das technisch umsetzbar ist.

    Gruß Patrick

  8. 8 Peer Wandiger kommentierte am 26.10.2012 um 08:14 Uhr

    @ Patrick
    Danke für das Feedback. Eine bessere “Hilfe” steht auch auf meiner ToDo-Liste.

  9. 9 Broken Spirits kommentierte am 29.10.2012 um 00:25 Uhr

    Funzt soweit super… mit dem manuellen Einbinden habe ich allerdings noch etwas Probleme – irgendetwas stört da, kann aber noch nicht sagen, was…
    Liegt aber bestimmt an meiner ollen Blog-Zicke :-P

  10. 10 Frank kommentierte am 29.10.2012 um 12:39 Uhr

    Coole Sache, vieles ausprobiert und bis auf das Plugin von Jetpack habe ich bis jetzt auch noch nichts einheitliches gefunden. Coole Sache jedenfalls! Danke!

  11. 11 Sven Siin kommentierte am 30.10.2012 um 13:31 Uhr

    Ich benutze zur Zeit das Heise Plugin. Mit dem bin eigentlich auch sehr zufrieden. Aber dieses sieht nach einer guten Alternative aus.

  12. 12 Birgit kommentierte am 30.10.2012 um 16:09 Uhr

    Ich nutze das von Pfeufer auf Basis des Heise, weil ich den 2-Wege-Algorithmus unbedenklicher finde. Was mich bei deinem und bei seinem stört, sind die “altbackenen” Buttons, was die Optik angeht.
    Ich habe mir dein Plugin mal live auf diversen Seiten angeschaut, und wo immer ich was per FB sharen will (auf verschiedenen Blogs!), poppt ein Fenster mit einer Warnmeldung auf:
    http://i45.tinypic.com/2mwz1as.jpg

  13. 13 Peer Wandiger kommentierte am 31.10.2012 um 09:24 Uhr

    @ Birgit
    Da scheint jemand in Charlotte (USA) manuell Facebook geblocked zu haben. Kann es sein, dass du von dort kommst bzw. der benutzte Rechner dort in einer öffentlichen Schule steht?

  14. 14 Birgit kommentierte am 31.10.2012 um 20:30 Uhr

    nein gar nicht … ganz normal in Deutschland, privater Rechner, kein Proxy :-/

  15. 15 Peer Wandiger kommentierte am 01.11.2012 um 07:56 Uhr

    Sehr komisch.

  16. 16 Sylvi kommentierte am 01.11.2012 um 15:30 Uhr

    @Mike und @Carsten

    Um den Button-Stil des Plugins dem meiner Seite anzupassen, habe ich den border-radius von 6px in 4px geändert. Natürlich könnte man den auch komplett für den sogenannten Metro-Stil herausnehmen.
    Für die kleinen Buttons – die ich verwende – ist der CSS-Wert in der Datei sinsocialshare.css des Plugins unter “div.sinsocialshare3div” ca. Zeile 164 zu finden.

    Gruß Sylvi

  17. 17 DerJochen kommentierte am 01.11.2012 um 21:10 Uhr

    Super! Google+ und Facebook funktionieren auch.
    Klicke ich jedoch auf den Twitter Button, dann bleibt das Javaskript hängen und das geöffnete Fenster bleibt weiß mit dieser URL:

    javascript:SiNKlick(‘https://twitter.com/intent/tweet?original_referer=http%3A%2F%2Fwww.modulopfer.de%2F2012%2F10%2Fjetzt-15-e-gutschein-von-lieferando-gewinnen-und-gratis-essen-bestellen%2F&source=tweetbutton&text=Jetzt+15-%E2%82%AC-Gutschein+von+lieferando+gewinnen+und+gratis+Essen+bestellen%21&url=http%3A%2F%2Fwww.modulopfer.de%2F2012%2F10%2Fjetzt-15-e-gutschein-von-lieferando-gewinnen-und-gratis-essen-bestellen%2F’)

  18. 18 Patrick kommentierte am 04.11.2012 um 17:53 Uhr

    Hallo Peer,

    wenn ich meine Seite mit dem w3 validator überprüfe kommt folgender Fehler:

    Error Line 848, Column 186: document type does not allow element “link” here

    The element named above was found in a context where it is not allowed. This could mean that you have incorrectly nested elements — such as a “style” element in the “body” section instead of inside “head” — or two elements that overlap (which is not allowed).

    One common cause for this error is the use of XHTML syntax in HTML documents. Due to HTML’s rules of implicitly closed elements, this error can create cascading effects. For instance, using XHTML’s “self-closing” tags for “meta” and “link” in the “head” section of a HTML document may cause the parser to infer the end of the “head” section and the beginning of the “body” section (where “link” and “meta” are not allowed; hence the reported error).

  19. 19 Peer Wandiger kommentierte am 05.11.2012 um 08:03 Uhr

    @ Patrick
    Danke für die Info. Das schaue ich mir auch mal genauer an.

  20. 20 Thomas Liedl kommentierte am 07.11.2012 um 10:40 Uhr

    Bis auf die von Patrick beschriebenen Fehler klappt alles bestens, bin auf die finale Version gespannt!

  21. 21 Tina kommentierte am 10.11.2012 um 09:08 Uhr

    Ich habe deine Buttons auch auf meinem Blog und alles läuft soweit fehlerfrei :-) Gestern habe ich das JetPack-Plugin aktualisiert und dort das neue Modul “Publicize” aktiviert. Leider verträgt sich dein Plugin nicht mit diesem Modul – es erscheint eine sehr lange Fehlermeldung und kein Artikel ist mehr erreichbar. Wenn ich nur eins von beiden laufen lasse gehts, aber gleichzeitig mögen sie nicht.
    LG
    Tina

  22. 22 Martin Weber kommentierte am 21.11.2012 um 13:03 Uhr

    Hallo Peer,

    sehr, sehr schönes PlugIn. Mir gefällt auch die Optik – aber auch das sie via CSS anpassbar ist. Ich habe auf meiner Seite bis jetzt keine Probleme/Fehler feststellen müssen und deswegen jetzt Shareaholic mit Deinem PlugIn ersetzt. Bitte weiter so!

  23. 23 René kommentierte am 23.11.2012 um 12:03 Uhr

    Klasse Plugin, gefällt mir sehr gut. Ich habe eine Frage zum +1-Button. Was genau wird da gezählt? Der Share? Oder gilt ein Teilen automatisch auch als +1? Weil Google bietet ja nativ sowohl +1, als auch Share an.

  24. 24 Peer Wandiger kommentierte am 23.11.2012 um 12:19 Uhr

    @ René
    Es handelt sich um einen Google+ Share-Button. Es ist kein reiner +1 Button. Vielleicht werde ich die Button-Bezeichnung deshalb nochmal ändern.

  25. 25 Aaron Viehl kommentierte am 25.12.2012 um 13:02 Uhr

    Die genaue Fehlermeldung bei “DerJochen” lautet:
    Uncaught ReferenceError: SiNKlick is not defined

  26. 26 Seenadel kommentierte am 10.01.2013 um 22:02 Uhr

    Danke für das Plugin, ich habe es gerade eingebaut und werde es mal testen :)

    Vor allem Danke für das gute Design; schön übersichtlich und man muss sich nicht vor wirren Einblendungen retten

  27. 27 Stephan kommentierte am 29.01.2013 um 10:46 Uhr

    Das Plugin ist wirklich toll – habe es kurz nach dem Jahreswechsel bei mir integriert. Dafür möchte ich mich hier vorweg bei Dir bedanken.

    Ich habe übrigends das gleiche Problem wie Patrick und als Schuldigen folgenden Aufruf ausgemacht:

    add_action(‘wp_footer’, ‘sinsocialsharecssjs’);

    Das hat zur Folge, dass das CSS im Footer geladen wird – und das mag der Validator nicht so. Wer aber meint, es sich nun einfach machen zu wollen und den Aufruf in wp_header abzuändern… das macht zwar die Seite valide aber das Stylesheet wird nicht mehr angewandt :-(

    Viele Grüße
    Stephan

  28. 28 Peer Wandiger kommentierte am 29.01.2013 um 10:59 Uhr

    @ Stephan
    Danke für den Hinweis. Ich werde das im nächsten Update versuchen zu beheben.

  29. 29 Stefan kommentierte am 05.02.2013 um 21:29 Uhr

    Falls jemand das Problem hat, dass sich nur ein leeres Fenster bzw. ein leerer Tab öffnet: Daran könnte der eigene Popup-Blocker Schuld sein!

    Beim Firefox können Popups über die Einstellungen erlaubt werden (Extras > Einstellungen > Inhalt). Eventuell ist auch ein Addon wie z.B. TabMixPlus der Übeltäter.

    Da kann Peer dann natürlich nichts dafür. :-)

Trackbacks

  1. Statische und valide Social Media Buttons per Popup – modifiziert | Sylvis Blog



wpSEO, das Plugin für WordPress SEO Werbung





Twitter Selbständig
5.019
Follower
Facebook Selbständig
887
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.684
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 6 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-Tooltester
Market Samurai kostenlos testen
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Geschäftsideen - Lieber gut klauen als schlecht selber ausdenken?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
Blog-Camp
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Rouven
Facebook ist auch nichtmehr so mächtig wie einst und das hat auch nen guten...
1. August 2014

Kai
das sind Beträge da bin ich noch sehr sehr weit von entfernt. Ich stehe aber auch...
1. August 2014

Helena
Super Sache, gibt es mehr Informationen zu den Kriterien für eine Zusage zum...
1. August 2014

Benny Lava
Wenn man es gut macht, ist die Umbenennung auch gleich eine...
31. Juli 2014

Udo
Es ist schon erstaunlich, welche Summen mit Blogs möglich sind. Da fängt man doch...
31. Juli 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN