Umsatzsteuer, Kunden, Steuern für Gastartikel?… Aktuelle Themen im “Selbständig im Netz”-Forum

DirectAds
Werbung

Selbständig im Netz ForumMan kann gar nicht so viele Artikel schreiben, wie es Fragen der Leser gibt.

Deshalb bin ich froh, mich vor zwei Jahren für den Start eines separaten Forums entschieden zu haben.

Mit 1.600 Mitgliedern und durchschnittlich 16 neuen Posts am Tag ist es sicher nicht das größte Forum seiner Art, aber der Umgang miteinander ist sehr freundlich und es gibt immer wieder interessante Diskussionen rund um die Selbständigkeit im Netz.

In diesem Artikel stelle ich euch interessante Diskussionen der letzten Wochen vor. Ich würde mich freuen, euch im Forum begrüßen zu dürfen.

Kein Traffic trotz regelmäßiger Artikel

Was ist, wenn man eine Website hat, aber trotz regelmäßig neuer Inhalte kommen kaum Besucher? Diese Frage stellt Beburga in einem Thread.

Dazu gibt es bereits viele interessante, ausführliche und auch ehrliche Antworten.

Wer also ein gutes Praxisbeispiel samt öffentlicher Analyse sehen möchte, sollte sich diesen Forenbeitrag anschauen.

Steuerliche Behandlung von Gastbeiträgen und Mustern

Wie muss man Gastartikel steuerlich behandeln? Diese Frage stellt Tony in einem Beitrag und nimmt in diese Diskussion dann auch gleich Testmuster auf.

Während man sich bei kostenlosen Gastartikeln einig ist, so sieht das bei anderen Dingen schon nicht mehr so einfach aus.

Wer Ahnung von der Materie hat, sollte sich an dieser Diskussion beteiligen. Da gibt es offensichtlich einigen Klärungsbedarf.

Was nach dem Vertragsabschluss kommt…

Das fragt Lelania in diesem Beitrag.

Darin wird gefragt, was nach der erfolgreichen Kundengewinnung kommt. Wie wird der Kunde also z.B. verwaltet und was sind die nächsten Kommunikationsschritte?

Erfahrungsberichte und Best Practices sind hier gern gesehen.

Werbung

Umsatzsteuer ID nötig?

Schimi fragt in seinem Post, ob die Umsatzsteuer ID nötig ist.

Das ist eine der grundsätzlichen Fragen, die immer wieder von Website- oder Blogbetreibern gestellt wird.

Ausführliche Antworten dazu finden sich bereits in diesem Thread.

Amazon Verkäufe

Im Thread Amazon: Überwiegend Verkäufe von Produkten die meine Seite nicht abdeckt fragt ein Forennutzer, ob es ein Problem sein kann, wenn die meisten, der über seine Amazon-Affiliatelinks gekauften Produkte, gar nichts mit seinem Blogthema zu tun haben.

Ich finde das nicht so ungewöhnlich und wenn man bedenkt, dass Amazon fast alles anbietet, dann ist es ganz normal, dass auch völlig andere Produkte vergütet werden. Bei mir werden aber zum Großteil schon die Produkte über Affliate-Links gekauft, die ich auch vorgestellt habe.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen wie der Thread-Ersteller gemacht oder sogar schon Ärger mit Amazon deswegen bekommen?

Umsatzsteuer bei nicht EU Ländern?

Ebenfalls um die Umsatzsteuer geht es im Thema von Meron. Darin wird gefragt, ob die Umsatzsteuer bei nicht EU Ländern anfällt.

Dazu gibt es bereits eine sehr, sehr hilfreiche Antwort, die auch mir einige offene Punkte beantwortet hat. Lesenswert für alle, die mit ausländischen Firmen zu tun haben.

Wir sehen uns im Selbständig im Netz-Forum.


Werbung
Werbung

Kommentare

  1. meint

    Die “fremden” Produkte bei Amazon sind auch immer so eine Sache bei mir. Zwar ist es ziemlich normal, dass man mehr Fremdsachen verkauft, aber letztendlich ist für mich viel interessanter, wie man denn zum Beispiel von einem Laufband-Test letztendlich bei Badezusätzen landet. Schätze mal auf einen direkten Sale habe ich so 2 Frendprodukte.
    Wer hat denn ähnliche Daten oder bei wem läuft es besser?

    Gruß

    Marc

  2. meint

    Also Amazon ist es egal. Bei unserem Amazon Partnershop wurden aber bisher nur Produkte verkauft die auch auf der Webseite vorgestellt sind. Zwar finde ich die Provisions Grenze von 10 € nicht so toll, aber wenn alle Produkte über 200 € verkauft werden =)

    Ich muss mal auch ein Thread im Forum aufmachen was das Thema Online Shop und Affiliate angeht.

Werbung