« Praxis-Feedback, Firmenkonto, ...
Selbständig im Netz 2013 - Eure Wünsche ... »


13 deutsche Blogs und ihre Einnahmen im November 2012
Peer Wandiger - 28 Kommentare - Blogs, Geld verdienen - Ähnliche Artikel


Werbung
Proven Expert
Werbung

Der November war ein guter Monat. Das Wetter hat seinen Teil dazu beigetragen, dass ich hier auf selbstaendig-im-netz.de einen neuen Besucherrekord aufstellen konnte.

Wie aber ist es anderen Blogs ergangen? Ich habe das Netz auch in diesem Monat wieder nach Einnahmereports durchsucht und insgesamt 13 deutsche Blogs gefunden, die einen Artikel über ihre Einnahmen verfasst haben.

Darunter ist diesmal auch ein neuer Blog. Viel Spaß mit der Auswertung.

Hinweis: Die hier aufgelisteten Blogs haben ihre Einnahmen selber veröffentlicht und wurden aus diesem Grund in die Liste aufgenommen. Ich kann weder für die Richtigkeit der Angaben garantieren, noch handelt es sich dabei um eine endgültige Top-Liste oder ähnliches. Stattdessen sollen die folgenden Infos einen Einblick in die Verdienstmöglichkeiten, Entwicklung und Einnahmequellen deutschsprachiger Blogs geben.

geld-im-internet-verdienen-blog.de = 1.445,98 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Etwas weniger hat geld-im-internet-verdienen-blog.de im November eingenommen. Allerdings bleiben die Einnahmen weiterhin auf einem guten Niveau, besonders wenn man sich die Besucherzahlen anschaut.

Mit nur 10.089 Besuchern und 18.043 Seitenaufrufen wurden die folgenden Einnahmen erzielt:

  • Google AdSense = 40,87 Euro
  • Affiliate Marketing = 476,01 Euro
  • Bezahlte Posts = 260,- Euro
  • Blogdienste = 450,- Euro
  • Direktvermarktung = 160,- Euro
  • E-Books = 119,10 Euro

Während Google AdSense ausbaufähig scheint, sind die Einnahmen durch Affiliate Marketing ordentlich.

Auffällig sind natürlich die hohen Einnahmen durch Blogdienste, also indirekte Einnahmen.

Ausgaben in Höhe von 39,80 Euro fielen im November an.

Nach der Umstellung des Blog-Layouts gibt es weiter viel zu tun. Vor allem an Geschwindigkeit & Vermarktung soll in den nächsten Wochen gearbeitet werden.

wirtschafts-butler.de = 786,26 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Deutlich mehr hat wirtschafts-butler.de im November verdient.

Der Blog ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass bestimmte Einnahmequellen auch bei recht wenigen Besuchern gut funktionieren. Mit lediglich 2.097 Besuchern konnten sehr beachtliche Einnahmen erzielt werden.

Allerdings fällt auch auf, dass vor allem bezahlte Artikel und Linkverkauf für die Einnahmen verantwortlich sind. Aber auch die Einnahmen durch Blogads und Dienstleistungen sind gestiegen.

Affiliate Marketing funktioniert dagegen noch gar nicht.

Insgesamt ist es eine sehr gute Entwicklung für die noch recht junge Site. Allerdings gibt es viele ungesunde Einnahmequellen, vor allem Linkverkauf und die bezahlten Artikel sind ja nichts anderes als Linkverkauf. Mal schauen, wie sich dies auf die Zukunft des Blogs auswirkt.

An Ausgaben fielen 147,52 Euro an. Es wurden z.B. für Logos für eine Nischenseite eingekauft.

Werbung

ptc-tests.de = 476,83 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Runter ging es dagegen für ptc-tests.de im Vormonat.

Allerdings war klar, dass die sehr guten Einnahmen des Oktobers nicht zu halten waren. Da gab es ja eine besonders hohe Afiliate-Provision.

Die Einnahmen im Einzelnen:

  • Bezahlte Artikel und Backlinks = 86,58 Euro
  • Affiliate Marketing = 107,31 Euro
  • Referrals = 232,14 Euro
  • Google AdSense & PPC = 20,80 Euro
  • Direktvermarktung = 30 Euro

Die Einnahmen durch Affiliate Marketing sind besonders stark zurück gegangen, aber nun liegen sie wieder eher auf Normalniveau.

Die Referral-Einnahmen, also z.B. die Vermittlung von neuen Affiliates an ein Partnerprogramm, haben sich positiv entwickelt.

Für das Hosting des Blogs fielen 3,39 Euro an.

Insgesamt gelangten 10.074 Besucher im November auf den Blog.

blog-ueber-fotografie.de = 447,66 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Positiv verlief der November für blog-ueber-fotografie.de.

Immerhin 15 Artikel sind im Blog erschienen und das, obwohl der Blog-Inhaber sich primär auf seine Fotos und die gut laufenden Stockfoto-Agenturen konzentriert.

Die indirekten Einnahmen durch Fotos dominieren weiterhin:

  • Stockfoto-Agenturen = 419,43 Euro
  • Google AdSense = 5,09 Euro
  • Amazon Partnerprogramm = 11,43 Euro
  • Direktvermarktung = 11,71 Euro

Die Einnahmen durch Stockfotos wachsen weiter und es scheint sich für den Blog-Inhaber zu lohnen, hier weiter dran zu bleiben.

Durch die verhältnismäßig hohe Anzahl an Artikeln stiegen zudem die Besucherzahlen auf 2.167 Visits und 6.116 Seitenzugriffe.

literaturasyl.de = 416,05 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Etwas mehr konnte literaturasyl.de im November einnehmen.

Die Einnahmenquellen im Einzelnen:

  • Bannerwerbung = 352,75 Euro
  • Affiliate = 54,42 Euro
  • Mochi = 1,20 Dollar
  • Trafficcaptain = 4,50 Euro
  • Klamm = 3,38 Euro

Positiv haben sich auf die Einnahmen sicher die leicht gestiegenen Traffic-Zahlen (85.017 Besucher und 136.102 Seitenaufrufe) ausgewirkt.

Vor allem die Bannerwerbung läuft recht gut. Zudem versucht der Inhaber nun die eine oder andere weitere Einnahmequelle zu etablieren. Noch mit bescheidenem Erfolg.

geschenkefreunde.de = 311,98 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Richtig nach vorn geht es mit geschenkefreunde.de.

Zumindest die Einnahmen haben sich positiv entwickelt:

  • Amazon Partnerprogramm = 21,45 Euro
  • bezahlte Artikel = 290,08 Euro

Schaut man aber genauer hin, dann fallen 2 Dinge auf, die nicht besonders positiv sind. Zum einen sind die Besucherzahlen deutlich gesunken. Mit 1.226 Besuchern kamen nur rund die Hälfte des Vormonats auf den Blog. Diese riefen 2.535 Seiten auf.

Zudem fallen die übermäßigen Einnahmen durch bezahlte Artikel auf. Es würde mich nicht wundern, wenn Google dies negativ bewerten würde.


omas-geheimtipp.de = 260,35 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Einen sehr guten Wert hat im November omas-geheimtipp.de erzielt.

Die Einnahmen sind doch recht deutlich gestiegen:

  • Textlinkmarktplätze = 105,- Euro
  • Google AdSense = 5,35 Euro
  • Direktvermarktung & bezahlte Artikel = 140,- Euro
  • Werbung = 10,- Euro

Affiliate Marketing will zwar einfach nicht laufen, aber AdSense hat sich mehr als verdoppelt, wenn auch auf sehr niedrigem Niveau.

Nach der Google-Abstrafung ist die Seite wieder auf den Weg der Erholung. Allerdings verdient die Seite vor allem durch verkaufte Links und bezahlte Artikel (die wahrscheinlich ebenfalls follow-Links enthalten). Es würde mich nicht wundern, wenn es deshalb demnächst wieder mal eine Abstrafung gibt.

Noch entwickelt sich die Site aber sehr gut. 4,170 Besucher und 11.554 Seitenaufrufe bedeuten ebenfalls einen Anstieg.

38 Artikel sind im November erschienen.


geldimwww.de = 255,42 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Runter ging es dagegen für geldimwww.de im vorletzten Monat des Jahres.

Durch eine neue Jobsituation hat der Autor keine Zeit mehr für seine 3 Online-Projekte (u.a. den Blog wplove.de). Deshalb hat er im November auch so gut wie nichts gemacht.

Dafür sind die Einnahmen aber noch ganz ordentlich:

  • Affiliate Marketing = 222,52 Euro
  • Direktvermarktung = 20,50 Euro
  • Google Adsense = 12,40 Euro

Vor allem das Affiliate Marketing ist eingebrochen.

Trotz fehlender Artikel sind die Besucherzahlen bei allen Projekten leicht gestiegen.

8 Euro fielen für das Hosting an.


flocutus.de = 241,- Euro (NEU)

Neu in meiner Liste ist flocutus.de. Es handelt sich um einen Reiseblogger, der derzeit in Bolivien unterwegs ist.

Er lebt unter anderen vom Bloggen:

  • Ghostblogging = 122 Euro
  • Übersetzungen = 107 Euro
  • Käsebuchen bekommen = 12 Euro

Was genau Ghostblogging bedeutet ist mir zwar nicht klar, aber ich denke, dass er für andere Blogs Artikel schreibt.

Das Leben in Bolivien ist wohl recht günstig, allerdings hatte er im November dennoch doch deutlich mehr Ausgaben (807 Euro) als Einnahmen. Im Gegensatz zu den anderen Bloggern in dieser Liste hat er allerdings seine gesamten Lebensausgaben aufgelistet.

Es ist auf jeden Fall spannend zu verfolgen, wie es da weitergeht.


mein-geld-blog.de = 193,52 Euro

Blog-Einnahmen gesunken
Verloren hat mein-geld-blog.de im November und das, obwohl der Traffic auf 5.163 Besucher und 7.254 Seitenaufrufe gestiegen ist.

Die Einnahmequellen im Detail:

  • Schreibaufträge = 175,- Euro
  • Google Adsense = 18,52 Euro

Man sieht, dass die meisten Einnahmen indirekt sind. Der Blog-Inhaber muss seine bestehenden Besucher noch besser monetarisieren. So sollte man z.B. Affiliate Marketing ausprobieren.

Zudem hat der Autor einen Youtube Kanal gestartet und setzt darin große Hoffnungen.


bonsai-als-hobby.de = 67,20 Euro

Blog-Einnahmen gleich geblieben
Unverändert sehen die Einnahmen von bonsai-als-hobby.de aus.

Im November konnten die folgenden Beträge verdient werden:

  • Google AdSense = 61,45 Euro
  • Amazon Partnerprogramm = 5,75 Euro

Es wurden keine bezahlten Artikel geschrieben, da es keine passenden Angebote gab. Ich finde es gut, dass der Autor hier konsequent ist und nicht nur nach dem Geld schielt.

13 neue Artikel gab es und 19.165 Besucher haben den Blog besucht. Das sind genauso viele wie im Vormonat. Diese riefen 56.067 Seiten auf.

76% der Besucher kamen übrigens von Suchmaschinen, vor allem natürlich Google.

Im Dezember möchte der Autor ein Caching-Plugin einbauen, damit der Blog schneller wird.


netz-leidenschaft.de = 67,03 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Gestiegen sind die Einnahmen von netz-leidenschaft.de.

Mit 5.063 Besuchern und 6.289 Seitenaufrufen konnten folgende Einnahmen erzielt werden:

  • Affiliate Marketing = 7,49 Euro
  • Direktvermarktung = 28,35 Euro
  • Google AdSense = 31,19 Euro

Google AdSense und die Werbebanner-Einnahmen sind gestiegen, da nun spezielle Plugins im Einsatz sind. Daran sieht man mal wieder, dass sich Optimierungen lohnen.

Der Suchmaschinenanteil der Besucher liegt bei über 80%.

Trotz Erkältung des Autors sind immerhin 5 Artikel erschienen.


geld-verdienen-mit-nischenblog.de = 59,22 Euro

Blog-Einnahmen gestiegen
Den Abschluss der Liste bildet geld-verdienen-mit-nischenblog.de, obwohl auch hier die Einnahmen gestiegen sind.

Die folgenden Einnahmen wurden mit insgesamt 3 Blogs erzielt:

  • Google-Adsense = 23,22 Euro
  • Amazon = 11,18 Euro
  • Adiro = 16,67 Euro
  • TradeDoubler = 8,15 Euro

Der Blog-Inhaber war länger auf Geschäftsreise, weshalb es etwas weniger Aktivität gab.

Google AdSense lief recht gut, wenn man die Zahl von 7.184 Seitenaufrufen bedenkt.


Fazit

Alles in allem hat der November gehalten, was sich viele Blogger davon versprochen haben. Die Besucherzahlen sind fast durchgehend gestiegen und meist konnten die Blogs dadurch auch mehr verdienen.

Dennoch sieht man teilweise große Unterschiede in der Monetarisierung. Manche Blogs sind sehr gut optimiert und holen sehr viel aus ihren Besuchern heraus. Andere haben da sicher noch Potential.

Allerdings fällt ebenfalls auf, wie wichtig das Thema eines Blogs ist. Mit manchen Themen kann man einfach viel mehr verdienen, als mit anderen.

Der Dezember ist traditionell schwächer, da gegen Ende des Monats die meisten Internet-Nutzer eine Auszeit nehmen und Weihnachten/Silvester feiern. Aber mal schauen wie es läuft. Vorfreunde herrscht dagegen bei vielen Bloggern hinsichtlich des Januar, der meist richtig gut läuft.


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Blogs'
DomainBoosting
Werbung
Rankseller
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
28 Kommentare und Trackbacks zu '13 deutsche Blogs und ihre Einnahmen im November 2012'

Kommentare zu '13 deutsche Blogs und ihre Einnahmen im November 2012' mit RSS

  1. 1 Robert kommentierte am 11.12.2012 um 09:54 Uhr

    Hallo Peer,

    wie immer vielen Dank für die Auflistung in deinen Einnahmereport. Den Tipp mit dem Affiliate-Marketing versuche ich natürlich schon umzusetzen, aber es braucht auch Zeit, bis aus dieser Einnahmequelle eine tragende Säule wird. Nach meiner Meinung ist dieser Bereich auch von einer bestimmten Anzahl von Besuchern abhängig, diese muss ich erst mal erreichen.

  2. 2 Sabrina kommentierte am 11.12.2012 um 09:58 Uhr

    Mal wieder schön zu sehen, wie erfolgreich eine Seite sein kann. Oder in diesem Fall mehrere Seiten ;) Ich hoffe, dass ich mit meinem Projekten bald auch soweit bin.

  3. 3 Stefan kommentierte am 11.12.2012 um 10:17 Uhr

    Danke für die Auflistung, auch wenn ich auf dem letzten Platz gelandet bin. Ich werd dran Arbeiten ;-) wenn die Zeit da ist.
    Stefan

  4. 4 Jens kommentierte am 11.12.2012 um 10:46 Uhr

    Ich lese solche Auflistungen immer wieder gerne und ich finde die Unterschiede immer wieder sehr heftig. 1.400 Euro ist ja schon mal nicht schlecht, jedoch sollten sich viele dadurch nicht blenden lassen, da dort auch ziemlich viel Arbeit investiert wird und der Blog eine Ausnahme zu sein scheint.

  5. 5 Damian kommentierte am 11.12.2012 um 11:03 Uhr

    Sehr coole Auflistung! Ich finde das immer sehr interessant zu sehen, wie hoch die Einnahmen von Blogs sind, denn so kann man auch schauen auf welchem Markt sich gute Chancen bieten.

    Grüße Damian

  6. 6 Mike kommentierte am 11.12.2012 um 11:39 Uhr

    Wie immer interessant. Ich lese den Artikel über die monatlichen Einnahmen regelmäßig.

    Viele Grüße

    Mike

  7. 7 Max kommentierte am 11.12.2012 um 11:41 Uhr

    Kann es sein das omas geheimtipp falsch verlinkt ist?

  8. 8 Rüdiger kommentierte am 11.12.2012 um 11:49 Uhr

    Schön zu sehen, dass auch Blogs, die ein Themengemisch aus Politik, Literatur und Humor präsentieren, durchaus etwas verdienen können.

  9. 9 Peer Wandiger kommentierte am 11.12.2012 um 12:06 Uhr

    @ Max
    Nein das ist Okay. Der Einnahmereport erscheint auf einem anderen Blog des Autors.

  10. 10 Ute kommentierte am 11.12.2012 um 14:03 Uhr

    Danke für deine Mühen bei der Auflistung der Blogs. Das sind regelmäßige Motivationsschübe!

  11. 11 Daniel kommentierte am 11.12.2012 um 14:23 Uhr

    Hmm, scheint wohl, dass man mit dem gewöhnlichen “Geld Verdienen”-Blog am besten fährt. Womöglich ist das Bild auch nur ein Bild verzehrt, da solche Blogs verstärkt Statistiken dieser Art veröffentlichen. ;)

    Find’s trotzdem immer wieder interessant, wenn ein Blick hinter die Kulissen gegeben wird. :)

  12. 12 Michel kommentierte am 11.12.2012 um 14:58 Uhr

    Vielen Dank für die Auflistung! Immer wieder sehr schön zu sehen wie man so Geld im www verdient!

  13. 13 Micha kommentierte am 11.12.2012 um 17:57 Uhr

    Ich finde diese Listen hier immer sehr interessant. Leider macht sich dann bei mir immer etwas Enttäuschung breit, da es bei einigen meiner Profekte momentan eher in die andere Richtung tendiert. Aber ansonsten, wie gesagt, eine feine Sache mit den Verdiensten hier.

  14. 14 Fabian kommentierte am 11.12.2012 um 19:53 Uhr

    Eine wirklich super Übersicht und echt faszinierend, was man aus einem Projekt alles herausholen kann. Da sieht man mal das es doch möglich ist Geld im Internet zu verdienen.

  15. 15 Klaus kommentierte am 11.12.2012 um 23:12 Uhr

    Ich lese jetzt Deine Einnahmenreports seit 2+ Jahren. Heute musste ich grinsen. Da sind 13 Blogs und gerade mal einer schafft mehr als 1000 Euro im Monat, und mehr als die Hälfte kommt nichtmal auf 300 Euro/Monat.
    Es ist doch offensichtlich, dass man im Netz viel mehr Geld verdienen kann. Nur sind halt die wenigsten bereit, ihre Einnahmen öffentlich zu machen, wenn diese mal einen vierstelligen Betrag erreicht haben (Peer inklusive ;-)
    Eigentlich sollten Einnahmen-Reports ja “ermutigen”. Aber mit diesen Zahlen wird man eher “entmutigt”. Ich bin seit 2009 im Affiliate Marketing tätig und möchte den möglicherweise entmutigten Lesern sagen: Es liegen definitiv vierstelllige Beträge pro Monat drin, wenn man lange genug an seiner Webseite arbeitet. Arbeitet jeden Tag an eurer Seite und irgendwann werdet ihr feststellen dass ihr auf Peers Einnahmenreport an erster Stelle ranken würdet (falls ihr eure Einnahmen veröffentlichen würdet)

  16. 16 perica007 kommentierte am 11.12.2012 um 23:18 Uhr

    Hallo, vielleicht als kleine Ergänzung noch weitere Anbieter im Bereich “social-exchanger / PTC / Paid4 auf socialearn.de

    Vielleicht ist da ja noch was dabei was hier auch noch vorgestellt werden kann.

    Grüße,
    perica007

  17. 17 Ioannis kommentierte am 12.12.2012 um 06:05 Uhr

    Es ist interessant, dass kein Blog sich mit der Zeit wirklich weiterentwickelt. So kommt es mir jedenfalls vor. Gerade bei den Google Adsense Werbeblock sehe ich bei vielen Blogs noch Entwicklungspotential, da sich hier steigende Besucherzahlen schon direkt auswirken. Auf meinem Blog sind die Besucherzahlen gerade runtergegangen und um einen ähnlichen Faktor auch die Adsense Einnahmen.

  18. 18 Tim kommentierte am 12.12.2012 um 16:08 Uhr

    Wenn man früher gesagt hätte, dass man sein Geld im Internet verdient, wäre man wahrscheinlich ausgelacht worden.
    Die Übersicht finde ich immer wieder sehr interessant und sie zeigt, dass Geld verdienen im Internet doch möglich ist.

  19. 19 Wolfgang kommentierte am 13.12.2012 um 08:41 Uhr

    @Ioannis,
    ich denke, viele erfolgreiche Blogs werden ihre Einkünfte nicht veröffentlichen.

    Warum auch. Wenn das Blog-Thema nicht gerade Geldverdienen im Internet, Bloggen o.ä ist, wirkt es schon etwas komisch.
    Bei einem Informationsblog mit einem Spezialthema wirkt es auf die Besucher schon etwas komisch, wenn auf einmal über Blogeinnahmen geschrieben wird.

    Die Besucher interessieren sich dort für spezielle Infos und nicht dafür, wieviel der Schreiber im letzten Monat damit verdient hat.

  20. 20 Toni kommentierte am 13.12.2012 um 15:27 Uhr

    AM meissten freut es mich wenn immer wenn Kunst oder Kulturseiten Anerkennung bekommen und es schaffen sich zu finanzieren oder auf dem besten Wege sind wie z.B. Literaturasyl und Blog über Fotografie. Weiter so….

  21. 21 Veronika kommentierte am 14.12.2012 um 13:55 Uhr

    Die Einnahmen sind nichts ausergewöhnliches aber auf die geringen Besucherzahlen schon sehr beachtlich. Danke für die ausführliche Auflistung.

  22. 22 Claudia kommentierte am 14.12.2012 um 21:03 Uhr

    Super. Vielen Dank für die ausführliche Info. Sehr spannend und motivierend. Keine Millionen, aber realistisch.

  23. 23 Kati kommentierte am 17.12.2012 um 20:48 Uhr

    Bei mir funktioniert momentan die Kombination aus Youtube – mit Adsense-Einnahmen und den Affiliate Links zu Bee5.de und Amazon. Hier bin ich nach nur 6 Monaten im dreistelligen €-Bereich – und das pro Monat. Ziel sind in 2013 durch diese Kombination monatlich 1.000 € zu schaffen. Ich habe 4 verschiedene Youtube-Kanäle und mit nur ca. 400 Abonnenten recht ordentliche Klickraten. Da Youtube eine gute Auswertung hat mit Instream-Anzeigen auf Videos usw. kann hier wirklich gut nachverfolgt werden, welche Videos das meiste Geld bringen. Hier kann man dann ansetzen und erweitern. Sollte klappen.

    LG Kati (Youtube Kanal u.a. Testberichterin und KatisWeltTV)

  24. 24 Rene kommentierte am 18.12.2012 um 10:40 Uhr

    Ich hätte bei manchen Blogs mehr erwartet. Erst recht bei Blogs, die sich intensiv mit dem Thema “Geld verdienen im Internet” beschäftigen. Die Zielgruppe der Leser ist ja so riesengroß und ich bin davon überzeugt, dass man hier noch mehr Geld “machen” kann.

  25. 25 Chris kommentierte am 19.12.2012 um 14:36 Uhr

    Hey,

    das ist eine schöne Übersicht. Ich bin erst seit letztem Monat aktiv auf Suche nach Einnahmequellen. Obwohl ich seit ca. 1 Jahr Adsense betreibe (beläuft sich auf konstante 5 € pro Monat bei ca. 1500 Besuchern + Youtube Kanala 50 Views per Day). Leider ist meine größte Einnahmequelle das verkaufen von Links, bzw. bezahlten Artikeln. So konnte ich diesem Monat auf faszinierende 500 € kommen. Das ist für mich schon sehr viel. Fühlt sich gut an, weil ich wirklich viel Zeit und mühe in den Blog stecke. Überall sehe ich so hohe Einnahmen bei den Affiliate Programmen oder mit Amazon. Ich möchte sehr Zeitnah auch das ausprobieren, aber bin noch unsicher wie und womit. Amazon scheint mir ziemlich sinnvoll und auch Vertrauenswürdig. Allerdings verliere ich langsam den Überblick… Zu viele verschiedene Meinungen und “Tipps”… Habt ihr schonmal was von “ADCELL” gehört? Empfehlenswert oder nicht vertrauenswürdig?

    Ich würde bräuchte etwas hilfe und Tips… wie ich Amazone Produkte am besten einbaue (ideal per WP Plugin). Ideal wäre, wenn Amazon erkennt über was ich schreibe und dann ein Produkt dazu einbindet… Ist das möglich? Produkte lieber in Sidebar oder in Beiträgen einbinden?

    Bitte unter der eMail kontaktieren: email@chris-wilpert.de

    Danke und Weiterhin allen viel Erfolg!

  26. 26 Dominik kommentierte am 27.12.2012 um 16:17 Uhr

    Hallo Peer,
    wieder mal interressant zu sehen, wieviel Geld andere Blogs scheffeln, und natürlich durch welche EInnahmequellen. Ich habe mit meinem Sicherheitstechnik Blog jetzt auch den ersten kompletten Monat rum und die Einnahmen sehen ganz gut aus: http://www.flixa.de/eigene-projekte/sicherheitstechnik-blog-net-besucherstatistik-und-blogeinnahmen-november-2012/

    Wäre natürlich super, wenn Du meinen Blog mit in deine Liste aufnehmen würdest, ich werde auch in Zukunft über meine Einnahmen und Besucherzahlen bloggen!

    Gruß,
    Dominik

Trackbacks

  1. Großprojekt “Bloggen” > Allgemein > Blog, bloggen, Blogprojekt, Geld verdienen Blog, Projekt
  2. Transparenz: Blogeinnahmen im Dezember 2012 › Hubert Mayer



Werbung





Twitter Selbständig
4.819
Follower
Facebook Selbständig
717
Fans
Google+ Peer Wandiger
4.467
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 6 Jahren und alles über den Blog und mich.
Abonniere die neuen Blog-Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-Tooltester
PKV VergleichLinkHAMMER
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Welche Auswirkungen haben neue Gesetze und Urteile auf deutsche Websites?

View Results

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
wpSEO, das Plugin fuer WordPress SEO
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Frank
Danke für den Artikel. Der wichtigste Hinweis darin ist, dass man nun zwischen...
24. April 2014

Petra
Es gibt nicht nur Blogs, um im Internet Geld zu verdienen. Im Gegenteil machen...
24. April 2014

Sascha
Die Api für Bestseller zu nutzen hört sich spannend an. Ich habe lediglich immer...
24. April 2014

Timo
Sehr gutes Thema. Ich setze auf verschiedenen Angeboten von mir Feedbackformulare...
24. April 2014

Comeso
Kundenmeinungen sind sehr wichtig! Anders kann man gar nicht sich auf dem Markt...
24. April 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN