« Selbständig im Netz 2013 - Eure Wünsche ...
Tipps für erfolgreiche Website-Texte »


Crowdsourcing-Marketing vs. Linkaufbau – RankSider im Interview
Peer Wandiger - 8 Kommentare - Geld verdienen, Interviews, Link-Building - Ähnliche Artikel


Werbung
Fastbill
Werbung

RankSider im InterviewDas Thema manueller Linkaufbau ist in den letzten Jahren kontrovers diskutiert wurden.

Während manche davon gar nichts halten, sehen andere gar keine andere Möglichkeit, da fast alle Business-Websites in den umkämpfteren Themengebieten Links kaufen oder mieten.

Doch Google geht mittlerweile recht aktiv gegen einzelne verdächtige Links vor und so ist eine neue Branche entstanden. Unique Content inkl. Backlink heißt die Formel und RankSider ist ein Anbieter in diesem Bereich.

Ich habe mit dem Gründer von RankSider ein Interview geführt, in dem es um den Start und die Umsetzung von RankSider geht, aber auch um die Frage, wie Google solche Services sieht.

1. Guten Tag Herr Rahim. Bitte stellen Sie sich meinen Lesern vor.

Mein Name ist Wahid Rahim. Ich bin Gründer und Geschäftsführer der 28h Lab UG, einem Software-Startup mit dem Schwerpunkt Online-Marketing.

Unser Fokus-Projekt derzeit heißt RankSider, eine Crowdsourcing-Plattform für crowdsourced Blog-Marketing, Social Media und SEO.

2. Welche Erfahrungen konnten Sie in der Vergangenheit im Web sammeln?

Ich bin schon seit einigen Jahren in der Branche tätig und durfte schon an den Webseiten von Altavista und Fireball mitarbeiten. Vor der Gründung von 28h Lab war ich IT-Leiter bei einem anderen Startup.

In den letzten 13 Jahren könnte ich einige wertvolle Erfahrungen in den Bereichen Entwicklung, Online-Marketing und Team-Aufbau sammeln.

3. Wie ist Ranksider entstanden? Wie sind Sie auf die Idee dazu gekommen?

Unser erstes Produkt war Mabya, ein Marktplatz für den Kauf und Verkauf von Online-Projekten. Um Mabya etwas bekannter zu machen, haben wir einige Bloggern angeschrieben und sie gebeten, darüber zu bloggen oder zu twittern. Einige Blogger haben eine Aufwandsentschädigung verlangt.

Das ist verständlich, denn Blogger werden von der Werbewirtschaft immer noch nicht ernst genommen und erzielen daher bislang keine hohen Einnahmen. Ich war auch bereit eine Aufwandentschädigung zu zahlen, es war jedoch sehr mühsam, jeden Blogger einzeln anzuschreiben und den Preis zu verhandeln.

Das hat uns auf die Idee gebracht, für solche Dienstleistungen einen Marktplatz aufzubauen. RankSider war geboren und der Erfolg gibt uns Recht.

4. Ihr Slogan lautet “Crowdsourced Blog-Marketing, Social-Media and SEO”. Was genau kann man darunter verstehen?

Der Begriff Crowdsourcing wurde erstmals im Jahre 2006 vom Autor des Wired Magazin “Jeff Howe” genutzt. Von Crowdsourcing spricht man, wenn einzelne Aufgaben an eine Masse von Nutzern ausgelagert werden.

Aufgaben werden in den meisten Fällen in einer Art Wettbewerb erledigt. Das hat den Vorteil, dass eine Gruppe von Experten in der Regel bessere Ergebnisse erzielt als ein einzelner Experte.

Das Internet ermöglicht uns zusätzlich theoretisch auf eine weltweite Community zuzugreifen. Daher ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass selbst für eine sehr spezifische Aufgabe eine Community mit dem entsprechenden Know-How gefunden wird.

Genau dieses Prinzip haben wir auf den Bereich Blog-Marketing, Social-Media und SEO übertragen. Es ist viel effizienter z.B. Blog-Marketing über RankSider zu organisieren, als jedes Blog auszusuchen, anzuschreiben und den Preis verhandeln.

5. Was sind die besonderen Features von Ranksider? Warum sollte man als Auftraggeber oder Auftragnehmer zu Ranksider gehen?

Es geht weniger um Features, sondern um den Mehrwert, den wir für unsere Kunden schaffen.

Trotzdem möchte ich ein paar Punkte aufzählen:

  1. RankSider bietet eine einjährige Garantie – ohne Aufpreis. Wenn ein Blogger einen Beitrag nachträglich löscht, erstatten wir unseren Kunden den Beitrag zu 100% zurück.
  2. Service und Beratung: Wir sind immer für unsere Kunden erreichbar, telefonisch und per E-Mail und rufen auch zurück.
  3. Reichweite: Wir erreichen über 25 Mio. Besucher monatlich und haben über 3500 Blogs im Portfolio.
  4. Qualität: Wir aggregieren viele relevante Daten, unter anderem Google Anayltics, Sichtbarkeitsindex, Domain-Pop, Facebook-Likes und Twitter Follower, um sicher zu stellen, dass ein Blog auch echte Besucher hat.
  5. Internationalität: RankSider ist inzwischen auch weltweit aktiv. Daher können Kampagnen auch international oder für einzelne Länder gestartet werden.

Werbung

6. Welche Vorteile für Website-Betreiber bietet Ranksider?

Website-Betreibern bieten wir eine Auszahlungsgarantie. Führt ein Website-Betreiber einen Auftrag nach den Vorgaben des Briefings durch, erhält er Vergütung garantiert von uns. Ein Missbrauch seitens der Auftraggeber ist damit ausgeschlossen.

RankSider bietet den Website-Betreibern eine aktive Plattform und damit eine zusätzliche Einnahmequelle und die Möglichkeit, ein Angebot auch mal abzulehnen.

Außerdem bieten wir zusätzlich ein Bewertungssystem, mit dem engagierte Publisher hervorgehoben werden können.


7. Google verschärft sein Vorgehen gegen gekaufte/gemietete Links. Wie sehen Sie diese Entwicklung und was bedeutet dies in Zukunft für Ranksider und die daran teilnehmenden Webmaster?

Unser Ansatz ist es nicht Links zu verkaufen oder zu vermieten. Reine Links bieten wir auch nicht an. Bei RankSider geht es vor allem um die Sichtbarkeit und darum, dass ein Produkt/ eine Webseite wahrgenommen wird und ins Gespräch kommt.

Da Google inzwischen für viele der Einstieg ins Internet geworden ist, geht es natürlich auch darum, dass unsere Kunden auch auf Google gefunden und wahrgenommen werden. Auf der Angebotsseite haben wir Blogs und Webseiten, die persönlich gepflegt werden und sich mit einem Thema intensiv auseinandersetzen.

Die Backlinks werden somit in einem thematisch passenden Kontext eingebunden und geben dem User einen Mehrwert. Daher verstoßen die Links in der Regel nicht gegen die Google-Richtlinien und Google hat auch keine Möglichkeit, einen durch RankSider vermittelnden Link zu erkennen bzw. abzustrafen.


8. Was kann man mit Ranksider verdienen?

Das hängt von der Qualität und der Reichweite der Webseiten, aber auch vom persönlichen Einsatz ab. Wir haben Publisher, die über 2.000 Euro im Monat verdienen.

Der Durchschnittsverdienst ist natürlich etwas niedriger. Man verdient aber auch Anerkennung für gute Arbeit (durch das Bewertungssystem) und erfährt dies, bevor es zu der News kommt.


9. Ranksider ist mittlerweile recht erfolgreich. Was waren die größten Herausforderungen bei der Umsetzung der Plattform?

Die größte Herausforderung war und ist qualifizierte und kompetente Mitarbeiter zu finden. RankSider wäre schneller zum Erfolg gekommen, wenn wir von Beginn an geeignetes Personal gefunden hätten, dass die Materie versteht.

Wir sind in diesem Jahr von einem auf sechs Mitarbeiter gewachsen und suchen weiterhin kompetente PHP- und JavaScript-Entwickler.


10. Wie lief die Vermarktung von Ranksider? Was hat funktioniert und was nicht?

Die Vermarktung von RankSider lief überraschend gut. Die meisten Kunden haben wir durch Empfehlung bestehender Kunden, also durch Mundpropaganda, gewonnen.

Bisher mussten wir gar nicht alle Kanäle ausprobieren und miteinander vergleichen. Was sicherlich gut funktioniert, ist die Werbung auf themenrelevanten Blogs.


11. Zum Schluss würde ich mich noch um ihre wichtigsten Tipps freuen, um mit Ranksider sicher und erfolgreich zu arbeiten.

Bevor man eine Kampagne auf RankSider startet, muss man ein gutes Produkt oder hochwertigen Content haben.

Der Content bzw. die Webseite sollte natürlich für die Suchmaschinen zugänglich sein (Crawlabilty). In erster Linie muss der Content aber für den User zugänglich sein (Readability). Viel wichtiger ist, dass die User auch auf den Content aufmerksam werden. Hierfür spielen die sozialen Netzwerke eine immer wichtigere Rolle.

Zusammengefasst:

  1. Erstelle guten Content
  2. Mache ihn für deine User zugänglich und lesbar
  3. Mache ihn ebenfalls für die Suchmaschinen zugänglich
  4. Sorge dafür, dass der Content über die sozialen Netzwerke geteilt wird

Wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, dann kann man eine Kampagne auf RankSider starten.


Danke Herr Rahim


Hier findest Du weitere Informationen zu diesem Thema:

Die besten Artikel zum Thema 'Geld verdienen'
Werbung
Werbung

Der Artikel hat Dir gefallen?
Dann abonniere den Feed! Die Artikel gibt es auch per Mail



Kommentare
8 Kommentare und Trackbacks zu 'Crowdsourcing-Marketing vs. Linkaufbau – RankSider im Interview'

Kommentare zu 'Crowdsourcing-Marketing vs. Linkaufbau – RankSider im Interview' mit RSS

  1. 1 ute kommentierte am 12.12.2012 um 10:11 Uhr

    Ein sehr aufschlussreicher Beitrag und eine weitere Methode die ich ausprobieren werde. Vielen Dank für das Experteninterview.

  2. 2 Christian kommentierte am 12.12.2012 um 11:54 Uhr

    Hallo, das Interview ist leider einige Wochen alt. Mittlerweile haben sich die Zahlen fast verdoppelt. Trotzdem möchte ich mich im Namen von RankSider für das Interview bedanken. :-)

  3. 3 Heike Lorenz kommentierte am 12.12.2012 um 12:03 Uhr

    Ich habe bisher sehr gute Erfahrungen mit RankSider gemacht. Nette & kompetente Ansprechpartner und alles läuft korrekt und schnell ab ;-)

  4. 4 Ali Y. kommentierte am 12.12.2012 um 12:54 Uhr

    Also RankSider habe ich bisher eher so als Plattform für Bannerwerbung gesehen und konnte damit noch nicht so viel anfangen. Vlt. ändert sich das ja noch. Gucke mir das bei Gelegenheit noch einmal genauer an.

  5. 5 Nico kommentierte am 12.12.2012 um 13:49 Uhr

    Interview ist sehr schön. Es wäre sicherlich erwähnenswert gewesen, das es auch Anbieter wie teliad.de, rankseller.de, ebuzzing.de und einpaar kleine weitere ebenfalls in dem bereich etabiliert haben.

  6. 6 Andreas kommentierte am 12.12.2012 um 16:26 Uhr

    Was unterscheidet eigentlich rankseller von ranksider?

  7. 7 Hannes kommentierte am 14.12.2012 um 13:16 Uhr

    Passiert mir ebenfalls ständig, dass ich Ranksider und Rankseller verwechsle – zumal ja Rankseller vorher seolista hieß oder war das doch Ranksider??

    Peer hat ja schon öfters auch über andere Anbieter gebloggt. Ich denke teliad brauch man fast gar nicht mehr erwähnen, die kennt und nutzt ohnehin jeder Blogger. Eine Ebuzzing Review würde mich auch interessieren.

  8. 8 Christoph kommentierte am 14.12.2012 um 14:37 Uhr

    Habe bisher auch nur gute Erfahrungen mit Ranksider gemacht und kann den Dienst jedem empfehlen, der mit seinem Blog etwas Geld dazu verdienen möchte.



Werbung





Twitter Selbständig
5.032
Follower
Facebook Selbständig
925
Fans
Google+ Peer Wandiger
5.838
Kreise
WER SCHREIBT HIER?
Peer Wandiger Mein Name ist Peer Wandiger. Ich bin selbstständiger Webentwickler und Blogger. Hier im Blog findest du mehr als 3.000 Fachartikel, die besten Artikel aus über 7 Jahren und alles über den Blog und mich.
Alle neuen Artikel als RSS-Feed (mehr als 5.000 Leser) oder als Newsletter.
Impressum & Datenschutz
AKTUELLE ARTIKEL
BELIEBTESTE ARTIKEL
WERBUNG
Backlinkseller - SEO
Website-Tooltester
Market Samurai kostenlos testen
AKTUELLE ANGEBOTE
AKTUELLE UMFRAGE

Welche Geschäftspapiere habt ihr gestaltet und nutzt ihr wirklich aktiv?

Ergebnis anschauen

Loading ... Loading ...
TOP 5 EINNAHMEQUELLEN*
  1. Backlinkseller.de
    Geld verdienen mit Backlinks.
  2. Adiro.de
    Geld verdienen mit Text-Anzeigen.
  3. Finanzen.de
    Versicherung- und Kredit-Partnerprogramm.
  4. Everlinks.net
    Linkverkauf und bezahlte Artikel.
  5. Superclix.de
    Affiliate-Netzwerk mit Sofortfreischaltung.
TIPPS
ARTIKELSERIEN
BLOG NETWORK
WERBUNG
LINK-EMPFEHLUNGEN
AKTUELLE KOMMENTARE
Matcha Tee
Ich finde der Preis ist grade für kleinere Projekte zu hoch. Es gibt aber...
21. August 2014

David
Für einen Kunden musste ich neulich nach günstigen Anbietern recherchieren....
21. August 2014

Strasser
Moin Moin, du schreibst das deine guten Rankings auf dem so wertvollen und...
21. August 2014

Tristan
Schön, dass du dieser Entwicklung einen eigenen Artikel widmest. Ich...
20. August 2014

Burkhard
Oder man geht auf videohive.net und sucht sich dort eine passende...
20. August 2014

SOCIAL NETWORKING
*

View Peer Wandiger's profile on LinkedIn

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

INFORMATIONEN