21 deutsche Blogs und ihre Einnahmen im März 2011

Diesmal habe ich mir vorgenommen, dass ihr nicht so lange auf den Einnahmen-Artikel der deutschen Blogs warten müsst.

Dadurch besteht evtl. die Chance, dass der ein oder andere Blog seine Einnahmen noch nicht veröffentlicht hat, aber wer das 11 Tage nach Monatsbeginn noch nicht getan hat, ist selber Schuld.

21 Blogs sind es diesmal geworden. Darunter 2 neue Blogs. Wie sich diese im Monat März geschlagen haben, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Meine Blog-Einnahmen im März 2011 habe ich natürlich auch schon veröffentlicht.

[Hinweise: Hierbei handelt es sich nicht um eine Siegerliste und natürlich sind diese 21 Blogs auch nur eine kleine Auswahl und kein repräsentativer Querschnitt.]
[Weiterlesen…]

Werbung

Schritt für Schritt in die Selbständigkeit im Netz – 3. Planung, Ziele und der Businessplan

Heute beschäftige ich mich mit einem Thema, welches sicher zu den unbeliebtesten der meisten Existenzgründer gehört.

Es geht um die konkrete Planung und Zielsetzung, die dann in einem Businessplan kulminiert.

Ob der Businessplan überhaupt notwendig ist oder ob man sich diesen als Selbständiger im Netz schenken kann ist dabei eine der Fragen, auf die ich eingehen werde.

< < 2. Teil der Serie: Idee und Analyse
4a. Teil der Serie:
Existenzgründung als …>>
[Übersicht der Artikel-Serie “Schritt für Schritt in die Selbständigkeit im Netz“]
[Weiterlesen…]

Schritt für Schritt in die Selbständigkeit im Netz – 2. Idee und Analyse

Im 2. Teil der große Artikel-Serie “Schritt für Schritt in die Selbständigkeit im Netz” geht es um die Grundlage der eigenen Selbständigkeit, die Geschäftsidee.

Ich gehe der Frage nach, was eine gute Geschäftsidee ausmacht und wie man diese finden kann. Das hat nicht so viel mit Einfallsreichtum zu tun. Viel wichtiger ist die Analyse.

Zudem werfe ich auch schon einen Blick auf das Geschäftsmodell, denn die beste Idee nützt nichts, wenn daraus kein tragfähiges Geschäftsmodell entwickelt werden kann.

< < 1. Teil der Serie: Eignung und Voraussetzungen
3. Teil der Serie:
Planung, Ziele und der Businessplan >>
[Übersicht der Artikel-Serie “Schritt für Schritt in die Selbständigkeit im Netz“]
[Weiterlesen…]

Online-Handel per DropShipping

Im heutigen Gastartikel geht es um eine recht neue Methode des Online-Handels, das DropShipping.

Irgendwo zwischen Online-Shop und Affiliate-Marketing angesiedelt ist es in den USA schon länger populär und kommt nun so langsam auch nach Deutschland.

Das ich selber damit auch noch keine großen Erfahrungen gemacht habe, war ich froh als Mario Günther von auktionsideen.de anbot, einen Gastartikel darüber zu schreiben. Herausgekommen ist eine umfangreiche Einführung in das Thema.

Während die letzte große Revolution im Handel die Einführung des Online-Shoppings gewesen ist, bahnt sich seit einiger Zeit eine weitere Neuentwicklung an, die den Handel per Internet umfassend verändern wird und dies teilweise auch schon getan hat. Die Rede ist hier vom so genannten DropShipping. Obwohl der Begriff zunehmend häufig verwendet wird, wissen viele Menschen, hierunter auch etliche Online-Händler, nicht genau, was es mit dieser neuen Art der Produktbeschaffung und Logistik auf sich hat.
[Weiterlesen…]

Sind kostenpflichtige eBooks und Infoprodukte generell Abzocke?

Immer wieder stoße ich auf das Thema kostenpflichtige eBooks oder Infoprodukte.

Sei es durch einen Anbieter eines solchen Produktes, der mit mir kooperieren will oder durch User, die Fragen dazu haben und solche Dinge kritisieren (um es mal vorsichtig auszudrücken.)

Kostenpflichtige eBooks und Infoprodukte haben in Deutschland kein so gutes Images, isst zumindest mein Eindruck.

Deshalb stelle ich mir heute die Frage, ob solche Dinge generell Abzocke sind oder man das etwas differenzierter betrachten sollte.
[Weiterlesen…]