Alles rund um Steuern für Selbständige im Netz – Tipps und Antworten im Interview

Steuern sind für viele Selbständige nicht wirklich das Lieblingsthema und dennoch muss man sich damit beschäftigen. Allerdings herrscht gerade bei vielen Existenzgründern ud im Netz tätigen Selbständigen Unsicherheit beim Thema Steuern.

Deshalb habe ich ein Interview mit einem Steuer-Experten geführt und ihm viele typische Gründerfragen gestellt.

Die Antworten sind ausführlich ausgefallen und sicher findet ihr darin nützliche Informationen und Tipps.
[Weiterlesen…]

Werbung

Content-Recycling Teil 3 – Fremde Inhalte nutzen

Nachdem ich in den ersten beiden Teilen insgesamt 20 Tipps gegeben habe, wie man eigene bestehende Inhalte mehrfach nutzt, um mit wenig Arbeit nochmal davon zu profitieren, geht es heute um fremde Inhalte.

Statt also auf eigene Inhalte zurückzugreifen, möchte ich darauf eingehen, wie man fremde Inhalte nutzen kann.

Worauf man dabei achten sollte, wie man vorgehen kann und was das bringt, erfahrt ihr im Folgenden.
[Weiterlesen…]

Auswirkungen des Leistungsschutzrechts – Ein Jahr nach dem Start und meine Erfahrungen

Vor längerer Zeit gab es große Aufregung um das Leistungsschutzrecht, welches sich große Presseverlage erstritten haben.

Man mag dazu stehen wie man will, es ist nun seit dem 1.August 2013 in Kraft und deshalb lohnt mal eine kleine Analyse, was daraus geworden ist.

Zudem ist es natürlich interessant zu analysieren, welche Auswirkungen das Leistungsschutzrecht nun konkret auf Selbständige im Netz hatte und in Zukunft evtl. haben wird.
[Weiterlesen…]

Zahlungsunwillige Kunden – Tipps für Selbstständige

Der Traum von der Selbstständigkeit geht meistens mit einem Freiheitsgefühl einher: Endlich hat man keinen Chef mehr und ist in vielen Fällen nur noch für sich selbst verantwortlich! Wäre da nicht das Thema Geld…

Ein Angestellter erhält sein Gehalt meistens pünktlich zum Ersten eines Monates – ohne Abzüge. Als Selbstständiger sind es Überweisungen seitens Eurer Kunden, die dieses “Gehalt” ausmachen.

Zahlen die Kunden nicht, so kann man schnell selbst Richtung Zahlungsunfähigkeit wandern, denn Rechnungen wird man selbst nach wie vor bekommen und auch begleichen müssen.

Doch was macht man, wenn die Kunden einfach nicht zahlen? Zu diesem Thema möchte ich Euch ein paar wichtige Tipps aus der Praxis geben, damit das Thema Zahlungsausfall nicht zum dauerhaften Wegbegleiter Eurer Selbstständigkeit wird.
[Weiterlesen…]

35. Recht – 52 Tipps für eine erfolgreiche Selbständigkeit

Recht - 52 Tipps für eine erfolgreiche SelbständigkeitAls ich Mitte der 90er Jahre angefangen habe mich für das Internet zu interessieren, gab es überhaupt keine rechtliche Regelungen, die man beachten musste. Zumindest war es einem nicht bewusst.

Und selbst vor 8 Jahren, als ich mich selbständig gemacht habe, war das noch recht entspannt. Man hatte ein Impressum? Gut, das reicht.

Doch die rechtlichen Anforderungen sind seitdem immer höher geworden bzw. sie werden konsequenter durchgesetzt. Deshalb ist es wichtig, dass man es Selbständiger genauer darauf achtet, um keinen teuren Ärger zu bekommen.

Dieser Artikel gehört zur Serie:
52 Tipps für eine erfolgreiche Selbständigkeit

[Weiterlesen…]

Marken- und Patentrechte sichern – Vorteile, Kosten und praktische Tipps

Marken- und Patentrechte sind für Unternehmen ein unglaublich wichtiges und wertvolles Asset. Leider wird das in Deutschland von den Gründern, Selbständigen und KMU oft vernachlässigt.

Das liegt daran, dass der Aufwand überschätzt wird, oder viele Selbständige oder KMU denken, dass die Kosten unbezahlbar sind.

Wie leicht es ist, sich die Marke zu schützen oder mit wenig Geld ein Patent einzureichen, stelle ich Ihnen in diesem Beitrag vor.
[Weiterlesen…]

Bilder und Social Media – ‘Bilder im Internet nutzen’ Teil 5

Bilder und Social Media - 'Bilder im Internet nutzen' Teil 5Wer heute im Internet vertreten ist, der ist dies nicht mehr zwangsläufig mit einem eigenen Internetauftritt. Viele Gastronomiebetriebe beispielsweise sparen sich diesen und nutzen ausschließlich Facebook zur Präsentation und Kommunikation. Und wer dennoch Wert auf einen eigenen Internetauftritt legt, der nutzt Facebook, Instagram und Twitter gerne zusätzlich.

Wer soziale Netzwerke richtig einsetzt, der darf sich über einen gehörigen Besucherschub freuen. Einige redaktionelle Internetangeboten verzeichnen bereits heute mehr Besucher von sozialen Netzwerken als von Suchmaschinen.

Ein Erfolgsrezept ist der großzügige Einsatz von Bildern. Posts und Tweets, deren Inhalte durch passende Fotos unterstrichen werden, erzielen nachweislich mehr Klicks als reine Textbeiträge. Angebote wie Flickr, Instagram und Pinterest können gar nicht ohne, weil sie das Bild gleich in den Mittelpunkt stellen.

Doch so einfach wie es klingt, ist es dann doch nicht. Das Recht am Bild bringt Social-Media-Manager gehörig ins Schwitzen. Denn wer sich dazu entschließt Bilder auf seinen Social-Media-Kanälen zu veröffentlichen, der benötigt dafür ausdrücklich die Genehmigung des Urhebers.

Die verschiedenen Gesetze, die gemeinsam das inoffizielle Bild- bzw. Fotorecht formen, kennen keine Ausnahmen für den Einsatz innerhalb sozialer Netzwerke. Demnach gelten auch hier die bisherigen Bestimmungen, was spätestens im Zusammenspiel mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter zur explosiven Mischung wird.
[Weiterlesen…]