Die besten 30 iPhone Apps für Selbstständige – Teil 1

Es ist mal wieder Zeit, dass ich ein paar aktuelle iPhone / iPod Touch Apps vorstelle, die für Selbstständige im Netz nützlich sein können.

Ich nutze ja seit langem einen iPod Touch und kenne die Vorteile der mobilen Apps. Nun habe ich mir vor kurzem einen neuen iPod Touch zugelegt und habe dadurch wieder ein paar neue Apps kennen gelernt.

Natürlich muss niemand alle hier vorgestellten Apps nutzen. Man muss nicht mal eine davon nutzen.

Aber es kann Vorteile bringen, für die eine oder andere Tätigkeit eine App einzusetzen und so an Infos zu kommen und/oder Zeit zu sparen.

[zu Teil 2 der besten iPhone Apps]
[Weiterlesen…]

Werbung

Der Firmenname – Teil 6. Schritt für Schritt in die Selbständigkeit im Netz

Bevor man sein Gewerbe anmeldet ist noch die Frage nach dem Firmennamen zu klären. Und das ist eine wichtige Frage.

Die Wahl eines Firmennamens hängt unter anderem von der eigenen Rechtsform ab.

Aber natürlich steht im Vordergrund, welches Ziel man verfolgt und welche Wirkung der Firmenname bei den potentiellen Kunden erzielen soll.

Deshalb gibt es in diesem Artikel Tipps, Links, Tools und rechtliche Hinweise zum Firmennamen.

< Teil 5 - Die richtige Rechtsform
> Teil 7 –
Gewerbeanmeldung
[Übersicht der Artikel-Serie “Schritt für Schritt in die Selbständigkeit im Netz“]
[Weiterlesen…]

33 Visitenkarten Designs – Inspirationen für 2011

Nach langer Zeit ist es mal wieder soweit.

Ich habe mich durch Massen an Visitenkarten-Designs gewühlt und die meiner Meinung nach schönsten in diesem Artikel zusammen gestellt.

Als Inspirations-Quelle sind diese ideal. So kann man sich bei der Gestaltung der eigenen Visitenkarte von den vielen neuen und einfach nur schönen Designs inspirieren lassen und landet nicht wieder bei einem der langweiligen Designs, die man so oft sieht.

Denn man sollte nicht unterschätzen, wie wichtig es ist, dass die eigene Visitenkarte auffällt und Interesse weckt.

Nun aber zu den Visitenkarten Designs.
[Weiterlesen…]

Klein ist das neue Groß – t3n Magazin #23 im Review

Klein ist das neue Groß - t3n Magazin #23 im ReviewAls ich vor rund 10 Tagen mal wieder im Bahnhofsbuchhandel war, da schaute mich von einem Cover ein süßes weißes Kuscheltier an.

Die neue Ausgabe der t3n hatte aber nicht nur ein nettes Cover, sondern war mit 180 Seiten auch richtig dick.

Beim Durchblättern stellte ich dann fest, dass auch eine Menge interessanter Artikel enthalten waren, also kaufte ich die neue Ausgabe.

Und heute möchte ich ein kleines Review zur aktuellen Ausgabe schreiben.
[Weiterlesen…]

Sie wollen nicht mehr 14 Stunden am Tag arbeiten? 25 Tipps für normale Arbeitszeiten!

Selbständig zu sein bedeutet 14 Stunden am Tag zu arbeiten. Das hört man zumindest immer wieder.

Selbständige arbeiten mehr als die meisten Angestellten. Das ist nicht nur ein Vorurteil, sondern oft auch Realität.

Doch müssen es immer so viele Überstunden sein? Ist es normal 14 Stunden am Tag zu arbeiten oder gibt es Möglichkeiten auf halbwegs normale Arbeitszeiten zu kommen?

In diesem Artikel gehe ich auf das Vorurteil ein und gebe 25 Tipps, wie man mit normalen Arbeitszeiten erfolgreich sein kann
[Weiterlesen…]

Die richtige Rechtsform – Teil 5. Schritt für Schritt in die Selbständigkeit im Netz

Nach der Planung der eigenen Selbständigkeit geht es an die praktische Umsetzung.

Und da gilt es erstmal sich für eine Rechtsform zu entscheiden. Das ist aber gar nicht so einfach, da es verschiedene Varianten gibt, die teilweise der eigenen Entscheidung unterliegen oder an bestimmte Voraussetzungen geknüpft sind.

Zuerst gehe ich der Frage nach, ob man Gewerbetreibender oder Freiberufler ist. Danach stelle ich verschiedene Rechtsformen vor und erkläre, welche Vor- und Nachteile diese haben.

< < Teil 4b - Nebenberuflich selbständig
>> Teil 6 –
Firmenname
[Übersicht der Artikel-Serie “Schritt für Schritt in die Selbständigkeit im Netz“]
[Weiterlesen…]

Kündigungsfrist für freiwillige Arbeitslosenversicherung läuft ab

Über die freiwillige Weiterversicherung in der Arbeitslosenversicherung habe ich in der Vergangenheit schon einiges geschrieben.

Ich habe diese Versicherung 2006 in Anspruch genommen, um ein wenig ruhiger in meine Selbstständigkeit zu gehen und im Fall des Scheiterns zumindest eine Absicherung zu haben.

Und auch wenn ich nicht gescheitert bin hat es sich dennoch gelohnt, da ich doch beruhigter war und mir weniger Sorgen um eine Absicherung machen musste. Positiv kam hinzu, dass es auch relativ günstig war, mit am Ende rund 15 Euro im Monat.

Doch das hat sich mit einer Gesetzesänderung für 2011 nun geändert.

Bis Ende März hat man nun noch Zeit das Sonderkündigungsrecht zu nutzen und aus der Arbeitslosenversicherung auszutreten.
[Weiterlesen…]