Meine neuen „Über mich“-Seiten – 13 Wochen Projekt 2016 – Rückblick Woche 2

- 13 Wochen Projekt 2016Es geht mit großen Schritten voran.

Die zweite Woche im 13 Wochen Projekt ist bereits geschafft und ich habe meine Aufgabe abgearbeitet.

Was ich bei meinen “Über mich” Seiten gemacht habe, erfahrt ihr im Folgenden.

“Über mich” – Rückblick Woche 2

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Bei der “Über mich”-Seite handelt es sich um eine doch recht wichtige Seite eines Blogs. Viele Leser wollen wissen, mit wem sie es zu tun haben und schauen sich diese Seite an.

Auf Selbstaendig-im-Netz.de sind es rund 0,5% aller Seitenaufrufe im Monat, die auf der “Über mich”-Seite landen. Bei mehr als 4.500 Artikeln und Seiten ist das doch recht ordentlich.

Deshalb hatte ich mir vorgenommen, die bestehenden “Über mich”-Seiten meiner Blogs zu aktualisieren bzw. etwas zu überarbeiten. Zudem hatten zwei meiner Blogs noch keine “Über mich”-Seite und das wollte ich ebenfalls ändern.

Was wollte ich erreichen?
Neben den absoluten Aufrufen habe ich mir auch die Verteilung der neuen und wiederkehrenden Besucher auf meiner “Über mich”-Seite angeschaut. Dabei hat sich ein recht ausgeglichenes Verhältnis gezeigt. Ca. 55% sind neue Leser und rund 45% sind Leser, die vorher schon mal auf meinem Blog waren. Bei meinen anderen Blogs sieht das ähnlich aus.

Deshalb wollte ich bei der Überarbeitung einerseits neue Leser ansprechen, aber auch bestehende Leser erreichen. Das ist möglich, da es teilweise die selben Dinge sind, die man bei diesen erreichen will, wie z.B. Vertrauen aufzubauen.

Neben dem Aufbau des Vertrauens in mich, wollte ich die Inhalte der Seite deutlich nutzerfokussierter gestalten. Das bedeutet, dass ich nicht von mir ausgehe (wie man es bei einer “Über mich”-Seite ja erstmal denken würde), sondern aus der Sicht der Besucher.

Zudem wollte ich einen stärkeren “Call to Action” integrieren und natürlich aktualisierte weiterführende Links einbauen.

Anpassung der bestehenden Seiten
Deshalb habe ich mir zum einen die bestehenden “Über mich”-Seiten von blogprojekt.de und selbstaendig-im-netz.de vorgenommen.

Ich habe gleich mal die Überschriften geändert, so dass der Leser sich direkt angesprochen fühlt. Aus “Über mich und meinen Blog” wurde dann z.B. auf Blogprojekt.de Was du auf Blogprojekt.de lernen kannst und wer ich bin.

Auf den Nutzen für den Leser bin ich auch darunter dann gleich eingegangen. Ich habe aufgelistet, was der Besucher hier vor allem lernen kann und darunter gleich noch einen Satz mit ein paar Fakten, die das Vertrauen stärken sollen.

Dann habe ich wichtige interne Links eingebaut und eine Newsletter*-Anmeldung als optisch auffälligen “Call to Action” eingebaut.

Ebenso habe ich ein paar wichtige ältere Artikel verlinkt, genauso wie ein paar sehr gute Artikel für Blog-Einsteiger. Nicht zuletzt habe ich natürlich auch meine eigene Blogger-Geschichte geschildert.

Hier die neue “Über mich”-Seite auf Blogprojekt.de

Meine neuen „Über mich“-Seiten - 13 Wochen Projekt 2016 – Rückblick Woche 2

Ähnlich bin ich auch auf “Selbständig im Netz” vorgegangen. Auf der Über mich Seite habe ich den Nutzen für den Besucher ganz nach oben gebracht, wichtige Links und Inhalte aktualisiert und einen CTA eingebaut.

Meine eigenen Infos sind dafür ein wenig nach unten gerutscht, aber natürlich sind diese ebenfalls sehr wichtig, um Vertrauen aufzubauen.

Neue “Über mich”-Seiten
Auf nischenseiten-guide.de und affiliate-marketing-tipps.de gab es bisher keine “Über mich”-Seite, also habe ich diese mit meinen neuen Erkenntnissen und Schwerpunkten neu erstellt.

Auf nischenseiten-guide.de lautet die Überschrift Wie du zum Nischenwebsite-Betreiber wirst und wer ich eigentlich bin. Auch hier findet sich die Kombination aus Lesernutzen und Vertrauen schaffen durch Infos über mich.

Ich habe hier die Inhalte zusammengetragen und ebenfalls eine Newsletter-Anmeldung integriert.

Auf affiliate-marketing-tipps.de habe ich ebenfalls die wichtigsten Inhalte für Einsteiger und Fortgeschrittene zusammengetragen und über meine Erfahrungen berichtet.

Ich bin insgesamt also genauso vorgegangen, wie bei den anderen Blogs und werde nun beobachten, wie die Seiten ankommen.

Work in Progress
Die “Über mich”-Seiten sind aber natürlich nicht endgültig fertig. Wie viele andere wichtige Seiten eines Blogs entwickeln sich diese weiter. Ich werde in Zukunft weiterhin neue Links ergänzen und ggf. einen anderen Call To Action einbauen.

Nach Analyse der Google Analytics Daten und evtl. einer Heatmap-Analyse werde ich schauen, ob es weitere Optimierungspotentiale gibt.

Solche Seiten sind also nie fertig, aber man kann immer mal wieder etwas ausprobieren und verbessern.

Erfahrungen aus Woche 2

Die Aktualisierung (bzw. Erstellung) der “Über mich”-Seiten klang nach einer einfachen Aufgabe. An sich war das auch keine große Herausforderungen, aber ich musste mir dennoch Gedanken über Änderungen und Ziele machen.

Dazu habe ich auch einiges an Recherche durchgeführt und mir Inspiration von anderen Blogs geholt. Klar dürfte sein, dass es nicht DIE perfekte “Über mich”-Seite gibt. Alles hat Vor- und Nachteile und jedem kann man es hier nicht recht machen.

Deshalb bin ich mit der Umsetzung nun erstmal zufrieden, denn auch wenn es eine nicht unwichtige Seite ist, sollte man hierauf nicht zu viel Arbeit verwenden. Da greift wieder das 80/20 Prinzip.

WERBUNG
Günstige Online-Rechnungssoftware Easybill nutzen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine und mehr kannst du ganz einfach mit Easybill in der Cloud erstellen und von überall darauf zugreifen. Der deutsche Service ist günstig und sicher. www.easybill.de

Einfach mitmachen

Wer nun selber Lust darauf bekommen hat ein eigenes 13 Wochen Projekt zu starten, kann das natürlich jederzeit tun. Wer weniger Zeit hat, kann auch ein 4 Wochen Projekt starten. Hauptsache, man arbeitet ein paar Aufgaben von der eigenen To-Do-Liste ab. :-)

Einfach einen Aufgaben-Plan für die einzelnen Wochen erstellen und wöchentlich über den Fortschritt berichten.

Ich nutze bei Twitter übrigens den Hashtag “#13wochenprojekt”. Wenn ihr das auch macht, fällt es einfacher die Teilnehmer-Artikel zu finden. So kann ich den einen oder anderen Artikel von euch in meinen Reports verlinken.

So geht es weiter

In Kürze veröffentliche ich meinen Vorschauartikel auf die 3. Woche meines 13 Wochen Projekts. Dann geht es wieder an eine etwas größere Aufgabe.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

Schreibe einen Kommentar