Einführung ins Affiliate Marketing und 3 wichtige Regeln – SiN-Podcast Episode 102

Werbung
Affiliate School Masterclass
10 € Rabatt mit Code affiliate-marketing-tipps

Im heutigen Podcast von Selbständig im Netz geht es um das Thema Affiliate Marketing.

Diese Einnahmequelle ist bei mir die erfolgreichst, aber gleichzeitig ist es sicher auch eine der schwierigsten.

“Easy to learn, hard to master” sozusagen.

Einführung ins Affiliate Marketing

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Das Thema der ersten Staffel des Selbständig im Netz Podcasts ist “Geld verdienen im Internet“.

Nach der grundsätzlichen Einführung in das Thema, gebe ich in der heutigen Podcast-Episode eine Einführung ins Affiliate-Marketing.

Zudem rede ich etwas über meine eigenen Erfahrungen im Affiliate Marketing und gebe am Ende 3 wichtige Tipps, um mit dem Affiliate Marketing wirklich Geld zu verdienen.

Im Podcast weise ich unter anderem darauf hin, dass das Thema natürlich sehr umfangreich ist. Deshalb hier ein paar weiterführende Links zum Thema “Affiliate Marketing”:

Und da das Thema so umfangreich ist, werde ich mich in einer der kommenden Seasons des Podcasts detailiert dem Affiliate Marketing widmen.

(Der Podcast wurde entfernt)

Die nächste Podcast-Episode

In der dritten Episode des Podcasts geht es um Pay per Click Programme, wie z.B. AdSense oder Contaxe.

Auch da wird es wieder eine kleine Einführung geben. Zusätzlich werde ich über meine eigenen Erfahrungen reden und wieder wichtige Voraussetzungen und Optimierungs-Tipps für den Erfolg mit AdSense und Co. vorstellen.

WERBUNG
Mein Lieblings-Plugin für Amazon Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Mit dem Code SIN20 sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin. www.aawp.de

Euer Feedback

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir konstruktives Feedback geben würdet. Auch Fragen sind immer willkommen.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

6 Gedanken zu „Einführung ins Affiliate Marketing und 3 wichtige Regeln – SiN-Podcast Episode 102“

  1. Wieder mal sehr nützliche und praxisnahe Tipps. Die 21 Minuten gingen auch überraschend schnell rum:wink:. Also ich persönlich konnte gleich einige der Anregungen in meinem Blog umsetzen. Manchmal sind es grade die offensichtlichen Dinge, in denen man schnell mal ne Art Betriebsblindheit entwickelt…und dann helfen einem solche Betrachtungen natürlich wieder auf die Sprünge:grin:

    Antworten
  2. Bin schon auf den nächsten Podcast gespannt. Wäre schön, wenn dort über alternativen wie Adsense oder Contaxe auch kurz gesprochen wird.

    Antworten
  3. Hallo Peer,

    schöner Podcast. Ich mag es gerne, wenn man auf Musik und anderen Schnickschnack verzichtet. Das kann dann auch als Wiedererkennungsmerkmal dienen – im Sinne von weniger ist mehr. Doch die Homepage hätte ich am Ende schon noch mal genannt ;-) Und deinen Namen hast du garnicht genannt?

    Herzliche Grüße
    Brigitte

    Antworten
  4. Ja ich würde auch den Namen nennen, eventuell die Homepage. Vielleicht könntest du mal einen Podcast/Artikel über Werbung mit Monatsabrechnung erstellen. Dabei meine ich nicht unbedingt Direktmarketing sondern, eher Anbieter wie BuySellAds, aber im deutschsprachigen Raum. Würde mich freuen !

    Antworten
  5. Klasse Podcast! Vielen Dank dafür! Mich würde interessieren, ob beziehungsweise wann man Affiliate Einblendungen als Werbung kennzeichnen muss.

    Ich mache es derzeit so, dass ich Affiliate Banner immer mit dem Text “Werbung” kennzeichne und bei Affiliate Textlinks einen Stern dranhänge, mit der Erklärung * = Partnerlink. Das habe ich hier im Blog so gesehen und vermute deshalb, dass man es so machen kann und vermutlich auch so (oder ähnlich) machen muss.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar