5 Tipps, wie du erfolgreiche Blogs analysieren kannst, um deinen Blog besser zu machen!

5 Tipps, wie du erfolgreiche Blogs analysieren kannst, um deinen Blog besser zu machen!Wer nur seinen eigenen Blog im Auge hat, verschenkt viel Potential. Andere erfolgreiche Blogs enthalten gute Ideen und verfolgen teilweise andere Ansätze, von denen man lernen kann.

Deshalb zeige ich dir im Folgenden, wie man erfolgreiche Blogs analysieren kann und was man mit den Erkenntnissen dann anfängt.

Auf diese Weise kann man den eigenen Blog verbessern, für mehr Besucher sorgen und die Einnahmen steigern.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Erfolgreiche Blogs analysieren für mehr Traffic

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass dein Blog nicht der erfolgreichste in deinem Themebereich ist. Aber selbst wenn das so sein sollte, bietet es große Vorteile andere erfolgreiche Blogs zu analysieren und von diesen zu lernen.

Kein Blog ist perfekt und es gibt immer Möglichkeiten zur Verbesserung. Indem man andere Blogs analysiert, kommt man diesen Optimierungsmöglichkeiten auf die Spur.

Passende Blogs zur Analyse findest du zum Beispiel in einem Blog-Verzeichnis wie bloggerei.deoder durch eine Suche in Google. Aber du solltest dir natürlich auch mal genauer die Blogs anschauen, die du abonniert hast und gerne liest.

Was sollte man analysieren?

Es gibt unzählige Dinge, die man analysieren kann. Es macht aber viel mehr Sinn, sich auf ein paar Dinge zu konzentrieren. Dadurch bekommt man einen tieferen Einblick und kann wirklich gute Optimierungsmöglichkeiten finden.

Im Folgenden stelle ich 5 Blog-Aspekte vor, die man sich in anderen Blogs genauer anschauen sollte:

  1. Inhalte

    Ganz oben auf der Liste steht meiner Meinung nach der Content. Dieser bildet das Herz jeden guten Blogs und lockt die Besucher nicht nur an, sondern macht sie zu Stammlesern.

    Man sollte erfolgreiche Blogs allerdings nicht 1:1 kopieren, aber man kann sich sehr gute Ideen und viel Inspiration holen.

    • Welche Inhalte haben andere Top-Blogs?
    • Was sind die beliebtesten Inhalte erfolgreicher Blogs?
    • Gibt es besondere Inhalte, die einzigartig sind?
    • Werden verschiedene Medien dort genutzt?
    • Wie umfangeich sind die Inhalte?
    • Wie oft erscheinen neue Inhalte?
    • Was funktioniert nicht so gut?
    • Wie breit gefächert oder fokussiert sind die Inhalte?
    • Welche Wünsche haben die Leser dort?
    • Welche Inhalte haben die meisten Kommentare?
  2. Layout

    Das Layout anderer Blogs sollte man sich ebenso anschauen. Neben dem ersten Eindruck zählt zudem die Usability und natürlich sind auch technische Aspekte wichtig.

    Gerade von vielen kleinen Details der Startseite, der Navigation und anderer Webdesign-Elemente kann man eine Menge lernen.

    • Wie ist der Blog grundsätzlich aufgebaut?
    • Welche Inhalte sind in Header und Sidebar enthalten?
    • Werden Bilder und Fotos eingesetzt?
    • Wie ist die Hauptnavigation aufgebaut?
    • Gibt es weitere Navigationselemente?
    • Wie sehen die Ladezeiten des Blogs aus?
    • Wie ist der Blog in der mobilen Ansicht aufgebaut?
    • Wie werden Farben und Schriftarten eingesetzt?
    • Wie werden neue Leser geleitet?
  3. Backlinks

    In Richtung Suchmaschinenoptimierung geht es in diesem Punkt. Man benötigt dafür ein SEO-Analyse-Tool, wie etwa SERPBOT.

    Backlinks sind noch immer sehr wichtig und wenn man die Backlinks anderer Blogs kennt, kann man selber versuchen diese ebenfalls zu bekommen.

    • Welche wichtigen Backlinks haben die erfolreichen Blogs?
    • Wie viele Backlinks gibt es von unterschiedlichen Websites?
    • Wie ist das Verhältnis von Follow und NoFollow Links?
    • Welche anderen Blogger verlinken diesen Blog?
    • Wohin verlinkt der Blogs selbst?
    • Welche Inhalte haben die meisten Backlinks?
  4. Community

    Blogs haben den großen Vorteil, dass man eine sehr enge und persönliche Beziehung zu den Lesern aufbauen kann. Es lohnt sich zu analysieren, wie andere Blogs die Community aufgebaut haben und wie sie diese pflegen.

    • Welche Kontaktmöglichkeiten bieten andere Blogs?
    • Wie oft wird kommentiert?
    • Wie regt der Blogger/die Bloggerin ihre Leser zu Kommentaren an?
    • Wie beantwortet der Blogger/die Bloggerin Fragen der Leser?
    • Gibt es ein Forum?
    • Welche weiteren Maßnahmen gibt es zur Leser-Einbindung?
    • Welche Inhalte sorgen für das meiste Engagement der Leser?
  5. Social Networks

    Zu guter Letzt würde ich mir noch anschauen, wie andere Blogs Social Networks nutzen, wie etwa Facebook oder Twitter. Auch YouTube würde ich dazuzählen, da viele Blogs gern Videos einsetzen.

    • Welche Social Media Profile haben andere Blogger?
    • Wie werden diese geführt und welche Inhalte erscheinen dort?
    • Wie intensiv werden diese Profile genutzt?
    • Wie ist die Einbindung der Social Networks im Blog selbst?
    • Werden Inhalte aus den Social Networks wiederum im Blog aufgegriffen?

Wie nutzt man die Analyse-Erkenntnisse am besten?

Hat man andere erfolgreiche Blogs ausführlich analysiert, geht es im zweiten Schritt darum die gewonnenen Analyse-Erkenntnisse zu nutzen.

Dabei geht es, wie oben schon geschrieben, nicht darum andere Blogs 1:1 zu kopieren. Zum einen wird eine reine Kopie nie so gut wie das Original sein, zum anderen sollte man alle Erkenntnisse auf den eigenen Blog, die eigenen Inhalte und die eigenen Leser anpassen.

So finde ich z.B. in anderen Blogs immer wieder gute Artikel oder generell clevere Content-Ansätze. Ich schaue mir aber an, was das Besondere daran ist und versuche dies mit meinen Themen zu kombinieren. Auf diese Weise entsteht etwas Neues und zu meinem Blog passendes.

Wichtig ist am Ende, dass man die Erkenntnisse wirklich nutzt, um eigene tolle Blog-Artikel zu schreiben, denn allein durch die Analyse hat man noch keine Traffic-Steigerung erreicht.

Fazit

Andere, erfolgreiche Blogs aus dem eigenen Themenbereich zu analysieren, kann viele interessante Einblicke und neue Ideen mit sich bringen. Zudem kann es sehr motivierend sein.

Man kann und sollte aber auch mal über den Tellerrand hinausschauen und Blogs aus gänzlich anderen Themenbereichen analysieren. Oft ergeben sich dadurch völlig neue Ansätze und Ideen.

Wie intensiv schaut ihr euch andere Blogs an und wie nutzt ihr die Analyse-Erkenntnisse in euren eigenen Blogs?

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

Schreibe einen Kommentar