Blog-Artikel komplett auf der Startseite anzeigen?! 4 Tipps für das Kürzen von Artikeln

Blog-Artikel komplett auf der Startseite anzeigen?! 4 Tipps für das Kürzen von ArtikelnIn einem Blog hat man diverse Einstellungsmöglichkeiten. So kann man unter anderem entscheiden, ob die eigenen Blog-Artikel auf der Startseite komplett angezeigt werden sollen oder nur ein Auszug.

Welche Vor- und Nachteile dies hat und wie man diese Einstellung in einem WordPress-Blog vornimmt, beschreibt dieser Artikel.

Zudem schildere ich meine Vorgehensweise und meine Erfahrungen.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Blog-Artikel komplett auf der Startseite anzeigen?!

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Das Kürzen von Artikeln auf der Blog-Startseite bringt Vor- und Nachteile mit sich. Diese sollte man je nach den eigenen Zielen und Vorlieben abwägen.

Vorteile von gekürzten Artikeln auf der Startseite

  • Die Übersicht auf der Homepage ist einfach größer, wenn nur die ersten Absätze jedes Blog-Artikel angezeigt werden. So sehen Besucher schneller, welche Artikel neu sind und müssen nicht ewig nach unten scrollen.
  • Die Ladezeit ist geringer, da nicht nur weniger Text geladen werden muss, sondern oft auch weniger Bilder, die in den einzelnen Artikeln weiter unten auftauchen.
  • Meist bringt das Kürzen von Artikeln auf der Homepage mehr PageViews mit sich. Die Besucher müssen in die einzelnen Artikel rein klicken, um sie komplett zu lesen.
  • Da auf der Homepage und auch in den Kategorien nur der erste Teil eines Artikels auftaucht, steht der komplett Artikel nur auf der eigentlichen Artikel-Seite. Das ist aus SEO-Gesichtspunkten von Vorteil (Stichwort Duplicate Content).

Nachteile von gekürzten Artikeln auf der Startseite

  • Die Leser bekommen zum Teil keine vollständige Vorstellung, was sie in einem gekürzten Blog-Artikel erwartet. Dies ist besonders dann der Fall, wenn die Kürzung automatisch vorgenommen wird.
  • Hat man Werbung eingebaut oder Affiliatelinks weiter unten im Artikel eingebaut, dann erscheinen diese nur auf der Detailseite.
  • Auch Anmeldeformular oder Umfragen erscheinen meist weiter unten im Artikel und damit nicht auf der Startseite.

Es ist am Ende also eine Frage, welche Dinge einem wichtiger sind. Ich habe mich bei meinen Blogs dazu entschieden, die Blog-Artikel auf der Startseite zu kürzen. Das liegt unter anderem auch daran, dass meine Artikel oft sehr lang sind.

Wenn diese dann nicht gekürzt wären, dann wäre die Startseite ewig lang und sehr groß. Bei News-Blogs mit sowieso schon kurzen Artikeln kann das natürlich wieder anders aussehen.

4 Tipps für das Kürzen von Artikeln

Stellt sich nun die Frage, wie du das in WordPress umsetzen kannst.

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten, die ich im Folgenden vorstelle.

Der <!−−more−−> Tag
Ich nutze die manuelle Variante. Dabei schreibe ich bei einem Artikel erstmal eine Einleitung, in der ich das Thema des Artikels beschreibe und die Leser neugierig mache. Danach baue ich den <!−−more−−> Tag ein (beim WYSIWYG/Block-Editor ist es der Button mit dem Querstrich).

Blog-Artikel komplett auf der Startseite anzeigen?! Kürzen mit more Tag

An dieser Stelle bricht WordPress dann später die Ausgabe auf der Homepage ab. Diese Variante hat 2 Vorteile. Zum einen kann ich sehr gut steuern, wo die Ausgabe des Textes beendet wird. Meine Einleitung wird also vollständig auf der Startseite angezeigt und nicht mitten im Satz abgeschnitten.

Zum anderen kann man diesen more-Tag ebenfalls nutzen, um den eigenen Newsfeed zu kürzen. Mit Hilfe eines Plugins kann man dann auch automatisch den Newsfeed abschneiden und nicht die kompletten Artikel im RSS-Feed veröffentlichen.

Textauszug
Es gibt beim Schreiben eines neuen Blog-Artikels auch ein Feld weiter unten, dass sich “Textauszug” nennt. Dort kann man separat einen kurzen Text reinschreiben, der dann auf der Startseite angezeigt wird und auch im Feed, wenn gewünscht. (“Einstellungen” > “Lesen” > “Füge für jeden Beitrag in einem Feed Folgendes hinzu” > “Textauszug”)

Blog-Artikel komplett auf der Startseite anzeigen?! Textauszug

Ich nutze diese Lösung nicht, da ich schon genug am eigentlichen Blog-Artikel zu schreiben habe und nicht noch einen zusätzlichen (wenn auch kurzen) Auszug schreiben will. Wobei man hier auch einen Teil der Einleitung einfach kopieren könnte.

WordPress-Funktionen
Es besteht die Möglichkeit, durch bestimmte WordPress-Funktionen die automatische Kürzung von Artikeln auf der Startseite umzusetzen. Dazu wird die PHP-Funktion the_excerpt() genutzt.

Auch das habe ich noch nicht umgesetzt, da ich gern die Kontrolle darüber habe, was auf der Startseite angezeigt wird. Es gibt aber auch viele, die diese Möglichkeit nutzen. Da sind die Auszüge auf der Startseite zum Beispiel immer gleich glang, was gut aussieht, gerade wenn man ein Grid-Layout nutzt.

Das kann man sogar je nach Kategorie separat festlegen.

Plugin zum Kürzen
Das WordPress-Plugin Advanced Excerpt bietet zusätzliche Einstellungen an, um die automatische Kürzung der Blog-Artikel auf der Startseite ganz den eigenen Vorstellungen anzupassen.

Wer also nicht von Hand irgendwelche Einstellungen im Code vornehmen will, der kann auf dieses Plugin zurückgreifen.

WERBUNG
Mehr Einnahmen mit dem Amazon Partnerprogramm! Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Als SiN-Leser sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin für das Amazon Partnerprogramm. www.aawp.de
Mit der Blogger-Versicherung vor Abmahnungen schützen Mit der Berufshaftpflicht von Hiscox können sich Blogger, Influencer und Website-Betreiber gegen typische Online-Risiken, wie z.B. Abmahnungen, absichern. Ich nutze diese seit vielen Jahren. www.hiscox.de
Günstige Online-Rechnungssoftware Easybill nutzen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine und mehr kannst du ganz einfach mit Easybill in der Cloud erstellen und von überall darauf zugreifen. Der deutsche Service ist günstig und sicher. www.easybill.de

Fazit

Man sollte gut abwägen, ob man die Artikel auf der Blog-Startseite kürzt oder nicht. Das bringt verschiedene Vorteile und Nachteile mit.

Es gibt zudem eine Reihe von Möglichkeiten dies im eigenen Blog umzusetzen, so dass jeder seine Lieblings-Variante finden wird.

Welche Variante bevorzugt ihr? Gekürzte oder vollständige Blog-Artikel auf der Startseite?

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

3 Gedanken zu „Blog-Artikel komplett auf der Startseite anzeigen?! 4 Tipps für das Kürzen von Artikeln“

  1. Guten Morgen Peer,

    ich nutze bewussst vollständige Artikel auf der Einstiegsseite zum Blog, jedoch werden hier nur 5 Artikel angezeigt. Das Problem Duplicate Content umgehe ich durch Metatag für Robots, mit noindex, follow auf der Übersichtseite und index, follow auf der Artikelseite.

    Für mich als Leser ist es auch angenehm direkt den gesamten Artikel lesen zu können und im Zweifel auch einmal durchscrollen zu können.

    Schwierig empfinde ich hier allerdings die Überlegung in Richtung RSS Feed. Hier biete ich ebenfalls einen FULL Text RSS Feed an, was für Feedreader natürlich vorteilhaft ist, aber gleichzeitig weiss ich auch, dass manche Seiten meinen Feed als Inhalt einbinden. Immerhin kürzen sie da durchaus einen Teil und verlinken auch direkt zum Originalartikel.

    Auf der anderen Seite empfinde ich es bei dir im Blog als sehr angenehm, dass schon in wenigen Zeilen der Inhalt deines Artikels gut dargestellt wird und so bei Interesse direkt auf Weiterlesen geklickt werden kann oder ein Thema übersprungen wird.

    Allerdings ist das dann auch erheblich mehr Aufwand beim Schreiben des Artikels und ein guter Grund hier nicht automatisch eine Kürzung vornehmen zu lassen.

    Antworten
    • Hallo Andreas,
      danke für dein Feedback dazu.

      Ich finde ich es auch angenehmer, dass ich relativ schnell durch die aktuellen Artikel auf der Startseite (oder z.B. die Artikel einer Kategorie) durchscrollen kann, um den zu finden, der mich interessieren. Deshalb kürze ich diese dort.

      Würden alle Artikel auch auf der Startseite komplett angezeigt werden, müssten man ewig scrollen, um die weiteren Artikel zu sehen. Das nervt mich gerade bei Blogs, die sehr lange Artikel veröffentlichen.

      Tschau,
      Peer

      Antworten
  2. Vielen Dank für Deinen aufchlussreichen Artikel.
    Vollständige Artikel auf der Startseite möchte ich auf eine Webseite nicht sehen.
    Das ewige Scrollen und der zu große Input sprechen meines erachtens dagegen.

    Dank Deines Artikel habe ich nun den Tag entdeckt.
    Dieser greift übrigens bei meinem Theme auch, obwohl ich die automatische Seitenkürzung aktiviert habe.
    Das ist natürlich sehr hilfreich bei der Umstellung auf die manuelle Variante.

    Nochmals danke für Deinen Artikel!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar