Einnahmen, Traffic und mehr von 25 internationalen Blogs im Dezember 2015

Einnahmen, Traffic und mehr von 25 internationalen Blogs im Dezember 2015Der Dezember war für viele deutsche Blogs ein relativ guter Monat, wie mein Einnahmereport letzte Woche gezeigt hat.

Ob es bei den 25 englischsprachigen Blogs, die ich heute und morgen auswerte ebenfalls so sein wird, erfahrt ihr im Folgenden.

In meiner Liste sind diesmal auch wieder ein paar neue interessante Blogs und natürlich auch ein paar Großverdiener dabei.

Hinweis:
In dieser Liste werden Blogger aufgelistet, die Einnahmen mit einem Blog (und ggf. noch zusätzlichen Websites und Leistungen) erzielen und diese selber veröffentlicht haben.

Ich kann weder für die Richtigkeit der Angaben garantieren, noch handelt es sich dabei um eine endgültige Top-Liste oder ähnliches, da die meisten Blogger ihre Einnahmen nicht veröffentlichen. Stattdessen sollen die folgenden Infos einen Einblick in die Verdienstmöglichkeiten, Entwicklung und Einnahmequellen englischsprachiger Blogs geben.

25. themanager.org = 28,61 Dollar

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Blog-Einnahmen gesunken
Nachdem es letzten Monat keinen Report gab, wurde dieser nun zusammen mit der Dezemberauswertung nachgereicht.

Die Einnahmen von themanager.org sind zum Ende des Jahres leider gesunken.

Dabei ist aber Google Adsense erfreulicherweise halbwegs stabil geblieben:

  • Google AdSense = 26,64 Dollar
  • Amazon Partnerprogramm = 1,97 Dollar

Beim den Einnahmen durch das Amazon Partnerprogramm hat sich das Weihnachtsgeschäft nicht wirklich niedergeschlagen.

Die 2 Websites konnten zusammen 5.784 Besucher und 7.282 Seitenaufrufe im Dezember generieren, was deutlich weniger ist als im Vormonat.

24. cashflowdiaries.com = 103,20 Dollar

Blog-Einnahmen gesunken
Ebenfalls nach unten sind die Einnahmen von cashflowdiaries.com im Dezember gegangen.

Die Einnahmen sind nach rund 7 Monaten aber wirklich okay:

  • Blue Host Partnerprogramm = 65,- Dollar
  • Google AdSense = 29,19 Dollar
  • Media.net Anzeigen = 7,23 Dollar
  • Amazon Partnerprogramm = 2,78 Dollar

Insgesamt wurden 996.88 Dollar bisher verdient und die Entwicklung ist positiv.

Das zeigt sich auch in den Trafficzahlen, die auf 6.022 Sitzungen und 11.667 Seitenaufrufe gestiegen sind. Ausgaben fielen keine an.

WERBUNG
Mit der Blogger-Versicherung vor Abmahnungen schützen Mit der Berufshaftpflicht von Hiscox können sich Blogger, Influencer und Website-Betreiber gegen typische Online-Risiken, wie z.B. Abmahnungen, absichern. Ich nutze diese seit vielen Jahren. www.hiscox.de

23. blueridgebabe.com = 618,89 Dollar (NEU)

Ein neuer Blog in meiner Liste ist blueridgebabe.com.

Dieser Foodblog existiert seit September 2014 und bisher sind rund 160 Artikel erschienen.

Die Einnahmen sahen wie folgt aus:

  • bezahlte Artikel = 400,- Dollar
  • Sovrn/Lijit = 111,35 Dollar
  • Swoop = 64,22 Dollar
  • Gourmet Ads = 42,09 Dollar
  • Google AdSense = 1,23 Dollar

Dabei stammen Einnahmen vor allem von bezahlten Artikeln und Werbung.

Mit 40.289 Sitzungen und 50.158 Seitenaufrufen sieht der Traffic gut aus, wobei Pinterest* die Traffic-Quelle Nr. 1 ist.

22. jessicagavin.com = 693,20 Dollar

Blog-Einnahmen gestiegen
Einen Anstieg der Einnahmen konnte jessicagavin.com im Dezember verzeichnen.

Diese sahen im Einzelnen wie folgt aus:

  • Sovrn = 189,77 Euro
  • BlogHer = 140,95 Euro
  • Gourmet Ads = 101,78 Euro
  • Swoop = 92,77 Euro
  • Google AdSense = 64,40 Euro
  • Gamut = 40,43 Euro
  • Amazon Partnerprogramm = 34,21 Euro
  • Etsy = 16,07 Euro
  • YouTube = 12,82 Euro

Für die Trafficzahlen sind das aber zu niedrige Einnahmen. Dieser lag bei 72.003 Sitzungen und 88.579 Seitenaufrufen. Das ist aber eine sehr positive Entwicklung

170,93 Dollar wurden ausgegeben.

21. onehourprofessor.com = 1.449,53 Dollar

Blog-Einnahmen gleich geblieben
Nahezu unverändert sah der Monat Dezember für onehourprofessor.com aus.

Die Einnahmen sind insgesamt gleich geblieben:

  • Consulting = 1.163,75 Dollar
  • Indeed.com = 116,02 Dollar
  • Shutterstock = 45,80 Dollar
  • YouTube = 38,83 Dollar
  • Google AdSense = 32,50 Dollar
  • Udemy Course Verkäufe = 17,15 Dollar
  • Dragon Naturally Speaking = 15,80 Dollar
  • Aweber Email Platfform = 14,40 Dollar
  • MyPerfectResume.com = 5,28 Dollar

Indirekte Einnahmen dominieren dabei, was leider zeigt, dass die Monetarisierung des Blogs selbst nicht so toll ist.

Die Ausgaben lagen bei immerhin 544,65 Dollar für Tools und Services.

20. reinisfischer.com = 1.524,09 Dollar

Blog-Einnahmen gestiegen
Nach oben sind die Einnahmen dagegen bei reinisfischer.com gegangen.

Diese stammen von Google AdSense, dem Amazon Partnerprogramm, Bluehost und anderen Quellen, die leider nicht einzeln aufgeschlüsselt werden.

Allerdings ging der Traffic auf 48.602 Sitzungen und 62.879 Seitenaufrufe im Dezember zurück.

Der Bloginhaber nimmt sich für 2016 vor, pro Monat mehr als 2.000 Dollar Einnahmen zu erzielen.

19. mamanloupsden.com = 1.720,89 Dollar (NEU)

Ein ebenfalls neuer Blog in meiner Liste ist mamanloupsden.com.

Dabei handelt es sich um einen weiteren Blog einer jungen Mutter. Wenig überraschend dreht sich der Blog um Baby, Familie, Erziehung, Gewinnspiele und mehr.

Den Blog gibt es seit Juli 2013 und immerhin sind bereits über 500 Artikel erschienen.

Die Einnahmen sahen im Dezember wie folgt aus:

Hier dominieren die bezahlten Artikel, was man oft auf solcher Art Blogs sieht.

Hinzu kamen übrigens noch ca. 700 Dollar als kostenlose Testprodukte, die die Betreiberin erhalten hat.

Der Traffic lag bei 19.759 Besuchern und 36.205 Seitenaufrufen. 252,94 Dollar fielen als Ausgaben an.

18. incomebully.com = 1.981,56 Dollar

Blog-Einnahmen gestiegen
Etwas mehr konnte incomebully.com im Dezember verdienen.

Dabei konnten vor allem Einnahmen durch eigene Produkte erzielt werden und das mit so wenig Besuchern (2.191):

Das zeigt sehr gut, dass man für eigene Produkt wirklich nicht viel Traffic braucht.

Im Januar will der Betreiber wieder intensiver am Blog arbeiten.

17. livingthedreamrtw.com = 2.224,- Dollar

Blog-Einnahmen gestiegen
Angestiegen sind die Einnahmen von livingthedreamrtw.com im Dezember.

Dabei gibt es eine gute Aufteilung zwischen direkten und indirekten Einnahmen:

  • Freelancing = 1.200,- Dollar
  • Werbung/Direktvermarktung = 850,- Dollar
  • Amazon PartnerNet = 90,- Dollar
  • Hotel Partnerprogramm = 80,- Dollar
  • Google AdSense = 4,- Dollar

Im Dezember gab es ca. 30.200 Seitenaufrufe, was keine große Änderung darstellt.

550 Dollar gab es an Ausgaben, vor allem für Social Media Werbung.

Insgesamt konnte der Blog ca. 10.000 Dollar in 2015 einnehmen. Für 2016 hat der Betreiber deutlich mehr Traffic und Einnahmen angepeilt.

16. embracingsimpleblog.com = 2.356,20 Dollar

Blog-Einnahmen gestiegen
Einen positiven Dezember hat auch embracingsimpleblog.com hinter sich.

Die Einnahmen konnten gesteigert werden:

  • bezahlte Inhalte = 1,175,- Dollar
  • GoDaddy = 803,60 Dollar
  • Google AdSense = 115,90 Dollar
  • Sonstiges Affiliate Marketing = 97,81 Dollar
  • Gutschein = 75,- Dollar
  • Amazon PartnerNet = 73,05 Dollar
  • Savor the Holidays Mini-Kurs = 9,50 Dollar
  • IZEA = 6,34 Dollar

Den Blog gibt es seit rund einem Jahr und er hat sich gut entwickelt.

Der Inhaber hat aber geschrieben, dass er nun weg will von bezahlten Artikel hin zu eigenen Produkten.

Insgesamt muss ich aber auch sagen, dass es zu wenig Einnahmen für den Traffic sind. Es gab mit 102.544 Seitenaufrufen deutlich mehr Traffic im Dezember.

Dabei kamen erstaunliche 60% der Besucher von Pinterest, was wieder mal das Potential dieser Plattform zeigt. Dabei stellt sich aber die Frage, ob Pinterest-Besucher schlecht zu monetarisieren sind.

29,39 Dollar wurden ausgegeben.

15. lostgenygirl.com = 2.416,30 Dollar

Blog-Einnahmen gestiegen
Ein weiterer Gewinner des Dezembers ist lostgenygirl.com, dessen Einnahmen nach oben gingen.

Allerdings dominieren auch hier die bezahlten Artikel, welche anscheinend vor Weihnachten sehr gut funktioniert haben:

  • Social Fabric bezahlte Artikel = 1.080,- Dollar
  • sonstige Aufträge = 790,- Dollar
  • Clever Girls bezahlte Artikel = 300,- Dollar
  • Amazon PartnerNet = 90,87 Dollar
  • Media.Net = 79,12 Dollar
  • Google AdSense = 31,31 Dollar
  • Coaching Call = 25,- Dollar
  • Building A Framework = 10,- Dollar
  • Linquia = 9,72 Dollar
  • Share-A-Sale = 0,28 Dollar

Die direkten Einnahmen sahen dagegen eher mau aus, obwohl es mit 52.523 Seitenaufrufen mehr Traffic gab.

14. kitchensanctuary.com = 2.798,72 Dollar

Blog-Einnahmen gestiegen
Beim Foodblog kitchensanctuary.com lief die Weihnachtszeit ebenfalls recht gut.

Aber auch hier dominieren wieder die Schreibaufträge, welche sich wirklich gelohnt haben:

  • Schreibaufträge = 2.143,69 Dollar
  • Gourmet Ads = 176,92 Dollar
  • Blogher = 158,42 Dollar
  • bezahlte Aufträge = 148,- Dollar
  • Google AdSense = 147,66 Dollar
  • Affiliate Marketing = 14,12 Dollar
  • eBook Verkäufe = 6,70 Dollar

Interessant ist in den Auswertungen, dass die langlebigen Artikel sehr gut funktionieren. Das ist ja auch ein Geheimnis meines Blogerfolgs.

Der Traffic lag bei guten 91.268 Sitzungen und 114.889 Seitenaufrufen, wobei hier der Foodblog-typische niedrige “Seiten pro Sitzung”-Wert auffällt.

70,73 Dollar gab es an Ausgaben.

13. truevalhalla.com = 2.986,- Dollar

Blog-Einnahmen gesunken
Der HTML-Spiele-Entwickler von truevalhalla.com musste leider einen Rückgang seiner Einnahmen hinnehmen.

Mit den Zahlen ist er dennoch zufrieden:

  • HTML5-Spiele = 1.086,- Dollar
  • Consulting = 695,- Dollar
  • Buchverkäufe = 550,- Dollar
  • Website Werbeeinnahmen = 355,- Dollar
  • Mobile Engine Verkäufe = 300,- Dollar

Insgesamt hat der 2015 weniger verdient als 2014, wobei die Einnahmen von Monat zu Monat recht stark schwanken.

15.381 Besucher und 36.992 Seitenaufrufe wurden auf seinen beiden Blogs/Websites gezählt.

Zwischenfazit

Es gab viele Gewinner im Dezember, die größtenteils durch bezahlte Artikel recht gute Einnahmen erzielen konnten.

Ob diese positive Entwicklung allerdings dauerhaft ist, darf bezweifelt werden. Es macht den Anschein, dass gerade die bezahlten Artikel in der Weihnachtszeit sehr gut funktioniert haben.

Mal schauen, wie es bei den Top 12 aussieht, die ich morgen vorstelle.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

6 Gedanken zu „Einnahmen, Traffic und mehr von 25 internationalen Blogs im Dezember 2015“

  1. Da bin ich mal auf die Top 12 gespannt. Hätte nicht etwartet, dass auch dort so viele Einnahmen durch Artikelverkäufe zu erhalten sind.

    Antworten
  2. Ganz interessant fände ich wenn man mal zu den €-Werten auch investierte Zeitstunden sehen könnte. Vielleicht könntest du das ja mal in Zukunft abfragen. Mach ja nen Unterschied ob man 50h pro Woche in sein Projekt steckt oder quasi einen passiven Verdienst hat.

    Antworten
    • Leider geben die wenigsten den Aufwand an, wobei viele das sicher auch gar nicht messen.

      Ich werde zumindest mal bei den deutschen Blogs versuchen diese anzuschreiben und zu bitten, ihren zeitlichen Aufwand mit anzugeben.

      Antworten
  3. Hey! Super Liste! Schreibe grade meine Bachelorarbeit über ein Thema in dem Bereich und da sind deine Artikel sehr hilfreich :)
    Bei jessicagavin hast du übrigens den Report von Dezember 2014 verlinkt und auch dessen Einnahmen aufgeschrieben. Die Einnahmen im Dez. 2015 waren etwa viermal so hoch ;) lg

    Antworten

Schreibe einen Kommentar