Einnahmen und Traffic von 21 internationalen Blogs im März 2015 – Teil 1

Einnahmen und Traffic von 21 englischsprachigen Blogs im März 2015Es ist mal wieder Zeit auf die Einnahmen und den Traffic einiger englischsprachiger Blogs zu blicken.

Im letzten Monat sah es ja eher durchwachsen aus, deshalb war die Frage, wie es im März laufen würde.

Insgesamt haben mehr Blogs einen Einnahmereport veröffentlicht, was ja meist ein gutes Zeichen ist. Zudem habe ich 2 neue Blogs in die Liste aufgenommen.

Rausgeflogen aus meiner Liste ist dagegen entrepreneuronfire.com, da es sich dabei eigentlich nicht um einen Blog handelt. Dessen Einnahmen werde ich sicher mal im Rahmen einer anderen Auswertung genauer unter die Lupe nehmen.

Da es diesmal wieder so viele Blogs in meiner Liste sind, erscheint der Einnahmereport in 2 Teilen. Der zweite erscheint morgen.

Hinweis:
In dieser Liste werden Blogger aufgelistet, die Einnahmen mit einem Blog (und ggf. noch zusätzlichen Websites und Leistungen) erzielen und diese selber veröffentlicht haben.

Ich kann weder für die Richtigkeit der Angaben garantieren, noch handelt es sich dabei um eine endgültige Top-Liste oder ähnliches, da die meisten Blogger ihre Einnahmen nicht veröffentlichen. Stattdessen sollen die folgenden Infos einen Einblick in die Verdienstmöglichkeiten, Entwicklung und Einnahmequellen englischsprachiger Blogs geben.

smartpassiveincome.com = 153.397,47 Dollar

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Blog-Einnahmen gestiegen
Deutlich nach oben gingen die Einnahmen von smartpassiveincome.com im März.

Dass lag vor allem an einer Rabattaktionen beim Partnerprogramm von Bluehost. Dies zahlte sich richtig aus:

  • eBook Verkäufe = 2.617,47 Dollar
  • Nischenwebsite 1 = 3.379,- Dollar
  • Nischenwebsite 2 = 1.614,83 Dollar
  • CreateaClickableMap.com = 649,35 Dollar
  • iPhone Apps = 935,27 Dollar
  • Sales Page = 178,60 Dollar
  • Affiliate Marketing = 117.313,32 Dollar
  • eBook ‘Let Go’ = 312,13 Dollar
  • Ask Pat Podcast Sponsor = 5.690,50 Dollar
  • SPI Podcast Sponsor = 16.132,- Dollar
  • Smart Podcast Player = 4.575,- Dollar

Die iPhone-App Einnahmen sinken dagegen. Es sieht so aus, als würde er sich in diesem Geschäftsfeld nicht mehr aktiv engagieren.

Aktuell ist er wieder als Sprecher sehr aktiv. Ob er dafür auch Gagen bekommt, ist allerdings nicht klar.

Die SPI Podcast Sponsor Einnahmen sind deutlich gestiegen.

Der Artikel enthält wieder einige interessante Infos. Zum Beispiel was er bei besagter Affiliate-Aktion gelernt hat und warum Verknappung wirkt.

38.249,95 Dollar gab es an Ausgaben.

pinchofyum.com = 32.306,94 Dollar

Blog-Einnahmen gleich geblieben
Fast gleich hoch sind die Einnahmen von pinchofyum.com im März. Der erfolgreiche Foodblog entwickelt sich insgesamt prächtig.

Interessanterweise steht auch hier Bluehost an erster Stelle der einzelnen Einnahmequellen:

  • Bluehost Partnerprogramm = 8.165,- Dollar
  • sovrn = 7.314,83 Dollar
  • Tasty Food Photography = 4.927,10 Dollar
  • Yellow Hammer Media = 4.044,76 Dollar
  • Bezahlte Posts/Vorträge = 1.200,- Dollar
  • BlogHer = 1.270,55 Dollar
  • Genesis Theme = 1.014,15 Dollar
  • Gourmet Ads = 946,21 Dollar
  • Ziplist = 881,74 Dollar
  • Everyday Healthy eCookbook = 570,- Dollar
  • Google AdSense = 408,61 Dollar
  • Federated Media = 393,77 Dollar
  • Amazon Partnerprogramm = 347,42 Dollar
  • Elegant Themes = 315,50 Dollar
  • The Creamy Cauliflower Sauce eCookbook = 279,- Dollar
  • Go Sugar Free Course = 124,50 Dollar
  • How to Monetize Your Food Blog eBook = 75,- Dollar
  • AWeber = 28,80 Dollar

Die meisten Einnahmen stammen aus dem Affiliate Marketing.

Der Artikel enthält zudem 5 Lehren aus 5 Jahren. Interessante Einblicke, wie ich finde.

Ein sehr positives Zeichen ist der gestiegene Traffic. 2.043.091 Sitzungen und 2.952.060 Seitenaufrufe sind es gewesen. Die Hälfte davon besteht aus mobilen Zugriffen.

Allerdings hat der Blog eine Verweildauer von nur 1:12 Minuten. Das finde ich recht wenig.

6.942,43 Dollar gab es an Ausgaben.

WERBUNG
Steuerformulare einfach vorbereiten und beim Finanzamt einreichen Mit Sorted kannst du online Steuerformulare einfach und schnell erstellen. Zudem gibt es eine On-Demand-Hilfe zertifizierter Steuerberatungen. www.getsorted.de

bloggingontheside.com = 28.200,- Dollar

Blog-Einnahmen gestiegen
Nach oben gingen die Einnahmen von bloggingontheside.com. Die ehemalige Lehrerin ist mit ihrem Familien-Blog sehr erfolgreich.

Die eigenen eBooks bringen mehr als 10.000 Dollar im Monat ein, während das Affiliate Marketing mehr als 5.000 Dollar beisteuert.

Ihr Ehemann hat nun seinen Job gekündigt und fängt ebenfalls an zu bloggen. Sie selbst arbeitet pro Tag ca. 4 Stunden, was für einen wirklich guten Stundenlohn sorgt.

Ca. 6.500 Dollar gab es an Ausgaben.

In Zukunft will Sie auch Print-Bücher verkaufen und mehr auf YouTube setzen.

makingsenseofcents.com = 17.050,76 Dollar

Blog-Einnahmen gesunken
Weniger hat makingsenseofcents.com im März eingenommen.

Das lag aber vor allem daran, dass es im Februar einen Website-Verkauf gab, also einen Einmaleffekt.

Rechnet man das raus, sah der März sehr gut aus:

  • Schreibaufträge = 750,- Dollar
  • Website-Verwaltung und Coaching = 3.565,- Dollar
  • Werbung, AdSense und mehr von 6 eigenen Websites = 6.826,- Dollar
  • Affiliate Marketing = 5.910 Dollar

Es gab deutlich mehr Affiliate Marketing Einnahmen, was eine gute Entwicklung ist.

Mit 145.671 Sitzungen und 225.718 Seitenaufrufen entwickelt sich der Traffic ebenfalls sehr gut.

Dennoch sieht die Betreiberin keinen wirklichen Zusammenhang zwischen Traffic und Einnahmen. Zumindest nicht so direkt, wie viele denken.

shoutmeloud.com = 15.313,41 Dollar

Blog-Einnahmen gestiegen
Der indische Blog shoutmeloud.com hat im März ebenfalls mehr eingenommen.

Dabei präsentiert sich das Affiliate Marketing als stärkste Einnahmequelle:

  • Affiliate Marketing = 5.886,93 Dollar
  • bezahlte Artikel = 2.006,30 Dollar
  • Direktvermarktung = 1.433,70 Dollar
  • Blog Beratung = 1.147,- Dollar
  • WordPress Theme Entwicklung und Anpassung = 716,- Dollar
  • ShoutMyDomain = 704,80 Dollar
  • ShoutUP = 627,10 Dollar
  • Google AdSense = 593,- Dollar
  • TweetAdder Affiliate Programm = 400,45 Dollar
  • Clickbank = 315,30 Dollar
  • ShareAsale = 247,50 Dollar
  • WordPress SEO Service = 214,- Dollar
  • Hostgator Affiliate Programm = 200,- Dollar
  • Socialoomph Affiliate Programm = 168,55 Dollar
  • ManageFlitter Twitter Tool = 162,- Dollar
  • Domain.com Affiliate Programm = 116,86 Dollar
  • EasyWPSEO = 79,75 Dollar
  • ElegantThemes Affiliate Programm = 79,50 Dollar
  • Siteground Hosting* Affiliate Programm = 76,18 Dollar
  • FameThemes = 58,72 Dollar
  • Dreamhost Affiliate Programm = 45,14 Dollar
  • MyThemeShop WordPress Theme = 34,63 Dollar

Mit 414.146 Sitzungen und 614.256 Seitenaufrufen steigt der Traffic weiter an.

Deshalb hat der Betreiber nun den Hoster gewechselt, um eine bessere Performance zu erzielen.

5.736,70 Dollar fielen an Ausgaben an.

justagirlandherblog.com = 13.887,- Dollar

Blog-Einnahmen gestiegen
Etwas mehr hat justagirlandherblog.com im März eingenommen.

Auch hier stammen die Einnahmen primär aus dem Affiliate Marketing:

  • Bluehost Partnerprogramm = 5.525,- Dollar
  • Framework eBook = 2.818,- Dollar
  • Simplify eBook = 1.240,- Dollar
  • AdThrive = 1.351,- Dollar
  • Bezahlte Posts = 500,- Dollar
  • Ultimate Bundles = 461,- Dollar
  • Werbung = 450,- Dollar
  • Genesis Framework = 420,- Dollar
  • The Art of Work = 418,- Dollar
  • Amazon Partnerprogramm = 355,- Dollar
  • Evernote Essentials = 198,- Dollar
  • Restored 316 = 116,- Dollar
  • PicMonkey = 19,- Dollar
  • VigLink = 16,- Dollar

In dem verlinkten Artikel gibt die Betreiberin Einblicke in ihre Erfahrungen mit dem Affiliate Marketing.

Der Traffic sah mit 245.595 Sitzungen und 389.342 Seitenaufrufen gut aus.

Auf 1.031 Dollar beliefen sich die Ausgaben.

matthewwoodward.co.uk = 12.265,21 Dollar

Blog-Einnahmen gesunken
Weniger hat dagegen matthewwoodward.co.uk im März verdient.

Der britische Blog konnte zwar weiterhin gute Affiliate-Einnahmen generieren. Dafür sankt die zweite Einnahmequelle:

  • Affiliate Marketing = 7.480,71 Dollar
  • sonstiges = 4.784,50 Dollar

Was sich hinter den sonstigen Einnahmen versteckt, will er jedoch (noch) nicht verraten.

Der Traffic ist auf 113.320 Sitzungen und 303.617 Seitenaufrufe gestiegen. Die Einnahmen sind aber gesunken.

Er hat ein neues Theme entwickelt, damit der Blog auch mobil sehr gut nutzbar ist.

Ab April ist er viel auf Reisen, unter anderem zu Konferenzen. Mal schauen, wie sich das auf seinen Blog auswirkt.

truevalhalla.com = 4.820,- Dollar

Blog-Einnahmen gleich geblieben
Fast gleich hoch wie im Vormonat sind die Einnahmen von truevalhalla.com im März.

Dabei sind die Sponsoren Einnahmen leicht gesunken, andere dafür gestiegen:

  • HTML5-Spiele Sponsoren = 3.250,- Dollar
  • Buchverkäufe = 895,- Dollar
  • HTML5-Spiele Werbeeinnahmen = 490,- Dollar
  • Mobile Engine Verkäufe = 180,- Dollar
  • Website Werbeeinnahmen = 5,- Dollar

Mit 45.428 Seitenaufrufe und 21.023 Besucher ging der Traffic auf seinen beiden Websites/Blogs leicht zurück.

mytanfeet.com = 4.451,87 Dollar

Blog-Einnahmen gestiegen
Über gestiegene Einnahmen konnten sich die Betreiber von mytanfeet.com freuen.

Die Einnahmen konnten fast verdoppelt werden:

  • Affiliate Marketing = 4.262,05 Dollar
  • Google AdSense = 189,82 Dollar

Dabei ist das Affiliate Marketing sehr stark angestiegen und hat für das Plus gesorgt.

Unter andere berichtet der Betreiber über die Optimierung der Ladezeiten, die er mit dem Genesis-Theme und MaxCDN nochmal deutlich verbessern konnte.

Die meisten Einnahmen stammen direkt oder indirekt vom Newsletter, was zeigt, wie wichtig dieser ist.

digitalnomadwannabe.com = 4.430,- Dollar (5.709,- Australische Dollar)

Blog-Einnahmen gestiegen
Aus Australien stammt der Blog digitalnomadwannabe.com.

Das Nomadentum lebt die Betreiberin auch wirklich aus, so dass sie im März viel unterwegs war.

Die Einnahmen sind dennoch gestiegen:

  • Blog 1 Einnahmen (Werbung, Affiliate, bezahlte Reviews) = 1.876,- AU$
  • Blog 2 Einnahmen (Affiliate) = 60,- AU$
  • Nischensites = 1.373,- AU$
  • Freelancing = 2.400,- AU$

Der Hauptblog läuft ganz gut und hatte im März 61.102 Seitenaufrufe.

Zudem konnte ein Software-Projekt abgeschlossen werden.

Die Ausgaben lagen bei 325 Dollar.

sooverthis.com = 3.462,- Dollar (NEU)

Neu in meiner Liste ist der Blog sooverthis.com.

Es handelt sich um einen Finanzblog, dessen Einnahmen wie folgt aussahen:

  • Werbung = 1.698,- Dollar
  • Provision für Werbe-Vermittlung = 991,- Dollar
  • Google AdSense / Clickable Ads = 581,- Dollar
  • sonstiges = 192,- Dollar

Erstaunlicherweise gibt es keine Affiliate Einnahmen, was meiner Meinung nach viel Potential verschenkt.

Interessant ist dagegen, dass der Betreiber auch Werbung für andere Blogger vermittelt und dafür eine Provision bekommt.

Insgesamt sind es aber nach Angaben des Betreibers die niedrigsten Einnahmen in den letzten 18 Monaten.

Mal sehen, wie sich das in den kommenden Monaten entwickelt.

Fazit

Was mir schon bei diesen 11 Blogs aufgefallen ist, ist der oft fehlende Zusammenhang zwischen Traffic und Einnahmen.

So gibt es manche Blogs, die relativ wenig Traffic hatten und dennoch sehr gut verdient haben. Andere wiederum haben mehr Traffic und verdienen weniger. Das gilt sogar für Blogs mit sehr ähnlichen Themen.

Zudem wirken sich kurzfristig Traffic-Steigerung meist nicht sofort auf die Einnahmen aus. Umgekehrt ist es aber ebenso.

Das zeigt sehr gut, dass Traffic und damit Reichweite zwar wichtig beim Bloggen ist, um gutes Geld zu verdienen. Allerdings kommt es eben auch sehr stark auf den Einbau der Einnahmequellen und die Monetarisierung generell an. Wer seine Einnahmequellen nicht optimiert, wird auch von mehr Traffic nur bedingt profitieren.

Morgen erscheint der zweite Teil dieses Einnahmenreports, mit weiteren interessanten Einblicken und einem neuen Blog.

Zudem gehe ich auf die starke Bedeutung des Affiliate Marketings ein und was deutsche Blogger davon lernen können.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

7 Gedanken zu „Einnahmen und Traffic von 21 internationalen Blogs im März 2015 – Teil 1“

  1. Nicht schlecht, da kann ich auf jedem Fall zum jetzigen Zeitpunkt in keiner Weise mithalten! Was mir fehlt ist eine komplette Anleitung: Nische finde und vermarkten, so dass auch sofort Einnahmen fließen! Content, Webseite und Linkbuilding kann ich selber passend erstellen.

    Nur ich kann es nicht wirklich glauben, dass binnen 1 bis 3 Wochen entsprechende Einnahmen bei einer komplett neuen Seite im Index von Google fließen werden!

    Antworten
    • Natürlich dauert so etwas länger als ein paar Wochen.

      Die hier aufgelisteten Bogs sind teilweise schon viele Jahre aktiv.

      Antworten
  2. Hallo Peer,

    das zeigt mal wieder das solche Blogs auf einfachen Dingen beruhen und trotzdem beträchtliche Einnahmen erzielen. Spannend zu sehen ist, wie viele Einnahmen einzelnde Blogs oder Websiten einnehmen aufgrund von Affiliate Marketing oder vielen anderen Faktoren. Wie lange sind diese Blogs oder Websiten eigentlich schon aktiv dabei?

    Gruß

    Ruben Pasternak

    Antworten
    • Gute Frage, habe mal mir die Affiliate Einnahmen genauer angeschaut:

      Affiliate Earnings:

      Bluehost.com: $75,750.00 (How to create a blog in less than 4 minutes with Bluehost)
      LeadPages: $9,387.35 (The Free LeadPages Rapid List-Building 2.0 Webinar Replay)
      Market Samurai: $2,130.72 (market samurai free webinar replay)
      Thesis Theme for WordPress: $875.00
      Long Tail Pro Keyword Research Tool:$4,392.25
      Aweber: $2,159.21 (my collection of top performing email list strategies)
      99Designs: $150.00
      SplashEO Video Effects: $47.00
      MusicRadioCreative: $71.23
      Screenflow: $59.40
      OptinSkin by Glen Allsop: $785.56 (my review and bonus)
      Fizzle.co: $739.67
      WP-Wishlist: $35.10
      TwentyFourSound (Podcast Editing): $80.00
      Create Awesome Online Courses: $20,325.00
      Amazon.com referrals from SPI (books and equipment referrals): $1,065.50

      sieht nach Webdesign+Hosting+SEO aus.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar