In 6 Wochen 1.000 Besucher auf einer neuen Website – So habe ich das gemacht!

In 6 Wochen 1.000 Besucher auf einer neuen Website - So habe ich das gemacht!Die Website ist erstellt, die ersten Artikel veröffentlicht und nun fehlen nur noch die Besucher.

Genau da liegt das Problem vieler neuer Websites und Blogs. Trotz guter Inhalte kommen einfach keine Besucher.

Wie ich in 6 Wochen zu den ersten 1.000 Besuchern gekommen bin und welche Tipps ich euch geben kann, erfahrt ihr im Folgenden.

In 6 Wochen 1.000 Besucher

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Ich betreibe eine ganze Reihe von Websites von Blogs. Eines der letzten Projekt, das ich gestartet habe, ist Abenteuer-Brettspiele.de. Dieser Blog ging Anfang 2017 an den Start.

Hier blogge ich mehrmals die Woche und mittlerweile habe ich weit mehr als 10.000 Besucher im Monat.

Auch der Start des Blogs verlief sehr gut. Innerhalb von 6 Wochen haben ich mehr als 1.000 Besucher auf meinen neuen Blog locken können, wie ihr an diesem Chart sehen könnt.

In 6 Wochen 1.000 Besucher auf einer neuen Website - So habe ich das gemacht!

In der ersten Woche nach dem Start kamen gerade mal 30 Besucher. Danach ging es deutlich hoch. Aber natürlich gab es am Anfang auch noch große Schwankungen, was aber ganz normal ist.

5 Schritte zu den ersten 1.000 Besuchern

Im Folgenden stelle ich 5 Schritte vor, wie man schnell die ersten 1.000 Besucher auf die eigene Website locken kann.

WERBUNG
Mein Lieblings-Plugin für Amazon Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Mit dem Code SIN20 sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin. www.aawp.de

1. Website vorbereiten

Als erstes gilt es die richtigen technischen Voraussetzungen zu schaffen. Mit einer langsamen und fehlerhaften Website, wird es kaum gelingen viele Beuscher anzulocken.

Der erste Eindruck ist wichtig und zwar aus verschiedenen Gründen. Sowohl die Chance, dass der Besucher wiederkommt, als auch die Chance, dass er die Website verlinkt oder in den Social Networks teilt, hängt stark von seinem ersten Eindruck ab.

Ich habe mir deshalb viel Mühe mit dem Theme gegeben. Es sollte optisch gleich das richtige Brettspiel-Feeling rüberkommen.

In 6 Wochen 1.000 Besucher auf einer neuen Website - So habe ich das gemacht!

Auch das Hosting* ist wichtig, denn fast nichts ärgert Website-Besucher mehr, als wenn die Website nicht lädt. Darüber hinaus kann man natürlich noch mehr tun, um die Ladezeit zu optimieren. Ich nutze zwar eine ganze Reihe von Plugins, aber das sind alles Plugins, mit denen ich bereits sehr gute Erfahrungen machen konnte.

Der erste wichtige Schritt ist also, die technische Basis für die Website zu schaffen.

2. Attraktive Inhalte erstellen

Ich habe bei diesem Blog ein Thema gewählt, was mich sehr interessiert hat und das bis heute tut. Natürlich habe ich auch analysiert, wie das Suchvolumen in Google dafür aussieht, denn man kann noch so tolle Inhalte erstellen, wenn das Thema niemanden interessiert, dann kommt auch keiner auf die eigene Website.

Wichtig war mir auf jeden Fall, dass ich am Anfang viele gute Inhalte erstelle. Dazu habe ich mich erstmal hingesetzt und eine Content-Planung durchgeführt.

Zeitlich war der Start meines Blogs gut gewählt, denn es war draußen kalt und ich hatte Zeit zum Schreiben. So entstanden erste Reviews, wie das Zug um Zug Europa – Review, aber auch andere Artikel, die sich als sehr traffic-stark erwiesen haben.

So kam lange Zeit viel Traffic auf den Artikel Meine Top 10 Brettspiele im Frühjahr 2017. Mittlerweile hat der Traffic nachvollziehbarer Weise deutlich nachgelassen. Andere Artikel bringen bis heute sehr guten Traffic, wie z.B. der Artikel Kickstarter – Sollte man Brettspiele dort unterstützen?, welcher bereits kurz nach dem Start entstanden ist.

Aber nicht nur Artikel habe ich veröffentlicht, sondern auch einige Seiten erstellt. So z.B. meine Seite über aktuelle Angebote, die seitdem viele Besucher anzieht.

Attraktive Inhalte sind die Grundlage für viele Besucher. Am besten funktioniert das, wenn man das eigene Website-Thema liebt und Themen aufgreift, die viele potentielle Leser interessieren.

3. Social Media nutzen

Der wichtigste Trick zur schnellen Traffic-Generierung ist die Nutzung des Social Webs. Facebook und Twitter sind immer noch sehr beliebt und so kann man dort schnell die eigene Zielgruppe erreichen.

Facebook war für meine Zwecke ideal, da die Zielgruppe meines Blogs nicht zu den ganz jungen Nutzern gehört, die Facebook schon wieder verlassen haben. Stattdessen sind viele Brettspieler auf Facebook unterwegs. Deshalb habe ich eine Fanpage gestartet.

Auch einen Twitter-Account habe ich mir zugelegt, auch wenn dort gefühlt mehr die Brettspiel-Blogger, -Podcaster und –YouTuber unterwegs sind und nicht so stark meine eigentliche Zielgruppe. Aber auch das hat Vorteile.

In 6 Wochen zu 1.000 Besuchern auf einer neuen Website - So habe ich das gemacht!Dennoch war Facebook für den Traffic von Anfang an am wichtigsten. An dem rechten Tortendiagram sieht man sehr gut den Traffic-Anteil von Facebook und Co. in den ersten 6 Wochen.

Dabei habe ich in den ersten Wochen auch ein wenig mit Werbung auf Facebook experimentiert. Das brachte auch etwas Traffic auf meinen Blog, aber besser lief die Werbung für die Fanpage selbst, was zu einem deutlichen Anstieg der Zahl der Fanpage-Fans geführt hat.

Aber natürlich geht es auch ohne Geldeinsatz. Wenn die eigene Zielgruppe auf Facebook vertreten ist, dann gilt es dort regelmäßig eigene Inhalte zu teilen, passende andere Inhalte ebenfalls zu teilen und in Interaktion mit den Fans zu treten.

Natürlich habe ich zudem auch meine bestehenden Social Network Profile genutzt, um meinen neuen Blog bekannter zu machen. Hat man diese Möglichkeit, dann sollte man diese auf jeden Fall nutzen.

Der wichtigste Traffic-Bringer in den ersten Wochen war Facebook und Twitter. Wer schnell Besucher auf die eigene Website locken will, der darf die Social Networks nicht vernachlässigen.

4. SEO

Auch wenn der Anteil der Besucher von Google in den ersten 6 Wochen noch recht klein war, so habe ich dennoch von Anfang an auf die Suchmaschinenoptimierung gesetzt.

So habe ich von eigenen Websites und Blogs Backlinks* auf den neuen Blog gesetzt. Hat man bereits bestehende Projekte, dann ist das eine sehr gute Möglichkeit für erste Links.

Aber ich habe auch viele meiner Kontakte angeschrieben und um Backlinks gebeten. Ich kenne ja nun durch meine anderen Projekte sehr viele Leute und da kamen auch einige Backlinks zusammen. Jeder hat Freunde, Verwandte, Bekannte und so weiter. Da lohnt es sich auf jeden Fall mal Kontakt aufzunehmen. Der eine oder andere Backlink wird sich daraus ergeben.

Darüber hinaus habe ich von Beginn an großen Wert auf die Onpage-Suchmaschinenoptimierung gelegt. Unter anderem habe ich dafür das Plugin Yoast SEO genutzt.

Die SEO-Maßnahmen haben sich nach und nach ausgezahlt. Bereits in den ersten 6 Wochen war ein klarer Anstieg zu erkennen:

In 6 Wochen zu 1.000 Besuchern auf einer neuen Website - So habe ich das gemacht!

Die Suchmaschinenoptimierung braucht Zeit. Schnell bekommt man von Google keine Traffic-Massen. Dennoch ist es sehr wichtig jetzt schon die Grundlagen zu schaffen und SEO erstzunehmen.

5. Dran bleiben

Wer in kurzer Zeit viele Besucher gewinnen will, muss auch sehr aktiv sein. Ich habe 35 Artikel in den ersten 6 Wochen geschrieben. Hinzu kamen noch einige Seiten.

Das hat Spaß gemacht, war aber auch viel Arbeit. Schließlich habe ich die Artikel nach meiner eigentlichen Selbstständigkeit verfasst.

Dennoch habe ich damit die Basis für den langfristigen Erfolg gelegt. Viele noch heute erfolgreiche Artikel, wie z.B. Meine Top 5 “2 Personen Spiele”, sind in den ersten 6 Wochen entstanden.

Und auch nach den ersten 6 Wochen war ich weiter sehr aktiv und habe Inhalte erstellt, Backlinks aufgebaut, mich aktiv im Social Web engagiert und mehr.

Aktiv sein und auch nach dem Start dranbleiben ist eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg.

Fazit

Für mich war der Start meines neuen Blogs sehr erfolgreich. Für so ein Hobby-Projekt hat er sich sehr gut entwickelt damals.

Natürlich liegen die Traffic-Werte heute ganz woanders. Heute brauche ich für 1.000 Besucher auf meinem Brettspiel-Blog nur noch 2 Tage und nicht mehr 6 Wochen. Und die Entwicklung ist weiterhin positiv.

Aber jeder fängt klein an und man sollte auch mit kleinen Erfolgen zufrieden sein. Wichtig ist, dass man dranbleibt und Spaß am Schreiben und dem Thema hat.

Wie lange hat es bei euch gedauert?

Nachdem ich euch meinen Weg zu den ersten 1.000 Besuchern gezeigt habe, würde mich nun interessieren, wie der Weg bei euch aussah?

Wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr die ersten 1.000 Besucher begrüßen konntet? Was habt ihr gemacht, um diese zu erreichen und welche Tipps und Erfahrungen könnt ihr anderen Lesern geben?

Was bringt am schnellsten Besucher auf eine neue Website?

Ergebnis anschauen

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

8 Gedanken zu „In 6 Wochen 1.000 Besucher auf einer neuen Website – So habe ich das gemacht!“

  1. Hey Peer,

    wie immer ein exzellenter Beitrag von Dir und ich ziehe meinen Hut vor dieser Leistung in nur 6 Wochen 35 Artikel zu verfassen und dies auch noch neben all Deinen anderen Projekten.

    Neben Fleiß, wie Du schon erwähnt hast, braucht es Zeit und vor allem dafür Geduld und last but not least Leidenschaft. Leider haben diese zwei Charaktere viele nicht, da sie nur das schnelle einfache Geld wollen, welches es, wie wir wissen, auch im Internet nicht gibt.

    Liebe Grüße & Dir noch einen angenehmen Abend

    Matthias

    Antworten
  2. Bin seit 6 Jahren dran und erst dieses Jahr 790 – 850 Besucher im Monat und 27.900 Impressionen.
    Es ist richtig schwierig für mich bessere ergebnisse zu erzielen.

    Meine Blogartikel haben fast alle 600 bis 2400 Wörter.
    und es gibt 545 Beiträge.

    Lieblingskeyword:
    Ranking: Seite 2 (Pos. 14)
    Besucher im Monat bei Seite 1: 224 Tausend

    Echt nicht leicht bessere rankings zu bekommen

    Antworten
    • 27900 Seitenaufrufe bei nur rund 800 Besuchern. Das ist ein ungewöhnlich hoher Seiten pro Besucher Wert.

      Bei über 500 Artikeln sind rund 800 Besucher im Monat eigentlich auch viel zu wenig. Welches Analyse-Tool nutzt du?

      Hast du die Google Search Console im Einsatz? Gibt es da Probleme?

      Antworten
  3. Hallo Peer, schöner Artikel, wie auch alle anderen deine Artikel. Ich ziehe den Hut ab, sowohl für die 1000 Besucher als auch für die Tatsache, dass es “nur” ein Hobbyprojekt war. Mach weiter so! LG Pio

    Antworten
  4. Danke für den Beitrag, solche Maßnahmen werde ich auch mal probieren. Das ist natürlich schon Heftig in so kurzer Zeit so viele Besucher zu bekommen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar