9 Zeitschriften für Selbständige im Netz

Im Internet findet man heutzutage viele Informationen und erfährt alle Neuigkeiten. Und das viel früher als aus gedruckten Fachzeitschriften. Trotzdem sind Fachzeitschriften noch immer sehr beliebt und werden auch gerade von Selbständigen intensiv gelesen. Warum ist das so und welche Fachzeitschriften für Selbständige interessant sind erfahren Sie in diesem Artikel.

“Heute ließt man doch keine gedruckten Zeitschriften mehr!”

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

So hört man es heutzutage oft. Viele Internet-User sind der Meinung, dass man alle aktuellen Informationen und News viel schneller und kostenlos im Internet findet. Und das trifft sicher auch zu. Allerdings kaufe z.B. ich meine Fachzeitschriften gar nicht mehr wegen der News. Viel interessanter sind Hintergrundberichte, Analysen, Interviews und so weiter. Gerade solche tiefer gehenden Artikel machen der Mehrwert von Fachzeitschriften aus. Hier bieten viele Blogs leider zu oberflächliches Newsrecycling (von lobenswerten Ausnahmen abgesehen).

Fachzeitschriften haben für mich aber auch noch andere Vorteile. So kann ich diese auch bequem im Zug, in der Wanne, im Garten oder im Bett lesen. Dies wäre mit Laptop nur deutlich unbequemer oder gar nicht möglich. Zudem genieße ich es nach einem 12 Stunden Tag vor dem PC meine Augen auf etwas anderes als einen Bildschirm zu richten.

brand eins

Dieses Wirtschaftsmagazin ist wirklich interessant. Es befasst sich in jeder Ausgabe mit einem Schwerpunktthema und beleuchtet dieses dann in wirklich ausführlichen und interessanten Artikeln von allen Seiten. So ging es in einer der letzten Ausgaben um “Kreativität” und da wurde z.B. auch ein Blick hinter die Kulissen bei Google, aber auch vielen anderen Unternehmen geworfen. Sehr, sehr interessant und inspirierend.
Ich hole mir allerdings nicht jede Ausgabe, sondern nur wenn mich das Thema interessiert. Für einen Einblick in die gesamtwirtschaftlichen Trends, die auch und gerade für Selbständige interessant sein können, auf jeden Fall eine gute Lektüre.

Das Magazin erscheint monatlich und kostet 7,60 Euro pro Heft oder 79,80 Euro im Abonnement für 12 Ausgaben.
zur “brand eins”-Website

GründerZeiten vom BMWi.de

Das PDF-Magazin Gründerzeiten bietet Existenzgründern, aber auch Selbständigen, die schon länger im Geschäft sind, interessante Informationen zu wichtigen Business-Themen.

Dabei wird besonderer Wert auf Existenzgründung und -sicherung gelegt. Dies erklärt die Themenauswahl, die vor allem die Basis-Themen einer Selbständigkeit aufgreifen. Ein paar Beispiele:

  • Ziele setzen, Strategien entwickeln
  • Gründungen durch Ältere
  • Gründerwettbewerbe und -initiativen
  • Buchführung – Wer schreibt, der bleibt

Auf jeden Fall sehr interessante Themen, die kompakt und verständlich präsentiert werden.

Das PDF-Magazin ist kostenlos und regelmäßig erscheinen neue oder überarbeitete Ausgaben.
zur “Gründerzeiten”-Website

Starting-Up

Das Magazin “StartingUp” wendet sich an Existenzgründer. 4 mal im Jahr berichtet das Magazin über alles was Gründer interessiert.

So wird zum Beispiel über Förderprogramme, Finanzierungsmöglichkeiten, Geschäftsideen und Gründer-Wettbewerbe berichtet. Zudem sorgen Geschichten von erfolgreichen Gründern für Motivation für das eigene Vorhaben.

Man findet in diesem Magazin nichts wahnsinnig neues, aber es bietet auf 100 Seiten einen guten Überblick für den angehenden Selbständigen zu einem vernünftigen Preis.

Das Magazin erscheint 4 mal im Jahr und kostet 4,90 Euro pro Heft oder 18,90 Euro im Abonnement für 4 Ausgaben.
zur “Starting-Up”-Website

Gründermagazin

Ebenfalls für Existenzgründer gedacht, berichtet das Gründer-Magazin alle 2 Monate über interessante Dinge aus der Business-Welt. Dabei wird besonderer Wert auf praktische Lösungen und Informationen gelegt.

Damit soll der Unternehmeralltag begleitet und alltägliche Probleme und Herausforderungen gemeistert werden. Damit bietet es ähnliche Informationen wie das StartingUp-Magazin.

Das Magazin erscheint 6 mal im Jahr und kostet 3,50 Euro pro Heft oder 26 Euro im Abonnement für 6 Ausgaben.
zur “Gründermagazin”-Website

Impulse-Gründerzeit

In die selbe Kerbe wie die beiden vorherigen Magazine schlägt das Magazin “Impulse Gründerzeit”. Diese Sonderausgabe des Magazins Impulse richtet sich ebenso an Existenzgründer und möchte den Start in die Selbständigkeit erleichtern.

Redaktionelle Schwerpunkte sind dabei:

  • Geschäftsausstattung
  • Fördermittel und Finanzierung
  • Franchising
  • Übernahme von bestehenden Unternehmen
  • Geschäftsideen
  • Versicherungen für Selbständige
  • Arbeiten von zu Hause

Das Magazin erscheint 2 mal im Jahr und kostet 3,00 Euro pro Heft.
zur Website von “Impulse-Gründerzeit”

Internet-World Business

Alle zwei Wochen erscheint diese Mischung aus Zeitung und Zeitschrift. Sie wendet sich speziell an Selbständige und Unternehmer im Internet. Die Themen drehen sich daher auch hauptsächlich um das Geschäft im Internet.

Dabei gibt es eine gute Mischung aus News und weiterführenden Artikeln. Zwar ist relativ viel Werbung in dem Magazin, aber da es alle 2 Wochen erscheint, gibt es trotzdem genug zu lesen. So erhält der interessierte Leser einen Überblick über die aktuellen Entwicklung im eBusiness und eCommerce. Links zu weitergehenden Informationen runden das Bild ab.

Das Magazin erscheint alle 2 Wochen und kostet 3,50 Euro pro Heft oder 41,60 Euro pro Halbjahr. Ein Probe-Abo über 4 Ausgaben ist ebenfalls erhältlich.
zur Homepage der “Internet World Business”

WebSelling

Das Magazin WebSelling erscheint zweimonatlich und richtet sich eher an Einsteiger, denn an Fortgeschrittene. Die Artikel haben den typischen HowTo-Stil und gehen andererseits nicht wirklich in die Tiefe.

Allerdings ist genau das wiederum interessant für schon fortgeschrittene Unternehmer. Denn dieses Magazin spricht die Sprache unserer Kunden. Jeder professionelle Internet-Selbständige kann aus diesem Magazin lernen, was die eigenen Kunden gerade bewegt und mit welcher Sprache diese angesprochen werden sollten. Zudem erhält man eine Menge Tipps für Themen, die die eigenen Kunden interessieren könnten.

Aus dieser Perspektive ein lohnenswertes Magazin.
Das Magazin erscheint alle 2 Monate und kostet 7,80 Euro pro Heft.
zur “WebSelling”-Homepage

Suchradar

Den “Suchradar” habe ich hier schon einmal vorgestellt. Deshalb nur nochmal kurz etwas dazu.
Das PDF-Magazin berichtet über wichtige Trends im Bereich Suchmaschinen, Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing. Es gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen. Nicht mehr und nicht weniger.

Das PDF-Heft ist kostenlos und erscheint alle 2 Monate.
zur “Suchradar”-Website

Business 2.0
Ein besonderes Schmankerl habe ich für den Schluss aufgehoben. Das englischsprachige Magazin “Business 2.0” berichtet monatlich aus der Welt des Internet-Businesses. Dabei sind die Themen natürlich brandaktuell, da das Magazin schließlich in dem Land erscheint, welches eine Vorreiterrolle im Internet inne hat, den USA.

Deshalb finden sich dort auch interessante Interviews mit amerikanischen Internet-Größen. Hinzu kommen Hintergrundberichte und News, teilweise lange bevor diese in Deutschland ein Thema werden. Wer die aktuellsten Trends und Infos in gedruckter Form möchte, für den ist dieses Mag sehr interessant.

Update: Mittlerweile wurde die Print-Ausgabe des Magazins leider eingestellt.
zur “Business 2.0”-Website

Branchen-magazine
Neben diesen recht allgemeinen Magazinen für Selbständige sollten Sie auf jeden Fall das ein oder andere Fachblatt aus Ihrer Branche lesen. Denn nur wer in seinem Fachgebiet auf dem aktuellsten Stand ist, kann in dort erfolgreich sein.

Nicht alle Zeitschriften lohnen sich für jeden Selbständigen. Gerade die Gründer-Magazine machen nach einem erfolgreichen Start in die Selbständigkeit nur noch wenig Sinn.

Am Ende muss aber jeder für sich entscheiden, ob ihm der Mehrwert von Fachzeitschriften die Kosten wert ist. Mein Standpunkt dazu ist recht einfach. Abgesehen davon, dass ich sowieso ein Zeitschriften-Fan bin, halte ich jegliche Informationen zu meiner Arbeit und zu meiner Branche für wichtig und daher werde ich neben meinen dutzenden abonnierten Blogs auch immer Fachzeitschriften lesen.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

4 Gedanken zu „9 Zeitschriften für Selbständige im Netz“

  1. Abgesehen von den 3 Gründerzeitschriften, die ich vor dem Start in die Selbständigkeit Ende 2005 / Anfang 2006 gelesen habe, lese ich eigentlich alle.

    Die brand eins wie gesagt nur wenn mich das Thema interessiert. Die Business 2.0 regelmäßig mit viel Vergnügen und die webselling eher zur Zielgruppen-Analyse und Ideen-Findung.

    Die IWB liegt bei mir immer auf dem stillen Örten oder neben der Wanne und wird dann immer gelesen. :lol:

    Und die beiden PDF-Magazine werden hin und wieder überflogen.

    Antworten
  2. Top-Listen bestehen doch meistens aus 10 Einträgen. Also wäre noch Luft für unser T3N Magazin für Open Source & Web ;)

    http://t3n.yeebase.com

    Gerne senden ich bei Bedarf die aktuelle Ausgabe gratis. Vielleicht kommen wir dann auch mal in den Genuß vorgestellt zu werden :)

    Beste Grüße aus Hannover!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar