Mach dich selbstständig! – Buchreview und Verlosung

Mach dich selbstständig! - Buchreview und VerlosungEs gibt mittlerweile viele Frauen, die sich selbständig machen und dennoch werden viele Branchen noch von Männern dominiert.

Das Fachbuch Mach dich selbstständig!* möchte Frauen einen Plan für den Erfolg bieten, um sich nicht nur beruflich, sondern auch privat stärker selbständig zu machen.

Ob das Buch hält, was es verspricht, erfahrt ihr im Folgenden. Zudem verlose ich am Ende des Artikels ein Exemplar.

Das Buch wurde vom Verlag für eine Rezension kostenlos zur Verfügung gestellt.

Mach dich selbstständig!

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Das Fachbuch ‘Mach dich selbstständig!’ ist mehr als nur ein trockener Leitfaden für die Existenzgründung. Die Autorin macht von Anfang an klar, dass sie “selbständig sein” als Lebenseinstellung begreift und die berufliche Selbständigkeit nur eine logische Konsequenz davon ist.

Mit ihrem Buch will sie Frauen zu einem selbstbestimmten Leben verhelfen, was natürlich mit einer erfolgreichen Selbständigkeit viel einfacher ist, als wenn es irgendwelche Abhängigkeiten gibt.

Auf den 240 Seiten gibt es deshalb keine trockenen Fakten und Tipps für Gründerinnen, sondern viele Themen und Geschichten, die dabei helfen erfolgreich selbständig zu werden. Kopf und Bauch sollen in Einklang gebracht werden.

Inhalt

Das Buch besteht aus 2 großen Teilen.

Im ersten Teil “Wie Sie Erfolgsboten erkennen” geht es erstmal grundsätzlich darum, was Erfolg ist und wie dieser entsteht. Es geht um die Einstellung zum eigenen Leben und der Selbständigkeit. Dazu erzählt die Autorin einige Geschichten und Anekdoten.

Im zweiten Teil “Wie Sie Erfolg gestalten” wird es dann praktischer in der Umsetzung. Es kommen Themen wie der Businessplan, die SOFT-Analyse, Organisation und Finanzplanung zur Sprache. Doch auch hier geht die Autorin einen etwas anderen Weg und verbindet das alles immer wieder mit der eigenen Einstellung und weichen Faktoren, wie Mut, Vertrauen und mehr. Zudem gibt es auch hier viele Beispiele.

Der Inhalt ist vor allem dazu gedacht nach und nach gelesen und verinnerlicht zu werden. Es handelt sich nicht um ein Nachschlagewerk und unterscheidet sich damit deutlich von vielen anderen deutschen Fachbüchern.

WERBUNG
Mein Lieblings-Plugin für Amazon Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Mit dem Code SIN20 sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin. www.aawp.de

Zielgruppe

Das Buch richtet sich an Gründerinnen bzw. an alle Frauen, die mehr Selbständigkeit erreichen wollen.

Die Herangehensweise ist deutlich emotionaler und zielt vor allem auf den “Spirit” der Selbständigkeit ab. Für viele Männer könnte das Buch deshalb zu wenig klare Fakten enthalten.

Ich musste mich zu Beginn auch erstmal an den Stil gewöhnen, fand das Buch dann aber wirklich interessant.

Layout

Das Fachbuch kommt im handlichen A5 Format daher und ist auf “Roman-Papier” gedruckt. Deshalb überrascht es auch nicht, dass es relativ wenige Grafiken gibt.

Der Text selbst ist aber gut strukturiert und deshalb gut lesbar.

Fazit

Für Gründerinnen ist das Buch sicher sehr interessant, um die richtige Einstellung zur Selbständigkeit zu entwickeln, aber auch Männer können abseits von von Zahlen und Fakten einiges mitnehmen.

Man darf nur kein Lexikon oder Nachschlagewerk mit klaren Schritt-für-Schritt Anleitungen erwarten, auch wenn es natürlich viele praktische Tipps gibt. Dennoch fand ich die Geschichten und Beispiele wichtiger.

Das Buch kostet 14,99 Euro und es gibt bei Amazon auch eine Leseprobe*.

Verlosung

Wie versprochen verlose ich ein Exemplar des Buches unter allen Lesern und Leserinnen meines Blogs, die hier in den Kommentaren ihre Gründer-Geschichte oder ihre Pläne für eine Selbständigkeit schildern.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 22.Oktober 2015.

Am 23.Oktober gebe ich den Gewinner oder die Gewinnerin des Buches bekannt.

Review-Zusammenfassung
Datum:
Artikel:
Mach dich selbstständig!
Bewertung:
41star1star1star1stargray

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

13 Gedanken zu „Mach dich selbstständig! – Buchreview und Verlosung“

  1. Mein Angestelltenverhältnis läuft dieses Jahr aus. Ich bin nun selbst aktiv dabei mein Leben auf Selbständigkeit umzustellen. Ich merke dabei, wie groß der Schritt vom “regelmäßigen Gehaltscheck” zum “schwankenden Auftragseingang” sein kann. Die Ungewissheit muss man irgenwie ertragen können.

    Es gibt eine Basis, die es nun auszubauen gilt, aber wie bei vielen Dingen, weiß ich natürlich noch nicht, ob alles so funktioniert wie erhofft.

    Seitdem der Schritt jedoch konkrete Form annimmt, fühle ich mich persönlich deutlich leichter und freier. Selbst zu entscheiden über das was man tut und wann man es tut ist eine vollkommen neue Basis für mich, die ich im Job doch vermisst habe — obwohl ich mir das nicht so recht eingstehen wollte.

    Schade, dass sich das Buch nur an Frauen richtet. ;-)

    Antworten
  2. Ein schöner Kommentar über ein längst überfälliges Buch. Frauen gehen häufig anders und eben auch emotionaler an Themen heran. Das bedeutet nicht, dass sie schlechtere Geschäftsleute wären oder nur rosa Kekse verkaufen können. Es bedeutet einfach nur, dass es sinnvoll ist sie da abzuholen wo sie stehen und dieses Buch scheint ein guter Ansatz hierfür zu sein. Ich hoffe das Buch kommt in gute Hände. Wer sich die Zeit bis zum Ende des Gewinnspiels vertreiben will, kann hier noch mehr über Frauen und Selbstständigkeit erfahren: http://www.netzaktiv.de/wie-frauen-ihre-zukunft-im-e-commerce-selber-stricken/

    Antworten
  3. Hallo Peer,

    vielen Dank für die interessante Buchvorstellung.

    Auch ich bin eine Frau und seit mittlerweile 2,5 Jahren selbstständig. Ich kann mittlerweile gut davon leben und im letzten Monat hat mein Mann seinen festbezahlten Job aufgegeben um mich zu unterstützen, da wir hier auch noch 2 Kinder herumschwirren haben. Ich habe ursprünglich mit Texterstellung begonnen, durch einen meiner ersten Kunden bin ich aber in den Bereich Shop, Amazon und Ebay gelandet.

    Mittlerweile betreue ich mehrere Kunden in diesem Bereich und habe mir gute Kontakte bei Amazon, Ebay etc aufgebaut. So kann ich meinen Kunden auch eine schnelle Realisierung von Versand durch Amazon und besonders interessant auch Blitzangebote ermöglichen.

    Da das ein Bereich ist, den nicht jeder abdecken kann, fahre ich ganz gut damit.

    Da ich ursprünglich aus dem Bankbereich komme, ist auch ein anderer Kunde ganz glücklich, das ich beim Publishing und Erstellen von verschiedenen Portalen im Finanzbereich die Projektführung übernehme.

    Ich kann also sagen, dass ich mittlerweile wählen kann was ich annehme und was nicht und würde immer wieder den Weg wählen meine eigene Chefin zu sein.

    Das Buch hätte ich gerne, da ich zwar erfolgreich bin, aber Anregungen Dinge strukturierter anzugehen und neue Denkanstösse sind vor lauter Betriebsblindheit immer gut.

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Kerstin

    Antworten
  4. Juhuu dann mache ich doch mal bei der Verlosung mit :)

    Also zu meiner Story: ich habe mich bereits selbstständig gemacht und betreibe seit einiger zeit einen Online Shop für Handyhüllen. Ich suche aktuell nach Möglichkeiten mit SEO- und Traffictechnisch noch mehr zu pushen um meine Umsätze zu erhöhen. Da sind Blogs zum diesen Themen natürlich Gold wert, gerade wenn sie so gut gepflegt werden wie SiN :)

    Antworten
  5. Hallo Peer,

    ich bin immer wieder am überlegen mich selbstständig zu machen. Im Moment könnte ich es mir gut vorstellen. Andererseits werde ich im nächsten Jahr Papa und möchte natürlich Sicherheit für meine Familie die ich aktuell mit einer Selbstständigkeit noch nicht gewährleisten kann.

    Eine Motivation ist auf jeden Fall das ich damit mehr für meine Familie da sein kann.

    Antworten
  6. Ich bin ja schon selbstständig im Netz: Allerdings nur nebenberuflich bedingt, vielleicht klappt es ja einiges Tages auch hauptberuflich, abwarten ;-)))

    Antworten
  7. Schritt für Schritt will ich vorallem mein passives Einkommen erhöhen um letztlich ein leichteren Einstieg in die Selbstständigkeit zu haben und nicht allzu stark an Finanziellen Sorgen zu leiden. Ich habe mir Ziele gesteckt die ich Erreichen möchte.

    Antworten
  8. Ich bin nebenberuflich selbständig und möchte die Selbständigkeit eigentlich gerne ausbauen. Dass es im Buch viele Themen und Geschichten gibt, die dabei helfen sollen Kopf und Bauch in Einklang zu bringen hört sich so an, als es im Moment genau das Richtige für mich ist. Vielleicht habe ich ja hier Glück …

    Antworten
  9. Hallo Peer,
    auch ich werde gerne bei der Verlosung mit machen, hier ist meine Story:

    als ich meine Gründung 2,5 jahren verkündete. Da gab es zwei arten von Reaktionen: 1) Ha-ha! das ist doch eine “Pusteblume”, das ist Ihnen doch klar?”, 2) toll! das ist ein tolles Beruf – Märchenerzählerin, habe ich noch nie gehört… kann man davon leben?…
    so kam es auch, dass mit vielen Schwierigkeiten erst überhaupt die Anmeldung möglich war. Ich gründete aus Arbeitslosigkeit, von der Seite des JobCenter kam nur schweigen, oder sogar offenes “das taugt nichts”. Demzufolge auch kein Einstiegsgeld, kein Kredit und andere Unterstützungen was ein Handwerker für die ersten zwei Jahre ohne langer Rede bekommt.

    Vor zwei Wochen wurde mir die letzte Frist bis ende März gewährt mein Einkommen zu verbessern. Gleichzeitig aber auch in Adresse mit der “Empfehlung” für ein neues “Integrationskurs” zum Thema ((hier frei von mir jetzt formuliert) :”erfolgreiches Einstieg in eine sozialpflichtige Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt aus misslungenen Selbstständigkeit.” Mich für diesen “wirklich guten Training” anzumelden wurde mir dringend und herzlichst empfohlen. Man sagt mir, ich werde auch später Geschichten erzählen dürfen, aber nicht als Hauptberufliche Selbstständigkeit ausüben.
    Nun ja, zum Training habe ich mich nicht angemeldet, habe ich auch nicht vor… Denn ich glaube an das was ich mache, und dass es doch die Zeit kommt wenn ich von meiner Arbeit auch leben kann. Wünscht mir bitte noch mehr Glück und vielleicht kommt mal vorbei zu der nächsten Vorstellung, ich erzähle Geschichten auch für erwachsene Kinder ;-)
    Herzlichst,
    Valentina Dann, Märchenerzählerin, Geschichtenerzählerin

    Antworten
  10. Klingt super! Ich würde das Buch gerne meiner Freundin schenken – falls ich nicht gewinne, dann kaufe ich es ihr halt so ;)

    Sie träumt schon länger davon selbstständig zu sein und ich helfe ihr so gut ich kann. Allerdings glaubt sie nicht so richtig an sich und traut sich nicht, diesen Schritt zu machen (aktuell alles nebenberuflich). Ich hoffe, dass ihr das Buch genau in diesem Punkt helfen kann und sie darin bestätigt, dass sie es schaffen kann.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar