Socialnomics – Wie Social Media Wirtschaft und Gesellschaft verändert – Buchreview

Socialnomics - Wie Social Media Wirtschaft und Gesellschaft verändert - BuchreviewDas Social Web ist kein kurzer Hype und es wird auch so schnell nicht wieder verschwinden.

In den letzten Jahren haben sich Facebook, Twitter, Youtube und Co. als Big Player im Web etabliert und haben die Medien-Nutzung stark verändert.

Um den Einfluss von Social Media auf unser Leben und die Wirtschaft geht es in dem Buch Socialnomics, das ich heute vorstellen möchte.

Das Buch wurde vom Verlag für eine Rezension kostenlos zur Verfügung gestellt.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Socialnomics

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Der Begriff Socialnomics ist eine Kombination von Social und Economics. Dieser Begriff soll verdeutlich, welch starken Einfluss das Social Web auf die Wirtschaft nimmt und in Zukunft nehmen wird.

Der Autor des Buches Erik Qualman ist davon überzeugt, dass Social Media auf alle Bereiche unserer Gesellschaft Einfluss nimmt, online wie offline.

Und deshalb geht es auf den rund 256 Seiten des Buches (wobei davon nur 220 Seiten wirklich die Buchinhalte sind) vor allem um Beispiele aus allen Lebens-Bereichen.

Inhalt

Zu Beginn des Buches geht der Autor erstmal darauf ein, was Social Media überhaupt ist und welche Veränderungen es mit sich gebracht hat. Zudem nennt er Gründe, warum Social Media seiner Meinung nach nicht wieder so schnell verschwinden wird.

Danach geht es in Kapitel 2 und 3 um 2 typische Verhaltensweisen im Social Web. Diese haben Einfluss auf das Verhalten von Kunden, aber auch auf Unternehmen.

Danach geht der Autor noch mehr in die Praxis und zeigt z.B. anhand von Obamas Wahlsieg, wie mächtig Social Media mittlerweile sein kann.

Auch die Tatsache, dass durch das Social Web die persönliche Empfehlung wieder wichtiger wird und welche Auswirkungen dies auf die Marketing-Aktivitäten von Firmen hat, wird unter die Lupe genommen.

Auch der aktivere Kunden wird thematisiert. Dieser konsumiert nicht mehr einfach still und brav, sondern tauscht sich mit anderen online aus, gibt Empfehlungen oder lässt seinen Frust raus.

Wie Unternehmen damit umgehen können und sollten, wird unter anderem an Beispielen gezeigt. Dabei bringt der Autor dankenswerterweise auch immer wieder Negativbeispiele.

Am Ende des Buches geht der Autor auf die Zukunft der Social Media ein und wie es seiner Meinung nach weiter gehen wird.

WERBUNG
3 Monate kostenloses Hosting bei All-Inkl.com Beim deutschen Hoster All-Inkl.com gibt es günstiges und leistungsfähiges Hosting. Dieses ist optimal für Affiliate-Websites, Nischenwebsites und Blogs. Ich nutze es selber und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. www.all-inkl.com

Beispiele

Das positivste an dem Buch sind meiner Meinung nach die vielen Beispiele, die der Autor immer wieder anbringt. Damit unterstreicht er sehr anschaulich viele seiner Aussagen. Zudem sind Praxisbeispiele immer recht kurzweilig zu lesen.

Natürlich sind die Beispiele allesamt aus dem englischsprachigen Bereich, da das Buch von einem Amerikaner geschrieben wurde, aber das macht sie nicht weniger interessant.

Allerdings kommt das Buch ohne einen einzigen Screenshot aus, was ein wenig schade ist. Das hätte es noch weiter aufgelockert und manch Beispiel besser veranschaulicht.

Der rote Faden?

Allerdings liegt darin auch ein wenig das Problem des Buches begründet. Teilweise wirkt es einfach nur aus massig Beispielen und Einzelaussagen zusammen geschustert.

So ein richtiger roten Faden von Anfang bis Ende des Buches ist nicht wirklich zu erkennen.

Es ist mehr wie eine Sammlung von Beispielen, Theorien, Meinungen und Tipps.

Ein Schritt für Schritt Handbuch zum Social Media Erfolg sieht anders aus.

Fazit

Socialnomics hinterlässt bei mir gemischte Gefühle.

Zum einen ist es sehr interessant, da die vielen Beispiele sehr kurzweilig sind und sehr gut zeigen, wie etwas funktionieren kann im Social Web oder eben nicht.

Allerdings ist das Buch in meinen Augen eher als Bett- oder WC-Lektüre zu gebrauchen, um immer wieder kurze Anschnitte zu lesen und Einblicke und Tipps zu bekommen.

Als richtiges Fachbuch, bei dem man am Anfang anfängt und sich Schritt für Schritt Wissen aneignet ist es eher weniger zu gebrauchen.

Obwohl das Buch schon 2010 erschienen ist, ist es trotzdem noch immer sehr aktuell, das sich die grundlegenden psychologischen Aspekte hinter Social Media und der Umgang der Unternehmen damit nicht verändert haben.

Das Buch kostet 24,95 Euro inkl. MwSt. und ist bei mitp erschienen.

Review-Zusammenfassung
Datum:
Artikel:
Socialnomics
Bewertung:
31star1star1stargraygray
Webinar
Werbung
Business Ideen
Werbung

2 Gedanken zu „Socialnomics – Wie Social Media Wirtschaft und Gesellschaft verändert – Buchreview“

  1. Danke für den guten und ehrlichen Einblick und Deine persönliche Meinung zu dem Buch. Habe neulich bei Thalia mal eine halbe Stunde durchgeblättert, und kann die Einschätzung, dass eine gewisse Stringenz bzw. ein roter Faden fehlt beim ersten Querlesen nur bestätigen.

    Antworten
  2. Was da immer alles verändert wird … allein der Titel scheint dem Fazit hier zu entsprechen. Alles wird besser. Immer besser. Nur die Menschen nicht. Die meisten sind OFFLINE. Und das ist gut so.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar