32% mehr Einnahmen mit diesem einfachen AdSense-Trick

Google AdSense ist nicht nur besonders einfach in den eigenen Blog oder die eigene Website einzubauen, sondern auch sehr gut optimierbar.

Frei nach dem Motto “easy to learn, hard to master” wird nur der Blogger sehr gute Einnahmen verzeichnen können, der seine AdSense-Anzeigen optimiert.

Heute will ich zeigen, wie man mehr verdient, in dem man AdSense seltener anzeigt.

Das hört sich komisch an? Dann einfach weiterlesen.

>> Zu den besten AdSense Tipps und Tricks.

Weiterlesen …

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

Werbung im eigenen Blog verkaufen – Teil 3

Der letzte Teil meiner dreiteiligen Artikel-Serie “Werbung im eigenen Blog verkaufen” beschäftigt sich heute mit dem Thema “Werbe-Kunden finden und behalten”.

Nach all den Vorbereitungen und Planungen, die wir bereits getroffen haben (siehe die ersten beiden Artikel der Serie “Grundlagen und Voraussetzungen” und “Tools und Preise“) ist es nun an der Zeit, Werbe-Kunden zu finden.

Doch wie geht man das am besten an? Firmen direkt anmailen oder doch lieber warten, dass diese von allein kommen.
Hier erfahrt ihr es.

Weiterlesen …

Werbung im eigenen Blog verkaufen – Teil 2

Der erste Teil dieser Artikel-Serie “Grundlagen und Voraussetzungen” kam gestern ja sehr gut an.

Deshalb möchte ich heute gleich mit dem 2. Teil weitermachen. Schließlich haben wir alle keine Zeit beim “Geld verdienen” zu verschenken. :-)

In diesem 2. von 3 Teilen geht es um “Tools und Preise“.
Welche Tools eignen sich besonders gut, um Werbung auf dem eigenen Blog zu verwalten. Wie sieht eine gute “Hier werben”-Seite aus und wie findet man eigentlich zu dem Preis der eigenen Werbeplätze.

Weiterlesen …

Werbung im eigenen Blog verkaufen – Teil 1

Heute möchte ich eine dreiteilige Artikel-Serie zum Thema “Werbung im eigenen Blog verkaufen” starten.

Neben AdSense, Affiliate-Marketing und Co. bietet der Verkauf von Werbeflächen auf dem eigenen Blog die Möglichkeit, ein relativ stabiles und unabhängiges Einkommen zu erzielen.

Zudem verdient man durch selbst verkaufte Werbung im eigenen Blog in der Regel deutlich mehr, da der Zwischenhändler weg fällt.

Doch es ist auch nicht so einfach, Werbeplätze selber zu verkaufen. Dazu müssen eine Reihe von Fragen geklärt werden, wie etwa:

  • Welche Möglichkeiten gibt es, Werbung selber zu verkaufen?
  • Wie sollte man das genau angehen?
  • Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?
  • usw.

Die 3 Teile dieser Artikel-Serie sind:

  1. Grundlagen und Voraussetzungen
  2. Tools und Preise
  3. Werbe-Kunden finden und behalten

Weiterlesen …

15 Google AdSense Tipps für mehr Klicks und höhere Klickpreise

Nachfolgend zu meinem AdSense-Artikel von gestern folgen heute ein paar gesammelte Tricks und Tipps für Google AdSense.

Auch hier möchte ich aber vorausschicken, dass diese Tipps keine Wundermittel sind und immer und überall funktionieren. Man muss auch hier immer erstmal testen und gegebenenfalls die passenden für sich heraussuchen.

Falls ihr weitere Tipps habt, dann würde ich mich freuen, wenn ihr diese in die Kommentare schreibt.

>> Zu den besten AdSense Tipps und Tricks.

Weiterlesen …

Warum Linkverkauf und bezahlte Beiträge wichtig sind – Trigami und Co. 3

Bezahlte Posts können eine interessante Einnahmequelle für Blogger sein. Aber bezahlte Posts sind genauso wie verkaufte Links noch viel mehr. Sie sind eine relativ sichere Art Geld zu verdienen und haben so manchen Vorteil gegenüber anderen Einnahmequellen.

Weiterlesen …

Mehr Geld verdienen durch bezahlte Posts – Trigami und Co. 1

AdSense ist wohl für die meisten Blogger die erste Anlaufstelle wenn es darum geht mit dem eigenen Blog Geld zu verdienen. Das liegt unter anderem daran, dass AdSense schnell und einfach aufzusetzen ist und jeder teilnehmen darf, egal wie klein oder groß die eigene Leserschaft ist.

Doch es kommt der Punkt, an dem man nicht mehr nur auf ein Pferd setzen möchte, um Geld zu verdienen. Neben anderen Möglichkeiten bieten sich bezahlte Posts an, um ein weiteres Einkommens-Standbein aufzubauen. Was ihr dabei beachten solltet und wie ihr möglichst viele Aufträge für bezahlte Posts bekommt, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen …