Online-Shopping mit interaktiven Videos – Interview mit Startup-Gründer

Videos sind fraglos einer der großen Trends im Internet und ein Ende ist nicht abzusehen. Auch im E-Commerce werden Videos immer wichtiger, aber da scheint noch viel Potential vorhanden zu sein.

Den Gründer eines interessanten Startups habe ich heute im Interview. Darin geht es um das Online-Shopping mit interaktiven Videos und wie man damit Geld verdienen kann.

Zudem gibt es interessante Einblicke in die Gründung, den Aufbau des Portals, Fehler, Probleme und einiges mehr.

Viel Spaß damit.

Weiterlesen …

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

Die Create Space Freigabe und eigene Exemplare – Ein Buch bei Amazon veröffentlichen Teil 3

Die Create Space Freigabe und eigene Exemplare - Ein Buch bei Amazon veröffentlichen Teil 3In Teil 2 der Artikelserie habt ihr gelernt, wie Amazon Create Space genau funktioniert und wo und wie ihr die entsprechenden Dateien für euer Buch hochladen müsst bzw. wie diese formatiert und angelegt sein sollten.

Soweit so gut, doch damit steht euer Buch weder im Laden, noch haltet ihr es in euren Händen. Es ist nichts weiter als ein digitales Etwas.

In Teil 3 kümmern wir uns nun genau darum. Wir erschaffen aus unserer Vorlage ein echtes, wahrhaftiges Buch und bestellen die ersten Exemplare für den Eigenbedarf. Auch hier gibt es viel zu beachten, was vor allem damit zusammenhängt, dass Create Space ein US-Unternehmen ist und dementsprechend arbeitet. Doch legen wir gleich los, ohne viel Zeit mit dem Vorwort zu verschwenden.

Weiterlesen …

Warum es fürs Ranking wichtig ist, ein guter Verkäufer zu sein – Amazon SEO Teil 2

Warum es fürs Ranking wichtig ist, ein gewissenhafter Verkäufer zu sein - Amazon SEO Teil 2Im ersten Teil dieses Artikels ist klar geworden, dass erfolgreiche Händler Amazon als Suchmaschine für Produkte begreifen müssen.

Eine Suchmaschine, die wie Google mit einem Algorithmus arbeitet, den man durchaus beeinflussen kann.

Nachdem wir bereits die direkt optimierbaren Produktinformationen und die Kundenrezensionen kennengelernt haben, geht es folgend um den großen Block der Performance-Faktoren und die indirekte Ranking-Faktoren.

Weiterlesen …

Warum Amazon eine Suchmaschine ist und wie man sie beeinflusst – Amazon SEO Teil 1

Warum Amazon eine Suchmaschine ist und wie man sie beeinflusst - Amazon SEO Teil 1Amazon hat sich in den letzten Jahren zum anerkannten Marktführer entwickelt. Große Auswahl, günstige Preise, schnelle Lieferung und kulante Rücknahmebedingungen haben Millionen Kunden angelockt und die Marke nachhaltig gestärkt.

Und mit den Kunden kamen auch die Drittanbieter, für die der Marketplace häufig zur Hauptverkaufsplattform geworden ist.

Für Händler ist die Präsenz auf Amazon wichtig, weil der Versandhändler dann doch weit mehr als nur eine Verkaufsplattform ist. Vielmehr hat er sich eben wegen seines kundenorientierten Verhaltens zur Produktsuchmaschine entwickelt. Wer im Internet etwas bestellen möchte, der guckt zunächst im “Stammladen” Amazon. Schon allein weil der dortige Preis vielfach eine Referenz zur Einordnung ist, wenngleich lange nicht mehr der günstigste.

Wer sich als Drittanbieter auf Amazon gegen die große Marketplace-Konkurrenz durchsetzen will, muss Amazon als Suchmaschine begreifen. Genauso wie bei Google ist es auch hier kein Zufall, was nach der Suchanfrage wo auf der Ergebnisseite angezeigt wird. Die auf den Namen A9 hörende Suchmaschine wendet einen ausgefeilten Algorithmus an, um den Suchenden die relevantesten Ergebnisse möglichst weit oben anzuzeigen und Amazon weiterhin gute Umsätze zu bescheren.

Analog zu Google haben auch Marketplace-Händler diverse Möglichkeiten, ihre Produkte so zu optimieren, dass sie in den Suchergebnissen weiter vorne ranken.

Auch hier gilt: Je besser die Position, desto mehr Klicks und Verkäufe. Folgend soll ein grundlegender Überblick über die wichtigsten Rankingfaktoren und ihre optimale Gestaltung gegeben werden.

Weiterlesen …

6 Plugins und Plattformen zum Verkauf digitaler Produkte mit WordPress

6 Plugins und Plattformen zum Verkauf digitaler Produkte mit WordPressIm vorangegangenen Artikel habe ich euch drei übergeordnete Verkaufsmodelle für digitale Produkte sowie die wichtigsten Auswahlfaktoren für die Wahl einer Variante vorgestellt.

Die Auswahl der konkreten Plugins und Plattformen für den Verkauf digitaler Produkte auf der eigenen Website ist vielfältig. Welche Lösung für euch die richtige ist, hängt maßgeblich davon ab, wie viel Zeit und Geld ihr in die Einrichtung investieren wollt, wie eure Verkaufszahlen und Preise aussehen und welche der Auswahlkriterien euch besonders wichtig sind.

Hier sind sechs Plugins und Drittplattformen, mit denen ihr eure Produkte über eure eigene WordPress-Website anbieten könnt mit ihren jeweiligen Besonderheiten, Vorteilen und Nachteilen. Diese eigenen sich für alle Formate digitaler Downloadprodukte (z. B. E-Books, Audio- und Video-Dateien, Software, Bilder). Da Marktplatzlösungen meist auf ein einziges Format beschränkt sind, lasse ich sie in diesem Vergleich außen vor.

(Passend zu diesem Artikel gibt es eine Artikelserie auf hootproof.de)

Weiterlesen …

Der tägliche Kampf mit Google, Amazon und Co. – Interview mit einem Online-Shop

Viele Website-Betreiber haben schon gute und schlechte Erfahrungen mit Google gemacht. Gerade Online-Shops haben in den letzten Jahren bzgl. SEO viel dazulernen müssen.

Aber auch die Konkurrenz durch Big Player wie Amazon machen vielen Shops das Leben schwer.

In meinem heutigen Interview spreche ich mit einem Mitarbeiter eines Online-Shops und wie der tägliche Kampf mit Google, Amazon und Co. aussieht. Darin gibt es viele interessante Einblicke und Tipps.

Weiterlesen …

Verkauf digitaler Produkte – Grundmodelle & Auswahlkriterien

Eigene Informationsprodukte sind eine klassische Quelle passiven Einkommens und eine sehr gute Möglichkeit, sich in seinem Gebiet als Experte zu positionieren. Für viele Blogger und Freelancer ist ein eigenes Produkt daher oft der nächste logische Schritt in Richtung mehr Sichtbarkeit und automatisiertem Einkommen. Vor allem durch das Schreiben eines E-Books kann man so sein Wissen umfangreich und strukturiert darlegen, statt in einzelnen Blogartikeln immer nur an der Oberfläche zu kratzen.

Um digitale Produkte zu verkaufen, gibt es eine Vielzahl von Modellen und technischen Lösungen. Hier geht es dabei vor allem um digitale Downloadprodukte wie beispielsweise E-Books, Audio, Video, Software und Excel-Sheets.

In diesem Artikel gebe ich euch zunächst einen Überblick über die drei wesentlichen Verkaufsmodelle sowie die wichtigsten Auswahlkriterien für eure passende Lösung. Im zweiten Teil des Artikel stelle ich euch in ein paar Tagen dann 6 konkrete, WordPress-zentrierte Lösungen mit ihren Eigenschaften und jeweiligen Vor- und Nachteilen vor.

Weiterlesen …