Die Komfortzone der Anstellung – Wie und warum Du sie verlassen solltest

Im heutigen Gastartikel von Sascha Ballach geht es um den Mut zum Jobwechsel und was dafür spricht und was dagegen.

Natürlich auch und besonders im Hinblick auf die Selbständigkeit. Ich selber habe viele Leute getroffen, die sich gewundert haben, warum ich damals die Selbständigkeit einem Jobangebot vorgezogen habe. Viele sehen in einer Anstellung das Nonplusultra. Und natürlich habe ich auch selbst eine Zeit darüber nachgedacht. Den heutigen Gastartikel finde ich auch deshalb gelungen.

Laut einer Gallup-Studie hat fast jeder vierte Angestellte (23 Prozent) innerlich schon gekündigt. Weitere 66 Prozent machen nur Dienst nach Vorschrift und nur 11 Prozent lieben ihren Beruf.

Da stellt sich mir die Frage, wieso bleiben 89 Prozent der Angestellten in dieser Situation, obwohl sie sie nicht glücklich macht und welche Alternativen hätten sie?

Weiterlesen …

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

An Website oder Blog arbeiten, wenn man kein Internet hat

Aktuell habe ich ja leider kein Internet (DSL) zur Verfügung und wie ich heute bei der Hotline erfahren habe, wird es wohl erst zum 16.9. wieder zur Verfügung stehen. (Einen Erlebnisbericht wird es sicher nach Abschluss der ganzen Aktion geben.)

Ich werde also noch ein Woche nur auf UMTS-Internet zugreifen können, was zwar sehr langsam ist, aber immerhin besser als gar nichts.

Und obwohl dieser “Kundenservice” natürlich ziemlich enttäuschend und irgendwie auch frustrierend ist, bringt es mir nichts nun sauer in der Ecke zu sitzen. Stattdessen habe ich mich dafür entschieden, lieber produktiv zu sein und die Zeit trotzdem so gut wie möglich zu nutzen.

Im Folgenden möchte ich euch ein paar Tipps geben, was man für seine Website und seinen Blog tun kann, wenn man mal keinen Internet-Zugriff hat.

Viele der Tipps habe ich selber in den letzten Tagen umgesetzt.

Weiterlesen …

Die 80/20 Regel in der Praxis

In der Vergangenheit habe ich hier im Blog schon des öfteren die 80/20 Regel bzw. das Pareto-Prinzip angesprochen.

Und auch im aktuellen 13 Wochen-Projekt habe ich dieses Prinzip erwähnt.

Und da es einige Rückfragen von Lesern gab, um was es sich dabei handelt, möchte ich im heutigen Artikel darauf eingehen und meine Auffassung dieses Prinzips vorstellen und genauer darauf eingehen.

Weiterlesen …

Proaktiv werden – Erfolgreicher und glücklicher sein!?

Schon vor längerer Zeit bin ich im Web auf die Begriffe Proactive und Procrastination gestoßen. Meist wird Procrastination verdammt und empfohlen, dass man proaktiv handeln sollte.

Was genau verbirgt sich hinter diesen beiden Begriffen und wie kann man durch Proaktivität erfolgreicher und glücklicher werden? Und was ist “reaktiv”?

Diesen Fragen möchte ich heute nachgehen und auch meine eigenen Erfahrungen schildern.

Weiterlesen …

Getting Things Done – Mein 13 Wochen Plan

Ich habe hier schon öfters darüber geschrieben, dass ich eine Menge Dinge auf meiner ToDo-Liste stehen habe.

Und auch von vielen Usern habe ich immer wieder gehört und gelesen, dass es eine Menge Ideen gibt, aber oft die Zeit einfach fehlt oder man sich bei den vielen Dingen, die man umsetzen will, verrennt und mit nichts fertig wird.

Und dieses Problem habe ich auch. Neben meiner eigentlichen Selbständigkeit und Inhalte für meine Blogs (beides schaffe ich regelmäßig) habe ich eben noch eine Menge anderer Ideen, die ich gern umsetzen möchte.

Und genau daran hapert es. Es sind nicht nur viele Ideen, sondern eben auch viele die ich am besten sofort umsetzen möchte. Und so kommt es, dass ich gar nichts fertig bekomme.

Und deshalb habe ich mir nun vorgenommen, die Sache mit einem Plan anzugehen und ich möchte euch in den nächsten 13 Wochen daran teilhaben lassen.

Weiterlesen …