So verärgern Sie Ihre Leser nicht mit bezahlten Posts – Trigami und Co. 4

In den ersten 3 Artikeln zum Thema “bezahlte Posts” habe ich Tipps gegeben wie man mehr Aufträge bekommen kann und warum solche bezahlten Posts ein wichtiger Bestandteil der Einnahmen eines Blogs oder einer Website sein können.

Im letzten Artikel dieser Serie möchte ich noch ein paar Tipps geben, wie man verhindert, dass die eigenen Leser über solche Posts verärgert sind. Denn machen wir uns nichts vor. Bezahlte Posts sind nicht sonderlich beliebt, da sie immer den Eindruck vermitteln, dass der Blogger käuflich ist und einfach Werbung macht für Dinge, die vielleicht gar nicht so gut sind.

Weiterlesen …