Banner Views und Klicks mit Advanced Ads messen – Tracking Addon Review

Das Tracking Addon für das WordPress Plugin Advanced Ads fügt die Möglichkeit hinzu genau zu sehen, welche Banner wie oft angezeigt wurden und wie häufig darauf geklickt wurde.

Im folgenden Review stelle ich das Addon* genauer vor, gehe auf die Funktionen ein und schildere meine Erfahrungen.

Weiterlesen …

3 verschiedene Layouttypen im WebDesign und wann sie am besten geeignet sind

3 verschiedene Layouttypen im WebDesign und wann sie am besten geeignet sindIm WebDesign unterscheidet man allgemein zwischen drei verschiedenen Layouttypen. Die wären Fixed, Fluid und Elastic.

Doch was genau bedeuten diese Begriffe, wie definieren sich die Designs und wann finden entsprechende Layouttypen Anwendung?

Im heutigen Beitrag werde ich euch die 3 unterschiedlichen Layouttypen im WebDesign näherbringen und erklären, was es damit auf sich hat und wie sich diese auszeichnen.

Dabei gehen wir auf einige Details ein und schaffen ein grundsätzliches Verständnis.

Weiterlesen …

Tags – Was sind Tags und wie werden sie in WordPress sinnvoll genutzt?

Tags - Was sind Tags und wie werden sie in WordPress sinnvoll genutzt?Vor einigen Jahren noch waren sogenannte Tags innerhalb von WordPress regelrecht verpönt, man setzte allgemein auf Kategorien, um Artikel und Inhalte sinnvoll zu verwalten und letztendlich auch zu ordnen. Dann waren da die Hashtags, letztendlich nichts anderes als Tags und auch immer mehr Portale, egal in welchem Bereich, brachten die Schlagwörter, also Tags zurück, um ihre Inhalte schnell auffindbar zu machen.

Tags, das sind (für alle die es gar nicht wissen) Schlüsselwörter und Begriffe, die mit einem bestimmten Produkt oder Thema verbunden werden. Diese Begriffe werden dann Artikeln zugewiesen und verlinkt, sodass Kategorien überflüssig werden.

Der Vorteil ist: es gibt keine starre Sortierung mehr, die früher oder später Probleme verursacht, sondern pro Artikel werden einfach nur typische Keywords genutzt, mit denen Leser den Beitrag später finden können.

Weiterlesen …

WordPress umziehen: 3 Wege zu einer erfolgreichen und problemlosen WordPress-Migration

WordPress umziehen: 3 Wege zu einer erfolgreichen und problemlosen WordPress-MigrationDer Umzug einer WordPress Website stellte einst eine große Herausforderung dar. Es ging um einzelne Dateien, die haargenau kopiert und übertragen werden mussten, mitsamt entsprechenden Zugriffsrechten.

Dabei durfte nichts schiefgehen und die Konfiguration sollte dieselbe sein, wie auf dem Ursprungsserver, denn sonst drohten Probleme bei Google und somit ein Verlust aller Rankings*.

Kurzum: Ein Website Umzug war der totale Albtraum, bei dem fast immer irgendetwas in die Hose ging und für Schweißausbrüche und Überstunden sorgte.

Doch das war einmal. Heute zeige ich euch anhand einer kurzen Anleitung, wie ihr mit einer WordPress Website umziehen könnt. Eine einfache Migration also, die fast vollständig automatisiert und ohne euer Zutun abläuft.

Weiterlesen …

1 Million Seitenaufrufe für einen Website-Artikel – 7 praktische Tipps!

1 Million Seitenaufrufe für einen Website-Artikel - 7 praktische Tipps!1 Million Seitenaufrufe klingt gerade für Einsteiger nach einer unerreichbaren Zahl für die ganze Website? Und das hat ein Artikel alleine erreicht?

Ja, denn vor einer Weile hat ein Artikel meines Blogs Selbstständig im Netz die Marke von 1.000.000 Seitenaufrufe überschritten, was auf jeden Fall ein guter Anlass ist mal genauer hinzuschauen.

Welcher Artikel eine Million Aufrufe erhalten hat und was die Gründe dafür sind, erfahrt ihr im Folgenden.

Zudem gebe ich 7 praktische Tipps, wie auch ihr viele Seitenaufrufe erreichen könnt.

Weiterlesen …

WordPress Permalinks ändern – Worauf ihr achten müsst und Plugin Tipp

WordPress Permalinks ändern - Worauf ihr achten müsst und Plugin-EmpfehlungenDie WordPress Permalinks sind ein bisschen wie das Herzstück eurer WordPress-Installation, denn sie bestimmen unter welcher URL-Struktur der eigentliche Blog und die Artikel erreichbar sind. Im Grunde könnt ihr die Permalinks dabei jederzeit frei anpassen, also ganz einfach IDs, Kategorien, oder auch Datumsangaben mit in die URL übernehmen. Soweit so bekannt.

Doch was ist, wenn ihr es euch nach einem Jahr anders überlegt? Wenn ihr nach einem Jahr einfach einseht, dass eure URLs zu lang sind, dass die Struktur nicht stimmt, dass ihr lieber kurze IDs nutzen wollt, oder aber doch lieber auf vollständige Jahreszahlen innerhalb der URLs setzten möchtet?

Dann muss der Permalink gewechselt werden und das kann ganz schön gefährlich werden.

Wie ihr die WordPress Permalinks ändern könnt und worauf ihr dabei unbedingt achten müsst, klärt dieser Artikel hier und zwar in vier logischen Schritten und ein paar allgemeinen Hinweisen.

Weiterlesen …

Favicon erstellen und einbauen – Verschiedene Möglichkeiten und Techniken für Website Favicons

Favicon erstellen und einbauen - Verschiedene Möglichkeiten und Techniken für Website FaviconsDas Favicon ist für viele Webmaster nichts weiter als eine Kleinigkeit im Webdesign. Ein winziges Symbol, was per se erst einmal keine große Rolle zu spielen scheint. Dem ist aber nicht so, denn das Favicon wird inzwischen mehr verwendet als jemals zuvor.

Es wird nicht nur im Browser und den dortigen Lesezeichen und Tabs angezeigt, sondern mittlerweile auch in der Google-Suche präsentiert. Spätestens seit Google aktiv auf das Favicon setzt (DuckDuckGo macht das übrigens schon deutlich länger), haben Selbstständige wieder ein gesondertes Interesse daran, das Favicon entsprechend zu verfeinern, um innerhalb der Suche noch mehr aufzufallen und hervorzustechen.

Schließlich kann ein gut designtes Favicon durchaus zum Klick verführen, Aufmerksamkeit erzeugen oder einfach nur ein angenehmes Symbol bzw. Logo darstellen, dass sich bei den Besuchern einbrennt. Welche Techniken und Methoden es zur Umsetzung und dem Einbau eines Favicons gibt, verrate ich euch heute ein wenig genauer. Vor allem aber geht es darum, die beste Art der Implementierung zu finden.

Weiterlesen …