LEXROCKET – Know How, Hilfen und Tools für Existenzgründer

LEXROCKET – Know How, Hilfen und Tools für ExistenzgründerMit LEXROCKET hat der Software-Entwickler Lexware eine Online-Plattform für Existenzgründer gestartet, auf der diese Hilfe, Tools, Coachings, Know How und vieles mehr finden können.

Was es für Gründer dort alles gibt, was das kostet und ob sich LEXROCKET wirklich lohnt, erfahrt ihr in meinem folgenden Review.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Was ist LEXROCKET?

Werbung
Affiliate School Masterclass
10 € Rabatt mit Code affiliate-marketing-tipps

Da ich ja seit langem die Online-Rechnungssoftware Lexoffice nutze und damit auch sehr zufrieden bin, habe ich mir nun endlich mal die Plattform LEXROCKET genauer angeschaut.

Es handelt sich dabei um ein Projekt von Lexware bzw. Haufe, die ja mit ihrer Business-Software bereits lange am Markt sind. Da war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis man so ein Portal für Existenzgründer ins Leben gerufen hat.

Natürlich will man damit die eigenen Angebote und Software-Lösungen pushen, aber Existenzgründer und Selbstständige finden dort eben auch eine Menge Informationen und nützliche Tools, die größtenteils kostenlos sind.

Know How für Gründer

Ich bin ja nun schon sehr lange selbstständig und da ist es oft schwer sich in die Sorgen, Probleme und Bedürfnisse von Gründern und Gründerinnen zu versetzen. Auf LEXROCKET gibt es dazu jede Menge Know How in Form von Artikeln.

Diese Beiträge finden sich in den Kategorien Marketing, Recht, Buchhaltung, Steuern, Businessplan, Fördermittel und Gründung. Regelmäßig erscheinen hier Grundlagenartikel, die alle Aspekte der Existenzgründung abdecken. Natürlich ist nicht jeder Artikel für jede GründerIn interessant, aber viele davon sicherlich.

Lexrocket Gründer Know How

Zudem gibt es ein Startup-ABC, in dem von A bis Z wichtige Begriffe aus dem Gründungs-Bereich erklärt werden. Wobei man hier sagen muss, dass das teilweise doch eher in den Bereich Startup geht. Business Angel, Crowdinvesting, Pitch Deck und Venture Capital ist weniger für “normale” Gründer interessant.

Dennoch finden sich eine Menge Basis-Infos hier auf der Website.

WERBUNG
Günstige Online-Rechnungssoftware Easybill nutzen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine und mehr kannst du ganz einfach mit Easybill in der Cloud erstellen und von überall darauf zugreifen. Der deutsche Service ist günstig und sicher. www.easybill.de
Günstiges und schnelles Hosting für Blogs und Websites Beim deutschen Hoster Alfahosting gibt es nicht nur sehr günstige Hosting-Tarife, diese bieten auch viel Leistung und Features. Damit bin ich sehr zufrieden und das Hosting eignet sich optimal für eigene Websites und Blogs. Gerade Einsteiger profitieren zudem vom guten Support. www.alfahosting.de
Sichere dir Fördergelder für deine Existenzgründung & Selbstständigkeit in diesem Fördercheck bekommst du eine auf dich zugeschnittene Liste mit Förderprogrammen, die für deine eigene Gründer-Situation genau passend und lohnend sind. www.deutschland-startet.de

Startup Camps

Ich finde die Bezeichnung “Super StartUp Adventure Camps” zwar etwas hochtrabend, aber dabei handelt es sich um eine interessante Veranstaltung, die von LEXROCKET durchgeführt wird.

Zweimal pro Jahr bekommen hier 5 GründerInnen die Möglichkeit an diesem Camp teilzunehmen. Dabei gibt es die Möglichkeit sich mit anderen auszutauschen und es ist ein Coaching durch Mentoren enthalten. Das Event findet in verschiedenen Orten statt, wie Barcelona, Mallorca, Bali oder Los Angeles. Das klingt ja schon mal spannend.

Gut 2 Wochen geht dieses Startup Camp dann und ich denke, dass man da auf jeden Fall eine Menge Erfahrungen sammeln kann und viele Kontakte knüpft. Wer daran teilnehmen möchte, muss sich dafür bewerben und hoffen, dass man angenommen wird.

Einige Success Stories kann man hier ebenfalls finden und die sind schon recht motivierend, wie ich finde. Leider sind es nicht so viele.

Die LEXROCKET Toolbox

Das dritte Standbein der Plattform sind die verschiedenen Online-Tools. Mit einer kostenlosen Registrierung kann man sich dafür anmelden. Einmal angemeldet muss man das eigene Profil vervollständigen und hat danach Zugriff auf die verschiedenen Tools.

Wer noch am Beginn der Gründung steht, kann einen Online-Gründertest absolvieren. Dabei beantwortet man diverse Fragen aus unterschiedlichen Bereichen, wie “Kommunikations- und Teamfähigkeit” oder “BWL und Finanzen”. Dabei wählt man jeweils eine von 5 möglichen Antworten aus, von “trifft überhaupt nicht zu” bis “trifft voll zu”. Hier wird das SKATE-Modell genutzt.

Am Ende bekommt man zu den 6 Themengebieten jeweils eine prozentuale Bewertung und zudem Handlungsempfehlungen für diese jeweiligen Bereiche. Das ist gut gemacht, auch wenn es natürlich dennoch nur bedingt die eigene Situation aufgreift. Aber das ist schon ein sehr guter Gründertest.

Ebenfalls in der Tool-Box enthalten ist ein Businessplan-Tool, das sehr gut gemacht ist und Schritt für Schritt durch die Erstellung des eigenen Businessplans führt. Von der eigenen Person, über das Produkt bzw. die Dienstleistung, bis zu den Finanzen geht man hier alle Schritte nach und nach durch.

Lexrocket Existenzgründer - Businessplan Tool

Am Ende kann man sich dann den Businessplan als PDF ausgeben lassen.

Weitere Tools sind ein Rechtsformen-Finder, ein Fördermittel-Tool, eine Steuerberater-Suche und natürlich die Möglichkeit die Buchhaltung zu machen. Letzteres ist natürlich Lexoffice, das ich ja auch nutze.

Fazit

Empfehlung für Einsteiger - LEXROCKET - Know How, Hilfen und Tools für ExistenzgründerLEXROCKET ist eine moderne und interessante Anlaufstelle für Existenzgründer. Die Informationen in den Artikeln sind interessant, auch wenn es da sicher noch viele andere Websites gibt, die ähnliche Infos bieten. Mein Blog zum Beispiel. ;-)

Die Toolbox ist aber wirklich gut und damit kann man z.B. sehr schnell und einfach den eigenen Businessplan erstellen. Dass diese Tools kostenlos sind (bei Lexoffice gibt es zumindest eine kostenlose Testphase), ist ebenfalls ein Pluspunkt.

Sehr spannend sind auch die Startup Camps, wobei diese sicher nicht für jeden Gründer bzw. Gründerin passend sind. Dennoch bieten diese eine besondere Chance und allein die Success Stories sind schon interessant zu lesen. Leider gibt es davon noch nicht so viele.

Alles in allem können Gründerinnen und Gründer aber auf jeden Fall bei LEXROCKET mal reinschauen.

Geld verdienen mit eigenem eBook

Schreibe einen Kommentar