Was ihr von Facebook-Gruppen haltet, wie ich sie nutze und eine Gruppe für die Nischenseiten-Challenge

Was ihr von Facebook-Gruppen haltet und eine Gruppe für die ChallengeFacebook ist extrem beliebt und viele Menschen sind hauptsächlich dort aktiv. Dazu haben sicher auch die Facebook-Gruppen beigetragen, von denen es unzählige gibt.

Im Folgenden schaue ich mir eine Umfrage aus meinem Blog an, in der ich euch gefragt habe, ob ihr in Facebook-Gruppen aktiv seid.

Zudem erfahrt ihr, was ich von diesen Gruppen halte und ich stelle eine inoffizielle Facebook-Gruppe für die Nischenseiten-Challenge 2018 vor, in der ich auch aktiv sind.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Was ihr von Facebook-Gruppen haltet

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Wer kann sich noch an die Zeiten erinnern, als Foren DIE Plattform waren, um sich mit anderen im Netz auszutauschen. Ich bin mit Foren aufgewachsen und habe diese teilweise gern genutzt und auch heute gibt es immer noch einige aktive Foren.

Doch viele Nutzer sind zu den Facebook-Gruppen abgewandert. Diese haben die Rolle der Foren übernommen und es gibt unzählige Gruppen zu allen möglichen Themen bei Facebook. Was genau diese Gruppen sind, habe ich in einem Artikel schon mal erläutert.

Ich wollte von meinen Lesern aber mal wissen, ob sie dort wirklich aktiv sind. Deshalb habe ich eine Umfrage gestartet, deren Ergebnis ihr im Folgenden sehen könnt:

Seid ihr in Facebook Gruppen aktiv?

  • Ich lese und poste in Facebook Gruppen. (35%, 43 Stimmen)
  • Ja und ich habe sogar eigene Facebook-Gruppen. (23%, 28 Stimmen)
  • Nein, bisher nicht. (20%, 24 Stimmen)
  • Ich bin gar nicht auf auf Facebook aktiv. (18%, 22 Stimmen)
  • Ich nutze lieber gute alte Foren. (4%, 5 Stimmen)

Teilnehmerzahl: 122 (1 Stimmen)

35% der 122 Umfrage-Teilnehmer hat angegeben, das sie dort sehr aktiv sind und sowohl in Facebook-Gruppen lesen, als auch Beiträge posten.

Weitere 23% haben sogar eigene Facebook-Gruppen erstellt, was ich sehr viel finde. Dass jeder vierte Umfrageteilnehmer eine eigene Gruppe dort hat, hätte ich nicht erwartet.

Dagegen sind 20% bisher nicht in Facebook-Gruppen aktiv. Vielleicht hat man kein Interesse am Austausch oder noch nicht die richtige Gruppe gefunden.

18% sind noch nicht mal auf Facebook aktiv und können verständlicherweise die Gruppen nicht nutzen. Teilweise sind sicher Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes dafür ausschlaggebend, was ich nachvollziehen kann. Oder man kommt mit der Usability bei Facebook nicht klar, was ich ebenfalls verstehen könnte.

Lediglich 4% sind stattdessen weiterhin in Foren aktiv, was nicht mehr sehr viele sind. Kein Wunder, dass viele Foren doch etwas leer wirken.

Insgesamt finde ich es doch recht erstaunlich, dass so ein großer Anteil auf Facebook aktiv ist. Fast 60% haben eine eigene Gruppe oder sind zumindest in Facebook-Gruppen aktiv.

Bin ich in Facebook-Gruppen aktiv?

Wie sieht das bei mir aus? Ich selber nutze Facebook mittlerweile intensiver als früher. Ich habe mich lange Zeit doch recht schwer getan, da ich z.B. kein Interesse hatte irgendwelche persönlichen Dinge dort zu schreiben.

Inzwischen bin ich aber deutlich aktiver auf Facebook, was unter anderem an meinem Brettspiel-Blog liegt. Ich bin in einigen Brettspiel-Gruppen dabei, lese dort aktiv mit und schreibe auch hin und wieder was. Es gibt eine sehr aktive Brettspiel-Szene in den Facebook-Gruppen und meine Fanpage will ich natürlich ebenfalls aktiv betreuen.

Was ihr von Facebook-Gruppen haltet und eine Gruppe für die Nischenseiten-Challenge

Dort gibt es übrigens sehr viel häufiger Kommentare, als auf meiner SiN-Fanpage. Es ist halt ein Hobby. Zudem schaue ich immer wieder mal in Brettspiel-Gruppen für Schnäppchen, Angebote und Privatverkäufe rein.

In einer Gruppe zur Nischenseiten-Challenge 2018 bin ich in den kommenden Monaten ebenfalls aktiv, aber dazu gleich mehr.

Dennoch bin ich bei Facebook-Gruppen etwas zwiegespalten. Ich finde Facebook generell etwas unübersichtlich und das gilt auch für die Gruppen. Die Sortierung ist nicht immer ersichtlich oder logisch und selten finde ich was wieder.

Dafür hat man allerdings mehr Möglichkeiten Inhalte einzubauen und es ist oft eine bessere Diskussions-Möglichkeit, als die Blog-Kommentare.

Ich bin als hauptberuflicher Content-Produzent aber auch den ganzen Tag mit eigenen Artikeln, Podcasts, Newslettern, eBooks, Videos etc. beschäftigt. Da habe ich dann oft nicht mehr die große Lust auch noch bei Facebook viel zu schreiben. Das geht sicher vielen aktiven Bloggern so.

WERBUNG
Günstiges und schnelles Hosting für Blogs und Websites Beim deutschen Hoster Alfahosting gibt es nicht nur sehr günstige Hosting-Tarife, diese bieten auch viel Leistung und Features. Damit bin ich sehr zufrieden und das Hosting eignet sich optimal für eigene Websites und Blogs. Gerade Einsteiger profitieren zudem vom guten Support. www.alfahosting.de

Eine Facebook-Gruppe für die Nischenseiten-Challenge 2018

Einige Teilnehmer an der Nischenseiten-Challenge 2018 haben schon gefragt, wo sie sich mit anderen Teilnehmern austauschen können. Natürlich ist das z.B. auf nischenseiten-guide.de in den Kommentaren möglich, wo ich ständig vorbeischaue und Fragen beantworte.

Eine externe Community für die Challenge gab es bisher aber nicht, da ich einfach keine Zeit habe auch noch eine Facebook-Gruppe zu erstellen und zu betreuen. Das hat aber nun Eisy übernommen, seines Zeichens Online-Marketing- und Affiliate-Marketing-Experte, und die inoffizielle Nischenseiten-Challenge Facebook-Gruppe erstellt.

Dafür bin ich ihm dankbar und habe mich dort auch gleich mal angemeldet. Ich werde dort täglich vorbeischauen, Infos posten und auf Fragen antworten. Wenn es mal einen Tag länger dauert mit meiner Antwort, dann seid ihr hoffentlich auch nicht böse. Irgendwann ist auch mal Feierabend. :-)

Wer also sowieso bei Facebook aktiv ist und an der Nischenseiten-Challenge 2018 teilnehmen will, der sollte dieser Gruppe beitreten. Dort könnt ihr z.B. eure eigenen Aufgaben-Reports veröffentlichen, wenn ihr keinen eigenen Blog habt. Natürlich könnt ihr dort auch eure externen Reports verlinken und erhaltet so mehr Feedback.

Fazit

Die Facebook-Gruppen wurden von den Nutzern sehr gut angenommen und sie stellen eine interessante Alternative zu den klassischen Foren dar.

Allerdings haben sie auch ihre Nachteile und nicht jeder möchte überhaupt auf Facebook aktiv sein. Deshalb finde ich z.B. die Kommentar-Funktion in Blogs weiterhin wichtig, da dies ebenfalls eine gute Möglichkeit ist miteinander in Kontakt zu treten. Dazu habe ich letzte Woche erst etwas geschrieben.

Was haltet ihr von Facebook-Gruppen?
Seid ihr in der Nischenseiten-Challenge Facebook-Gruppe mit dabei?

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

3 Gedanken zu „Was ihr von Facebook-Gruppen haltet, wie ich sie nutze und eine Gruppe für die Nischenseiten-Challenge“

  1. Ich würde gerne wissen, wie man die diversen Gruppen werblich für sich nutzen kann, ohne gleich wieder aus den Gruppen raus zu fliegen. Viele Gruppen-Admins sehen es nicht gerne, wenn man dort zu einem Thema Stellung bezieht und dann auf seine eigene FB-Gruppe oder sogar auf seine Nieschenseite verlinkt.

    Antworten
  2. Ich habe Facebook lange gemieden, aber vor einiger Zeit bin ich ein zwei Gruppen zum Thema Finanzen beigetreten und ich war positiv überrascht.
    Facebook scheint wie das Fernsehen zu sein. Es gibt viel Mist, aber wenn man weiß wo man hinschauen muss, kann man auch einige Perlen finden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar