Deine ersten Einnahmen als Selbstständiger – Blogparade

Deine ersten Einnahmen als Selbstständiger - BlogparadeDie ersten Einnahmen sind für jeden Selbstständigen ein besonderer Moment. Ich kann mich noch gut an meine ersten Euros erinnern.

Um Gründer und Interessierte zu motivieren und eure interessanten Geschichten zu hören, start ich heute eine neue Blogparade. Dabei geht es um eure ersten Einnahmen.

Wie ihr mitmachen könnt, erfahrt ihr im Folgenden.

Deine ersten Einnahmen als Selbstständiger

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Motivation ist alles in der Selbstständigkeit und was motiviert stärker, als selber Geld zu verdienen. Dabei erinnert sich wohl jeder an seine ersten Einnahmen und welch tolles Gefühl dies war.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich mit Google AdSense die ersten Euros verdient habe und wie ich zum ersten Mal einen Affiliate-Sale verbuchen konnte. Damals wusste ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Aber auch der erste Kunde und meine erste Rechnung an diesen, ist mir immer noch gut im Gedächtnis.

In dieser Blogparade geht es darum zu erfahren, wie es bei euch mit den ersten Einnahmen war.

Fragen für euch

Die folgenden Fragen müsst ihr natürlich nicht in eurem Beitrag beantworten, aber ihr könnt diese als Ansatz für euren Beitrag nutzen.

  • Was waren deine ersten Einnahmen als Selbstständige/r?
  • Was war das für ein Gefühl und hat es besondere Auswirkungen auf dich gehabt?
  • Gab es unterschiedliche “erste Einnahmen”? Z.B. durch einen Kunden, eine eigene Website, verschiedene Einnahmequellen?
  • Ist das Geld deine Hauptmotivation oder treibt dich etwas anderes an?
  • Wie haben sich deine Einnahmen seitdem entwickelt?

Natürlich freue ich mich sehr, wenn ihr eigene Beispiele und Tipps in eure Beiträge einfließen lasst.

Ich selber habe dazu bereits etwas geschrieben: Meine ersten Einnahmen im Internet – Google AdSense, Affiliate Marketing, Werbung und mehr

WERBUNG
So verdienst du schnell mit YouTube Geld Diese umfangreiche Anleitung zeigt dir, wie du mit YouTube schnell Geld verdienen kannst, auch wenn du bisher noch kein Video veröffentlicht hast. Ideal für YouTube-Einsteiger. www.cashtubemasterclass.de

Was ist eigentlich eine Blogparade?

Unter einer Blogparade versteht man eine gemeinsame Aktion von Bloggern. Ein Blogger, in diesem Fall bin das ich, gibt ein Thema vor und ruft andere Blogger auf, dazu einen eigenen Artikel in deren Blogs zu verfassen.

Interessierte Blogger schreiben also einen eigenen Blogartikel zum Thema der Blogparade und so entstehen viele Artikel zu einem Thema. Durch die unterschiedlichen Erfahrungen und Tipps der Blogger erhält man eine interessante und oft sehr vielfältige Sammlung an Beiträgen.

Wenn die Blogparade beendet ist, schaue ich mir alle Teilnehmer-Beiträge an und schreibe einen zusammenfassenden Artikel hier im Blog, indem ich die Teilnehmer und ihre Beiträge vorstelle und verlinke.

Natürlich kann jeder teilnehmen, der selber einen Blog oder eine Website betreibt und schon Einnahmen erzielt hat.

Bitte verlinkt euren Blogparade-Beitrag manuell hier in den Kommentaren, da der automatische Trackback nicht immer ankommt. Ansonsten besteht die Gefahr, dass ich nicht mitbekomme, dass ihr einen Artikel zur Blogparade veröffentlicht habt.

Wie lange läuft die Blogparade?

Die Blogparade läuft bis zum 31. Juli 2017. Ihr habt also knapp einen Monat Zeit, einen Beitrag zur Blogparade zu verfassen.

Anfang August nehme ich dann die Auswertung der Blogparade vor und schaue mir an, wie ihr eure ersten Einnahmen erzielt und welche Tipps ihr gegeben habt.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

8 Gedanken zu „Deine ersten Einnahmen als Selbstständiger – Blogparade“

  1. Da bin ich sehr gerne mit dabei…

    Seit Oktober 2016 – also jetzt etwas mehr als neun Monate – gibt es meinen Reiseblog JAMMERBUCHT-URLAUB

    Mit viel Herzblut und auch zeitlichem Einsatz habe ich einen Blog geschaffen, der schon viele Stammleser sein Eigen nennen darf.

    Den Reiseblog möchte ich sehr gerne mit Einnahmen aus Affilatelinks und mit Adsense amortisieren.

    Wie es mir ging als die ersten Einnahmen schon kurz nach Blogstart zu verzeichnen waren, das erzähle ich Euch ausführlich auf in meinem persönlichen Beitrag zur aktuellen Blogparade.
    Blogparade: Meine ersten Blogeinnahmen

    Ich freue mich auf Euer Feedback und einen Besuch – Wiederholungsbesuche nicht ausgeschlossen :-)

    joergmichael

    Antworten
  2. Meine Ersten Einnahmen waren damals ein Linkverkauf an Yopi glaube ich – und lustig war, dass ich 6 Monate später beim Gründer von YOPI angestellt worden bin :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar