Die beliebtesten Einnahmequellen im Internet – Jetzt abstimmen!

Die beliebtesten Einnahmequellen - Du hast die WahlEs gibt eine große Anzahl unterschiedlicher Einnahmequellen für Websites und Blogs.

Da ist es oft gar nicht so einfach zu entscheiden, welche man davon nutzt und von welchen man lieber die Finger lassen sollte.

Deshalb habe ich eine neue Abstimmung hier im Blog gestartet, bei der ihr eure beliebtesten Einnahmequellen wählen könnt.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Die beliebtesten Einnahmequellen

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Allerdings ist dies keine einfache Abstimmung, sondern es treten jeweils 2 von mehr als 40 Einnahmequellen gegeneinander an.

Du hast dann die Wahl, dich für eine davon zu entscheiden. Wenn du also mit einer davon bessere Erfahrungen gesammelt hast, dann klickst du sie einfach an.

Kannst du dich nicht für eine Einnahmequelle entscheiden oder hast du mit beiden keine Erfahrungen, dann klicke einfach auf den Button “Kann mich nicht entscheiden”.

Für jeden Sieg in so einem Duell bekommt die “siegreiche” Einnahmequelle einen Punkt.

Ausführliche Informationen zu den verschiedenen Einnahmequellen gibt es übrigens in meiner Make Money Monday Serie.

Die Top 10 Liste

Je mehr Leser an dieser Abstimmung teilnehmen, umso aussagekräftiger wird die Top 10 Liste. Diese zeigt die Einnahmequellen mit den meisten “Duell-Siegen” an.

Interessierte Leser können sich an dieser Liste orientieren und sehen sofort, welche Einnahmequellen bei den Website- und Blog-Betreibern am besten laufen.

Wenn genügend Leser abstimmen, werde ich die Liste evtl. auf eine Top 20 erweitern.

WERBUNG
So verdienst du schnell mit YouTube Geld Diese umfangreiche Anleitung zeigt dir, wie du mit YouTube schnell Geld verdienen kannst, auch wenn du bisher noch kein Video veröffentlicht hast. Ideal für YouTube-Einsteiger. www.cashtubemasterclass.de

Jetzt teilnehmen

Hast du Lust darauf bekommen abzustimmen? Dann gehe sofort zur Abstimmungs-Seite.

Ich würde mich über eine rege Beteiligung freuen.

Wenn diese Art der Abstimmung gut ankommt, dann kann man das sicher auch mal für etwas anderes machen, wie z.B. Bücher, Social Media Plattformen, Software

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

12 Gedanken zu „Die beliebtesten Einnahmequellen im Internet – Jetzt abstimmen!“

  1. Top-Idee, Peer. Dennoch habe ich einen kleinen Hinweis. Ich vermute, dass das Bild für Adsense einen Namen trägt, der das Wort “Adsense” beinhaltet. Die Folge ist allerdings, dass jeder Werbeblocker das Bild nicht anzeigt. Besser wäre es also, das Bildchen mit GA oder einem anderen Kürzel zu bezeichnen.

    Cheers.

    Antworten
  2. @ Jonas
    Danke für den Hinweis. Aber ich werde nicht extra für Leute, die mir meine Einnahmen nicht gönnen auch noch Änderungen vornehmen, damit sie meinen Blog perfekt nutzen können.

    Wer der Meinung ist, dass er meine Werbung blocken muss und die Inhalte meines Blogs nicht so viel wert sind, muss mit solchen Problemen dann auch klarkommen. Sorry.

    Antworten
  3. Das bringt mich auf die Idee, saugute, mehrwertbietende Infographiken auf meiner Seite zu veröffentlichen und sie Adsense_1.jpg, Adsense_2.png und Werbebanner.gif zu nennen.

    Antworten
  4. @ Wolfgang
    Gute Idee. Am besten gleich alle Grafiken so benennen, damit gar nichts mit Werbeblocker funktioniert. ;-)

    Nein, natürlich ist jedem freigestellt Werbeblocker zu verwenden. Aber dann bitte keine Sonderwünsche nach Anpassungen stellen.

    Antworten
  5. Hallo Peer,
    der Link zu der “Top 10 Liste” ist falsch gesetzt (ich glaube da ist ein “n” bei einnahmequellen in der URL zu viel).
    Gruß Jan

    Antworten
  6. Ich habe jetzt zwar die Abstimmung mitgemacht. Aber selbst nach meiner mehrjährigen Erfahrung als Vollzeit-Publisher bzw. -Affiliate konnte ich fast immer nur “Kann mich nicht entscheiden” klicken, weil ich die Netzwerke nicht kannte bzw. weil sie nicht zu den Nischen passen, in denen ich aktiv bin. Ich bin mal gespannt, wie andere das sehen.
    VG Micha

    Antworten
  7. @Peer

    So war das nicht gemeint, ich selbst nutze keinen Adblocker, wodurch es mir lediglich auf dem Handy aufgefallen ist. Ich selbst klicke mitunter – ja, ja, soll man nicht, blabla – freiwillig auf Adsense-Banner, um in irgendeiner Form die Arbeit des Betreibers zu honorieren, wenn er schon auf diese ANzeigenform setzt. Und ja, ich lebe selbst davon. Dennoch leidet in diesem Fall schlicht und ergreifend die Usability, wodurch das Ganze auch noch “hohl” aussieht.

    Bestes und eine feine Nacht miteinander.

    Antworten
  8. Zitat: Wer der Meinung ist, dass er meine Werbung blocken muss und die Inhalte meines Blogs nicht so viel wert sind, muss mit solchen Problemen dann auch klarkommen. Sorry.

    Das kennst du doch – am besten alles frei nutzen und dann auch noch noergeln. ;)

    Werde ich sowieso nie verstehen: Wenn du dir einen Klempner kommen laesst, verzichtet der auch nicht auf seinen Lohn. Das gleiche gilt doch ebenso fuer das Internet – wer hier gute Arbeit mit seinem Blog/Artikeln leistet, sollte auch dafuer gerecht entlohnt werden…

    LG

    Swen

    Antworten
  9. @ Jonas
    Kein Problem. Das hatte auch weniger mit dir zu tun. Letztens hatte sich nur jemand beschwert, dass meine Website optisch irgendwie kaputt aussah und dass ich das doch bitte beheben soll.

    Dann stellte sich heraus, dass diese Person einen Werbeblocker nutze und der Meinung war, dass ich auch für solche Besucher gefälligst ein perfektes Layout zusammenstellen soll. Sorry, aber das geht mir dann gegen den Strich.

    Antworten
  10. Für mich hat sich die Abstimmung schon dadurch gelohnt, dass ich gefühlt 1/3 der Möglichkeiten bzw. der Anbieter gar nicht auf dem Schirm hatte…da kommen bei mir wieder ganz neue Ideen auf :) Dabei wollte ich mich auf eine Sache fokussieren in Zukunft…verdammt! :)
    Bin mal gespannt, ob die für mich eher unbekannten Seiten bei den anderen gut bewertet werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar