5 Gesundheitstipps für Unternehmer und Selbständige

5 Gesundheitstipps für Unternehmer und Selbständige - GesundheitstippGerade Selbständige, die im Bereich Internetmarketing tätig sind, sitzen bis zu 8 Stunden pro Tag am Bildschirm. Je nachdem, ob ein Produktlaunch ansteht oder die Website mal wieder angepasst werden muss, kann das auch deutlich mehr sein.

Die eigene Gesundheit wird dabei leider viel zu oft vernachlässigt. Auf lange Sicht kann dies körperliche und mentale Probleme nach sich ziehen, die alle Lebensbereiche beeinflussen.

Um hier Abhilfe zu schaffen, teile ich in diesem Beitrag 5 Gesundheitstipps für Unternehmer und Selbständige, die im Netz tätig sind.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Gesundheitstipp 1: Augen schützen

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Wer den ganzen Tag in einen Bildschirm starrt, der riskiert sein Augenlicht. Und das meine ich so, wie ich es schreibe. Von geplatzten Äderchen über juckende Augen bis hin zu Netzhautdegeneration und Sehschwäche sind nachhaltige Schädigungen der Augen möglich.

Meiner Erfahrung nach sind vor allem die Blaulichtfrequenzen der verschiedenen Bildschirme eine Belastung für die Augen.

Eine Lösung können Blaulichschutzbrillen sein. Ich persönlich habe aber auf allen meinen PCs die Software f.lux installiert, die es mir erlaubt, die Bilschirmbeleuchtung in das weichere orangene Spektrum zu verschieben.

Zwar ist der eigentliche Sinn der Software, die Bilschirmfarbe der Tageszeit entsprechend automatisch anzupassen aber ich nutze durchgehend die weicheren Farbtöne, um meine Augen zu schonen. Auch für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets gibt es ähnliche Blaulichtfilter.

Gesundheitstipp 2: Mangelnde Bewegung ausgleichen

Im Heimbüro zu schuften, kann recht einsam sein. Es hat aber auch seine Vorteile. So kann man sich zum Beispiel diverse Hilfsmittel und Gadgets ins Büro stellen, die bei der Gesundheitsvorsorge helfen.

WERBUNG
Viele Websites sind abmahngefährdet! Deine auch? Mit den 10 Premium-Generatoren von eRecht24 kannst du Datenschutzerklärung, Impressum, Cookie-Einwilligung und Co. zentral an einem Ort automatisch per Knopfdruck erstellen und aktualisieren. www.e-recht24.de
Private Rentenversicherung - Die besten Angebote im Vergleich Bei Tarifcheck findest du die besten privaten Rentenversicherungen im ausführlichen Vergleich. So sorgst du auch als Selbstständiger für deine Altersvorsorge. Tarifcheck
Mehr Einnahmen mit dem Amazon Partnerprogramm! Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Als SiN-Leser sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin für das Amazon Partnerprogramm. www.aawp.de

Massagegeräte

Eine gute Idee ist es zum Beispiel, sich ein Fußmassagegerät unter den Schreibtisch zu stellen. Manche Modelle lassen sich sogar mit Wasser und essentiellen Ölen befüllen. Das hilft bei der Durchblutung, wenn man 8 Stunden oder mehr im Sitzen verbringt.

Massageauflagen für den Bürostuhl bzw. für den Chefsessel können dabei helfen, Rückenschmerzen vorzubeugen. Hier muss man testen, was einem gut tut. Natürlich sollte auch das Sitzmöbel selbst von ausreichender Qualität sein, damit der Rücken möglichst optimal unterstützt wird.

Sauna im Büro

Wer einen Sitzberuf ausübt, der bewegt sich zu wenig. Und wer sich zu wenig bewegt, der schwitzt zu wenig. Und wo es an Transpiration mangelt, besteht ein Gesundheitsrisiko. Hautunreinheiten, Stauungen im Lymphsystem, eine ungenügende Ausleitung von Stoffwechselendprodukten und ein allgemein ungutes Körpergefühl können meiner Erfahrung nach die Folge sein.

Aus diesem Grund steht in meinem Heimbüro in der Ecke eine kleine, faltbare Infrarotsauna, wie sie zum Beispiel auch Kampfsportler in Ihrem Hotelzimmer manchmal nutzen, um die letzten Pfunde vor dem offiziellen Wiegen loszubekommen. Damit habe ich mir das Geld für eine Holzkabine gespart, habe aber die gleiche Wirkung. Mein Model habe ich auf Amazon unter dem Suchbegriff „portable Infrarotsauna“ gefunden.

Statt mir also während meiner Pause Fastfood hinter die Kiemen zu schieben und Youtube Videos anzuschauen, trinke ich einen grünen Smoothie, setze mich für eine halbe Stunde in meine kleine, portable Sauna und nach einer Dusche bin ich fit für die zweite Hälfte meines Arbeitstages. Neben dem Preis ist ein weiterer Vorteil einer solchen Sauna, dass sie sich ganz einfach auswischen lässt und somit simpler zu reinigen und zu desinfizieren ist, als eine Holzkabine. Das ist in 5 Minuten erledigt.

Gesundheitstipp 3: Flüssigkeitshaushalt managen

Kaffee und Energy Drinks sind nicht die optimale Flüssigkeitszufuhr für den menschlichen Körper, sorry. Aber es muss auch nicht immer blankes Wasser sein. Im Folgenden nenne ich meine Lieblingslösungen, um Dehydration im Sitzberuf zu vermeiden.

Da hätten wir zum Beispiel Wasser (kohlensäurefrei) mit frisch gepresstem Grapefruitsaft und Zitronensaft. Grapefruits und Zitronen können zwar recht teuer sein, aber falls man einen Keller für eine längerfristige Lagerung hat, können größere Bestellungen mit Mengenrabatt geordert werden.

So hole ich mir beispielsweise meinen gesamten Monatsvorrat an Zitrusfrüchten für 50 € bei einem netten Onlinehändler. Immer daran denken: Fragen kostet nichts. Manchmal lässt sich auch der Manager des Supermarktes um die Ecke darauf ein, einem eine komplette Kiste einer bestimmten Obstsorte mitzubestellen.

Außerdem bin ich, wie oben schon erwähnt, ein Freund von grünen Smoothies. Das Konzept dahinter ist relativ einfach: 50% Früchte, 50% Grünzeug und Wasser. Damit lassen sich nicht nur die Flüssigkeitsreserven auffüllen, sondern es werden auch wertvolle Vitamine und Mineralien konsumiert, die die Gesundheit unterstützen.

Und vor allem im Winter sind natürlich Kräutertees angesagt. Teetrinken kann, ähnlich wie bei Kaffee, zur regelrechten Sucht werden. Aber wenn man sich an gesunde Teemischungen hält, ist das ja kein Problem.

Gesundheitstipp 4: Natürliche Ernährung

Frei nach dem Motto „Traue keiner Mahlzeit, die du nicht selbst zubereitet hast“, lasse ich niemanden an mein Essen, außer mir selbst. Natürlich muss man beim Thema Ernährung nicht zu pedantisch sein, aber trotzdem gilt: Je natürlicher, desto besser. Als jemand, der mit chronischen Beschwerden bzgl. Leber und Nieren kämpft, muss ich natürlich besonders aufpassen, was ich mir einverleibe. Aber auch gesunde Menschen können von einer ausgewogenen Ernährung profitieren.

5 Gesundheitstipps für Unternehmer und Selbständige - GesundheitstippIch bin kein Extremist, der eine bestimmte Ernährungsweise propagiert aber gewisse Grundlagen gesunder Ernährung sind ein allgemein anerkannter Konsenz quer durch alle Ernährungslager. So denke ich, dass es klar ist, dass man an künstlichem Zucker, sowie an verarbeiteten Kohlenhydraten sparen sollte. Gemüse, Salate, Kräuter und Obst sollten dagegen nach Möglichkeit in den täglichen Speiseplan integriert werden.

Ernährung ist auch immer eine Frage des Preises. Und wie ich beim Thema Zitrusfrüchte schon erwähnt habe, lohnt es sich manchmal größere Bestellungen zwecks Mengenrabatt aufzugeben. Auch jahreszeitlich bedingt sind manche Produkte billiger oder teurer. Saisonal zu essen ist also eine gute Idee, um Geld zu sparen.

An dieser Stelle möchte ich betonen, dass mir Ernährungsmodelle, die auf Verzicht und Selbstkasteiung basieren, nicht liegen. Ich suche mir lieber gesunde Alternativen, mit denen ich ungesunde Gerichte ersetzen kann.

So lässt sich Eiscreme beispielsweise auf Fruchtbasis ohne künstlichen Zucker und rein pflanzlich herstellen. Ähnliches gilt auch für Schokolade. Egal, ob man Veganer, Vegetarier, Rohköstler, Paleodiätler oder einfach nur ein Allesesser ist, der sich etwas gesünder ernähren möchte, haben Foodblogs, Youtube und Instagram* die passenden Rezepte parat.

Zeit und Geld werden in alles von Auto bis Haustier investiert, aber bei der eigenen Ernährung wird leider viel zu oft gespart. Das kann nach hinten losgehen. Gerade dann, wenn sich ein Sitzberuf und eine nährstoffarme Ernährung überschneiden.

Gesundheitstipp 5: Frischluft

5 Gesundheitstipps für Unternehmer und Selbständige - GesundheitstippAußer einem gesunden Schlaf ist fast nichts so wichtig für die Gesundheit, wie Bewegung an der frischen Luft. Sonnenlicht und Sauerstoff sind für uns, was Wasser für Fische ist.

Wir sind für die freie Natur gemacht. Selbständige im Netz, die 8 bis 12 Stunden am Tag an ihrem Schreibtisch verbringen, brauchen einen Ausgleich. Das kann Outdoor-Sport, Wandern oder Gartenarbeit sein. Hauptsache es geht nach draußen.

Ununterbrochen nur zu arbeiten ist keine gute Idee. Man muss sich die Zeit für den nötigen Ausgleich nehmen. Wer sich an einen festen Wochenplan hält, der kann die eingeplanten Stunden für den Aufenthalt an der frischen Luft direkt eintragen. Und wer als überzeugter Stadtmensch keine Wälder oder Wiesen vor der Haustür hat, der sollte zumindest am Wochenende seine Sachen packen und ins Grüne fahren. Mit einem ausgeruhten Körper und einer ausgeglichenen Psyche lässt sich gerade beruflich viel mehr erreichen, als mit ständigem Stress und Druck.

Fazit

Das Thema Gesundheit sollte gerade bei Sitzberufen, wie sie das Internetmarketing mit sich bringt, nicht vernachlässigt werden. Erfolg ist schließlich am Ende des Tages nur möglich, wenn körperliches und mentales Wohlbefinden gegeben sind.

Eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Bewegung und ein gesunder Schlaf sind und bleiben die Grundpfeiler der Gesundheitsvorsorge. Daran wird weder das digitale Zeitalter, noch der damit einhergehende technische Fortschritt, so schnell etwas ändern.

Autor

Mein Name ist Martin Krein, ich arbeite seit 2011 im Internetmarketing und in meinem Newsletter* teile ich Strategien und Lösungen aus eben diesem Bereich.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

4 Gedanken zu „5 Gesundheitstipps für Unternehmer und Selbständige“

  1. Ich habe noch einen weiteren Gesundheitstipp … gerade erst herausgefunden: Eine Katze versteht das Entfernen einer gefangenen Maus als persönliche Beleidigung, also ist es wichtig, sich davor aufzuwärmen, Laufschuhe anzuziehen und den Rückzug zu planen.

    Antworten
  2. Alles super wichtige Tipps! Ganz wichtig ist eine Kombination aus der psychischen und physischen Arbeit. Am besten immer früh oder/und abends ein wenig Sport treiben. Zum gesunden Leben kommt auch wie beschrieben die Ernährung. Eine perfekte Zusammenstellung!
    Grüße

    Antworten
  3. Hey, cooler Artikel danke dafür! :) Besonders wichtig ist es immer wieder kurze pausen zu machen und dem Körper Erholungsphasen zu gönnen weil langes Sitzen am Computer eher ungesund ist. Um Gesund zu sein und zu bleiben sollte man auch regelmäßig Sport treiben und sich gesund ernähren! :)
    Beste Grüße

    Antworten
  4. Schöner Artikel! Zum Thema Augenschutz kann ich noch ein paar Punkte hinzufügen.

    Klar ein Bildschirm, der wenig bis kein Blaulicht absondert, ist natürlich super. Aber die Kollegen, die mit Bildern und Farben arbeiten, können nicht einfach mal so das Farbspektrum verschieben. Da eignet sich dann doch besser eine Brille mit Blaulicht-Filter oder wie man jetzt auch öfter sagt: Blue Light Protect.

    Reflektionen auf dem Bildschirm bedeuten auch Stress für die Augen. Achtet deswegen beim Bildschirm und Brillenkauf immer darauf, dass eine Entspiegelung dabei ist. Ein Bildschirm sollte außerdem am besten matt sein.

    Je älter man wird, umso mehr lässt auch die Sehkraft und Einstellfähigkeit der Augen nach. Viele behelfen sich für Jahre mit einer Lesehilfe. Die reicht oft nicht für den Arbeitsplatz aus. Das Sehfeld einer Gleitsichtbrille kann für den Büroalltag auch zu begrenzt sein, daher lautet das Stichwort hier Arbeitsplatzbrille. Das entspannt den Nacken und erleichtert das Arbeiten in kurzen Sehentfernungen. Für alle Nicht-Selbstständigen: Es lohnt sich auch mal das Arbeitsschutzgesetz anzuschauen, denn wenn man hauptsächlich am PC arbeiten muss, wird die Arbeitsplatzbrille vom Arbeitgeber bezahlt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar